Werbung: Zertifikate Spezial 05.12.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 05.12.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 05.12.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 05.12.2016

Siemens: Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung

Siemens: Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung

Siemens: Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung

Siemens: Fokus auf Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung

Siemens ist ein Industrie-Konglomerat bestehend aus verschiedenen Bereichen.

Siemens ist ein Industrie-Konglomerat bestehend aus den Bereichen Power & Gas, Wind Power & Renewables, Energy Management, Building Technologies, Mobility, Digital Factory, Process Industries and Drives, Healthcare und Finanzdienstleistungen.

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

ZertifikateAwards 2016: 2. Platz in der Gesamtwertung

ZertifikateAwards 2016: Ein hervorragender 2. Platz in der Gesamtwertung für die DZ BANK!

ZertifikateAwards 2016: Ein hervorragender 2. Platz in der Gesamtwertung für die DZ BANK!

ZertifikateAwards 2016: Ein hervorragender 2. Platz in der Gesamtwertung für die DZ BANK!

Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016

Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016

Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016

Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016

5. Teil: Kontrollieren Sie
Ihr Risiko!

5. Teil:
Kontrollieren
Sie Ihr Risiko!

5. Teil:
Kontrollieren Sie Ihr Risiko!

5. Teil: Kontrollieren Sie Ihr Risiko!

Keine Rendite ohne Risiko.
Welche Möglichkeiten sich bieten,
um das Risiko zu kontrollieren,
erfahren Sie im fünften Teil unserer Reihe.

Werbung: Rohstoff-Trading 29.11.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 29.11.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 29.11.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 29.11.2016

All Eyes on Vienna - Brent Crude nimmt Breakout aus Seitwärtsrange ins Visier!

All Eyes on Vienna - Brent Crude nimmt Breakout aus Seitwärtsrange ins Visier!

All Eyes on Vienna - Brent Crude nimmt Breakout aus Seitwärtsrange ins Visier!

All Eyes on Vienna - Brent Crude nimmt Breakout aus Seitwärtsrange ins Visier!

Deutlich erholt präsentierten sich zuletzt die Notierungen bei Brent Crude Oil.
Von einem endgültigen Durchbruch der Bullen kann aber noch nicht die Rede sein.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 05.12.2016

Werbung: Idee der Woche 05.12.2016

Werbung: Idee der Woche 05.12.2016

Werbung: Idee der Woche 05.12.2016

Linde: Fusion mit Praxair - die Zweite!

Linde: Fusion mit Praxair - die Zweite!

Linde: Fusion mit Praxair - die Zweite!

Linde: Fusion mit Praxair - die Zweite!

Linde und Praxair sprechen wieder über eine Fusion.
Verlaufen die Gespräche dieses Mal erfolgreich,
könnte ein neuer Branchenprimus für Industriegase entstehen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Expertenlounge 07.12.2016

Werbung: Expertenlounge 07.12.2016

Werbung: Expertenlounge 07.12.2016

Werbung: Expertenlounge 07.12.2016

Jahresendrally: Mythos oder
feste Größe?

Jahresendrally: Mythos oder
feste Größe?

Jahresendrally: Mythos oder feste Größe?

Jahresendrally: Mythos oder feste Größe?

Statistisch lässt sich die Jahresendrally belegen.
Doch sollten Anleger sich darauf verlassen,
und wann startet der DAX zum Jahresendspurt?

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2016

Beliebte Basiswerte: Allianz
mit bullischer Flagge

Beliebte Basiswerte: Allianz mit bullischer Flagge

Beliebte Basiswerte: Allianz mit bullischer Flagge

Beliebte Basiswerte: Allianz mit bullischer Flagge

Unter den am häufigsten aufgerufenen Basiswerten auf dzbank-derivate.de
fand sich im November u.a. Deutschlands größter Versicherer, die Allianz.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 09.12.
11.240,00 0,54%
ESTOXX 09.12.
3.197,54 --
Brent Öl 09.12.
54,36 0,70%
Gold 09.12.
1.157,11 --
EUR/USD 09.12.
1,05590 --
BUND-F. 09.12.
161,54 0,84%
Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 07.12.2016

5. Teil: Kontrollieren
Sie Ihr Risiko!

5. Teil: Kontrollieren
Sie Ihr Risiko!

5. Teil: Kontrollieren
Sie Ihr Risiko!

5. Teil: Kontrollieren Sie Ihr Risiko!

Keine Rendite ohne Risiko. Welche Möglichkeiten sich bieten,
um das Risiko zu kontrollieren, erfahren Sie im fünften Teil
unserer Reihe.

 

News

10.12.2016 | 14:13:24 (dpa-AFX)
OTS: Roland Berger / Roland Berger bestimmt Didier Tshidimba als neuen ...

Roland Berger bestimmt Didier Tshidimba als neuen Aufsichtsrat und

beruft weltweit 15 neue Partner (FOTO)

München (ots) -

- Internationales Treffen der Roland Berger-Partner in Wien: Wahl

eines neuen Aufsichtsrats und Aufnahme von 15 neuen Mitgliedern in

den Partnerkreis

- Außerdem vier Partner auf die nächste Stufe befördert

Didier Tshidimba ist neuer Aufsichtsrat bei Roland Berger. Die

internationalen Partner der Unternehmensberatung wählten den Leiter

des belgischen Büros von Roland Berger im Rahmen ihres turnusmäßigen

Treffens in Wien in das Kontrollgremium.

"Didier zeichnen drei Eigenschaften aus: Er ist ein erfahrener

Stratege, ein großartiger Unternehmer und er kennt unsere Firma sehr

gut. Ich gratuliere Didier zu seiner Wahl und freue mich auf die

Zusammenarbeit", sagt Charles-Edouard Bouée, CEO von Roland Berger.

Didier Tshidimba ist seit mehr als 16 Jahren bei Roland Berger und

leitet als Managing Director das Brüsseler Büro der

Unternehmensberatung. In dieser Funktion verantwortet er das

Kompetenzzentrum Energy, Utilities and Transportation in Belgien.

Sein Fokus liegt auf strategischen Themen und Fragen der

Organisation. Hier zielt er darauf ab, die Strukturen und Prozesse

eines Unternehmens, mit den langfristigen Zielen und der Vision einer

Firma in Einklang zu bringen.

"Der Aufsichtsrat muss sich auf die langfristigen Ziele von Roland

Berger konzentrieren. Es ist unsere Aufgabe sicherzustellen, dass die

Beratung weiter Maßstäbe in der Unternehmenswelt setzt", sagt Didier

Tshidimba.

Weltweit 15 neue Roland Berger-Partner

Die Partner von Roland Berger ernannten mit Emmanuel Austruy,

Xavier Aymonod, Alain Chagnaud, Mehdi El Alami und Ciril Faia fünf

neue Partner in Frankreich. Ralph Büchele, Jochen Ditsche sowie

Patrick Heinemann wurden in Deutschland in den Partnerkreis

aufgenommen. In China und den USA verstärken mit Gang Ji und Wei

Zhang beziehungsweise Brandon Boyle und Gareth Hayes je zwei neue

Partner die Unternehmensberatung. François Castelein (Belgien),

Sassan Hatam (Region Middle East) und Yuzuru Ohashi (Japan)

komplettieren den Kreis von insgesamt 15 neuen Partnern.

Vier Partner auf die nächste Stufe befördert

Über die neu aufgenommenen Partner hinaus wurden bei Roland Berger

in Deutschland Morris Hosseini und Philipp Leutiger zu Senior

Partnern befördert. Auch Mark de Jonge aus dem Amsterdamer Büro und

Adrian Weber, der am Standort Zürich ansässig ist, wurden zu Senior

Partnern gewählt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter unter:

www.rolandberger.com/press-newsletter

Roland Berger, 1967 gegründet, ist die einzige der weltweit

führenden Unternehmensberatungen mit deutscher Herkunft und

europäischen Wurzeln. Mit rund 2.400 Mitarbeitern in 34 Ländern ist

das Unternehmen in allen global wichtigen Märkten erfolgreich aktiv.

Die 50 Büros von Roland Berger befinden sich an zentralen

Wirtschaftsstandorten weltweit. Das Beratungsunternehmen ist eine

unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 220

Partnern.

OTS: Roland Berger

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/32053

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_32053.rss2

Pressekontakt:

Maximilian Mittereder

Senior Advisor Global Marketing & Communications

Roland Berger

Tel.: +49 89 9230-8180

E-mail: maximilian.mittereder@rolandberger.com

www.rolandberger.com

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/32053/3507536 -

10.12.2016 | 12:50:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Energieminister: Auch Russland will Ölförderung kürzen
10.12.2016 | 11:50:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Umfrage: Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet
10.12.2016 | 11:50:02 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen - Hohe Kosten
10.12.2016 | 11:35:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP/ElringKlinger-Chef: 'Brauchen für Elektromobilität einen langen Atem'
10.12.2016 | 11:30:14 (dpa-AFX)
Alte Öl- und Gasförderanlagen auf See werden zum Kostenrisiko
10.12.2016 | 11:28:58 (dpa-AFX)
Merkel beklagt schleppende Umsetzung von Türkei-Flüchtlingspakt

Insights

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

09.12.2016 08:09

DAX: Anhaltend hohe Trenddynamik

Technische Analyse DAX Aktualisierung 09.12.2016 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 11.230
  • 2.Widerstand 11.430
  • 1.Unterstützung 10.800
  • 2.Unterstützung 10.400
Quellenangabe: DZ BANK Research
09.12.2016 08:09

DAX: Anhaltend hohe Trenddynamik

Aktuell legt der deutsche Blue Chip-Index eine außerordentlich hohe positive Trenddynamik an den Tag. Das nach dem charttechnischen Ausbruch über die 10.800 Punkte-Marke abzuleitende direkte Anschlusspotenzial bis 11.230 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der gesamten seit Mitte August etablierten Seitwärts-Handelsspanne) wurde fast ausgeschöpft. Zunächst ist davon auszugehen, dass der Index dort zumindest eine Verschnaufpause einlegen wird, um seinen kurzfristig steilen Anstieg zu verarbeiten. Das zyklische/saisonale Umfeld ist aber bis zum Jahreswechsel freundlich, so dass auch die 11.230 Punkte-Marke noch nicht das „Ende der Fahnenstange“ bedeuten muss. Gelingt ein Sprung darüber, wäre das nächste technisch sinnvolle Ziel auf 11.430 Punkte zu beziffern.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 09.12.2016 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 11.230
  • 2.Widerstand 11.430
  • 1.Unterstützung 10.800
  • 2.Unterstützung 10.400
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

09.12.2016 16:19 | Börsenbericht | Länge: 1:44

Rasante Börsenwoche geht ruhiger zu Ende

Der Dax dürfte diese Woche so stark zulegen wie noch in keiner anderen Woche des Jahres. Heute atmen die Anleger kurz durch. An der Wall Street wartet man schon ganz gespannt auf die Notenbanker-Entscheidung nächste Woche.

Mehr
  • DAX (Performance)

    11.203,63

    0,22%

    15.895 Produkte
  • Dow Jones

    19.756,85

    0,72%

    0 Produkte
  • Siltronic AG

    40,900

    -8,33%

    139 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

EUR/AUD
Short
Unterstützungslinie Kursziel 1,42 - 1,42
USD/CAD
Long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,32 - 1,32
USD/CAD
Long
Symmetrisches Dreieck Kursziel 1,32 - 1,32
DAX (Performance)
Short
Bärischer Keil Kursziel 11.223,50 - 11.227,30
Brent Crude Future Contract
Long
Symmetrisches Dreieck Kursziel USD 54,35 - 54,35

Werbung

DAX (Performance)

  • 11.203,63 PKT
  • 0,22%
  • WKN 846900
  • (09.12., 17:45:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DGK2JC
Produkttyp long
Kurs 7,16 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.640,00 PKT
Hebel 15,65x

43 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DGK2NQ
Produkttyp long
Kurs 6,36 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.625,00 PKT
Hebel 17,65x

216 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGK2HK
Produkttyp long
Kurs 6,05 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.641,89 PKT
Hebel 18,53x

226 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    5,36% Bonusrenditechance in %

    24,13% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    10,07% Seitwärtsrendite p.a.

    4,98% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    41,27% Bonusrenditechance in %

    2,65% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    05.12.2016

    05.12.2016 Webinar Teil 44: The Big Picture - Technische Analyse der DZ BANK

    Die Themen des Webinar sind:
    Strategische und taktische Einschätzung der Finanzmärkte – mit praxisnahen Trading-Strategien. Mit Armin Kremser, Dirk Oppermann und Christoph Kraus (DZ BANK).

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr