Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

Überkaufte/ Überverkaufte Aktien

An den Märkten kommt es immer wieder zu Übertreibungen nach oben und nach unten. Solche Situationen können Sie für sich nutzen.

An den Märkten kommt es immer wieder zu Übertreibungen nach oben und nach unten. Solche Situationen können Sie für sich nutzen. Mithilfe der Bollinger Bänder lassen sich Aktien identifizieren, die aktuell überkauften oder überverkauft sind. Überkauft bedeutet, dass die Aktie einen langen oder starken Kursanstieg hinter sich hat. Je höher der Kurs steigt, desto weniger Anleger sind jedoch bereit, auf dem hohen Niveau noch zu kaufen. Umgekehrt gilt eine Aktie, die einen langen oder sehr starken Kursrückgang hinter sich hat, als überverkauft. Je tiefer der Kurs gefallen ist, desto weniger Anleger sind noch bereit, auf dem tiefen Niveau weiter zu verkaufen.
Im Rahmen der Strategie gilt eine Aktie als überkauft, wenn Sie über das obere Bollinger Band ausgebrochen ist. Umgekehrt wird von einer überverkauften Aktie ausgegangen, wenn diese unterhalb des unteren Bollinger Bands notiert. Dabei gilt: je größer der Abstand zum oberen bzw. unteren Bollinger Band ausfällt, desto stärker ist die Aktie überkauft bzw. überverkauft.

Bollinger Bänder (Drei Bänder der Chartanalyse; mittleres Band: arithmetischer gleitender Durchschnitt der vergangenen n-Tagen; oberes Band: Standardabweichung mit Faktor m multipliziert & zum mittleren Band addiert; unteres Band: Standardabweichung mit Faktor m multipliziert & vom mittleren Band subtrahiert)


Abstand Bollinger Bänder (tendenziell bewegt sich der Kurs innerhalb der äußeren Bänder; je weiter sich der Kurs dem oberen Band nähert, desto mehr ist der Wert überkauft; je näher sich der Kurs dem unteren Band nähert, desto mehr ist der Wert überverkauft; bricht Kurs aus den Bändern aus, bleibt der Trend tendenziell weiter bestehen)

sinRangAktieWKNAbstand unteres BandAbstand oberes BandProdukte
/product/underlying/index/wkn/A0Z2XN
3662003
1RIB Software AGA0Z2XN-15,20%-36,00% 357
/product/underlying/index/wkn/723530
912453
2SGL Carbon SE723530-7,40%-35,40% 241
/product/underlying/index/wkn/A1X3W0
4370084
3Medigene AGA1X3W0-6,90%-29,90% 324
/product/underlying/index/wkn/A2DAM0
7306777
4Aumann BrA2DAM0-5,40%-30,80% 279
/product/underlying/index/wkn/578560
464677
5Fresenius SE & Co. KGaA578560-5,20%-29,60% 2.438
/product/underlying/index/wkn/XNG888
1238095
6XING SEXNG888-4,40%-19,60% 30
/product/underlying/index/wkn/630500
3663812
7Deutz AG630500-3,80%-20,70% 173
/product/underlying/index/wkn/KC0100
912459
8Klöckner & Co. AGKC0100-3,80%-16,30% 272
/product/underlying/index/wkn/801900
4369490
9DEUTSCHE PFAND AG801900-3,70%-22,20% 261
/product/underlying/index/wkn/621993
4146604
10Jungheinrich AG621993-3,60%-20,20% 273
/product/underlying/index/wkn/609500
5441312
11Encavis AG609500-3,60%-12,80% 25
/product/underlying/index/wkn/722670
4368905
12Süss Microtec AG722670-3,60%-14,50% 351
/product/underlying/index/wkn/744600
5378454
13TAKKT AG744600-3,40%-13,40% 36
/product/underlying/index/wkn/719350
5433319
14Koenig & Bauer AG719350-3,30%-20,90% 341
/product/underlying/index/wkn/KGX888
4368900
15Kion Group AGKGX888-3,30%-16,50% 329
/product/underlying/index/wkn/861149
3663652
16RTL Group S.A.861149-3,10%-15,40% 274
/product/underlying/index/wkn/514000
450507
17Deutsche Bank AG514000-3,00%-19,50% 2.451
/product/underlying/index/wkn/PSM777
3088570
18ProSiebenSat.1 Media SEPSM777-3,00%-15,00% 1.954
/product/underlying/index/wkn/580060
4370105
19GFT TECHNOLOGIES580060-2,90%-20,40% 209
/product/underlying/index/wkn/858388
451423
20Bank of America Corp.858388-2,90%-15,50% 9