Continental AG

Continental AG

543900 / DE0005439004 //
Quelle: Xetra: 24.05.2018, 17:35:27
543900 DE0005439004 // Quelle: Xetra: 24.05.2018, 17:35:27
Continental AG
221,40 EUR
Kurs
-1,16%
Diff. Vortag in %
186,55 EUR
52 Wochen Tief
257,40 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Continental AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilzulieferer
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 44.201,33 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 200,01 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 4,50 EUR
Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Zu den Nicht-Reifen-Produkten gehören neben Fahrwerksensoren, Fahrerassistenz- und Airbagsystemen auch Produkte für die Motorsteuerung und Einspritztechnik, Schlauchleitungssysteme, Formpolster, Transportbandysteme und Beschichtungen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 50,92
IHO Gruppe 46
BlackRock, Inc. 3,08

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,6

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 53,20 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist CONTINENTAL AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 15.05.2018 bei einem Kurs von 221 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -0,9% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -0,9%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 08.05.2018) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 08.05.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 219,43.
Wachstum KGV 1,1 16,10% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 16,10%.
KGV 11,6 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 10,2% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,2% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 25,93% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,2%.
Beta 0,97 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,97% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 56,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 27,13 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 27,13 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 27,13 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,4%
Volatilität der über 12 Monate 18,5%

News

24.05.2018 | 09:44:15 (dpa-AFX)
ROUNDUP2 : Trump lässt Einfuhrzölle auf Autos prüfen - deutsche Aktien sacken ab

WASHINGTON/BERLIN (dpa-AFX) - Die US-Regierung prüft, Einfuhrzölle auf Autos zu verhängen. Das Handelsministerium in Washington leitete im Auftrag von Präsident Donald Trump eine entsprechende Untersuchung zur Frage ein, ob Importe von Fahrzeugen Belange der nationalen Sicherheit der USA berühren. Denselben Winkelzug hatte Trump bei den Strafzöllen für Stahl und Aluminium angewandt. Hohe Zölle für Autos und Autoteile würden besonders Deutschland und Japan treffen.

Zuvor hatte das "Wall Street Journal" über die Absichten der US-Regierung berichtet. Demnach zieht Washington neue Einfuhrzölle von bis zu 25 Prozent auf Autos in Erwägung.

An der Börse in Frankfurt reagierten die Aktien deutscher Hersteller und Zulieferer am Donnerstagmorgen mit deutlichen Kursabschlägen. Kurz nach Handelsbeginn büßten die Papiere von BMW <DE0005190003> bis zu 2,6 Prozent ein, bei Daimler <DE0007100000> lag das Minus bei etwa 2,2 Prozent. Auch für VW <DE0007664039> ging es abwärts: Die Vorzugsaktien knickten zunächst um rund 1,9 Prozent ein, bei Continental <DE0005439004> betrug der Kursverlust 1,2 Prozent.

US-Handelsminister Wilbur Ross informierte auch Verteidigungsminister James Mattis, wie aus einer am Mittwochabend in Washington verbreiteten Mitteilung hervorgeht. Eine solche Prüfung kann mehrere Monate dauern. "Es gibt Hinweise darauf, dass Importe aus dem Ausland jahrzehntelang unsere heimische Autoindustrie ausgehöhlt haben", wird Ross zitiert. Die Frage sei, ob die Importe die Binnenwirtschaft schwächten und damit auch die nationale Sicherheit berührten. In diesem Fall haben Strafzölle eine größere Chance, ein mögliches Klageverfahren bei der Welthandelsorganisation WTO zu überstehen.

In den vergangenen 20 Jahren sei die Importquote bei Personenwagen von 32 Prozent auf 48 Prozent gewachsen, teilte das Ministerium weiter mit. Zwischen 1990 und 2017 sei die Beschäftigung bei den US-Autobauern um 22 Prozent gesunken, obwohl die Amerikaner mehr Autos kauften als früher. Dies könne die Innovationskraft und die Fähigkeit der technischen Entwicklung des Landes beeinträchtigen.

Der Chef des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister (CDU), nannte die Untersuchung zu den US-Einfuhrzöllen im Südwestrundfunk eine "bedauerliche Entwicklung". Auch die USA würden am Ende "nur Nachteile" von solchen Abgaben haben, meinte der frühere niedersächsische Ministerpräsident und Ex-Aufsichtsrat bei VW. Die EU-Staaten müssten nun geschlossen auftreten: "Wir setzen auf die Kraft des Arguments, sofern das bei diesem Präsident möglich ist."/dm/DP/nas

22.05.2018 | 09:28:26 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Autowerte legen zu - Kreise: China verringert Zölle
17.05.2018 | 14:37:41 (dpa-AFX)
IG-Metall-Chef kritisiert Strategie von Siemens und Continental
13.05.2018 | 14:42:06 (dpa-AFX)
WDH: Gummi im Gewässer - Forscher auf der Spur von Reifenabrieb
13.05.2018 | 14:41:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gummi im Gewässer - Forscher auf der Spur von Reifenabrieb
08.05.2018 | 10:30:47 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Nach holprigem Jahresstart: Continental setzt auf Besserung
08.05.2018 | 08:35:10 (dpa-AFX)
Continental mit Gewinnrückgang wegen starkem Euro
17.05.2018 | 14:37:41 (dpa-AFX)
IG-Metall-Chef kritisiert Strategie von Siemens und Continental

