Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Jahresausblick 2019
Handelskonflikt, Brexit & Co. -
Was bringt das neue Anlagejahr?

Jahresausblick 2019
Handelskonflikt, Brexit & Co. -
Was bringt das neue Anlagejahr?

Jahresausblick 2019
Handelskonflikt, Brexit & Co. -
Was bringt das neue Anlagejahr?

Jahresausblick 2019
Handelskonflikt, Brexit & Co. -
Was bringt das neue Anlagejahr?

Montag, 10.12.2018, um 19 Uhr

Webinar Special
Montag, 10.12.2018, um 19 Uhr

Werbung: Idee der Woche 07.12.2018

Werbung: Idee der Woche 07.12.2018

Werbung: Idee der Woche 07.12.2018

Werbung: Idee der Woche 07.12.2018

Sixt: starke Auslandsnachfrage
treibt Geschäft

Sixt: starke Auslandsnachfrage
treibt Geschäft

Sixt: starke Auslandsnachfrage treibt Geschäft

Sixt: starke Auslandsnachfrage treibt Geschäft

Im dritten Quartal profitierte Sixt von einer stark gestiegenen
Nachfrage im In- und vor allem im Ausland. Perspektiven sieht
der Vorstand in den USA, dem inzwischen zweitwichtigsten Markt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Besser traden mit System 07.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 07.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 07.12.2018

Werbung: Besser traden mit System 07.12.2018

Trading-Depot:
Ein Blick auf den
US-Markt und Tesla!

Trading-Depot:
Ein Blick auf den
US-Markt und Tesla!

Trading-Depot: Ein Blick auf
den US-Markt und Tesla!

Trading-Depot: Ein Blick auf
den US-Markt und Tesla!

Tesla ist seit Wochen eine der Aktien am US-Markt, die den
negativen Marktrend komplett ignoriert. Seit dieser Woche
ist Tesla an der Börse erstmals wertvoller als Daimler.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2018

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2018

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2018

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 07.12.2018

Beliebte Basiswerte:
Deutsche Telekom profitiert
von starkem US-Geschäft

Beliebte Basiswerte:
Deutsche Telekom profitiert
von starkem US-Geschäft

Beliebte Basiswerte: Deutsche Telekom
profitiert von starkem US-Geschäft

Beliebte Basiswerte: Deutsche Telekom
profitiert von starkem US-Geschäft

Die Deutsche Telekom hat im dritten Quartal die Erwartungen leicht
übertroffen. Vor allem die Tochter T-Mobile US treibt das Wachstum
voran. Die Fusion mit Sprint birgt zusätzliches Potenzial.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Rohstoff-Trading 05.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 05.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 05.12.2018

Werbung: Rohstoff-Trading 05.12.2018

Brent: Ist der
Boden erreicht?

Brent: Ist der
Boden erreicht?

Brent: Ist der Boden erreicht?

Brent: Ist der Boden erreicht?

Die Reaktion an den Terminmärkten auf die Ankündigung einer Erneuerung
des Förderkürzungspakts zwischen der OPEC und Russland lässt u.E. darauf
schließen, dass die Talfahrt bei Brent zunächst gestoppt sein dürfte.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Zertifikate Spezial 03.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 03.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 03.12.2018

Werbung: Zertifikate Spezial 03.12.2018


adidas: Ergebniszahlen über Erwartungen

adidas: Ergebniszahlen
über Erwartungen

adidas: Ergebniszahlen über Erwartungen

adidas: Ergebniszahlen über Erwartungen

adidas ist ein führendes Unternehmen in der Sportartikelindustrie und bietet ein umfassendes Produktportfolio an.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 11.12.
10.779,50 --
ESTOXX 11.12.
3.055,32 --
Brent Öl 06:27:58
60,86 0,66%
Gold 06:37:56
1.243,80 0,16%
EUR/USD 06:37:55
1,13290 0,09%
BUND-F. 06:15:16
163,31 -0,01%

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

Neues auf dzbank-derivate.de

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine
Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

WhatsApp-Service
Verpassen Sie keine Trading-Chance!

Mit unserem WhatsApp-Service erhalten Sie aktuelle News,
Analysen und Trading-Ideen direkt auf Ihr Smartphone.
Einfach anmelden und loslegen!

