Zalando SE

ZAL111 / DE000ZAL1111 //
Quelle: Xetra: 12:59:37
ZAL111 DE000ZAL1111 // Quelle: Xetra: 12:59:37
Zalando SE
24,480 EUR
Kurs
2,81%
Diff. Vortag in %
20,990 EUR
52 Wochen Tief
50,34 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Zalando SE

  • Sektor Informationstechnologie
  • Industrie Internetkommerz
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 6.135,91 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 250,65 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,00 EUR
Zalando ist ein Online-Versandhändler für Schuhe und Mode. Zalando’s Angebot für Damen, Herren und Kinder reicht von bekannten Trendmarken bis hin zu gefragten Designerlabels. Insgesamt arbeitet Zalando mit über 1.500 Markenherstellern zusammen. Neben Schuhen und Bekleidung gehören Accessoires, Beauty-Produkte und Sportartikel zum Sortiment. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet. Nach dem großen Erfolg in Deutschland werden seit 2009 auch europäische Nachbarländer beliefert. Gestartet wurde mit Österreich (2009), es folgten die Niederlande und Frankreich (beide 2010). 2011 kamen Italien, Großbritannien und die Schweiz hinzu. Seit 2012 ist Zalando auch in Schweden, Belgien, Spanien, Dänemark, Finnland, Polen, Norwegen und Luxemburg (2013) online.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 62,47
Bestseller United A/S 10,02
Baillie Gifford & Co. 6,7
Zerena GmbH (Global Founders) 4,99
Gründer 3,68
T. Rowe Price Group, Inc. 3,09
Vanguard World Funds 3,03
Allianz Global Investors GmbH 3,02
Tengelmann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH 3

Fundamentalanalyse

TraderDaily Aktualisierung 19.12.2018 PDF 0,8 MB
Technische Analyse weekly Aktualisierung 17.12.2018 PDF 1,9 MB
Marktkommentar Aktualisierung 12.12.2018 PDF 0,4 MB
Im Blickpunkt Aktualisierung 06.12.2018 PDF 0,3 MB
DZ BANK Euro-Indikator Aktualisierung 03.12.2018 PDF 0,3 MB

News

17.12.2018 | 18:14:43 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Asos-Warnung wirkt auf Zalando verheerend

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Die Zalando <DE000ZAL1111>-Anleger erleben ein verheerendes Börsenjahr: Mit einem Kurssturz von zeitweise fast 18 Prozent erreichten die Papiere des Online-Modehändlers am Montag ihr tiefstes Niveau seit gut vier Jahren. Damit fehlte ihnen nicht viel bis zu ihrem Rekordtief bei 17,01 Euro, auf das sie am 8. Oktober 2014 wenige Tage nach ihrem Börsen-Debüt gerutscht waren. Zum Handelsschluss am Montag standen sie noch 11,63 Prozent tiefer auf 22,56 Euro und waren damit das Schlusslicht im MDax <DE0008467416>. Der Index der mittelgroßen Werte verlor 1,64 Prozent.

Der Grund für das dicke vorweihnachtliche Kursminus ist die Misere im Einzelhandel. Mit Asos <GB0030927254> aus Großbritannien schockte zum Wochenauftakt ein weiterer Branchenvertreter mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung den Markt. Der Online-Modehändler und Zalando-Konkurrent machte eine "deutliche Verschlechterung" der Geschäftslage im November dafür verantwortlich.

Die Asos-Aktien rauschten in London um gut 38 Prozent in den Keller und zogen die gesamte Einzelhandelsbranche mit. Der entsprechende europäische Sektor <CH0019112553> verlor als schwächster der Stoxx-600-Übersicht 2,7 Prozent.

Wenn Asos nun schon Schwierigkeiten bekomme, dann habe jede andere Einzelhandelsaktie ebenfalls ein Problem, kommentierte Analyst Neil Wilson von Markets.com die Situation. Er verwies gleichzeitig auf eine sinkende Stimmung unter den Verbrauchern. Am Montag gaben hierzulande im Sog von Asos auch die Anteile von Hugo Boss <DE000A1PHFF7> deutlich nach, ebenso Adidas <DE000A1EWWW0> und Puma SE <DE0006969603>.