MÜNCHEN (dpa-AFX) - IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hat Siemens <DE0007236101> und Continental <DE0005439004> eine kurzsichtige Strategie vorgeworfen. Aus Siemens einen Verbund von Schnellbooten zu machen, sei "Schönwetterpolitik", sagte Hofmann dem "Manager Magazin" (Freitag) laut Vorabbericht. In Krisen könnten starke Geschäftsbereiche eines Konzerns die schwächeren stützen, sagte Hofmann. Siemens verliere diese Stabilität. Die Strategie von Vorstandschef Joe Kaeser sei daher nicht nachvollziehbar und kurzsichtig.

Siemens hatte im Frühjahr einen Teil seiner Medizintechnik-Sparte an die Börse gebracht und verspricht sich davon mehr Flexibilität für die hochprofitable Tochter. Zudem hat der Industrieriese sein Windgeschäft in die Gemeinschaftsfirma Siemens Gamesa <ES0143416115> eingebracht und plant, sein Zuggeschäft mit dem französischen Konkurrenten Alstom <FR0010220475> zusammenzulegen, um der Konkurrenz aus China zu begegnen. Die IG Metall hat die Pläne im Aufsichtsrat mitgetragen und jüngst einem Pakt mit Siemens zur besseren Weiterbildung von Mitarbeitern in Zeiten von Digitalisierung und Strukturwandel zugestimmt.

Hofmann kritisierte zudem den Autozulieferer Continental, der eine Neuordnung der Geschäfte grundsätzlich prüft. Spekuliert wurde, der Konzern könnte seine Sparten eigenständig und börsenreif unter einer Dachgesellschaft führen. Wenn Conti Zukunftsbereiche vom alten Geschäft trenne, "besteht die Gefahr, eine Art Bad Bank zu schaffen", monierte der IG-Metall-Chef. In manche Bereiche könnte nicht mehr genug investiert werden. Ein Continental-Sprecher erklärte, die Prüfung verschiedener Szenarien werde bis Jahresmitte abgeschlossen.

Abspaltungen und Börsengänge von Sparten aus Konzernverbünden heraus sind bei Investoren angesagt. Sie versprechen sich von eigenständigen Einheiten einen höheren Börsenwert als bei Konglomeraten./als/DP/stw

08.05.2018 | 10:30:47 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Nach holprigem Jahresstart: Continental setzt auf Besserung
08.05.2018 | 08:35:10 (dpa-AFX)
Continental mit Gewinnrückgang wegen starkem Euro
27.04.2018 | 09:42:11 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Continental AG auf 'Buy' - Ziel 267 Euro
27.04.2018 | 08:35:17 (dpa-AFX)
Continental bekommt Währungs-Gegenwind voll zu spüren
27.04.2018 | 05:49:58 (dpa-AFX)
Continental legt Rechenschaft vor Aktionären ab
23.04.2018 | 19:10:56 (dpa-AFX)
Starker Euro drückt auf Michelin-Umsatz - Trend zu teuren Reifen stützt dagegen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
02.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Continental AG: Halbjahresergebnisse 2018 Continental AG: Halbjahresergebnisse 2018
02.08.2018 Telefonkonferenz für Analysten Continental AG: Telefonkonferenz Continental AG: Telefonkonferenz
08.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Continental AG: Neunmonatsergebnisse 2018 Continental AG: Neunmonatsergebnisse 2018
08.11.2018 Telefonkonferenz für Analysten Continental AG: Telefonkonferenz Continental AG: Telefonkonferenz

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Optionsschein short DGS2MC

615,00x Hebel

Continental AG
Optionsschein short DD18C3

15,16x Hebel

Continental AG
Optionsschein short DD2TRL

11,13x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
BonusCap DD4VTM

37,38% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGT8Y6

33,25% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGT5BT

16,08% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DD5Y5J

8,10% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DD5KSR

3,56% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGP81K

0,09% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Optionsschein long DD4FLM

273,33x Hebel

Continental AG
Optionsschein long DD0SQL

16,04x Hebel

Continental AG
Optionsschein long DD0SQJ

11,59x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Bonus DD4TK6

36,78% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DD4T66

34,23% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGT88N

30,52% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DD6VQC

15,97% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGT711

4,19% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGT4BM

-3,08% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Discount DD4CMG

0,12% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD407B

0,32% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD5ZCQ

8,36% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD46A6

3,19% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD0TUQ

0,95% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DGQ0NJ

-0,19% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Endlos Turbo long DD64KM

39,00x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DD2Z27

17,77x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DD1XA5

6,44x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DD0V0G

3,93x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DG0HVM

2,80x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DZP7ZE

2,20x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Turbos short DD8P3Z

45,16x Hebel

Continental AG
Turbos short DD66VL

18,60x Hebel

Continental AG
Turbos short DD66V0

6,53x Hebel

Continental AG
Turbos short DD66V5

3,76x Hebel

Continental AG
Turbos short DD66V9

2,80x Hebel

Continental AG
Turbos short DD66WE

2,13x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map