News

12.12.2018 | 06:28:02 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Google-Chef: Aktuell keine Pläne für Suchmaschine in China

WASHINGTON (dpa-AFX) - Google <US02079K1079> verfolgt nach Angaben von Firmenchef Sundar Pichai aktuell keine Pläne für den Start einer Suchmaschine in China. Vor kurzem hatten Medienberichte, wonach Google an einer im Einklang mit Vorgaben der chinesischen Behörden zensierten Internet-Suche arbeite, für heftige Kritik an dem Internet-Konzern gesorgt. Pichai bestritt zugleich nicht, dass Google intern solche Überlegungen anstellte. Und er bezeichnete den Zugang zu Informationen als ein Menschenrecht - was mit der Zeit auch als ein Argument für ein Angebot in China dienen könnte. Google hatte 2010 China verlassen, statt die Suche zu zensieren.

Pichai musste sich bei der Anhörung auch immer wieder gegen Vorwürfe von Republikanern wehren, der Internet-Konzern unterdrücke konservative Meinungen. "Ich führe das Unternehmen ohne jegliche politische Ausrichtung", versicherte er. Unter anderem der texanische Abgeordnete Lamar Smith behauptete, konservative Stimmen würden während der Präsidentschaft von Donald Trump von Google stummgeschaltet. Einer seiner Kollegen wollte wissen, wieso bei der Suche nach dem Begriff "Idiot" häufig ein Bild von Trump auftauche. Der Abgeordnete Tom Marino warnte Google vor einer Regulierung durch Behörden: "Wenn die Regierung regulierend eingreift, wird das Ihnen nicht gefallen. Einige Demokraten beklagten sich hingegen, dass rechte Nachrichtenseiten zuviel Gewicht bekämen.

Ein weiteres Thema war die Datensammlung durch Google. Der Konzern sauge ein Menge an Nutzerinformationen ein, die "die NSA erröten lassen würde", sagte der Ausschussvorsitzende Robert Goodlatte, ein Republikaner. Pichai entgegnete, Daten würden nur mit Zustimmung der Nutzer erhoben. Bei weiteren Fragen ging es unter anderem darum, was Google gegen russische Propaganda unter anderem im Zuge des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2016 unternommen habe.

Vor Pichai wurden bereits unter anderem Mark Zuckerberg und Twitter-Chef Jack Dorsey stundenlang im Kongress befragt. Auch diese Anhörungen brachten wenig konkrete Ergebnisse, während die beiden politischen Parteien sie zum Teil als Plattform für ihre Vorwürfe gegen die Internet-Firmen nutzten./so/DP/mis

12.12.2018 | 06:26:46 (dpa-AFX)
Ärztepräsident will Reform des Paragrafen 219a
12.12.2018 | 06:20:21 (dpa-AFX)
Greenpeace-Chefin Morgan: 'Keine gute Klimakonferenz für Deutschland'
12.12.2018 | 06:18:25 (dpa-AFX)
Weihnachtsmänner gesucht: Kaum noch Studenten wollen den Job
12.12.2018 | 06:16:14 (dpa-AFX)
Deutsche Lithium-Offensive: Zugriff auf weltgrößte Reserven
12.12.2018 | 06:15:38 (dpa-AFX)
Online-Handel sorgt für Ansturm auf neuen Ausbildungsberuf
12.12.2018 | 06:13:47 (dpa-AFX)
Deutsche Lithium-Offensive: Unternehmen bekommt Zugriff in Südamerika

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM

Lernen Sie, wie man systematisch tradet
Von und mit Profi-Trader Simon Betschinger

Sie sind live dabei, wenn er echte 100.000 € investiert!

BESSER TRADEN - MIT SYSTEM
Gewinn/Verlust +3.600,81 EUR
Performance 3,60%
Performance in 2018 -5,94%
Derzeit investiertes Kapital 19.037,94 EUR
Zum Trading-Event

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Tag Immobilien AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 20,51 - 20,51
Peugeot S.A.
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 17,46 - 17,46
LPKF Laser & Electronics AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 5,28 - 5,27
Koninklijke Philips N.V.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 31,80 - 31,80
Novo Nordisk AS
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 39,60 - 39,60
Tag Immobilien AG
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 20,51 - 20,51
MDAX
long
Bullischer Keil Kursziel 22.309,00 - 22.308,41
Peugeot S.A.
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 17,46 - 17,46
LPKF Laser & Electronics AG
long
Bullischer Keil Kursziel EUR 5,28 - 5,27
Koninklijke Philips N.V.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 31,80 - 31,80

Werbung

DAX (Performance)

  • 10.780,51 PKT
  • --
  • WKN 846900
  • (11.12., 17:45:00)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DDQ4N1
Produkttyp long
Kurs 6,99 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.230,00 PKT
Hebel 15,44x

82 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DDQ8QK
Produkttyp long
Kurs 5,95 EUR
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 10.240,00 PKT
Hebel 18,15x

251 weitere Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich