Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Werbung: Zertifikate Spezial 20.02.2017

Nokia: Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Q4-Ergebnis besser als erwartet, Profiteur des Netzausbaus

Nokia: Q4-Ergebnis besser als erwartet, Profiteur des Netzausbaus

Q4-Ergebnis besser als erwartet.

Das Schlussquartal des Geschäftsjahres 2016 ist ergebnisseitig besser als vom Markt erwartet ausgefallen.

Börsentag München: 25.03.17

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

 Neues auf dzbank-derivate.de

Besuchen Sie uns...

Besuchen Sie uns auf dem Börsentag München am 25. März 2017

Besuchen Sie uns auf dem Börsentag München am 25. März 2017

Besuchen Sie uns auf dem Börsentag München am 25. März 2017

Der Eintritt zur Messe ist kostenfrei

Treffen Sie unsere Zertifikate-Experten direkt am Stand.
Hören Sie Falko Block zum Thema: "Die Rückkehr der Inflation - Wann reagiert die EZB?".
Der Eintritt zur Messe ist kostenfrei!

Werbung: Rohstoff-Trading 27.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 27.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 27.02.2017

Werbung: Rohstoff-Trading 27.02.2017

Brent Crude Oil -
Die Bullen machen Druck!

Brent Crude Oil -
Die Bullen machen Druck!

Brent Crude Oil -
Die Bullen machen Druck!

Brent Crude Oil -
Die Bullen machen Druck!

Die Ausgangslage bei Brent bleibt bullisch.
Für Schwung sorgten zuletzt positive Analystenkommentare.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Werbung: Expertenlounge 22.02.2017

Werbung: Expertenlounge 22.02.2017

Werbung: Expertenlounge 22.02.2017

Werbung: Expertenlounge 22.02.2017

NYSE Arca Gold BUGS:
Gold mit Hebelwirkung

NYSE Arca Gold BUGS:
Gold mit Hebelwirkung

NYSE Arca Gold BUGS:
Gold mit Hebelwirkung

NYSE Arca Gold BUGS:
Gold mit Hebelwirkung

Bei Barrick Gold sehen wir aktuell eine
interessante charttechnische Konstellation.

Risikobeschreibung siehe Folgeseite.

Seminar-Paket für nur 99€ sichern

Trading Seminar: Ihr Einstieg in die Welt des Tradings

Trading Seminar: Ihr Einstieg in die Welt des Tradings

Trading Seminar am 29.04.2017: Ihr Einstieg in die Welt des Tradings

Ab 29.04.2017 ist Schluss mit kleiner Rendite

Ab 29.04.2017 ist Schluss mit kleiner Rendite

Ab 29.04.2017 ist Schluss mit kleiner Rendite

Ab 29.04.2017 ist Schluss mit kleiner Rendite

Richard Dittrich und Marcus Landau zeigen Ihnen wie es geht.
 

Lernen Sie, wie Sie Ihren eigenen Handelsplan umsetzen!
Jetzt Seminar-Paket für nur 99€ sichern

Der menschliche Faktor 22.02.2017

Der menschliche Faktor 22.02.2017

Der menschliche Faktor 22.02.2017

Der menschliche Faktor 22.02.2017

Herdentrieb wider
die Vernunft?

Herdentrieb wider
die Vernunft?

Herdentrieb wider die Vernunft?

Herdentrieb wider die Vernunft?

Das Geschehen an der Börse ist nicht immer rational.
Manchmal hilft nur der Blick darauf, was die anderen machen,
und der Herdentrieb sorgt für die entsprechende Trendbewegung.

Unverb. Kursindikationen Unverbindliche Kursindikationen
DAX 17:00:32
11.834,50 0,26%
ESTOXX 16:45:30
3.314,90 0,33%
Brent Öl 16:50:32
56,22 0,32%
Gold 17:00:32
1.259,33 0,25%
EUR/USD 17:00:33
1,06122 0,50%
BUND-F. 16:45:32
166,03 -0,17%
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017
Das 1x1 der Geldanlage 15.02.2017

9. Teil:
Technische Analyse -
So erstellen Sie ein
einfaches Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse -
So erstellen Sie ein einfaches
Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse -
So erstellen Sie ein einfaches
Handelssystem

9. Teil: Technische Analyse - So erstellen Sie ein
einfaches Handelssystem

Um sich eine Meinung zur künftigen Entwicklung eines Basiswerts zu bilden,
können Sie auf die technische Analyse zurückgreifen.

