Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG

WCH888 / DE000WCH8881 //
Quelle: Xetra: 22.06.2018, 17:35:42
WCH888 DE000WCH8881 // Quelle: Xetra: 22.06.2018, 17:35:42
Wacker Chemie AG
113,35 EUR
Kurs
-0,70%
Diff. Vortag in %
92,82 EUR
52 Wochen Tief
176,80 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Wacker Chemie AG

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Chemie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 5.893,29 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 52,15 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 2,50 EUR
Die Wacker Chemie AG ist ein global tätiges Chemieunternehmen. Das Leistungsportfolio konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Silikonchemie, Polymerchemie, Feinchemikalien und Biotech-Produkte, Polysilicium sowie Wafer und Einkristalle aus Reinstsilicium. Die Produktpalette reicht von Ölen und Dichtstoffen über Lackharze, Dispersionspulver und Kieselsäure hin zu Siliciumwafern und Pharmaproteinen. Den Großteil seines Umsatzes erzielt Wacker mit Produkten auf Siliciumbasis. Zu den Abnehmern gehören unter anderem die Konsumgüter-, Nahrungsmittel-, Pharma-, Textil-, Solar-, Elektronik- und chemische Grundstoffindustrie sowie die Medizintechnik, die Biotechnologie und der Maschinenbau. Als Hersteller von Silicon- und Polymerprodukten kommen die Kunden von Wacker besonders aus der Automobil- und Bauindustrie. Mit der Produktion von Siliciumwafern gehört das Unternehmen zu den wichtigsten Zulieferern der Halbleiterindustrie.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Dr. Alexander Wacker Familiengesellschaft mbH 50
Freefloat 31,41
Blue Elephant Holding GmbH 10
Allianz Global Investors GmbH 2,96
BlackRock, Inc. 2,95
The Capital Group Companies, Inc. 2,68

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 19.06.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,6

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
49,9%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 6,94 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist WACKER CHEMIE AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.06.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.06.2018 bei einem Kurs von 114,30 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -23,3% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -23,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 29.05.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 29.05.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 137,35.
Wachstum KGV 1,4 37,02% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 37,02%.
KGV 13,6 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 16,0% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,4% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 45,71% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,0%.
Beta 1,39 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,39% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 49,9% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 49,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 13,73 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 13,73 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 13,73 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 37,9%
Volatilität der über 12 Monate 31,9%

News

20.06.2018 | 14:52:08 (dpa-AFX)
Auftakt bei Chemie-Tarifverhandlungen - noch keine Annäherung

MAINZ (dpa-AFX) - Beim Auftakt der Tarifverhandlungen für die rund 69 000 Beschäftigten der chemischen und pharmazeutischen Industrie in Rheinland-Pfalz hat es noch keine Annäherung gegeben. Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter gingen am Mittwoch nach einer Debatte über die wirtschaftliche Lage auseinander, wie beide Seiten berichteten.

"Es wird nicht einfach", sagte der Landesbezirksleiter der IG BCE und Verhandlungsführer auf Gewerkschaftsseite, Roland Strasser, mit Blick auf die weiteren Verhandlungen. Arbeitgeber-Verhandlungsführer Hans Oberschulte erwartet ebenfalls "schwierige Verhandlungen".

Die IG BCE fordert sechs Prozent mehr Geld bei einer Tarifvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Zudem will die Gewerkschaft eine Verdopplung des Urlaubsgelds von rund 20 auf dann 40 Euro pro Urlaubstag. Die Gewerkschaft verweist auf "Rekordgewinne" in der Branche.

Die Arbeitgeberseite hält die Forderungen für überzogen. Die wirtschaftliche Lage sei derzeit zwar gut, es werde aber auch wieder ein Tief kommen, sagte Oberschulte. "Es dürfen keine ungedeckten Schecks für die Zukunft ausgestellt werden." Die von der Gewerkschaft geforderten Erhöhungen von Gehalt und Urlaubsgeld entsprächen insgesamt einem Plus von sieben Prozent. Das sei undenkbar.

Rheinland-Pfalz ist die erste Region, die mit den Tarifverhandlungen für die Branche begonnen hat, im Saarland geht es am 5. Juli los. Zunächst wird nach bundesweit neun Regionen getrennt verhandelt, auf Bundesebene kommen IG BCE und Chemie-Arbeitgeber dann erstmals am 5. September in Hannover zusammen. In Rheinland-Pfalz ist die chemische und pharmazeutische Industrie von großer Bedeutung, hier sitzen etwa der Chemieriese BASF <DE000BASF111> und die Pharma-Größe Boehringer Ingelheim./chs/DP/stw

15.06.2018 | 10:52:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Ziel für Wacker Chemie auf 140 Euro - 'Buy'
13.06.2018 | 07:22:34 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg senkt Wacker Chemie auf 'Hold' - Ziel auf 130 Euro
12.06.2018 | 08:15:13 (dpa-AFX)
ANALYSE/CS: Chinesische Konkurrenz macht Wacker Chemie das Leben schwer
12.06.2018 | 07:08:32 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: CS senkt Wacker Chemie auf 'Underperform' und Ziel auf 106 Euro
08.06.2018 | 07:49:08 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Wacker Chemie auf 130 Euro - 'Hold'
07.06.2018 | 08:16:30 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux senkt Wacker Chemie auf 'Hold' - Ziel 138 Euro
20.06.2018 | 14:52:08 (dpa-AFX)
Auftakt bei Chemie-Tarifverhandlungen - noch keine Annäherung

