Aktuell

Rohstoff-Trading 21.10.2020
Rohstoff-Trading 21.10.2020

Brent: Bullen bleiben weiter am Drücker

Die Ölpreisnotierungen konnten sich in den vergangenen Wochen in einem schwierigen Marktumfeld weiter stabilisieren und behaupteten sich erfolgreich oberhalb des zuletzt markierten Verlaufstiefs unterhalb der Marke von 40 USD. Bullisch zu werten ist dabei unserer Einschätzung nach die Tatsache, dass steigende Neuinfektionszahlen, die einen möglichen weiteren Lockdown immer wahrscheinlicher machen, an den Terminmärkten kaum noch für Abgabedruck sorgten. Für Support sorgten jedoch weiter steigende Ölimporte vor allem aus den Emerging Markets wie China. Technisch hat sich die Ausgangssituation zuletzt u.E. ebenfalls weiter stabilisiert, weshalb wir an unserem übergeordneten Long-Szenario weiter festhalten.

Mehr
Rohstoff-Trading 07.10.2020
Rohstoff-Trading 07.10.2020

Brent: Steigende Neuinfektionszahlen sorgen für Abgabedruck!

Die Ölpreisnotierungen sind in den vergangenen Wochen deutlich unter Druck geraten. Rasant steigende Neuinfektionszahlen und nicht zuletzt auch die Coronavirus-Infektion von US-Präsident Trump sorgten an den Terminmärkten für heftige Turbulenzen. Anzeichen für eine Erholung der US-Ölproduktion sowie steigende Ölexporte des Iran hatten das Sentiment an den Terminmärkten zusätzlich belastet.

Mehr
Rohstoff-Trading 23.09.2020
Rohstoff-Trading 23.09.2020

Brent kann Support bei 40 USD erfolgreich verteidigen

Die Ölpreise konnten sich zuletzt nach einer scharfen Zwischenkorrektur vom Jahreshoch bei 46 USD je Barrel wieder oberhalb der psychologisch wichtigen Marke von 40 USD stabilisieren. Anhaltende Sorgen über eine schleppende Erholung der Ölnachfrage aufgrund einer möglichen zweiten Pandemiewelle hatten zuletzt für Abschläge an den Terminmärkten gesorgt. Die Aussicht auf eine mögliche Ausweitung der von der OPEC+-Allianz implementierten Förderkürzungen sowie Produktionsausfälle in Libyen und sinkende US-Öllagerbestände sorgten zuletzt wieder für Support beim Ölpreis. Auch technisch hat sich die Lage bei Brent unserer Einschätzung nach wieder deutlich aufgehellt.

Mehr
Rohstoff-Trading 09.09.2020
Rohstoff-Trading 09.09.2020

Brent trotz Nachfragesorgen weiter im Bullenmodus!

Der Ölpreis setzte in den vergangenen Wochen seine Konsolidierung weiter fort. Sorgen über eine stockende Nachfrageerholung im Zuge der Coronavirus-Pandemie hatten zuletzt für Abgabedruck gesorgt. Übergeordnet bleiben die Aussichten für den Ölpreis unserer Einschätzung nach weiterhin bullisch. Dank der Förderkürzungen der OPEC+-Allianz und der mittlerweile rigiden Compliance-Vorschriften der Mitgliedstaaten dürfte der temporäre Nachfragerückgang größtenteils kompensiert werden können, während der weiter forcierte Ramp-up der Wirtschaft spätestens ab dem kommenden Jahr für eine höhere Ölnachfrage sorgen dürfte. Aus technischer Sicht ist die Lage nach den Rücksetzern der vergangenen Handelstage etwas angeschlagen, bleibt jedoch unserer Einschätzung nach übergeordnet bullisch.

Mehr
Rohstoff-Trading 26.08.2020
Rohstoff-Trading 26.08.2020

Brent bricht aus Konsolidierung aus und setzt Aufwärtsbewegung fort!

Die Ölpreisnotierungen setzen ihre Konsolidierung im Bereich des Jahreshochs fort. Robuste Konjunkturdaten, die auf eine Erholung der Weltwirtschaft nach der Coronavirus-Pandemie hindeuten, sorgten zuletzt weiter für Support. Auch technisch bleibt die Ausgangssituation bei Brent u.E. übergeordnet bullisch, zumal zuletzt der Widerstand bei 45 USD überwunden werden konnte.

Mehr
Rohstoff-Trading 12.08.2020
Rohstoff-Trading 12.08.2020

Brent: 45-USD-Marke bleibt fest im Visier!

Die Notierungen bei Brent setzten ihre Aufwärtsbewegung in den vergangenen Wochen fort. Die Aussicht auf eine kräftige Erholung der Ölnachfrage in 2021 sorgt an den Terminmärkten trotz steigender Neuinfektionszahlen und der jüngst von der OPEC+-Allianz beschlossenen Senkung der Öl-Förderkurzungen weiterhin für eine übergeordnet bullische Tendenz. Auch technisch bleibt das Gesamtbild bei Brent unserer Einschätzung nach bullisch.

Mehr
Rohstoff-Trading 29.07.2020
Rohstoff-Trading 29.07.2020

Brent setzt bullische Konsolidierung fort

Die Ölpreisnotierungen präsentierten sich in den vergangenen Wochen weiterhin bullisch und konnten das wichtige Support-Level oberhalb der Marke von 40 USD überzeugend verteidigen. Mittlerweile mehren sich die Anzeichen für eine nachhaltige Erholung der Ölnachfrage, was in Verbindung mit den konsequent umgesetzten Förderkürzungsmaßnahmen der OPEC+-Allianz für Unterstützung sorgt. Bullisch zu werten ist unserer Einschätzung nach die Tatsache, dass negative Nachrichten wie steigende US-Öllagerbestände oder die von der OPEC+-Allianz anvisierte Verringerung der Förderkürzungsmaßnahmen mit Käufen beantwortet wurden. Wir halten daher an unserem übergeordneten Long-Szenario bei Brent Crude Oil weiter fest.

Mehr
Rohstoff-Trading 15.07.2020
Rohstoff-Trading 15.07.2020

Brent: Bullen starten neuen Anlauf!

Die Aufwärtsdynamik beim Ölpreis hat sich in den vergangenen Wochen etwas abgeschwächt. Weiter steigende Neuinfektions-Zahlen vor allem in den USA haben zuletzt an den Terminmärkten für Befürchtungen über einen deutlicheren Nachfragerückgang gesorgt. Die kürzlich veröffentlichten US-Lagerdaten und wieder anziehende Ölimporte aus China dürften in Verbindung mit den jüngst beschlossenen Stützungsmaßnahmen der OPEC+-Allianz unserer Einschätzung nach für Support sorgen. Auch aus technischer Sicht bleibt das Gesamtbild bei Brent unseres Erachtens weiterhin bullisch, weshalb wir weiterhin an unserem Long-Szenario festhalten.

Mehr

Magazin