Trader Daily

DAX-Analyse für Freitag, den 17. August 2018

DAX zum Wochenausklang mit Stabilisierungstendenzen

Technische Analyse DAX Aktualisierung 17.08.2018 PDF 0,8 MB
  • 1.Widerstand 12.305
  • 2.Widerstand 12.465
  • 1.Unterstützung 12.100
  • 2.Unterstützung 11.703
Quelle: TraderFox
DAX-Analyse für Freitag, den 17. August 2018

DAX zum Wochenausklang mit Stabilisierungstendenzen

Kurzfristige Erholungsbewegung

Am Donnerstag hat sich der DAX bullisch präsentiert. Neben einer rund 0,7% höheren Eröffnung konnte bis zum Handelsschluss ein Buchgewinn von 1% verteidigt werden. Diese technische Gegenreaktion mit einer Handelsspanne von circa 85 Punkten hat dem deutschen Börsenbarometer geholfen, die überverkaufte Situation unterhalb des Bollinger Bandes abzubauen. Gleichzeitig wurde auch ein Kaufsignal in der Slow Stochastic generiert. Dort hat die grüne Signallinie die rote von unten nach oben geschnitten. Dennoch befindet der Oszillator sich weiterhin im überverkauften Bereich. Aus diesem Grund gehen wir kurzfristig von einer Fortsetzung der Erholungsbewegung bis 12.305 Punkte (Widerstand 1) aus. Wenn der DAX diese Marke überschreiten kann, ist die nächste markante Hürde bei 12.465 Punkten (Widerstand 2). Mittelfristig ist allerdings das Short-Szenario weiterhin intakt, wodurch wir in der kommenden Woche erneute Rücksetzer als das wahrscheinlichste Szenario ansehen. Diese dürften den deutschen Leitindex in den Bereich des Verlaufstiefs bei 12.100 Punkte (Unterstützung 1) führen. Sollte er dort keinen Halt finden, erwarten wir Anschlussverkäufe bis zum Jahrestief bei 11.703 Punkte. Auf Wochensicht haben vor allem das DAX-Schwergewicht Bayer mit einem Kursverlust von über 25% und die Unsicherheit über eine drohende Währungs- und Schuldenkrise der Schwellenländer zu einem verstärkten Abverkauf des deutschen Leitindex geführt. Gestern konnte die Nachricht beruhigen, dass China einer Einladung der USA zu Gesprächen gefolgt ist. So treffen sich Vertreter beider Nationen Ende August in Washington, um Verhandlungen zu führen. Vorbörslich wird der Index bei -0,2% taxiert. Das übergeordnete Short-Szenario ist erst hinfällig, wenn der DAX nachhaltig über 12.465 Punkte (Widerstand 2) steigt.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 17.08.2018 PDF 0,8 MB
  • 1.Widerstand 12.305
  • 2.Widerstand 12.465
  • 1.Unterstützung 12.100
  • 2.Unterstützung 11.703
Quelle: TraderFox

Produktbeispiel mit neg. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Turbos short

8,11x Hebel

11,99% Abstand zum Knock-Out in %

Produktbeispiel mit pos. Einschätzung zum DAX
DAX (Performance)
Turbos long

7,99x Hebel

12,17% Abstand zum Knock-Out in %

Zur Analyse
Bitte beachten Sie, dass die Wertentwicklung hier nur beispielhaft und verkürzt dargestellt ist. Das Video zeigt die Wertentwicklung der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Produktauswahl nach Vorgabe der DZ BANK. Quelle: TraderFox

Trader Daily-Archiv

17.08.2018 07:26 | Länge: 3:00

DAX zum Wochenausklang mit Stabilisierungstendenzen

16.08.2018 06:17 | Länge: 3:08

DAX durchbricht Trendlinie – Kurzzeitige technische Gegenreaktion erwartet

15.08.2018 05:37 | Länge: 3:02

Bären sammeln Kraft für entscheidenden Durchbruch der Trendlinie

14.08.2018 05:58 | Länge: 2:38

DAX vor kurzfristiger Erholungsbewegung – Mittelfristig überwiegen bearische Tendenzen

13.08.2018 06:23 | Länge: 3:04

DAX bestätigt Abwärtstrend – 12.280 Punkte in Sichtweite

10.08.2018 06:07 | Länge: 2:59

DAX im charttechnischen Widerstandsbereich – Bären drücken die Kurse