VTG AG

VTG AG

VTG999 / DE000VTG9999 //
Quelle: Xetra: 16:37:15
VTG999 DE000VTG9999 // Quelle: Xetra: 16:37:15
VTG AG
54,50 EUR
Kurs
0,18%
Diff. Vortag in %
37,350 EUR
52 Wochen Tief
56,40 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

VTG AG

  • Sektor Transport/Verkehrssektor
  • Industrie Eisenbahn und Straße
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.567,20 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 28,76 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,90 EUR
Die VTG Aktiengesellschaft zählt zu den führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa. Das Unternehmen verfügt über die größte private Waggonflotte Europas. Weltweit umfasst der Waggonpark rund 52.700 Eisenbahngüterwagen, darunter schwerpunktmäßig Kesselwagen sowie Großraumgüter- und Flachwagen. Neben der Vermietung von Eisenbahngüterwagen bietet der Konzern umfassende multimodale Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt Verkehrsträger Schiene sowie weltweite Tankcontainertransporte an.Der Konzern verfügt auch über langjährige Erfahrung im Transport flüssiger und sensibler Güter. Zum Kundenkreis gehören Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen, wie zum Beispiel der Chemie-, Mineralöl-, Automobil-, Agrar- oder Papierindustrie. Über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg vorrangig in Europa, Asien, Russland und Nordamerika präsent.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Morgan Stanley 29,1
Freefloat 22,67
Kühne Holding AG 20,34
Joachim Herz Stiftung 15
Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH 3,8
UBS Group AG 3,07
Union Investment Privatfonds GmbH 3,04
Samana Capital LP 2,98

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 29.05.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
17,3

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
23,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,78 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist VTG AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 29.05.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 29.05.2018 bei einem Kurs von 56,10 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 1,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,0%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 17.07.2018) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 17.07.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 52,69.
Wachstum KGV 1,3 30,98% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 30,98%.
KGV 17,3 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 20,6% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 9 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 9 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 34,33% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 15.05.2018 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -91 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,5%.
Beta 0,68 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,68% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 23,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 5,54 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,54 EUR oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,54 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 6,1%
Volatilität der über 12 Monate 30,9%

News

14.08.2018 | 07:30:52 (dpa-AFX)
DGAP-News: VTG setzt positive Entwicklung fort - alle relevanten Konzernkennzahlen im ersten Halbjahr 2018 gesteigert (deutsch)

VTG setzt positive Entwicklung fort - alle relevanten Konzernkennzahlen im ersten Halbjahr 2018 gesteigert

^

DGAP-News: VTG Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):

Quartals-/Zwischenmitteilung/Halbjahresergebnis

VTG setzt positive Entwicklung fort - alle relevanten Konzernkennzahlen im

ersten Halbjahr 2018 gesteigert

14.08.2018 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

VTG setzt positive Entwicklung fort - alle relevanten Konzernkennzahlen im

ersten Halbjahr 2018 gesteigert

- Umsatz um 3 Prozent gesteigert

- EBITDA verbessert sich überproportional

- Ergebnis je Aktie über Vorjahresniveau

- Auslastung in der Waggonvermietung weiter gestiegen

- Tankcontainer mit positiver Entwicklung

- Morgan Stanley Infrastructure kündigt Übernahmeangebot an

Hamburg, 14. August 2018. Die VTG Aktiengesellschaft (WKN: VTG999), eines

der führenden Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen in Europa,

knüpft im zweiten Quartal 2018 an den sehr guten Jahresauftakt an und blickt

damit auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück. Der Konzernumsatz stieg

im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr (498,8 Mio. Euro) um 3 Prozent auf 513,8

Mio. Euro. Das EBITDA verbesserte sich vor Sonderaufwendungen für die

laufende Nacco-Übernahme überproportional um 8,3 Prozent auf 177,0 Mio. Euro

(unbereinigt: 173,7 Mio. Euro; erstes Halbjahr 2017: 163,3 Mio. Euro). Das

ebenfalls um Nacco-Aufwendungen bereinigte Ergebnis je Aktie (EPS) stieg im

ersten Halbjahr 2018 um rund 30 Prozent auf 0,96 Euro (Vorjahreszeitraum

2017: 0,74 Euro, erstes Halbjahr 2018 unbereinigt: 0,76 Euro). Diese

anhaltend positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2018 ist vor allem auf die

Umsatz- und Ergebnissteigerung im Geschäftsbereich Waggonvermietung

zurückzuführen.

