Wacker Neuson SE

Wacker Neuson SE

WACK01 / DE000WACK012 //
Quelle: Xetra: 17:35:48
WACK01 DE000WACK012 // Quelle: Xetra: 17:35:48
Wacker Neuson SE
23,460 EUR
Kurs
3,17%
Diff. Vortag in %
20,400 EUR
52 Wochen Tief
33,860 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Wacker Neuson SE

  • Sektor Industrie
  • Industrie Spezialmaschinenbau
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.645,48 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 70,14 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,60 EUR
Die 1848 als Schmiede gegründete Wacker Neuson SE ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Baumaschinen- und Baugeräteindustrie. Das Geschäft des Wacker Konzerns reicht von der Entwicklung, der Produktion, dem Vertrieb, der Vermietung sowie der Reparatur und Wartung (Service) von qualitativ hochwertigen Baugeräten (bis zu einem Gewicht von ca. 3t, sogenanntem Light Equipment) bis zur Entwicklung und Produktion von Baumaschinen der Kompaktklasse (bis zu einem Gewicht von 14t, sogenanntem Compact Equipment). Seit dem Zusammenschluss mit der NEUSON KRAMER Baumaschinen AG und ihren Tochtergesellschaften im Jahr 2007 werden die Produkte und Dienstleistungen unter der Hauptmarke „Wacker Neuson“ angeboten. Teile der Kompakt-Baumaschinen auch unter den Marken "WEIDEMANN" und "KramerAllrad".

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 36,5
Wacker-Familie 33
Neunteufel-Familie 30
Wacker Neuson Vorstand 0,5

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 04.09.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
11,2

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
34,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,82 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist WACKER NEUSON SE ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 04.09.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 04.09.2018 bei einem Kurs von 23,42 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -6,7% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -6,7%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 07.09.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 07.09.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 23,53.
Wachstum KGV 1,4 36,67% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 36,67%.
KGV 11,2 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 12,5% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,4% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 37,88% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 26.06.2018 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,8%.
Beta 1,09 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,09% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 34,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,66 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,66 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,66 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 17,7%
Volatilität der über 12 Monate 33,2%

News

10.09.2018 | 15:00:17 (dpa-AFX)
DGAP-News: Wacker Neuson SE: Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und Kompaktbagger (deutsch)

Wacker Neuson SE: Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und Kompaktbagger

^

DGAP-News: Wacker Neuson SE / Schlagwort(e): Kooperation

Wacker Neuson SE: Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für

Mini- und Kompaktbagger

10.09.2018 / 15:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Wacker Neuson schließt OEM-Kooperation mit John Deere für Mini- und

Kompaktbagger

München, 10. September 2018

Wacker Neuson schließt mit John Deere Construction & Forestry,

Tochtergesellschaft der Deere & Company, USA, eine Kooperation für den

Vertrieb von Mini- und Kompaktbaggern unter der Marke "Deere", zunächst in

China, Australien sowie ausgewählten südostasiatischen Ländern. Ziel der

Vereinbarung ist eine langfristige Zusammenarbeit in wichtigen

Wachstumsmärkten.

Die Kooperation umfasst Mini- und Kompaktbagger in der Größenklasse von 1,7

bis 7,5 Tonnen, die von Wacker Neuson speziell für die Anforderungen der

asiatischen Märkte entwickelt wurden. Wacker Neuson wird die Maschinen

vorwiegend im chinesischen Werk Pinghu, in dem der Konzern seit Januar 2018

Minibagger produziert, herstellen. Vertrieben werden die Maschinen unter der

Marke "Deere" über das bestehende und im Aufbau befindliche Händlernetz von

John Deere.

Beide Partner streben mit der Kooperation an, ihre Marktpositionen im

Bereich der Mini- und Kompaktbagger zu verbessern: "Wir freuen uns, diese

langfristige Partnerschaft in der Region Asien-Pazifik mit John Deere

eingehen zu können. Die Erweiterung unserer Absatzkanäle in der Region wird

die Auslastung unseres neuen Produktionswerkes in China deutlich verbessern

und uns helfen, Skaleneffekte zu heben", erklärt Martin Lehner,

Vorstandsvorsitzender von Wacker Neuson. Sowohl John Deere als auch Wacker

Neuson verfügen bereits über Händlernetze in der Region, die in den nächsten

Jahren noch deutlich ausgebaut werden. Dabei wird Wacker Neuson auch

weiterhin Kompaktmaschinen und Baugeräte unter der Marke "Wacker Neuson"

über das eigene Händlernetz vertreiben.

Wacker Neuson ist im Bereich der Baugeräte seit vielen Jahrzehnten in

Asien-Pazifik aktiv und mit den Gegebenheiten der dortigen Märkte vertraut.

Die ersten Minibagger aus dem österreichischen Werk Linz verkaufte der

Konzern im Jahr 2013 in China. Mit dem Bau des Werkes Pinghu hat Wacker

Neuson einen wichtigen Schritt für weiteres Wachstum in der Region

unternommen. Damit wird die strategische Bedeutung des chinesischen Marktes

für den Konzern unterstrichen. Die Region Asien-Pazifik machte im

Geschäftsjahr 2017 rund

3 Prozent des Konzernumsatzes aus und soll im Rahmen der "Strategie 2022" zu

einem bedeutenden Markt heranwachsen.

"John Deere ist für uns ein geschätzter Partner, mit dem wir bereits beim

Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen erfolgreich zusammenarbeiten",

ergänzt Lehner. Seit August 2017 werden im Rahmen einer Kooperation

allradgelenkte Radlader, Teleradlader und Teleskoplader der Marke "Kramer"

über das unabhängige Händlernetzwerk von John Deere vertrieben. Die

Partnerschaft für landwirtschaftliche Maschinen umfasst Europa, die

GUS-Staaten, Nordafrika und den Mittleren Osten.

"Mit Wacker Neuson gewinnen wir einen erfahrenen und sehr erfolgreichen

Hersteller von Mini- und Kompaktbaggern. Als strategischer Partner mit

seinen innovativen und streng an den Kundenbedürfnissen ausgerichteten

Produkten wird uns Wacker Neuson unterstützen, unsere Marktposition in der

Region Asien-Pazifik weiter auszubauen", erläutert David Thorne, Senior Vice

President für Vertrieb und Marketing bei John Deere Construction & Forestry.

Die Übergabe der ersten Maschinen an John Deere ist für das erste Halbjahr

des Jahres 2019 geplant.

Über Wacker Neuson

Die Wacker Neuson Group ist ein international tätiger Unternehmensverbund

mit über 50 Tochterunternehmen und 140 eigenen Vertriebs- und

Servicestationen. Als ein führender Hersteller von Baugeräten und

Kompaktmaschinen bietet der Konzern seinen Kunden weltweit ein breites

Produktprogramm, umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebote sowie

eine leistungsfähige Ersatzteilversorgung. Zur Wacker Neuson Group gehören

die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann. Das Leistungsangebot

richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und

Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen, der Recycling- und

Energiebranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Der Konzern

erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 1,53 Mrd. Euro und beschäftigt über

5.500 Mitarbeiter weltweit.

Ihr Ansprechpartner:

Wacker Neuson SE

Christopher Helmreich

Manager Investor Relations

Preußenstraße 41

80809 München

Tel. +49-(0)89-35402-427

christopher.helmreich@wackerneuson.com

www.wackerneusongroup.com

---------------------------------------------------------------------------

10.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Wacker Neuson SE

Preußenstr. 41

80809 München

Deutschland

Telefon: +49 - (0)89 - 354 02 - 173

Fax: +49 - (0)89 - 354 02 - 390

E-Mail: ir@wackerneuson.com

Internet: www.wackerneusongroup.com

ISIN: DE000WACK012

WKN: WACK01

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

722023 10.09.2018

°

07.09.2018 | 14:27:23 (dpa-AFX)
Immobilienboom bringt Baubranche gut laufende Geschäfte
08.08.2018 | 07:21:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Wacker Neuson auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
07.08.2018 | 07:35:54 (dpa-AFX)
DGAP-News: Wacker Neuson SE: Wacker Neuson mit deutlicher Steigerung bei Umsatz und Profitabilität (deutsch)
01.08.2018 | 11:28:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Lampe hebt Wacker Neuson auf 'Kaufen' - Ziel bleibt 33 Euro
18.06.2018 | 17:18:41 (dpa-AFX)
Maschinenbauer Wacker Neuson verkauft Grundstück - Einmalertrag erwartet
18.06.2018 | 16:58:15 (dpa-AFX)
DGAP-News: Wacker Neuson SE: Wacker Neuson veräußert Immobiliengesellschaft in München (deutsch)
08.08.2018 | 07:21:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Wacker Neuson auf 'Buy' - Ziel 31 Euro

HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Berenberg hat Wacker Neuson <DE000WACK012> nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 31 Euro belassen. Die Resultate zeigten, dass der Baumaschinenhersteller auf gutem Weg sei, seine Ziele trotz Lieferengpässen zu erreichen, schrieb Analyst Martin Comtesse in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies sollte das Vertrauen der Anleger steigern./ajx/ag

Datum der Analyse: 07.08.2018

01.08.2018 | 11:28:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Lampe hebt Wacker Neuson auf 'Kaufen' - Ziel bleibt 33 Euro

Aktuell

Datum Terminart Information Information
08.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Wacker Neuson SE: Veröffentlichung Neunmonatsbericht 2018 Wacker Neuson SE: Veröffentlichung Neunmonatsbericht 2018
08.11.2018 Telefonkonferenz für Analysten Wacker Neuson SE: Analysten-Telefonkonferenz Wacker Neuson SE: Analysten-Telefonkonferenz

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Wacker Neuson SE

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DDD6TD

8,80x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DD916H

6,73x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DD9J5G

4,91x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DGS991

3,46x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DGR9HK

2,64x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo long DGJ6XN

2,04x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Wacker Neuson SE

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DGJ6RS

1,93x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DGR9KL

2,43x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DGS97M

3,07x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DGV32F

3,75x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DDD6GZ

6,39x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures long DD0UHL

5,11x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Wacker Neuson SE

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DDF63C

14,10x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DDE3NL

7,57x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DD8K4B

5,31x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DD8K4C

4,07x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DD6GFA

2,93x Hebel

Wacker Neuson SE
Endlos Turbo short DD14SV

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Wacker Neuson SE

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DD14E3

1,85x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DD85L0

2,17x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DD6GBN

2,46x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DD85LZ

4,19x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DDG26Q

8,25x Hebel

Wacker Neuson SE
Mini-Futures short DDF6Y8

5,72x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map