Continental AG

543900 / DE0005439004 //
Quelle: Xetra: 14:15:29
543900 DE0005439004 // Quelle: Xetra: 14:15:29
Continental AG
229,30 EUR
Kurs
0,00%
Diff. Vortag in %
186,55 EUR
52 Wochen Tief
257,40 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Zertifikatefinder

Unser Zertifikatefinder unterstützt Sie dabei das zu ihrer Kurserwartung passende Zertifikat zu finden. Nach Eingabe ihrer Markterwartung für einen von Ihnen gewählten Zeitpunkt werden Ihnen passende Produkte in verschiedenen Zertifikatskategorien angezeigt. Die Zertifikate sind dabei nach absteigender Seitwärtsrendite in % p.a. sortiert. Ausserdem zeigen wir Ihnen bei jeder Zertifikatskategorie wie viele passende Produkte wir Ihnen dazu anbieten können.

Historische Daten Quelle: Xetra: 21.02. 14:15:29 Meine Markterwartung Range um den Zielkurs
Skala erweitern
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, sind zusätzlich Währungsschwankungen zu berücksichtigen.
© 2018 DZ BANK AG
Skala erweitern

Continental AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilzulieferer
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 45.801,37 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 200,01 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 4,25 EUR
Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Zu den Nicht-Reifen-Produkten gehören neben Fahrwerksensoren, Fahrerassistenz- und Airbagsystemen auch Produkte für die Motorsteuerung und Einspritztechnik, Schlauchleitungssysteme, Formpolster, Transportbandysteme und Beschichtungen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 50,92
IHO Gruppe 46
BlackRock, Inc. 3,08

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 09.01.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,9

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 56,48 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist CONTINENTAL AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 09.01.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 09.01.2018 bei einem Kurs von 251,10 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -3,3% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -3,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 06.02.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 06.02.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 237,20.
Wachstum KGV 1,1 21,03% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 21,03%.
KGV 11,9 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 11,3% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 27 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 27 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,3% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 27,11% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,1%.
Beta 0,91 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,91% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,2% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 51,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 27,48 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 27,48 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 27,48 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 27,9%
Volatilität der über 12 Monate 17,7%

News

21.02.2018 | 13:40:59 (dpa-AFX)
ROUNDUP: EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die deutschen Autozulieferer Bosch und Continental <DE0005439004> sollen wegen Bildung illegaler Kartelle Millionenstrafen zahlen. Dies teilte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch mit. Sie verhängte zudem hohe Geldbußen gegen ein Kartell von Reedereien, die Fahrzeuge verschifften. Insgesamt verlangt sie mehr als eine halbe Milliarde Euro - und kündigte zugleich weitere Entscheidungen an: "Wir sind noch nicht fertig." Auch die Ermittlungen wegen des möglichen deutschen Autokartells seien noch nicht abgeschlossen.

Der "Spiegel" hatte im Sommer über angebliche Absprachen zwischen VW <DE0007664039>, Audi <DE0006757008>, Porsche, BMW <DE0005190003> und Daimler <DE0007100000> über Technik, Kosten und Zulieferer berichtet. Die EU-Kommission prüft Hinweise dazu. Die jetzt verhängten Kartellbußen haben damit nach Vestagers Angaben nichts zu tun.

Nach Feststellung der EU-Kommission war Bosch an drei unterschiedlichen Kartellen beteiligt. So soll sich der Stuttgarter Konzern mit den beiden japanischen Konkurrenten Denso und NGK zwischen den Jahren 2000 und 2011 auf dem Markt für Zündkerzen abgesprochen und auch Preise abgestimmt haben. Dafür verhängte die Brüsseler Behörde eine Geldbuße von 76 Millionen Euro, knapp 46 Millionen davon gegen Bosch.

Weitere 75 Millionen Euro Geldbuße verlangen die Wettbewerbshüter von Bosch und dem Hannoveraner Zulieferer Continental, weil sie sich bei Angeboten von Bremssystemen für Daimler, BMW und Volkswagen <DE0007664039> abgesprochen haben sollen. Das Unternehmen TRW bekam eine mögliche Strafe erlassen, weil es den Fall aufgedeckt hatte.

Insgesamt 395 Millionen Euro verlangt die EU-Kommission von vier Seetransportunternehmen, die Autos, Lastwagen und andere Fahrzeuge für Im- und Export über die Weltmeere verschiffen. Betroffen sind laut Vestager die chilenische CSAV, die japanischen Unternehmen K Line, MOL <HU0000068952> und NYK sowie die norwegisch-schwedische Firma WWL-EUKOR. In dem Fall bekam MOL als Kronzeuge die Strafe erlassen.

Alle Unternehmen hätten ihre Beteiligung eingeräumt und einem Vergleichsverfahren zugestimmt, sagte Vestager. Die Geschädigten bei den Kartellabsprachen seien zunächst die Autohersteller, die zu hohe Preise zahlen müssten. "Aber das könnte auch an den Endverbraucher weitergegeben werden", sagte die Kommissarin. "Unsere Arbeit trägt dazu bei, dass dieser Markt auch für Verbraucher fair funktioniert."/vsr/DP/tos

21.02.2018 | 11:41:21 (dpa-AFX)
EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
13.02.2018 | 17:06:35 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Reifenkonzern Michelin steigt bei Werkstattkette ATU ein
06.02.2018 | 13:43:09 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Conti-Arbeitnehmer veranlassen Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen
06.02.2018 | 11:06:20 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Conti-Arbeitnehmer veranlassen Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen
06.02.2018 | 09:48:02 (dpa-AFX)
Arbeitnehmer veranlassen Aufsichtrats-Sitzung bei Conti zu Umbauplänen
05.02.2018 | 09:08:25 (dpa-AFX)
Presse: Hyundai vor Beitritt zur BMW-Intel-Allianz für autonomes Fahren
13.02.2018 | 17:06:35 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Reifenkonzern Michelin steigt bei Werkstattkette ATU ein

CLERMONT-FERRAND (dpa-AFX) - Der französische Reifenhersteller Michelin <FR0000121261> ist mit 20 Prozent bei der deutschen Werkstattkette ATU eingestiegen. Wie die Franzosen bei der Vorlage der Bilanz für 2017 mitteilten, habe man für das Fünftel der Anteile an ATU 60 Millionen Euro bezahlt. Im Dezember 2016 war die damals vor der Insolvenz stehende Kette mit Sitz in Weiden (Oberpfalz) an die französische Mobivia-Gruppe gegangen, nach eigenen Angaben Marktführer auf dem Gebiet in Europa. Nun sollen in den 577 deutschen Werkstätten mehr Michelin-Reifen verkauft werden. "Der Einstieg von Michelin wird unsere Entwicklung stärken", sagte ATU-Chef Jörn Werner.

Seit dem Einstieg von Mobivia habe sich ATU positiv entwickelt, hieß es weiter. Im Geschäftsjahr 2016/17 (30. September) sei erstmals seit Jahren ein leichtes Umsatzwachstum erreicht worden, erklärte das Unternehmen am Dienstag, ohne Zahlen zu nennen. Auch zur Ertragslage wurden keine Angaben gemacht. Der Übernahme durch die Franzosen war ein monatelanger Poker um die Mietpreise für rund die Hälfte der etwa 600 ATU-Filialen vorausgegangen, der beigelegt werden konnte. Dies habe zu einer deutlichen Entlastung geführt, erklärte ATU. Die Werkstattkette hat rund 10 000 Beschäftigte.

Höhere Rohstoffkosten und der Konzernumbau haben den französischen Reifenhersteller Michelin derweil im vergangenen Jahr belastet. Dank Preiserhöhungen und mehr verkaufter Reifen steigerte der Continental <DE0005439004>-Rivale den Umsatz um 5 Prozent auf 22 Milliarden Euro, wie das Unternehmen in Clermont-Ferrand mitteilte. Das operative Ergebnis ging allerdings um knapp 6 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro zurück, weil die Preiserhöhungen die höheren Kosten und ungünstigere Wechselkurse nicht gänzlich wettmachen konnten.