"Mit dem vorliegenden Ergebnis für das erste Halbjahr 2018 knüpfen wir an

die positive Entwicklung der letzten Quartale an. Wir konnten alle

relevanten Konzernkennzahlen erneut steigern. Die anhaltend gute

konjunkturelle Lage und die damit verbundene erhöhte Nachfrage nach unseren

Wagen und Dienstleistungen haben dazu einen großen Beitrag geleistet",

erklärt Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG

Aktiengesellschaft.

Auslastung der Waggonvermietung weiter gestiegen - Umsatz und EBITDA im

ersten Halbjahr 2018 deutlich verbessert

Der Geschäftsbereich Waggonvermietung erzielte im ersten Halbjahr 2018 einen

Umsatz von 272,9 Mio. Euro und lag damit 7,4 Prozent über dem

Vorjahreszeitraum (254,1 Mio. Euro). Zu verdanken ist diese Entwicklung

einer weiter gestiegenen Auslastung der Flotte. Sie lag zum Ende des ersten

Halbjahres 2018 bei 93,0 Prozent (erstes Halbjahr 2017: 91,2 Prozent).

Insbesondere die Nachfrage nach Intermodalwagen leistete hier einen

positiven Beitrag. Zusätzlich wirkte sich der Ausbau der Flotte im zweiten

Halbjahr 2017 positiv aus. Das EBITDA stieg aufgrund der verbesserten

Flottenauslastung sowie vergleichsweise niedriger Instandhaltungskosten

überproportional zum Umsatz um 9,2 Prozent auf 177,5 Mio. Euro (erstes

Halbjahr 2017: 162,6 Mio. Euro).

Die EBITDA-Marge verbesserte sich entsprechend leicht um 1,1 Prozentpunkte

auf 65,1 Prozent (Vorjahreszeitraum: 64,0 Prozent).

Die Höhe der Investitionen lag im ersten Halbjahr 2018 mit 136,3 Mio. Euro

unter dem Vorjahreszeitraum (150,8 Mio. Euro). Über 90 Prozent der

Investitionen flossen in das Anlagevermögen des Geschäftsbereichs

Waggonvermietung.

Tankcontainerlogistik steigert Umsatz und EBITDA - EBITDA der

Schienenlogistik auf Vorjahresniveau

Der Umsatz im Geschäftsbereich Tankcontainerlogistik lag im ersten Halbjahr

2018 mit 83,1 Mio. Euro um 6,5 Prozent über dem Vorjahresniveau (78,1 Mio.

Euro). Dabei führte besonders die weiter gute Auslastung der chemischen

Industrie in Europa zu steigenden Transportvolumina. Auch die

Interkontinentalverkehre von und nach Asien entwickelten sich erfreulich.

Das EBITDA verbesserte sich im betrachteten Zeitraum überproportional zum

Umsatz und lag mit 5,9 Mio. Euro um 14,5 Prozent höher als im Vorjahr (5,1

Mio. Euro). Dies geht im Wesentlichen auf den schrittweisen Austausch von

über 1.000 angemieteten Tankcontainern durch neues eigenes Equipment zurück,

wodurch Anmiet- und Instandhaltungskosten reduziert werden konnten. Die auf

den Rohertrag bezogene EBITDA-Marge verbesserte sich entsprechend um 10,3

Prozentpunkte auf 45,0 Prozent (Vorjahreszeitraum: 34,7 Prozent).

Im Geschäftsbereich Schienenlogistik war der Umsatz im ersten Halbjahr 2018

rückläufig und sank um 5,3 Prozent auf 157,8 Mio. Euro (erstes Halbjahr

2017: 166,6 Mio. Euro). Wesentliche Ursachen hierfür waren

Projektverzögerungen, der Verlust von Großaufträgen und der Bahn-Streik in

Frankreich. Gegenläufig führten niedrigere Transportkosten zu einem leichten

Anstieg des Rohertrags. Das EBITDA erreichte mit 3,3 Mio. Euro hierdurch

erfreulicherweise das Vorjahresniveau. Die auf den Rohertrag bezogene

EBITDA-Marge der Schienenlogistik sank im ersten Halbjahr 2018 auf 21,7

Prozent im Vergleich zu 22,2 Prozent im Vorjahreszeitraum.

Angekündigtes Übernahmeangebot Morgan Stanley Infrastructure

Nach dem Bilanzstichtag hat der VTG-Großaktionär Morgan Stanley

Infrastructure am 16. Juli 2018 ein freiwilliges Übernahmeangebot für die

VTG angekündigt. Den Aktionären sollen 53,00 Euro in bar pro Aktie angeboten

werden. Der bisher zweitgrößte Aktionär Kühne Holding hat sich bereit

erklärt, seinen Anteil von 20 Prozent anzudienen. Nach Einschätzung des

Vorstands reflektiert der Angebotspreis aus heutiger Sicht nicht den

fundamentalen Wert sowie das volle Potential der Gesellschaft und ist daher

nicht angemessen. "Ich sehe in der positiven Entwicklung des ersten

Halbjahrs das Resultat unseres nachhaltigen Geschäftsmodells sowie unserer

langfristigen Strategie der Unternehmensentwicklung. Vor diesem Hintergrund

ist der Wunsch eines verstärkten Engagements von Morgan Stanley

Infrastructure eine Anerkennung und Wertschätzung.", erklärt Dr. Heiko

Fischer. Sobald die Angebotsunterlagen vorliegen, wird die VTG eingehend

prüfen, ob das Angebot im Interesse der Gesellschaft, der Mitarbeiter und

der Aktionäre ist.

Prognose 2018

Mit Blick auf die insgesamt weiterhin stabilen weltwirtschaftlichen

Rahmenbedingungen und prognostizierten Konjunkturerwartungen geht der

Vorstand für den VTG-Konzern unverändert von einer positiven Umsatz- und

EBITDA-Entwicklung im Jahr 2018 aus. Der Konzernumsatz soll danach leicht

über dem Vorjahreswert liegen (Vorjahr: 1.014 Mio. Euro). Das Ergebnis vor

Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird in Höhe von 340 Mio. Euro

bis 370 Mio. Euro erwartet.

Am 1. Juli 2017 hatte die VTG bekannt gegeben, von der amerikanischen CIT

Group sämtliche Anteile an der CIT Rail Holding (Europe) SAS, Eigentümerin

der Nacco-Gruppe, zu erwerben. Die zuständigen Kartellbehörden haben die

Übernahme Ende März unter Auflagen freigegeben. Die VTG wurde hierdurch

verpflichtet, rund 30 Prozent des zu erwerbenden Nacco-Geschäfts vorab an

Dritte zu veräußern. Erst nach Abschluss des Verkaufs ist die VTG dann

berechtigt, die verbleibenden rund 10.000 Güterwagen der Nacco-Gruppe zu

übernehmen. Da der Ausgang des Verfahrens weder bezüglich des Zeitpunkts

noch bezüglich seiner möglichen Ergebnisauswirkungen für das Geschäftsjahr

2018 verlässlich abgeschätzt werden kann, beziehen sich alle Aussagen zur

Geschäftserwartung auf Entwicklungen ohne Effekte aus der geplanten

Übernahme der Nacco-Gruppe.

Kennzahlen VTG Aktiengesellschaft

1.1. - 1.1. - Verände-

30.06. 30.06. rung

Geschäftsjahr 2018 2017 in %

Umsatz in Mio. EUR 513,8 498,8 3,0

EBITDA in Mio. EUR 173,7 163,3 6,4

EBIT in Mio. EUR 80,5 69,2 16,3

EBT in Mio. EUR 40,0 39,3 1,8

Konzernergebnis in Mio. EUR 28,0 27,5 1,9

Abschreibungen in Mio. EUR 93,2 94,1 -1,0

Investitionen Mio. EUR 136,3 150,8 -9,6

Operativer Cashflow in Mio. EUR 128,9 124,9 3,2

Ergebnis je Aktie in EUR 0,76 0,74 2,7

Geschäftsbereich Waggonvermietung

Umsatz in Mio. EUR 272,9 254,1 7,4

EBITDA in Mio. EUR 177,5 162,6 9,2

EBITDA-Marge in % 65,1 64,0

Geschäftsbereich Schienenlogistik

Umsatz in Mio. EUR 157,8 166,6 -5,3

EBITDA in Mio. EUR 3,3 3,3 0,5

EBITDA-Marge in % 21,7 22,2

Geschäftsbereich

Tankcontainerlogistik

Umsatz in Mio. EUR 83,1 78,1 6,5

EBITDA in Mio. EUR 5,9 5,1 14,5

EBITDA-Marge in % 45,0 34,7

Verände-

rung

30.06.2018 30.06.2017 in %

Anzahl der Mitarbeiter 1.515 1.466 3,3

- im Inland 1.054 980 7,6

- im Ausland 461 486 -5,1

Verände-

rung

30.06.2018 31.12.2017 in %

Bilanzsumme in Mio. EUR 3.070,2 3.085,5 -0,5

Langfristige Vermögenswerte in 2.744,1 2.746,4 -0,1

Mio. EUR

Kurzfristige Vermögenswerte in 326,1 339,1 -3,8

Mio. EUR

Eigenkapital in Mio. EUR 805,9 800,1 0,7

Fremdkapital in Mio. EUR 2.264,3 2.285,4 -0,9

Eigenkapitalquote in % 26,3 25,9

Über die VTG:

Die VTG Aktiengesellschaft zählt zu den führenden Waggonvermiet- und

Schienenlogistikunternehmen in Europa. Der Waggonpark des Unternehmens

umfasst rund 80.000 Eisenbahngüterwagen, darunter schwerpunktmäßig

Kesselwagen, Intermodalwagen, Standardgüterwagen sowie Schiebewandwagen.

Neben der Vermietung von Eisenbahngüterwagen bietet der Konzern umfassende

multimodale Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt Verkehrsträger Schiene

sowie weltweite Tankcontainer-transporte an.

Ihren Kunden bietet die VTG durch die Kombination der drei vernetzten

Geschäftsbereiche Waggonvermietung, Schienenlogistik und

Tankcontainerlogistik eine leistungsstarke Plattform für den internationalen

Transport ihrer Güter. Der Konzern verfügt über langjährige Erfahrung und

spezifisches Know-how, insbesondere im Transport flüssiger und sensibler

Güter. Zum Kundenkreis zählen eine Vielzahl renommierter Unternehmen aus

nahezu allen Industriezweigen, wie beispielsweise der Chemie-, Mineralöl-,

Automobil-, Agrar- oder Papierindustrie.

Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die VTG einen Umsatz von 1.014

Millionen Euro und ein operatives Betriebsergebnis (EBITDA) von 343

Millionen Euro. Über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ist das

Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg vorrangig in Europa, Nordamerika,

Russland und Asien präsent. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte die VTG

weltweit 1.500 Mitarbeiter. Die VTG AG ist im Regulierten Markt, Prime

Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse und zudem im Auswahlindex SDAX

gelistet (WKN: VTG999).

Pressekontakt:

Gunilla Pendt

Leiterin Konzernkommunikation

Telefon: +49 (0) 40 23 54-1341

Fax: +49 (0) 40 23 54-1340

E-Mail: gunilla.pendt@vtg.com

Investorenkontakt:

Christoph Marx

Leiter Investor Relations

Telefon: +49 (0) 40 23 54-1351

Fax: +49 (0) 40 23 54-1350

E-Mail: christoph.marx@vtg.com

Informationen auch unter www.vtg.de

---------------------------------------------------------------------------

14.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: VTG Aktiengesellschaft

Nagelsweg 34

20097 Hamburg

Deutschland

Telefon: 040 2354 1351

Fax: 040 2354 1350

E-Mail: ir@vtg.com

Internet: www.vtg.de

ISIN: DE000VTG9999

WKN: VTG999

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

713755 14.08.2018

°

13.08.2018 | 18:57:44 (dpa-AFX)
DGAP-News: VTG Aktiengesellschaft erreicht wichtigen Meilenstein für die Nacco-Übernahme - Bieterkonsortium unterschreibt Verträge zum Erwerb des Auflagenpaketes (deutsch)
20.07.2018 | 17:08:44 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)
20.07.2018 | 17:01:38 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)
20.07.2018 | 12:34:52 (dpa-AFX)
VTG IM FOKUS: Gebot durch Morgan Stanley weckt bei Aktionären Hoffnung auf mehr
18.07.2018 | 14:24:03 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)
16.07.2018 | 18:43:58 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS 2: Übernahmeangebot treibt VTG an - Management: Preis zu niedrig
20.07.2018 | 17:08:44 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)

VTG Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

^

DGAP Stimmrechtsmitteilung: VTG Aktiengesellschaft

VTG Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel

der europaweiten Verbreitung

20.07.2018 / 17:08

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein

Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

VTG Aktiengesellschaft

Nagelsweg 34

20097 Hamburg

Deutschland

2. Grund der Mitteilung

X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb/Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Name: Registrierter Sitz und

Staat:

Internationale Kapitalanlagegesellschaft Düsseldorf Deutschland

mbH

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

5. Datum der Schwellenberührung:

17.07.2018

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte des

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) Emittenten

7.b.2.)

neu 3,80 % 0,00 % 3,80 % 28756219

letzte 7,37 % 0,00 % 7,37 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG)

DE000VTG9999 0 1091367 0 % 3,80 %

Summe 1091367 3,80 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

%

Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

%

Summe %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten

Stimmrechten des Emittenten (1.).

Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in Instrumente in %, Summe in %, wenn

%, wenn 3% oder wenn 5% oder höher 5% oder höher

höher

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteil nach der % (entspricht

Hauptversammlung: Stimmrechten)

10. Sonstige Erläuterungen:

---------------------------------------------------------------------------

20.07.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: VTG Aktiengesellschaft

Nagelsweg 34

20097 Hamburg

Deutschland

Internet: www.vtg.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

706775 20.07.2018

°

20.07.2018 | 17:01:38 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)
20.07.2018 | 12:34:52 (dpa-AFX)
VTG IM FOKUS: Gebot durch Morgan Stanley weckt bei Aktionären Hoffnung auf mehr
18.07.2018 | 14:24:03 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)
16.07.2018 | 17:20:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Morgan-Stanley-Tochter will Logistikunternehmen VTG übernehmen
16.07.2018 | 12:15:45 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt VTG AG auf 'Buy' - Ziel 49 Euro
16.07.2018 | 10:44:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Morgan-Stanley-Tochter will Logistikunternehmen VTG übernehmen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
13.11.2018 Bericht zum 3. Quartal VTG AG: Zwischenbericht zum 3. Quartal 2018 VTG AG: Zwischenbericht zum 3. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert VTG AG

VTG AG
Endlos Turbo long DD9665

15,24x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo long DD9M3V

6,03x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo long DD6P1Q

5,90x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo long DD5L5Z

3,37x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo long DD6CCD

2,60x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo long DD091L

1,61x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert VTG AG

VTG AG
Mini-Futures long DD09R0

1,56x Hebel

VTG AG
Mini-Futures long DD6B00

2,42x Hebel

VTG AG
Mini-Futures long DD428K

2,68x Hebel

VTG AG
Mini-Futures long DD6PWD

4,79x Hebel

VTG AG
Mini-Futures long DD96X0

9,11x Hebel

VTG AG
Mini-Futures long DD500H

3,75x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert VTG AG

VTG AG
Endlos Turbo short DD8K3Z

17,49x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo short DD16YH

12,91x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo short DD8K30

6,45x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo short DD2XDS

5,90x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo short DD8K31

3,95x Hebel

VTG AG
Endlos Turbo short DD81TE

3,12x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert VTG AG

VTG AG
Mini-Futures short DD81MZ

2,62x Hebel

VTG AG
Mini-Futures short DD2W9H

4,42x Hebel

VTG AG
Mini-Futures short DD8JY5

3,22x Hebel

VTG AG
Mini-Futures short DD16SZ

7,77x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map