Werbung: Zertifikate Spezial 19.09.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 19.09.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 19.09.2016

Werbung: Zertifikate Spezial 19.09.2016

Vinci: Profiteur höherer Investitionen

Vinci: Profiteur höherer Investitionen im Bereich Infrastruktur

Vinci: Profiteur des globalen Trends höherer Investitionen im Bereich Infrastruktur

Vinci: Profiteur des globalen Trends höherer Investitionen im Bereich Infrastruktur

Vinci hat eine existierende Mautstrecke akquiriert.

Der französische Baukonzern Vinci hat kürzlich in Peru eine existierende Mautstrecke akquiriert.

Werbung: Rohstoff-Trading 20.09.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 20.09.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 20.09.2016

Werbung: Rohstoff-Trading 20.09.2016

Öl - Bären bleiben weiter am Drücker!

Öl - Bären bleiben weiter am Drücker!

Öl - Bären bleiben weiter am Drücker!

Öl - Bären bleiben weiter am Drücker!

Das übergeordnete Bild bleibt bearisch.

Der Ölpreis zeigte sich in den vergangenen Wochen schwächer, das übergeordnete Bild bleibt bearisch.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Expertenlounge 14.09.2016

Werbung: Expertenlounge 14.09.2016

Werbung: Expertenlounge 14.09.2016

Werbung: Expertenlounge 14.09.2016

Smartphone-Markt wächst -

dank der Schwellenländer

Smartphone-Markt wächst -

dank der Schwellenländer

Smartphone-Markt wächst - dank der Schwellenländer

Smartphone-Markt wächst - dank der Schwellenländer

Im zweiten Quartal 2016 blieb Samsung vor Apple. Doch die Kalifornier haben gute Chancen aufzuholen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.09.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.09.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.09.2016

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.09.2016

Beliebte Basiswerte:

Anleger fahren auf Daimler ab

Beliebte Basiswerte:

Anleger fahren auf Daimler ab

Beliebte Basiswerte: Anleger fahren auf Daimler ab

Beliebte Basiswerte: Anleger fahren auf Daimler ab

Hebelprodukte auf Unternehmen aus dem Automobilsektor, allen voran Daimler, waren im August 2016 stark gefragt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 19.09.2016

Werbung: Idee der Woche 19.09.2016

Werbung: Idee der Woche 19.09.2016

Werbung: Idee der Woche 19.09.2016

Vonovia setzt

Expansion fort

Vonovia setzt

Expansion fort

Vonovia setzt Expansion fort

Vonovia setzt Expansion fort

Vonovia will conwert übernehmen.

Vonovia will mit der Übernahme von conwert das eigene Portfolio erweitern

und Synergieeffekte nutzen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

DAX 07:21:55
10.619,00 -0,07%
ESTOXX 23.09.
3.032,31 --
Brent Öl 07:14:04
46,24 0,37%
Gold 07:24:27
1.333,10 -0,60%
EUR/USD 07:24:57
1,12260 -0,01%
BUND-F. 23.09.
165,14 --

News

25.09.2016 | 04:50:05 (dpa-AFX)
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX. Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: 069/92022-425. Alle angegebenen Zeiten beziehen sich auf MESZ oder MEZ. Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Martin Kalverkamp. Die Redaktion erreichen Sie unter: dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH Gutleutstraße 110 60327 Frankfurt/Main Telefon: 069/92022-425 Fax: 069/92022-449 E-Mail: redaktion@dpa-AFX.de Weitere Informationen unter: www.dpa-AFX.de ©Copyright dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet. Unseren Verkauf und Kundenservice erreichen Sie unter: Telefon: 069/92022-480 Fax: 069/92022-420 E-Mail: vertrieb@dpa-AFX.de dpa-AFX zählt zu den führenden deutschsprachigen Nachrichtenagenturen für real time Finanz- und Wirtschaftsnachrichten. Die dpa-AFX Redakteure produzieren unabhängig, zuverlässig und schnell Nachrichten für institutionelle und private Anleger. Neben den engen Kontakten zu Händlern, Analysten und anderen Quellen nutzt die Redaktion das internationale Netzwerk der Gesellschafter Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg, und APA - Austria Presse Agentur, Wien.

