•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Voestalpine AG

897200 / AT0000937503 //
Quelle: Wien: 24.09.2021, 17:50:00
897200 AT0000937503 // Quelle: Wien: 24.09.2021, 17:50:00
Voestalpine AG
32,64 EUR
Kurs
-0,97%
Diff. Vortag in %
21,41 EUR
52 Wochen Tief
40,38 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektorvergleich

Voestalpine AG

Quelle: Wiener Boerse AG: 24.09. 17:50:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2021 DZ BANK AG
COVESTRO AG 606214

56,34 EUR

17:35:20

1,11%

606214
ThyssenKrupp AG 750000

8,806 EUR

17:35:10

-0,63%

750000
Linde PLC A2DSYC

265,10 EUR

17:35:26

-0,06%

A2DSYC
Siemens Energy AG ENER6Y

23,300 EUR

17:35:07

-2,92%

ENER6Y
ArcelorMittal S.A. A2DRTZ

25,83 EUR

17:39:25

-0,79%

A2DRTZ
SMA Solar Technology AG A0DJ6J

37,840 EUR

17:35:05

-0,58%

A0DJ6J
Manz Automation AG A0JQ5U

49,600 EUR

17:36:05

-2,55%

A0JQ5U
GEA Group AG 660200

39,540 EUR

17:35:29

-1,54%

660200
Rheinmetall AG 703000

82,60 EUR

17:35:09

0,12%

703000
Krones AG 633500

87,40 EUR

17:35:17

-0,06%

633500
Aumann Br A2DAM0

15,480 EUR

17:36:15

1,18%

A2DAM0
Bilfinger SE 590900

29,960 EUR

17:35:16

-0,07%

590900
Kion Group AG KGX888

82,60 EUR

17:35:23

-0,12%

KGX888
Klöckner & Co. AG KC0100

9,915 EUR

17:35:01

-1,15%

KC0100
Dürr AG 556520

40,200 EUR

17:35:03

-0,99%

556520
Salzgitter AG 620200

28,220 EUR

17:35:13

-1,19%

620200
Koenig & Bauer AG 719350

28,050 EUR

17:36:09

-0,53%

719350
Deutz AG 630500

7,650 EUR

17:35:12

-1,86%

630500
Singulus Technologies AG A1681X

3,910 EUR

17:35:59

-2,25%

A1681X
SAF Holland SE SAFH00

11,300 EUR

17:35:23

1,25%

SAFH00
Heidelberger Druckmaschinen AG 731400

2,180 EUR

17:36:07

1,87%

731400
Brenntag AG A1DAHH

82,34 EUR

17:35:02

-1,08%

A1DAHH
Inditex S.A. A11873

31,66 EUR

17:35:06

-1,19%

A11873
First Solar Inc. A0LEKM

91,15 USD

02:00:00

-2,46%

A0LEKM
Caterpillar Inc. 850598

196,82 USD

22:15:00

0,10%

850598
STABILUS S.A. INH. EO-,01 A113Q5

60,80 EUR

17:35:05

1,08%

A113Q5
Wacker Neuson SE WACK01

25,080 EUR

17:35:18

-0,95%

WACK01
SLM Solutions Group AG A11133

18,780 EUR

17:36:20

-1,57%

A11133
SFC ENERGY AG 756857

28,400 EUR

17:35:59

-3,07%

756857
KWS SAAT AG 707400

69,70 EUR

17:35:20

-0,85%

707400

News

23.08.2021 | 11:38:57 (dpa-AFX)
Stahlproduktion in Deutschland im Juli gestiegen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die deutschen Stahlhersteller haben auch im Juli ihre Erzeugung kräftig erhöht. Im vergangenen Monat produzierten sie rund 3 Millionen Tonnen Rohstahl, 24,7 Prozent mehr als im Juli 2020, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Montag berichtete.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres steigerten die Hersteller demnach ihre Produktion um rund 18,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Hochgerechnet auf das gesamte Jahr liege die Produktion aber mit etwa 40,5 Millionen Tonnen damit immer noch unterhalb des Vor-Krisen-Niveaus von 2018 mit 42,4 Millionen Tonnen.

2020 war die Stahlproduktion in Deutschland auf die geringste Menge seit 2009 gesunken. Die Stahlhütten erzeugten im vergangenen Jahr insgesamt 35,7 Millionen Tonnen Rohstahl. Das waren noch einmal 10 Prozent weniger als im bereits schwachen Jahr 2019. In der Weltfinanzkrise 2009 hatten die Hütten 32,7 Millionen Tonnen Stahl erzeugt./wem/DP/jha

15.07.2021 | 11:29:01 (dpa-AFX)
ANALYSE: Mehr Edelstahl als Blech - Barclays schätzt Stahlwerte positiv ein
02.06.2021 | 13:17:59 (dpa-AFX)
UBS startet Voestalpine mit 'Sell' - Ziel 30,40 Euro
22.04.2021 | 09:27:13 (dpa-AFX)
Hüttenwerke steigerten Stahlproduktion im März um 15 Prozent

theScreener

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 10.08.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,0

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
54,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,77 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist VOESTALPINE ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 10.08.2021 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 10.08.2021 bei einem Kurs von 39,30 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -12,9% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -12,9%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 10.09.2021 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.09.2021 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 37,42.
Wachstum KGV 22,3 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 9,0 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 197,1% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 15 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 15 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,85% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 31.08.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 1 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 54,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 54,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,88 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,88 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,88 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 23,4%
Volatilität der über 12 Monate 23,6%