Besucher-Umfrage 2017

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

Mitreden und gewinnen!

Besucher-Umfrage 2017

Besucher-Umfrage 2017

Besucher-Umfrage 2017

Mitreden und gewinnen: Teilen Sie uns mit, was Ihnen wichtig ist!

Werbung: Zertifikate Spezial 09.01.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 09.01.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 09.01.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 09.01.2017

Henkel: Top-Empfehlung im Konsumsektor für 2017

Henkel: Top-Empfehlung im Konsumsektor für 2017

Henkel: Top-Empfehlung im Konsumsektor für 2017

Henkel: Top-Empfehlung im Konsumsektor für 2017

Optimistischer Ausblick trotz des gegenwärtig teilweise herausfordernden Marktumfeldes.

Strategische Geschäftsfelder: Wasch- & Reinigungsmittel, Kosmetik & Körperpflege, sowie Klebstoffe, Dichtstoffe & Oberflächentechnik.

Werbung: Rohstoff-Trading 03.01.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 03.01.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 03.01.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 03.01.2017

Brent: Bullen verteidigen ihr Terrain!

Brent: Bullen verteidigen ihr Terrain!

Brent: Bullen verteidigen ihr Terrain!

Brent: Bullen verteidigen ihr Terrain!

Technisch hat sich das Bild bei Brent deutlich verbessert,
was weitere Kursgewinne erwarten lässt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Idee der Woche 09.01.2017

Werbung: Idee der Woche 09.01.2017

Werbung: Idee der Woche 09.01.2017

Werbung: Idee der Woche 09.01.2017

Merck KGaA sollte angehobene Prognose erreichen

Merck KGaA sollte angehobene Prognose erreichen

Merck KGaA sollte angehobene Prognose erreichen

Merck KGaA sollte angehobene Prognose erreichen

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 sollte für Merck erfolgreich gewesen sein.
Den Mitte November 2016 angehobenen Ausblick sehen wir als gut erreichbar an.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 03.01.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 03.01.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 03.01.2017

Werbung: Neues auf dzbank-derivate.de 03.01.2017

Beliebte Basiswerte:
EUR/USD - Euro unter Druck

Beliebte Basiswerte:
EUR/USD - Euro unter Druck

Beliebte Basiswerte:
EUR/USD - Euro unter Druck

Beliebte Basiswerte: EUR/USD - Euro unter Druck

Starkes Anlegerinteresse konnte das Währungspaar EUR/USD
auf sich ziehen, vor allem ein Produkt war besonders gefragt.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Expertenlounge 11.01.2017

Werbung: Expertenlounge 11.01.2017

Werbung: Expertenlounge 11.01.2017

Werbung: Expertenlounge 11.01.2017

Trendfolge mit dem MACD

Trendfolge mit dem MACD

Trendfolge mit dem MACD

Trendfolge mit dem MACD

Mit dem MACD lassen sich Trendrichtung und -stärke bestimmen.
Ein aktuelles Signal sehen wir bei der Aktie der GEA Group.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 13:41:07
11.557,50 -0,62%
ESTOXX 13:26:00
3.300,77 -0,71%
Brent Öl 13:31:13
55,27 -0,58%
Gold 13:41:10
1.202,71 0,48%
EUR/USD 12:49:58
1,05899 -0,27%
BUND-F. 13:26:12
163,67 0,07%
Das 1x1 der Geldanlage 21.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 21.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 21.12.2016
Das 1x1 der Geldanlage 21.12.2016

6. Teil:
Money Management -
gewusst wie!

6. Teil:
Money Management -
gewusst wie!

6. Teil: Money Management -
gewusst wie!

6. Teil: Money Management - gewusst wie!

Mit Stoppkursen und der Berücksichtigung verschiedener
Anlageformen kann das Risiko bei der Geldanlage reduziert
werden.

 

News

16.01.2017 | 13:37:44 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Deutsche Post AG (deutsch)

Deutsche Post AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

DGAP Stimmrechtsmitteilung: Deutsche Post AG

Deutsche Post AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der

europaweiten Verbreitung

16.01.2017 / 13:37

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein

Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

Deutsche Post AG

Charles-de-Gaulle-Straße 20

53113 Bonn

Deutschland

2. Grund der Mitteilung

X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb/Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Name: Registrierter Sitz und

Staat:

Ministry of Finance on behalf of the State Oslo Norwegen

of Norway

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung

11.01.2017

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte des

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) Emittenten

7.b.2.)

neu 2,99 % 0,00 % 2,99 % 1.240.915.883

letzte 3,09 % 0,00 % 3,09 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 21, 22 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 21 WpHG) (§ 22 WpHG) (§ 21 WpHG) (§ 22 WpHG)

DE0005552004 0 37.209.034 0,00 % 2,99 %

Summe 37.209.034 2,99 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

%

Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

%

Summe %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten

Stimmrechten des Emittenten (1.).

X Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem oberstem beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, Instrumente in %, Summe in %, wenn

wenn 3% oder wenn 5% oder höher 5% oder höher

höher

State of % % %

Norway

Norges Bank % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 22 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteil nach der % (entspricht

Hauptversammlung: Stimmrechten)

10. Sonstige Erläuterungen:

---------------------------------------------------------------------------

16.01.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Deutsche Post AG

Charles-de-Gaulle-Straße 20

53113 Bonn

Deutschland

Internet: www.dpdhl.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

536683 16.01.2017

16.01.2017 | 13:31:09 (dpa-AFX)
Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY
16.01.2017 | 13:25:50 (dpa-AFX)
WDH/DAVOS/Studie: Lebensstandard vielerorts gesunken - Deutschland steht gut da
16.01.2017 | 13:16:19 (dpa-AFX)
Netzagentur zieht unsichere Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr
16.01.2017 | 13:15:13 (dpa-AFX)
Studie: Lebensstandard vielerorts gesunken - Deutschland steht gut da
16.01.2017 | 13:13:57 (dpa-AFX)
Deutsche Anleihen legen zu
16.01.2017 | 13:12:21 (dpa-AFX)
GESAMT-ROUNDUP: Nach Trump-Rundumschlag Sorgen wegen US-Kurs in Europa

Insights

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

16.01.2017 08:20

DAX: Seitwärtsbewegung hält an

Technische Analyse DAX Aktualisierung 16.01.2017 PDF 0,4 MB
  • 1.Widerstand 11.690
  • 2.Widerstand 11.890
  • 1.Unterstützung 11.400
  • 2.Unterstützung 10.800
Quellenangabe: DZ BANK Research
16.01.2017 08:20

DAX: Seitwärtsbewegung hält an

Aktuell tritt das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer auf der Stelle. Die letzten neun Tageskerzen (vier weiß, vier schwarz, ein „Doji“) zeigen einen eher richtungslosen Handel auf, wenngleich die Bullen insgesamt (noch) Vorteile besitzen. Diese leiten sich aus der Tatsache ab, dass der Aufwärtstrend vom 9. November bzw. 2. Dezember unverändert intakt ist und eine der wichtigsten Prämissen der technischen Analyse lautet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung eines einmal eingeschlagenen Trends immer höher einzustufen ist als dessen Umkehr. In diesem Rahmen kann der DAX auch noch bis zur nächsten technisch sinnvoll herzuleitenden Marke weiterlaufen, ohne dass dies verwundern dürfte (11.890 Pkt., 261,8%-Fibonacci-Retracement der letzten stärkeren Konsolidierungsbewegung).

Technische Analyse DAX Aktualisierung 16.01.2017 PDF 0,4 MB
  • 1.Widerstand 11.690
  • 2.Widerstand 11.890
  • 1.Unterstützung 11.400
  • 2.Unterstützung 10.800
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

16.01.2017 13:32 | Börsenbericht | Länge: 1:09

60 Sekunden Wirtschaft am 16.01.2017

Trump kündigt harte Zeiten für deutsche Autobauer an - Britisches Pfund wegen Brexit-Sorgen auf Talfahrt - Hugo Boss richtet nach schwachem Jahr den Blick nach vorn

Mehr
  • BMW AG

    85,96

    -2,11%

    2.121 Produkte
  • GBP/USD

    1,2062

    0,22%

    391 Produkte
  • Hugo Boss AG

    59,65

    8,47%

    269 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

SAF Holland S.A.
long
Bullischer Keil Kursziel currency 14,42 - 14,41
SGL Carbon SE
long
Bullischer Keil Kursziel currency 8,68 - 8,68
Merck KGaA
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 102,53 - 102,54
Merck KGaA
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 102,53 - 102,54
Deutsche Lufthansa AG
long
Symmetrisches Dreieck Kursziel currency 11,30 - 11,30

Werbung

DAX (Performance)

  • 11.555,39 PKT
  • -0,63%
  • WKN 846900
  • (16.01., 13:26:14)

Passende Produkte für fallende Märkte

WKN DGK8JD
Produkttyp short
Kurs 6.08
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12150
Hebel 18.952380952381

182 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGJ4GY
Produkttyp short
Kurs 5.92
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 12134.04
Hebel 19.463811129848

23 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    3,15% Bonusrenditechance in %

    26,44% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    9,03% Seitwärtsrendite p.a.

    5,08% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    35,63% Bonusrenditechance in %

    8,17% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    09.01.2017

    09.01.2017 Webinar Teil 1: Marktanalyse und Trading 2.0

    Die Themen des Webinar sind:
    So analysieren erfahrene Trader - Denn Charttechnik alleine funktioniert nicht
    Statistische Auswertungen + COT-Daten (so bewegen sich die großen Marktteilnehmer im Markt) + Saisonalitäten + Sentiment (was kann man aus der öffentlichen Meinung ablesen?) + technische Analyse (verschiedene Zeitebenen; auf charttechnische Bestätigungen warten) + Passende Produkte = Gesamtbild
    Mit Experten-Tradergruppe Stephan Feuerstein, Ingmar Königshofen und René Wolfram.

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr