•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Werbung: Idee der Woche 03.12.2021

Werbung: Idee der Woche 03.12.2021

Werbung: Idee der Woche 03.12.2021

Werbung: Idee der Woche 03.12.2021

GEA Group:
klare Strategie und
New Food sind
Wachstumskatalysatoren

GEA Group:
klare Strategie und
New Food sind
Wachstumskatalysatoren

GEA Group: klare Strategie und
New Food sind Wachstumskatalysatoren

GEA Group: klare Strategie und
New Food sind Wachstumskatalysatoren

Der MDAX-Wert hat umgebaut. Mit seiner zielgerichteten Ausrichtung verfolgt er nun eine
klar definierte Wachstumsstrategie. GEA will als Systemanbieter für die Nahrungsmittel-,
Getränke- und Pharmaindustrie die sich bietenden Geschäftschancen nutzen.
 

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Besser traden mit DZ BANK Webinaren

Aktien, Zinsen, Inflation -
Was bringt das
Börsenjahr 2022?

Aktien, Zinsen, Inflation -
Was bringt das
Börsenjahr 2022?

Aktien, Zinsen, Inflation -
Was bringt das Börsenjahr 2022?

Aktien, Zinsen, Inflation -
Was bringt das Börsenjahr 2022?

Montag, 06.12.2021, um 19 Uhr

Special: Fundamentaler Jahresausblick 2022
Montag, 06.12.2021, um 19 Uhr

Werbung: Besser traden mit System 03.12.2021

Werbung: Besser traden mit System 03.12.2021

Werbung: Besser traden mit System 03.12.2021

Werbung: Besser traden mit System 03.12.2021

Nemetschek: Auch
Hollywood setzt auf die
Cinema 4D Software

Nemetschek: Auch Hollywood
setzt auf die Cinema 4D Software

Nemetschek: Auch Hollywood setzt auf
die Cinema 4D Software

Nemetschek: Auch Hollywood setzt auf
die Cinema 4D Software

Nemetschek gehört nicht nur bei Software-Lösungen in den Bereichen
Architektur und Industriedesign zu den führenden Playern. Auch im
Megamarkt Gaming mischt man seit Jahren ganz vorne mit.

Werbung: Aktien-Trading 01.12.2021

Werbung: Aktien-Trading 01.12.2021

Werbung: Aktien-Trading 01.12.2021

Werbung: Aktien-Trading 01.12.2021

BioNTech:
Neue Impulse
durch Mutationen!

BioNTech:
Neue Impulse
durch Mutationen!

BioNTech:
Neue Impulse durch Mutationen!

BioNTech:
Neue Impulse durch Mutationen!

Die neue Coronavirus-Variante Omikron versetzt aktuell die Welt in Aufregung. Noch
ist wenig bekannt über die Mutante. Doch der Impfstoffhersteller BioNTech dürfte
wieder eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung dieser Bedrohung spielen.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 10:47:43
15.756,50 -0,36%
ESTOXX 10:32:45
4.265,37 -0,25%
Dow Jones 07.12.
35.719,43 1,40%
Brent Öl 10:37:44
75,13 -0,27%
EUR/USD 10:47:45
1,12800 0,12%
BUND-F. 10:30:51
172,58 0,10%

News

08.12.2021 | 10:43:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Umfrage: 'Generation Mitte' wieder optimistischer - trotz Corona

BERLIN (dpa-AFX) - Im zweiten Corona-Herbst hat die "Generation Mitte" laut einer Studie ihre Zuversicht langsam wieder zurückgewonnen. Viele fühlten sich aber zunehmend gestresst und hatten Sorgen vor steigenden Preisen. Das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

37 Prozent der befragten 30- bis 59-Jährigen gaben in der Umfrage an, wieder mit Optimismus in die Zukunft zu schauen. Das ist zwar noch weit entfernt vom Niveau vor der Corona-Pandemie, aber doch deutlich mehr als im vergangenen Jahr mit 22 Prozent. Noch im Jahr 2020 hatte sich jeder Dritte häufig gestresst gefühlt, jetzt liegt der Anteil bei 39 Prozent.

Ungeachtet der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise bewertet die mittlere Generation ihre finanzielle Lage als stabil und überwiegend positiv. Es gibt aber große Unterschiede: In den finanziell schwächeren Schichten sind 17 Prozent mit ihrer Lage zufrieden, 40 Prozent sagen hingegen, dass sich ihre wirtschaftliche Lage in den vergangenen fünf Jahren verschlechtert hat. In den besser gestellten Schichten berichten 8 Prozent von einer Verschlechterung ihrer Lage, 51 Prozent aber von einer Verbesserung.

Eltern aus der "Generation Mitte" machen sich außerdem zudem große Sorgen, dass sich die eigenen Kinder mit dem Virus infizieren könnten. Und: Auch nach fast zwei Jahren Pandemie beurteilt die Mehrheit der Eltern die digitale Ausstattung der Schulen als unzureichend. Nur 30 Prozent der Eltern von Schulkindern sagen, dass sich die digitale Ausstattung der Schulen im Laufe der Corona-Krise verbessert hat.

"Die vierte Corona-Welle trifft die "Generation Mitte" genau wie die Politik in ihrer enormen Intensität unerwartet", sagte die Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, Renate Köcher. Die Pandemie und die stark steigenden Preise belasteten die Menschen und zögen zurzeit auch die Aufmerksamkeit von den großen langfristigen Herausforderungen ab - wie beispielsweise der Bewältigung des Klimawandels. Große Sorgen über den Klimawandel macht sich nur eine Minderheit von 42 Prozent. 26 Prozent der "Generation Mitte" fühlt sich persönlich durch den Klimawandel und seine Auswirkungen bedroht. 69 Prozent sehen eine Bedrohung für die nächste Generation, also die ihrer Kinder./tat/DP/eas

08.12.2021 | 10:42:40 (dpa-AFX)
Neue Chefredakteurinnen bei 'Welt' und 'Welt am Sonntag'
08.12.2021 | 10:40:49 (dpa-AFX)
ROUNDUP: SPD-Politiker Olaf Scholz zum Kanzler gewählt
08.12.2021 | 10:38:34 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Baumarktkonzern Hornbach hebt erneut Ziele an - Aktie auf Rekord
08.12.2021 | 10:25:25 (dpa-AFX)
SPD-Politiker Olaf Scholz zum Kanzler gewählt
08.12.2021 | 10:23:54 (dpa-AFX)
Umfrage: 'Generation Mitte' trotz Corona wieder optimistischer
08.12.2021 | 10:23:33 (dpa-AFX)
Messewirtschaft rechnet für 2021 mit höherem Schaden als 2020