Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

An den Märkten kommt es immer wieder zu Übertreibungen nach oben und nach unten. Solche Situationen können Sie für sich nutzen.

An den Märkten kommt es immer wieder zu Übertreibungen nach oben und nach unten. Solche Situationen können Sie für sich nutzen. Mithilfe der Bollinger Bänder lassen sich Aktien identifizieren, die aktuell überkauften oder überverkauft sind. Überkauft bedeutet, dass die Aktie einen langen oder starken Kursanstieg hinter sich hat. Je höher der Kurs steigt, desto weniger Anleger sind jedoch bereit, auf dem hohen Niveau noch zu kaufen. Umgekehrt gilt eine Aktie, die einen langen oder sehr starken Kursrückgang hinter sich hat, als überverkauft. Je tiefer der Kurs gefallen ist, desto weniger Anleger sind noch bereit, auf dem tiefen Niveau weiter zu verkaufen.
Im Rahmen der Strategie gilt eine Aktie als überkauft, wenn Sie über das obere Bollinger Band ausgebrochen ist. Umgekehrt wird von einer überverkauften Aktie ausgegangen, wenn diese unterhalb des unteren Bollinger Bands notiert. Dabei gilt: je größer der Abstand zum oberen bzw. unteren Bollinger Band ausfällt, desto stärker ist die Aktie überkauft bzw. überverkauft.

Bollinger Bänder (Drei Bänder der Chartanalyse; mittleres Band: arithmetischer gleitender Durchschnitt der vergangenen n-Tagen; oberes Band: Standardabweichung mit Faktor m multipliziert & zum mittleren Band addiert; unteres Band: Standardabweichung mit Faktor m multipliziert & vom mittleren Band subtrahiert)


Abstand Bollinger Bänder (tendenziell bewegt sich der Kurs innerhalb der äußeren Bänder; je weiter sich der Kurs dem oberen Band nähert, desto mehr ist der Wert überkauft; je näher sich der Kurs dem unteren Band nähert, desto mehr ist der Wert überverkauft; bricht Kurs aus den Bändern aus, bleibt der Trend tendenziell weiter bestehen)

sinRangAktieWKNAbstand unteres BandAbstand oberes BandProdukte
/product/underlying/index/wkn/515870
3967077
1Bechtle AG515870-3,50%-17,10% 280
/product/underlying/index/wkn/A0DPRE
4369418
2Sixt Leasing AGA0DPRE-2,30%-7,80% 216
/product/underlying/index/wkn/748020
1048785
3Deutsche EuroShop AG748020-1,70%-9,70% 149
/product/underlying/index/wkn/SHA015
4461772
4SCHAEFFLER AG INHABER-VORZUGSAKT.O.ST. O.N.SHA015-1,40%-10,00% 362
/product/underlying/index/wkn/A2DAM0
7306777
5Aumann BrA2DAM0-1,20%-16,80% 379
/product/underlying/index/wkn/801900
4369490
7DEUTSCHE PFAND AG801900-0,90%-18,50% 269
/product/underlying/index/wkn/510300
4370067
6ADVA Optical Networking SE510300-0,90%-10,80% 335
/product/underlying/index/wkn/676650
1870042
8Aurubis AG676650-0,80%-10,40% 329
/product/underlying/index/wkn/A0HG6A
865317
9Électricité de France S.A. (EdF)A0HG6A-0,10%-8,00% 660
/product/underlying/index/wkn/508903
2285252
10United Internet AG5089030,10%-4,70% 408
/product/underlying/index/wkn/A0JQ5U
4146605
11Manz Automation AGA0JQ5U0,30%-12,80% 310
/product/underlying/index/wkn/A13SX2
4146603
13Hella GmbH & Co KGaAA13SX20,40%-11,60% 315
/product/underlying/index/wkn/750750
5435346
12WASHTEC AG O.N.7507500,40%-15,90% 196
/product/underlying/index/wkn/555869
5441632
14PARAGON AG5558690,50%-15,20% 74
/product/underlying/index/wkn/749399
4095491
15STROEER OUT-OF-HOME AG INHABER-AKTIEN O.N.7493990,60%-5,20% 324
/product/underlying/index/wkn/A2NB60
11672716
18Jenoptik AGA2NB600,70%-10,70% 140
/product/underlying/index/wkn/875773
865315
16Banco Bilbao Vizcaya Argentaria8757730,70%-5,10% 364
/product/underlying/index/wkn/876845
865313
17Repsol S.A.8768450,70%-4,50% 453
/product/underlying/index/wkn/870737
451653
20Nokia Corp.8707370,90%-4,50% 816
/product/underlying/index/wkn/858872
616247
19Banco Santander S.A.8588720,90%-3,70% 436