MasterCard Inc.

A0F602 / US57636Q1040 //
Quelle: NYSE: 17.09.2019, 22:15:06
A0F602 US57636Q1040 // Quelle: NYSE: 17.09.2019, 22:15:06
MasterCard Inc.
276,25 USD
Kurs
0,79%
Diff. Vortag in %
172,00 USD
52 Wochen Tief
293,58 USD
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

MasterCard Inc.

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Banken
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 284.813,75 Mio. USD
  • Anzahl Aktien 2018 1.031,00 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 1,00 USD
MasterCard Inc. ist eine US-amerikanische Kreditkartenorganisation. Als Bindeglied zwischen Geldinstituten, Betrieben, Händlern, Karteninhabern und der öffentlichen Hand fungierend, bietet die Gesellschaft eine Vielzahl an Zahlungsdiensten in den Bereichen Kredit, Kontobelastung, Prepaid sowie artverwandte Leistungen an. Dabei agiert das Unternehmen als Franchisegeber, Vermittler und Berater gleichzeitig. Vor allem die Kreditkartentypen MasterCard, Maestro (auf PIN basierend) und Cirrus (Bargeldbezug) zählen zu den weltweit anerkannten und vielgenutzten Kreditkarten. Darüber hinaus sind Transaktions- sowie Support-Services über das Netzwerk im Angebot inbegriffen. Zu den weiteren Unternehmensaktivitäten zählen auch die Verwaltung und Förderung der Marken durch Werbung, interaktive Programme und Sponsoring-Initiativen sowie die Entwicklung von neuen Technologien. Neben den genannten Bereichen verfügt MasterCard über Know-how in Produktentwicklung, Zahlungstechnologien, Beratung sowie Information.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 75,8
MasterCard Foundation 11
The Vanguard Group, Inc. 6,9
BlackRock, Inc. 6,3

Fundamentalanalyse

TraderDaily Aktualisierung 18.09.2019 PDF 0,6 MB
Technische Analyse weekly Aktualisierung 16.09.2019 PDF 1,9 MB
Marktkommentar Aktualisierung 11.09.2019 PDF 0,4 MB
Im Blickpunkt Aktualisierung 05.09.2019 PDF 0,4 MB
DZ BANK Euro-Indikator Aktualisierung 02.09.2019 PDF 0,4 MB

News

12.09.2019 | 18:41:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Paris: Entwicklung von Facebook-Währung in Europa nicht erlauben

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire will die Pläne des Internetriesen Facebook <US30303M1027> für die digitale Währung Libra bremsen. "Unter diesen Bedingungen können wir die Entwicklung von Libra auf europäischem Boden nicht erlauben", sagte Le Maire am Donnerstag in Paris bei einer Konferenz der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Konkret wurde der Minister dabei nicht.

"Die Währungs-Souveränität der Staaten steht auf dem Spiel", warnte er: In Ländern mit schwachen Währungen werde Libra diese ersetzen und "die Unabhängigkeit der Staaten infrage stellen". Le Maire sieht in Libra auch ein Systemrisiko, wie er unter Verweis auf die mehr als zwei Milliarden Nutzer von Facebook ausführte. "Jeder Fehler in der Funktionsweise dieser Währung, in der Verwaltung ihrer Reserven, könnte erhebliche finanzielle Unruhen auslösen." Der Minister sprach sich dagegen für eine öffentliche Digital-Währung aus.

Facebook will Libra im kommenden Jahr für Verbraucher verfügbar machen, die Idee stößt aber bei Politikern und Zentralbanken zum Teil auf massiven Widerstand. Die Digitalwährung soll etwa mit US-Dollar oder Euro zu kaufen sein. Zu den ersten Partnern des Projekts gehören gut zwei Dutzend private Unternehmen wie Mastercard <US57636Q1040>, Visa, Paypal und Uber <US90353T1007>. Um Kursschwankungen zu vermeiden, soll Libra an etablierte Währungen gekoppelt und durch Staatsanleihen abgesichert werden. Facebook hatte betont, vor Einführung der Währung Bedenken von Regulierern ausräumen zu wollen. Offen ist unter anderem, ob für Libra eine Bankenlizenz nötig ist, mit der eine strenge Regulierung einhergehen würde.

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Fabio de Masi begrüßte Frankreichs Linie. Er traf sich am Freitag in Berlin mit Facebook-Vertretern. Diese hätten keine Antworten auf die Frage gehabt, wie die Finanzstabilität bei Libra garantiert werden solle, sagte de Masi. "Wir brauchen dringend eine Diskussion über einen staatlich garantierten E-Euro als Alternative", forderte er./sku/DP/stk

12.09.2019 | 16:12:56 (dpa-AFX)
Paris: Entwicklung von Facebook-Währung in Europa nicht erlauben
22.08.2019 | 17:51:23 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Mastercard: Datenleck betraf auch komplette Kartennummern
22.08.2019 | 11:06:15 (dpa-AFX)
Mastercard: Datenleck betraf auch komplette Kartennummern
21.08.2019 | 15:23:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP: EU-Kommission prüft Facebook-Währung Libra - Bitcoin verliert
21.08.2019 | 11:21:53 (dpa-AFX)
Bafin gewährt Übergangsfrist für Kreditkartenzahlungen im Internet
20.08.2019 | 09:28:39 (dpa-AFX)
KORREKTUR: Kundendaten zu Mastercard-Bonusprogramm im Internet gefunden

Aktuell

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert MasterCard Inc.

MasterCard Inc.
Optionsschein long DF6WNF

257,36x Hebel

MasterCard Inc.
Optionsschein long DF2SUJ

11,56x Hebel

MasterCard Inc.
Optionsschein long DF2SUH

9,39x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert MasterCard Inc.

MasterCard Inc.
Optionsschein short DF2SVB

60,89x Hebel

MasterCard Inc.
Optionsschein short DF4HLA

12,48x Hebel

MasterCard Inc.
Optionsschein short DF4LUF

7,80x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert MasterCard Inc.

MasterCard Inc.
Discount DF6WUG

11,88% Seitwärtsrendite p.a.

MasterCard Inc.
Discount DF6WUH

10,42% Seitwärtsrendite p.a.

MasterCard Inc.
Discount DF4D8X

15,10% Seitwärtsrendite p.a.

MasterCard Inc.
Discount DF2TQT

8,81% Seitwärtsrendite p.a.

MasterCard Inc.
Discount DF2TQJ

5,44% Seitwärtsrendite p.a.

MasterCard Inc.
Discount DF2TQP

5,77% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Knock Out Map