News

27.02.2017 | 16:53:28 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Drogeriekette dm will Europas modernstes Logistikzentrum bauen

WUSTERMARK (dpa-AFX) - Der Drogeriekonzern dm investiert 100 Millionen Euro in ein neues Logistikzentrum in Wustermark im Havelland. Auf einer Fläche von 162 000 Quadratmetern soll das dritte Zentrum des Konzerns direkt vor den Toren Berlins entstehen, wie das Unternehmen am Montag nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags mitteilte. Die Bauarbeiten sollen im Herbst beginnen, dazu wird auch eine Straße quer durch das Gelände verlegt.

"Wir sind guter Dinge, dass das modernste Logistikzentrum Europas 2020 den Betrieb aufnehmen kann", sagte dm-Logistikchef Christian Bodi. Nach Unternehmensangaben soll eine "dreistellige" Zahl an neuen Jobs entstehen, genauere Angaben wollte eine Sprecherin nicht nennen.

Derzeit hat die Kette 1850 Märkte. In den vergangenen zehn Jahren kamen 76 neue Märkte in Berlin und 27 Standorte im Land Brandenburg dazu. Im aktuellen Geschäftsjahr stehen bundesweit 120 Neueröffnungen an. Bis zum Jahr 2020 soll es bundesweit mehr als 2000 Märkte geben.

Mit dem dritten Verteilzentrum im Osten Deutschlands sollen die beiden bisherigen Zentren in Waghäusel (Baden-Württemberg) im Süden und Weilerswist (Nordrhein-Westfalen) im Westen ergänzt werden. Der Konzern erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von fast zehn Milliarden Euro und beschäftigte europaweit rund 56 500 Menschen.

In Wustermark und dem nahe gelegenen Brieselang befindet sich das sogenannte Güterverkehrszentrum Berlin West. Unter anderem auch der dm-Konkurrent Rossmann und der Internet-Händler Amazon <US0231351067> haben dort Logistikzentren. Das Gebiet ist direkt an den Berliner Autobahnring angeschlossen und verfügt auch über einen Eisenbahnanschluss und kann einen Güterhafen nutzen. Verbraucher kennen die Gegend vor allem durch das große Outlet-Center an der B5 und Karls Erdbeerhof.

Wustermarks Bürgermeister Holger Schreiber (parteilos) hatte in der vergangenen Woche erklärt, in seiner Kommune gebe es bereits 3000 Arbeitsplätze durch die Logistik. In Wustermark lebten zur Zeit der Wende rund 4000 Einwohner, heute sind es 9000. Die Kommune plant damit, dass es in einigen Jahren 12 000 sein werden.

Nach Angaben der landeseigenen ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) arbeiten mehr als 200 000 Menschen in der Region in der Logistik. Die zentrale Lage in Europa, die Mischung aus Metropole und Flächenland und die gute Verkehrsanbindung biete ein optimales Umfeld für Logistikunternehmen.

Der Logistik komme eine Schlüsselrolle für die Wirtschaftsentwicklung in der Hauptstadtregion zu, erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) in einer Stellungnahme. "Gerade Brandenburg hat sich aufgrund der guten Verkehrsverbindungen in der jüngeren Vergangenheit zu einem Top-Standort entwickelt", sagte Gerber. "Die Wachstumsmärkte Mittel- und Osteuropas sind von Brandenburg aus gut erreichbar. Das ist ein wichtiger Standortvorteil."

Mit der Vertragsunterzeichnung werde der Standort Wustermark weiter gestärkt, erklärte die Linke-Abgeordnete Anita Tack. "Das Ziel, 500 neue Arbeitsplätze zu schaffen, zeigt, dass die langfristige Strategie des Güterverkehrszentrums Wustermark in der Kombination von Straße und Autobahn, Schiene und Hafen zum Erfolg führt."/rgo/DP/mis

27.02.2017 | 16:52:27 (dpa-AFX)
Devisen: Euro klettert über 1,06 US-Dollar - Britisches Pfund unter Druck
27.02.2017 | 16:52:06 (dpa-AFX)
MOBIL-MESSE: Telekom und Zeiss kooperieren bei Trendthema Augmented Reality
27.02.2017 | 16:50:15 (dpa-AFX)
Rund ein dutzend Roboterwagen fahren für Uber
27.02.2017 | 16:45:03 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Rocket Internet SE (deutsch)
27.02.2017 | 16:34:02 (dpa-AFX)
DGAP-News: Patriarch Multi-Manager GmbH: Patriarch Classic TSI Fonds erreicht Bestnote im Morningstar-Rating (deutsch)
27.02.2017 | 16:31:44 (dpa-AFX)
Condor reagiert mit Sparprogramm auf operativen Gegenwind

Technische Analyse DAX

Mit dem Trader Daily geben Ihnen unsere Experten vom ausgezeichneten DZ BANK Research eine aktuelle Einschätzung über das Marktgeschehen. Durch das Video erhalten Sie schon morgens Informationen über unsere Erwartungen an den Börsentag. Wir zeigen Ihnen außerdem relevante Unterstützungs- und Widerstandslinien und informieren Sie über dazu passende Produkte.

27.02.2017 08:27

DAX: Ausbruchsmarke nicht verteidigt

Technische Analyse DAX Aktualisierung 27.02.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.030
  • 2.Widerstand 12.390
  • 1.Unterstützung 11.690
  • 2.Unterstützung 11.480
Quellenangabe: DZ BANK Research
27.02.2017 08:27

DAX: Ausbruchsmarke nicht verteidigt

Insgesamt ist es dem deutschen Blue Chip-Index nicht gelungen, das nach dem Ausbruch auf ein neues Bewegungshoch direkt abzuleitende Anschlusspotenzial bis 12.150 Punkte auszuschöpfen. Stattdessen ist dieser wieder unter seine Aus-bruchsmarke (11.890 Pkt.) abgetaucht – und dies in recht markanter Art und Weise. Fällt der Index demnach zum Wochenstart unter die 11.690 Punkte-Marke, so käme automatisch wieder der Bereich der zwischen Ende Dezember und Anfang Februar etablierten Reaktionstiefs des mittelfristigen Aufwärtstrends zwischen 11.480 und 11.400 Punkten ins Spiel.

Technische Analyse DAX Aktualisierung 27.02.2017 PDF 0,5 MB
  • 1.Widerstand 12.030
  • 2.Widerstand 12.390
  • 1.Unterstützung 11.690
  • 2.Unterstützung 11.480
Quellenangabe: DZ BANK Research

Börsenbericht

27.02.2017 13:39 | Börsenbericht | Länge: 1:07

60 Sekunden Wirtschaft am 27.02.2017

Börsenfusion steht vor dem Aus - VW fährt trotz Dieselskandal Milliardengewinn ein - Bieterrennen um Stada: Gewerkschaft in Sorge um Jobs

Mehr
  • Deutsche Boerse AG (zum Umtausch)

    80,38

    -4,24%

    1.081 Produkte
  • Stada Arzneimittel AG

    57,52

    0,09%

    369 Produkte
  • Volkswagen AG Vz.

    140,55

    -0,50%

    1.841 Produkte

Chartsignale

Chartsignale

Chartsignale von Traderfox bieten Ihnen die Möglichkeit anhand von technischen Signalen und Formationen Aussagen über Kursverlaufe zu prognostizieren. Durch Klick auf die jeweilige Produktstruktur erhalten Sie passende Produkte ausgehend von der Marktrichtung des Signals. Durch Klick auf das Signal selbst kommen Sie in das Tool "Chart-Trader" und können dort das Chartsignal genauer analysieren.  