Unter dem Strich stieg der Gewinn um 1,6 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro - unter anderem hat der Konzern die Schulden weiter abgebaut und zahlte weniger Steuern. Die Dividende soll von 3,25 Euro auf 3,55 Euro je Aktie steigen./men/csc/DP/edh

31.01.2018 | 15:22:21 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Exane BNP hebt Continental AG auf 'Outperform' - Ziel 285 Euro
26.01.2018 | 09:14:41 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch hebt Ziel für Continental AG auf 265 Euro - 'Buy'
21.01.2018 | 16:09:00 (dpa-AFX)
Automobilzulieferer Schaeffler hält an Unternehmensstruktur fest
16.01.2018 | 09:15:05 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Continental auf 280 Euro - 'Kaufen'
15.01.2018 | 21:39:41 (dpa-AFX)
DETROIT/Continental: Hürden für Freihandel schaden Autoindustrie
10.01.2018 | 11:42:04 (dpa-AFX)
ANALYSE: Conti und Henkel zählen zu Favoriten von Warburg - Alle 17 Aktienideen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
08.03.2018 Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr Continental AG: Vorläufige Jahresergebnisse 2017 Continental AG: Vorläufige Jahresergebnisse 2017
08.03.2018 Bilanzpressekonferenz Continental AG: Bilanzpressekonferenz Continental AG: Bilanzpressekonferenz
22.03.2018 Veröffentlichung des Jahresberichtes Continental AG: Geschäftsbericht 2017 Continental AG: Geschäftsbericht 2017
27.04.2018 Ordentliche Hauptversammlung Continental AG: Hauptversammlung 2018 Continental AG: Hauptversammlung 2018
03.05.2018 Schlussdividende Zahltag Continental AG: Dividendenauszahlung Continental AG: Dividendenauszahlung
08.05.2018 Bericht zum 1. Quartal Continental AG: Ergebnisse zum 1. Quartal 2018 Continental AG: Ergebnisse zum 1. Quartal 2018
08.05.2018 Telefonkonferenz für Analysten Continental AG: Telefonkonferenz Continental AG: Telefonkonferenz
02.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Continental AG: Halbjahresergebnisse 2018 Continental AG: Halbjahresergebnisse 2018
02.08.2018 Telefonkonferenz für Analysten Continental AG: Telefonkonferenz Continental AG: Telefonkonferenz

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Optionsschein short DGS2L9

674,41x Hebel

Continental AG
Optionsschein short DD2D8M

13,65x Hebel

Continental AG
Optionsschein short DD3QCD

10,28x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Optionsschein long DGV9NT

191,08x Hebel

Continental AG
Optionsschein long DD0SPZ

15,39x Hebel

Continental AG
Optionsschein long DD0SPX

11,35x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
BonusCap DD4VTM

37,86% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DD4N58

37,24% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGT66A

27,31% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGT5BS

14,73% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGT5BK

4,71% Bonusrenditechance in %

Continental AG
BonusCap DGP81K

1,16% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Bonus DD4TK6

36,10% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DD4T66

34,36% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DD4Z0X

33,29% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGT714

25,01% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGT3HQ

11,38% Bonusrenditechance in %

Continental AG
Bonus DGP7S9

-0,15% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Discount DD4CL7

3,99% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD4CL8

3,90% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD1202

8,41% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD4CMK

4,98% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DD0LVU

1,83% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Discount DGQ0NJ

0,19% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Endlos Turbo long DD6JB3

40,34x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DD3G76

18,69x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DD1ZD1

6,40x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DGK342

3,88x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DG2JA1

2,81x Hebel

Continental AG
Endlos Turbo long DGJ7DX

2,21x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Continental AG

Continental AG
Aktienanleihe DD4FEP

12,28% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Aktienanleihe DD4FEN

10,47% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Aktienanleihe DD2A4P

5,71% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Aktienanleihe DD16JH

5,49% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Aktienanleihe DD1HMD

2,59% Seitwärtsrendite p.a.

Continental AG
Aktienanleihe DD0W0N

2,33% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map