MAINZ (dpa-AFX) - Beim Auftakt der Tarifverhandlungen für die rund 69 000 Beschäftigten der chemischen und pharmazeutischen Industrie in Rheinland-Pfalz hat es noch keine Annäherung gegeben. Arbeitgeber und Gewerkschaftsvertreter gingen am Mittwoch nach einer Debatte über die wirtschaftliche Lage auseinander, wie beide Seiten berichteten.

"Es wird nicht einfach", sagte der Landesbezirksleiter der IG BCE und Verhandlungsführer auf Gewerkschaftsseite, Roland Strasser, mit Blick auf die weiteren Verhandlungen. Arbeitgeber-Verhandlungsführer Hans Oberschulte erwartet ebenfalls "schwierige Verhandlungen".

Die IG BCE fordert sechs Prozent mehr Geld bei einer Tarifvertragslaufzeit von zwölf Monaten. Zudem will die Gewerkschaft eine Verdopplung des Urlaubsgelds von rund 20 auf dann 40 Euro pro Urlaubstag. Die Gewerkschaft verweist auf "Rekordgewinne" in der Branche.

Die Arbeitgeberseite hält die Forderungen für überzogen. Die wirtschaftliche Lage sei derzeit zwar gut, es werde aber auch wieder ein Tief kommen, sagte Oberschulte. "Es dürfen keine ungedeckten Schecks für die Zukunft ausgestellt werden." Die von der Gewerkschaft geforderten Erhöhungen von Gehalt und Urlaubsgeld entsprächen insgesamt einem Plus von sieben Prozent. Das sei undenkbar.

Rheinland-Pfalz ist die erste Region, die mit den Tarifverhandlungen für die Branche begonnen hat, im Saarland geht es am 5. Juli los. Zunächst wird nach bundesweit neun Regionen getrennt verhandelt, auf Bundesebene kommen IG BCE und Chemie-Arbeitgeber dann erstmals am 5. September in Hannover zusammen. In Rheinland-Pfalz ist die chemische und pharmazeutische Industrie von großer Bedeutung, hier sitzen etwa der Chemieriese BASF <DE000BASF111> und die Pharma-Größe Boehringer Ingelheim./chs/DP/stw

15.06.2018 | 10:52:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Ziel für Wacker Chemie auf 140 Euro - 'Buy'
12.06.2018 | 08:15:13 (dpa-AFX)
ANALYSE/CS: Chinesische Konkurrenz macht Wacker Chemie das Leben schwer
12.06.2018 | 07:08:32 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: CS senkt Wacker Chemie auf 'Underperform' und Ziel auf 106 Euro
06.06.2018 | 21:08:59 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Wacker Chemie - 'Buy'
15.05.2018 | 15:01:12 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Wacker Chemie AG (deutsch)
15.05.2018 | 15:01:10 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Wacker Chemie AG (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
26.07.2018 Bericht zum 2. Quartal Wacker Chemie AG: Zwischenbericht 2. Quartal 2018 Wacker Chemie AG: Zwischenbericht 2. Quartal 2018
25.10.2018 Bericht zum 3. Quartal Wacker Chemie AG: Zwischenbericht 3. Quartal 2018 Wacker Chemie AG: Zwischenbericht 3. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG
Optionsschein long DD8EC0

139,94x Hebel

Wacker Chemie AG
Optionsschein long DD8ECT

139,94x Hebel

Wacker Chemie AG
Optionsschein long DD89LX

7,98x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG
Discount DD8DNV

0,85% Seitwärtsrendite p.a.

Wacker Chemie AG
Discount DD8DN0

1,72% Seitwärtsrendite p.a.

Wacker Chemie AG
Discount DD8DN1

7,80% Seitwärtsrendite p.a.

Wacker Chemie AG
Discount DD9A9S

5,88% Seitwärtsrendite p.a.

Wacker Chemie AG
Discount DD9A9P

6,34% Seitwärtsrendite p.a.

Wacker Chemie AG
Discount DD9A9N

4,91% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG
Optionsschein short DD88M7

26,36x Hebel

Wacker Chemie AG
Optionsschein short DD856M

25,19x Hebel

Wacker Chemie AG
Optionsschein short DD8EDH

6,55x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DD9J5F

37,80x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DD89JZ

15,75x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DD1M0H

6,38x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DGK30K

3,93x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DD81TF

2,47x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo long DZN1HN

1,93x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Wacker Chemie AG

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD9HAU

20,20x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD88K8

10,87x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD87A5

6,21x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD81TH

3,78x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD836E

2,78x Hebel

Wacker Chemie AG
Endlos Turbo short DD8K37

1,96x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map