Société Générale S.A.
long
Bullischer Keil Kursziel currency 41,66 - 41,64
Brent Crude Future Contract
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 56,61 - 56,64
Crédit Agricole S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 11,29 - 11,29
Crédit Agricole S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 11,29 - 11,29
Crédit Agricole S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel currency 11,29 - 11,29

Werbung

DAX (Performance)

  • 11.837,59 PKT
  • 0,28%
  • WKN 846900
  • (27.02., 16:45:34)

Passende Produkte für steigende Märkte

WKN DGK5XC
Produkttyp long
Kurs 7.08
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11232.32
Hebel 16.696022566996

42 weitere Mini-Futures Zum Produkt

WKN DGQ8WR
Produkttyp long
Kurs 6.42
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11225
Hebel 18.45567651633

150 weitere Turbos Zum Produkt

WKN DGK5WW
Produkttyp long
Kurs 6.12
Basiswert DAX (Performance)
Knock-Out 11239.5
Hebel 19.333605220228

231 weitere Endlos Turbos Zum Produkt

Mini-Futures Turbos Endlos Turbos

Für Finanzexperten mit Erfahrung in Hebelprodukten / Emittentin DZ BANK / Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Markterwartung

Für jede Marktentwicklung zeigen wir Ihnen ein passendes Produkt. Mit einem Klick auf den darunter liegenden Balken gelangen Sie zu weiteren passenden Produkten dieser Markterwartung

Für jede Markterwartung passende Produkte im Angebot

Sie rechnen mit steigenden Kursen? Sie erwarten gleichbleibende Kurse? Oder gehen Sie von fallenden Marktbewegungen aus? Unabhängig davon wie sich die Börsenkurse entwickeln. Mit den Derivaten der DZ BANK finden Sie immer passende Produkte für Ihre Markterwartung

  • DAX (Performance)
    Bonus

    1,66% Bonusrenditechance in %

    28,19% Abstand zur Barriere in %

  • DAX (Performance)
    Discount

    9,19% Seitwärtsrendite p.a.

    5,49% Discount in %

  • DAX (Performance)
    BonusRevCap

    151,11% Bonusrenditechance in %

    3,91% Abstand zur Barriere in %

Weitere Produkte passend zu Ihrer Markterwartung

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe Ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Außerdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie, wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Ausserdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Historische Daten Quelle: XETRA-ETF: 27.02. 16:45:34 Meine Markterwartung Basiswert Range um den Zielkurs
Skala erweitern

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, sind zusätzlich Währungsschwankungen zu berücksichtigen.
© 2016 DZ BANK AG

Skala erweitern

Berichte & Analysen

  • Webinar - Trading für Berufstätige
    20.02.2017

    20.02.2017 Webinar Teil 7: Marktanalyse und Trading 2.0

    Die Themen des Webinar sind:
    So analysieren erfahrene Trader - Denn Charttechnik alleine funktioniert nicht
    Statistische Auswertungen + COT-Daten (so bewegen sich die großen Marktteilnehmer im Markt) + Saisonalitäten + Sentiment (was kann man aus der öffentlichen Meinung ablesen?) + technische Analyse (verschiedene Zeitebenen; auf charttechnische Bestätigungen warten) + Passende Produkte = Gesamtbild
    Mit Experten-Tradergruppe Stephan Feuerstein, Ingmar Königshofen und René Wolfram.

    Mehr
  • Börse einfach verstehen, Wissen
    07.06.2013

    Was sind eigentlich Faktor-Zertifikate?

    Wie unterscheiden sich Faktorzertifikate von anderen Zertifikate-Typen? Was hat es mit dem Faktor auf sich, und wie lassen sich Faktorzertifikate in Trading-Strategien einbinden?
    In unserem Kurzfilm erklären wir die Funktionsweise dieser Wertpapiere und zeigen, wie Sie mit konstantem Hebel überproportional von der Performance eines Basiswerts profitieren können.

    Mehr
  • Wissen
    23.02.2016

    dzbank-derivate.de - Der Film

    In nur 2 Minuten lernen Sie das Derivateportal der DZ BANK kennen.

    Mehr