Seit Monaten schon hagelt es im Einzelhandelssektor - und hier vor allem in der Modebranche - Gewinn- und Umsatzwarnungen in Serie. In der vergangenen Woche waren es aus Großbritannien Sports Direct und Super Dry, in Deutschland erneut Tom Tailor <DE000A0STST2>. Mode-Unternehmen mit überwiegend stationärem Handel leiden wegen der Online-Konkurrenz schon länger. Aber auch die Online-Händler selbst geraten immer stärker unter Druck.

"Sie haben aktuell eine schwere Zeit. Das zu warme Sommerwetter hat die Planung für die verschiedenen Saisonabläufe stark durcheinander gebracht", erklärte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank <DE0005428007>. Unternehmen wie Zalando spürten das in der Umsatzentwicklung, während Amazon <US0231351067> und Co. dies durch eine stärkere Differenzierung auffingen und dadurch die Schwächen im Einzelhandelssektor abfederten.

Bei Zalando monieren Händler schon länger die Margenentwicklung und steigende Marketingausgaben. Umsatzstärke allein reicht ihnen nicht mehr. Allerdings malen nicht alle das Bild schwarz: So wirft nach Ansicht von Analyst Christain Salis von Hauck & Aufhäuser die Asos-Nachricht zwar einen Schatten auf das Einzelhandelsumfeld, aber auf Zalando lasse sich daraus nur in begrenztem Maß negative Schlussfolgerungen ziehen.

So habe Asos zuletzt in Großbritannien und den USA, wo das Unternehmen rund 50 Prozent seiner Umsätze erwirtschafte, den Erwartungen hinterher gehinkt, während diese Märkte bei Zalando für nur 5 Prozent der Erlöse stünden. Zudem spiegelten jüngste Branchendaten für Deutschland, wo Zalando 25 Prozent Umsatz mache, eine solide Entwicklung im Oktober und November wider./ajx/tih/fba/ajx

17.12.2018 | 12:32:47 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Asos-Warnung wirkt auf Zalando verheerend
17.12.2018 | 10:20:25 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Umsatzwarnung von Asos schickt Einzelhandelswerte auf Talfahrt
12.12.2018 | 10:07:18 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Zahlen von Superdry und Inditex belasten Zalando
11.12.2018 | 12:08:22 (dpa-AFX)
Parfümeriekette Douglas wächst nur dank Zukäufen
10.12.2018 | 10:05:51 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Zalando SE: UMSETZUNG DER ERSTEN TRANCHE DES ANGEKÜNDIGTEN AKTIENRÜCKKAUFS VON BIS ZU EUR 90 MIO. FÜR AKTIENOPTIONSPROGRAMME (deutsch)
10.12.2018 | 00:08:01 (dpa-AFX)
Zalando denkt an Einstieg in die Heimausstattung

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Optionsschein long DD34J2

58,29x Hebel

Zalando SE
Optionsschein long DDQ6WD

8,74x Hebel

Zalando SE
Optionsschein long DDR6CB

-- Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Discount DD4UJ7

-1,39% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DD3M6T

-1,39% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DDJ81A

16,40% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DDN6U3

20,91% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DDN8Q0

12,00% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Discount DDN8Q1

9,93% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Optionsschein short DDR6CG

-- Hebel

Zalando SE
Optionsschein short DDQ8D0

7,90x Hebel

Zalando SE
Optionsschein short DDN7AX

6,28x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Endlos Turbo short DDR7B0

17,40x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DDR3EP

12,18x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DDQ1Q7

5,81x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DDN5LM

3,69x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DDM787

2,57x Hebel

Zalando SE
Endlos Turbo short DDH3CD

1,98x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
BonusCap DDN192

33,04% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DDP7H8

30,52% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DDK496

29,13% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DDN191

26,30% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DDN19Z

16,92% Bonusrenditechance in %

Zalando SE
BonusCap DDP7H4

16,10% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Zalando SE

Zalando SE
Aktienanleihe DDR0VZ

18,06% Seitwärtsrendite p.a.

Zalando SE
Aktienanleihe DDP0F7

13,15% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map