Aus www.dzbank-derivate.de wird www.dzbank-wertpapiere.de
Ab dem 15.04.2024 erreichen Sie das Derivateportal der DZ BANK mit Veröffentlichungen zu DZ BANK Zertifikaten, inklusive Aktien- und Indexanleihen sowie DZ BANK Hebelprodukten unter der Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de. Sie werden daher ab dem 15.04.2024 bei Nutzung der Internetadresse www.dzbank-derivate.de automatisch auf die Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de weitergeleitet. Auf www.dzbank-wertpapiere.de finden Sie ab dem 15.04.2024 alle Informationen und Veröffentlichungen zu Wertpapieren der DZ BANK, für die aktuell www.dzbank-derivate.de das Veröffentlichungsmedium ist.

  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Aktuell

Anlage-Impulse 10.04.2024
Anlage-Impulse 10.04.2024

Auto1 Group SE: Das Geschäft des Gebrauchtwagenhändlers stabilisiert sich weiter

Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 will trotz der insgesamt durchwachsenen Marktlage in diesem Geschäftsjahr weiterwachsen. Triebkraft soll dabei das Geschäft im kleinen Privatverbrauchersegment sein, das sich in letzter Zeit immer besser entwickelt. Das Management ist optimistisch, nachdem in den vergangenen zwölf Monaten die Grundlage für langfristig profitables Wachstum gelegt worden ist. Das Unternehmen schätzt den adressierbaren Gebrauchtwagenmarkt auf 700 Mrd. Euro. Weniger als 1 % davon sind online abgedeckt.

Mehr
Anlage-Impulse 25.03.2024
Anlage-Impulse 25.03.2024

Verbio: Der Bundesrat macht den Weg für reinen Biodiesel frei. Mit seinem „verbiodiesel“ steht der Konzern parat!

Der Bundesrat hat den Weg für reinen Biodiesel an den Tankstellen freigemacht. Verbio bietet mit seinem „verbiodiesel“ aus Rapsöl das passende Produkt an. Zudem lässt der Druck durch die Billig-Importe von falsch etikettiertem Biodiesel nach, wie der CEO zuletzt mit sinkenden Lagerbeständen und besseren Preisen andeutete. Ab 2025 könnte Verbio wieder wachsen und hätte ein KGV25e von 11,6. Daraus erwächst für die Aktie ein deutliches Erholungspotenzial!

Mehr
Anlage-Impulse 05.03.2024
Anlage-Impulse 05.03.2024

Adesso SE: IT-Dienstleister profitiert durch Digitalisierung und internationale Expansion!

Die Adesso SE ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet und für 2024 werden Margenverbesserungen und eine Ausweitung der internationalen Expansion in Aussicht gestellt.

Mehr
Anlage-Impulse 29.02.2024
Anlage-Impulse 29.02.2024

Lufthansa: Turbulenzen bei der Airline! Vorstandsumbau und Tarifstreitigkeiten lassen die Aktie stark schwanken

Noch nie gab es in der Lufthansa-Gruppe eine so große Umstrukturierung: Vier der sechs Vorstände scheiden in den kommenden Monaten aus, die Geschäftsführung wird um eine Position verkleinert und ein neuer Finanzvorstand wird noch gesucht. Das mag nach einer großen Krise für Europas profitabelste Airline-Gruppe klingen, lässt sich aber letztlich durch wirtschaftliche Umstände und persönliche Entscheidungen erklären. Nach der Coronakrise geht es dem Konzern so gut wie schon lange nicht mehr. Hohe Ticketpreise und volle Flugzeuge sorgen für einen der höchsten Gewinne in der Unternehmensgeschichte. Belastend wirkt jedoch derzeit der Tarifkonflikt.

Mehr
Anlage-Impulse 19.02.2024
Anlage-Impulse 19.02.2024

Elmos Semiconductor SE: Digitalisierung und intelligente Elektroniklösungen treiben die Nachfrage an!

Elmos Semiconductor SE ist ein führender Halbleiterspezialist. Im Jahr 2023 erzielte das Unternehmen Rekordergebnisse und machte strukturelle Fortschritte, wobei ein Umsatz von 575 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 26,2 % erzielt wurden. Im laufenden Jahr soll weiteres Wachstum erzielt werden, wodurch der Umsatz auf 605 Mio. Euro steigen könnte.

Mehr

Magazin