Telefónica Deutschland Holding AG

A1J5RX / DE000A1J5RX9 //
Quelle: Xetra: 11:06:51
A1J5RX DE000A1J5RX9 // Quelle: Xetra: 11:06:51
Telefónica Deutschland Holding AG
4,065 EUR
Kurs
0,30%
Diff. Vortag in %
3,656 EUR
52 Wochen Tief
4,873 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Telefónica Deutschland Holding AG

  • Sektor Telekommunikation
  • Industrie Telekomdienstleister
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 11.898,22 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 2.974,56 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 0,25 EUR
Telefónica Deutschland zählt mit über 49 Millionen Kundenanschlüssen zu den größten integrierten Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Die Gesellschaft offeriert für Privat- und Geschäftskunden Mobilfunk- und Festnetzprodukte sowie Datenversand und Mehrwertdienste. Die Produktpalette setzt sich aus Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukten sowie mobilen Datendiensten auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie zusammen. Als integrierter Telekommunikationsanbieter stellt das Unternehmen des Weiteren DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Anfang 2013 startet die Telekommunikationsgesellschaft mit der Marke O2 ein mobiles Bezahlverfahren: Kunden können via Handy Beträge überweisen. Ergänzend offeriert O2 die digitale Geldbörse mit dem Markennamen O2 Wallet.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Telefónica Germany Holding Ltd. 69,2
Freefloat 21,3
Koninklijke KPN N.V. 9,5

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 20.10.2017

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
-465,5

Verlust vorhergesagt

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
33,9%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 14,72 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist TELEFONICA DTL.HLDG.AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 20.10.2017 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 20.10.2017 bei einem Kurs von 4,59 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -7,1% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -7,1%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 27.10.2017 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 27.10.2017 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 4,27.
Wachstum KGV -0,4 Unternehmen unter Druck Ein negatives "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" zeigt an, dass sich entweder das vorhergesagte Wachstum verlangsamt (negatives jährliches Wachstum) oder die Finanzanalysten einen Verlust (negatives KGV) erwarten.
KGV -465,5 Verlust vorhergesagt Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ist negativ: Die Finanzanalysten erwarten einen Verlust.
Langfristiges Wachstum -202,2% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 6,1% Dividende ist durch den Gewinn nicht gedeckt Die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende ist durch den Unternehmensgewinn voraussichtlich nicht gedeckt.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,2%.
Beta 0,80 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,80% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 33,9% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 0,49 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,49 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,49 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 17,5%
Volatilität der über 12 Monate 21,1%

News

17.01.2018 | 16:09:46 (dpa-AFX)
Kabel-TV-Anbieter nehmen Volldigitalisierung in Angriff

BERLIN (dpa-AFX) - In insgesamt 13 Bundesländern steht die Abschaltung der analogen Übertragung des TV-Signals über Kabel bevor. Die Volldigitalisierung werde neben einem verbesserten TV-Programm auch Internet-Verbindungen mit Gigabit-Geschwindigkeit bieten, teilte der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber, ANGA, am Mittwoch mit. In Berlin informierte der Verband über die anstehenden Pläne und die zeitlichen Rahmenbedingungen für die Umstellung in diesem Jahr. Dafür sei eine konstruktive Zusammenarbeit aller Akteure erforderlich, hieß es.

Ab Sommer will Vodafone <GB00BH4HKS39> seine Kabelnetze in allen Regionen Schritt für Schritt umstellen. In den Pilotregionen Landshut und Dingolfing wird der Umstieg derzeit getestet. Umfangreiche Informationen dazu habe das Unternehmen ins Netz gestellt, zusätzlich sollen alle Kunden auch per Post persönlich informiert werden.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat die Umstellung bereits vollzogen. In seinem Geschäftsbereich in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist das TV-Signal schon auf volldigital umgestellt. Die Ruhrmetropole Bochum werde noch im ersten Quartal 2018 zur "ersten Gigabit-City Deutschlands", teilte das Unternehmen mit. Über 170 000 Haushalte hätten dann die Möglichkeit, über das glasfaserbasierte Kabelnetz von Unitymedia mit Gigabit-Geschwindigkeit im Netz zu surfen.

Nach der Umstellung vom analogen zum digitalen Signal verbleibt mehr Bandbreite für zusätzliche Daten. So können etwa TV-Sender ihre Inhalte auch in hoher Auflösung durch die Kabel schicken. Aber auch deutlich höhere Internetgeschwindigkeiten werden möglich. Ende März 2017 wurde bereits das terrestrische Antennensignal auf digital umgestellt. Seither lassen sich über den neuen Standard DVB-T2 auch erstmals zahlreiche Sender in HD-Auflösung empfangen. Die privaten Sender strahlen ihr Programm allerdings verschlüsselt aus und verlangen für die Freischaltung eine Gebühr./gri/DP/das

17.01.2018 | 12:43:35 (dpa-AFX)
Studie: Internetverbindungen sind häufig viel zu langsam
11.01.2018 | 08:44:49 (dpa-AFX)
DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Vermarktungsstart für Schuldscheindarlehen als Kombination von traditioneller Platzierung und Blockchain-Tranche (deutsch)
10.01.2018 | 08:10:11 (dpa-AFX)
Großbank BBVA leidet unter Kursrutsch bei Telekomkonzern Telefonica
09.01.2018 | 05:21:37 (dpa-AFX)
Verbraucherschützer: Lücke bei Handy-Kosten in Europa schließen
05.01.2018 | 12:21:30 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Equal Weight'
26.12.2017 | 15:31:53 (dpa-AFX)
Deutsche Industrie fordert mehr Tempo beim Ausbau schneller Netze
10.01.2018 | 08:10:11 (dpa-AFX)
Großbank BBVA leidet unter Kursrutsch bei Telekomkonzern Telefonica

MADRID (dpa-AFX) - Der Wertverlust einer großen Beteiligung macht der spanischen Bank BBVA <ES0113211835> zu schaffen. Das zweitgrößte Geldhaus des Landes muss 1,12 Milliarden Euro auf ihren Anteil am Telekomkonzern Telefonica <ES0178430E18> abschreiben, wie BBVA am späten Dienstagabend in einer Pflichtmitteilung erklärte.

BBVA hält mehr als 5 Prozent am spanischen Telekomriesen Telefonica, der auch die Mehrheit am O2-Mutterkonzern Telefonica Deutschland <DE000A1J5RX9> hält. Der Telefonica-Kurs ist von seinem zwischenzeitlichen Hoch im vergangenen März bis jetzt um etwa ein Fünftel gefallen.

Die Abschreibung wird das Ergebnis für 2017 belasten, aber nach Angaben der Bank weder Einfluss auf die Kapitalausstattung, noch auf die Liquidität oder die erwartete Dividende haben. In den ersten neun Monaten des Jahres hatte BBVA vor Steuern 6,02 Milliarden Euro verdient./das/men/jha/

26.12.2017 | 15:31:53 (dpa-AFX)
Deutsche Industrie fordert mehr Tempo beim Ausbau schneller Netze
14.12.2017 | 08:02:11 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Telefonica Deutschland auf 'Buy'
25.10.2017 | 16:48:32 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Telefonica Deutschland; 'Verkaufen'
25.10.2017 | 07:49:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Telefonica Deutschland beim operativen Ergebnis weniger optimistisch
25.10.2017 | 07:36:31 (dpa-AFX)
Telefonica Deutschland beim operativen Ergebnis weniger optimistisch
18.10.2017 | 14:26:44 (dpa-AFX)
Telekom-Konkurrenten bauen massiv Glasfaser aus

Aktuell

Datum Terminart Information Information
21.02.2018 Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung vorläufiger Geschäftsbericht 2017 Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung vorläufiger Geschäftsbericht 2017
05.03.2018 Veröffentlichung des Jahresberichtes Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung Geschäftsbericht 2017 Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung Geschäftsbericht 2017
02.05.2018 Bericht zum 1. Quartal Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung Q1 Bericht 2018 Telefonica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung Q1 Bericht 2018
17.05.2018 Ordentliche Hauptversammlung Telefonica Deutschland Holding AG: Hauptversammlung Telefonica Deutschland Holding AG: Hauptversammlung

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein long DD15P1

131,13x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein long DD24MX

11,29x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein long DGR5WS

6,16x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DD13Q0

5,47% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DGQ3BG

4,48% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DD321K

6,16% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DD0LET

9,57% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DD0LES

6,00% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Discount DD321H

5,58% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein short DD22SY

16,26x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein short DD14Y6

8,84x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Optionsschein short DD1727

4,02x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Aktienanleihe DD339U

7,50% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica Deutschland Holding AG
Aktienanleihe DD3LNU

4,20% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DD3AQS

1,93x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DG1V5L

2,40x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DG2MCF

3,40x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DGR5FH

4,90x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DD3K7D

9,28x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Mini-Futures long DGS4QD

7,41x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Telefónica Deutschland Holding AG

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DD25D9

10,61x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DD25EA

6,83x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DG88TG

4,38x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DG3227

2,53x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DG4ZAD

2,10x Hebel

Telefónica Deutschland Holding AG
Endlos Turbo short DG6KPZ

1,87x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map