Rohstoff-Trading

Die Firma TraderFox überwacht automatisiert alle wichtigen Rohstoffmärkte auf charttechnische Signale und bedeutende Nachrichten. Die chancenreichsten Trading-Setups werden in einem redaktionellen Beitrag für Sie aufbereitet.

 

Rohstoff-Trading 07.10.2020
Rohstoff-Trading 07.10.2020

Brent: Steigende Neuinfektionszahlen sorgen für Abgabedruck!

Die Ölpreisnotierungen sind in den vergangenen Wochen deutlich unter Druck geraten. Rasant steigende Neuinfektionszahlen und nicht zuletzt auch die Coronavirus-Infektion von US-Präsident Trump sorgten an den Terminmärkten für heftige Turbulenzen. Anzeichen für eine Erholung der US-Ölproduktion sowie steigende Ölexporte des Iran hatten das Sentiment an den Terminmärkten zusätzlich belastet.

Mehr
Rohstoff-Trading 23.09.2020
Rohstoff-Trading 23.09.2020

Brent kann Support bei 40 USD erfolgreich verteidigen

Die Ölpreise konnten sich zuletzt nach einer scharfen Zwischenkorrektur vom Jahreshoch bei 46 USD je Barrel wieder oberhalb der psychologisch wichtigen Marke von 40 USD stabilisieren. Anhaltende Sorgen über eine schleppende Erholung der Ölnachfrage aufgrund einer möglichen zweiten Pandemiewelle hatten zuletzt für Abschläge an den Terminmärkten gesorgt. Die Aussicht auf eine mögliche Ausweitung der von der OPEC+-Allianz implementierten Förderkürzungen sowie Produktionsausfälle in Libyen und sinkende US-Öllagerbestände sorgten zuletzt wieder für Support beim Ölpreis. Auch technisch hat sich die Lage bei Brent unserer Einschätzung nach wieder deutlich aufgehellt.

Mehr
Rohstoff-Trading 09.09.2020
Rohstoff-Trading 09.09.2020

Brent trotz Nachfragesorgen weiter im Bullenmodus!

Der Ölpreis setzte in den vergangenen Wochen seine Konsolidierung weiter fort. Sorgen über eine stockende Nachfrageerholung im Zuge der Coronavirus-Pandemie hatten zuletzt für Abgabedruck gesorgt. Übergeordnet bleiben die Aussichten für den Ölpreis unserer Einschätzung nach weiterhin bullisch. Dank der Förderkürzungen der OPEC+-Allianz und der mittlerweile rigiden Compliance-Vorschriften der Mitgliedstaaten dürfte der temporäre Nachfragerückgang größtenteils kompensiert werden können, während der weiter forcierte Ramp-up der Wirtschaft spätestens ab dem kommenden Jahr für eine höhere Ölnachfrage sorgen dürfte. Aus technischer Sicht ist die Lage nach den Rücksetzern der vergangenen Handelstage etwas angeschlagen, bleibt jedoch unserer Einschätzung nach übergeordnet bullisch.

Mehr
Rohstoff-Trading 26.08.2020
Rohstoff-Trading 26.08.2020

Brent bricht aus Konsolidierung aus und setzt Aufwärtsbewegung fort!

Die Ölpreisnotierungen setzen ihre Konsolidierung im Bereich des Jahreshochs fort. Robuste Konjunkturdaten, die auf eine Erholung der Weltwirtschaft nach der Coronavirus-Pandemie hindeuten, sorgten zuletzt weiter für Support. Auch technisch bleibt die Ausgangssituation bei Brent u.E. übergeordnet bullisch, zumal zuletzt der Widerstand bei 45 USD überwunden werden konnte.

Mehr

Aktien-Trading

Long oder doch besser Short? Interessante Trading-Szenarien und Beispiele, mit welchen Produkten Sie die Szenarien umsetzen können, stellen wir Ihnen im Aktien-Trading vor. Der Fokus liegt auf deutschen und europäischen Blue Chips sowie deutschen Nebenwerten.

 

Aktien-Trading 14.10.2020
Aktien-Trading 14.10.2020

Encavis: Attraktives Geschäftsmodell mit Erneuerbaren Energien

Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Die langfristigen Perspektiven für die Branche sind aussichtsreich. Das spielt auch dem deutschen Stromproduzenten Encavis in die Karten. Die Aktie hatte zuletzt ordentlich Rückenwind.

Mehr
Aktien-Trading 30.09.2020
Aktien-Trading 30.09.2020

Adyen: Transaktionen steigen, Profitabilität auch

Mit der Abwicklung von Bezahlvorgängen verdient das niederländische Unternehmen Adyen sein Geld. Zuletzt stützte vor allem der boomende Online-Handel. Die Aktie ist deshalb auch an der Börse begehrt. Jüngst gab es neue Rekorde für das frische EURO-STOXX-50-Mitglied.

Mehr
Aktien-Trading 16.09.2020
Aktien-Trading 16.09.2020

Schneider Electric: Digitalisierungsgewinner aus Frankreich

Schneider Electric hat trotz anhaltender Unsicherheiten wieder konkrete Prognosen für das Geschäftsjahr 2020 abgegeben. Die Franzosen machen zudem weitere Fortschritte bei ihrer strategischen Ausrichtung.

Mehr
Aktien-Trading 02.09.2020
Aktien-Trading 02.09.2020

VARTA steht weiter unter Strom

Bei VARTA laufen die Geschäfte nach wie vor sehr gut. Der Batteriehersteller erzielte im ersten Halbjahr kräftige Zuwächse beim Ergebnis und erhöhte daraufhin die Prognosen für das Gesamtjahr. Auf Rekordkurs befindet sich auch die Aktie, die zuletzt ein neues Allzeithoch markierte. Daher könnte eine trendfolgende Long-Positionierung u.E. einen sinnvollen Handelsansatz darstellen.

Mehr