25.09.2016 | 04:50:04 (dpa-AFX)
dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
24.09.2016 | 15:43:08 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Enterprise Holdings Limited: Vorstand der Enterprise Holdings Limited bestellt Verwalter zum Schutz von Vermögen und Geschäft (deutsch)
24.09.2016 | 15:05:46 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Krones AG (deutsch)
24.09.2016 | 12:00:23 (dpa-AFX)
OTS: KfW / KfW Research: Deutsche Kommunen haben hohen Investitionsbedarf für ...
24.09.2016 | 03:29:46 (dpa-AFX)
GNW-News: Bombardier und CRRC unterzeichnen strategische Kooperationsvereinbarung
23.09.2016 | 22:44:22 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Sinkende Ölpreise setzen die Börsen unter Druck

Insights

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

23.09.2016 08:05

DAX: Janet Yellen hellt das Chartbild auf

Technische Analyse DAX Aktualisierung 23.09.2016 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 10.800
  • 2.Widerstand 11.135
  • 1.Unterstützung 10.475
  • 2.Unterstützung 10.260
Quellenangabe: DZ BANK Research
23.09.2016 08:05

DAX: Janet Yellen hellt das Chartbild auf

Die „positive“ Meldung der Fed am Mittwochabend erfolgte genau zu dem Zeitpunkt, zu dem sich bereits eine kurzfristig „pessimistische“ Stimmung von Seiten der Marktteilnehmer gegenüber dem weiteren Kursverlauf beim DAX zeigte. Formationstechnisch hat sich damit zumindest die zuvor ungünstige Situation beim DAX aufgehellt. Mit dem Überwinden der charttechnischen Widerstandszone zwischen 10.475 und 10.440 Punkte ist die Annahme einer idealtypischen „pull back“-Bewegung im Anschluss an die Vollendung einer potenziellen „Doppeltop“-Formation nicht mehr gegeben.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 23.09.2016 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 10.800
  • 2.Widerstand 11.135
  • 1.Unterstützung 10.475
  • 2.Unterstützung 10.260
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

23.09.2016 16:50 | Börsenbericht | Länge: 1:34

Nach guter Woche: Anleger machen Kasse

Die weiterhin lockere Geldpolitik der Notenbanken rund um den Globus hat dem Dax in dieser Woche ein dickes Kursplus beschert. Nun nehmen Anleger Gewinne mit.

Mehr
  • Commerzbank AG

    6,303

    --

    1.536 Produkte
  • DAX (Performance)

    10.626,97

    --

    16.415 Produkte
  • Deutsche Lufthansa AG

    10,485

    --

    1.303 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

USD/CAD
Short
Unterstützungslinie Kursziel 1,32 - 1,32
EUR/NOK
Short
Unterstützungslinie Kursziel 9,12 - 9,12
EUR/SEK
Long
double-bottom Kursziel 9,59 - 9,59
EUR/SEK
Long
Bullischer Keil Kursziel 9,59 - 9,59
EUR/NOK
Short
Bärischer Keil Kursziel 9,12 - 9,12

Werbung

DAX (Performance)

  • 10.626,97 PKT
  • --
  • WKN 846900
  • (23.09., 23.09.)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DGH453
Produkttyp long
Kurs 6,48 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.074,78 PKT
Hebel 16,33x

247 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DGH685
Produkttyp long
Kurs 5,57 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.075,00 PKT
Hebel 19,02x

330 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGH5E7
Produkttyp long
Kurs 5,41 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.094,59 PKT
Hebel 19,59x

547 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    10,92% Bonusrenditechance in %

    20,01% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    11,15% Seitwärtsrendite p.a.

    5,49% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    25,68% Bonusrenditechance in %

    8,22% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    19.09.2016

    19.09.2016 Webinar Teil 34: The Big Picture - Technische Analyse der DZ BANK

    Die Themen des Webinar sind:
    Strategische und taktische Einschätzung der Finanzmärkte – mit praxisnahen Trading-Strategien. Mit Dirk Oppermann, Armin Kremser und Gerrit Marks (DZ BANK).

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr