Steinhoff International Holdings N.V.

Steinhoff International Holdings N.V.

A14XB9 / NL0011375019 //
Quelle: Xetra: 21.09.2018, 17:35:37
A14XB9 NL0011375019 // Quelle: Xetra: 21.09.2018, 17:35:37
Steinhoff International Holdings N.V.
0,144 EUR
Kurs
-7,04%
Diff. Vortag in %
0,071 EUR
52 Wochen Tief
3,921 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Steinhoff International Holdings N.V.

  • Sektor Konsumgüter
  • Industrie Möbel und Einrichtungsindustrie
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 609,31 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 4.231,34 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 0,15 EUR
Steinhoff International Holdings ist ein Einzelhandelskonzern, der vor allem Möbel und Haushaltswaren produziert und vertreibt. Das Kerngeschäft des Unternehmens bildet dabei die Produktion und der Verkauf von einer großen Bandbreite an Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Verkauft werden die Produkte in verschiedenen Einzelhandelsketten der Gruppe, dazu gehören beispielsweise Conforama, Poco, Lipo oder Harveys. Über die 2015 akquirierte Pepkor-Gruppe vertreibt das Unternehmen auch Gebrauchsartikel des täglichen Bedarfs. Unter der Marke Unitrans Automotive ist das Steinhoff darüber hinaus als Autohändler in Südafrika tätig. Der Konzern operiert in Europa, Asien und Afrika.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 52,52
CH Wiese 23,1
Public Investment Corporation 8,48
Coronation Fund Managers Ltd. 5,24
BE Steinhoff 4,6
Blackrock Inc. 3,07
GIC Private Limited 2,99

Fundamentalanalyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Steinhoff International Holdings N.V.23.04.2018
12 Monate
23.04.201812 Monate0,14
0,20
0,140,2038,888889RBC CAPITALN
Steinhoff International Holdings N.V.05.03.2018
12 Monate
05.03.201812 Monate0,14
0,40
0,140,40177,777778RBC CAPITALN
Steinhoff International Holdings N.V.01.03.2018
12 Monate
01.03.201812 Monate0,14
2
0,1421.288,888889RBC CAPITALN
Steinhoff International Holdings N.V.06.12.2017
6 Monate
06.12.20176 Monate0,14
5
0,1453.372,222222COMMERZBANKN
Steinhoff International Holdings N.V.06.12.2017
12 Monate
06.12.201712 Monate0,14
3
0,1431.983,333333JPMORGANN
Steinhoff International Holdings N.V.06.12.2017
0 Monate
06.12.20170 Monate0,14
2
0,1421.288,888889RBC CAPITALN
Steinhoff International Holdings N.V.06.12.2017
12 Monate
06.12.201712 Monate0,14
3,80
0,143,802.538,888889GOLDMAN SACHSN
Steinhoff International Holdings N.V.05.12.2017
6 Monate
05.12.20176 Monate0,14
5
0,1453.372,222222COMMERZBANKN
Steinhoff International Holdings N.V.27.11.2017
12 Monate
27.11.201712 Monate0,14
0,14--DEUTSCHE BANKN
Steinhoff International Holdings N.V.05.09.2017
12 Monate
05.09.201712 Monate0,14
4,55
0,144,553.059,722222DEUTSCHE BANKN
Steinhoff International Holdings N.V.04.09.2017
12 Monate
04.09.201712 Monate0,14
5
0,1453.372,222222RBC CAPITALK
Steinhoff International Holdings N.V.01.09.2017
12 Monate
01.09.201712 Monate0,14
4,55
0,144,553.059,722222DEUTSCHE BANKN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Steinhoff International Holdings N.V.25.08.2017
0 Monate
25.08.20170 Monate0,14
5
0,1453.372,222222RBC CAPITALK

News

29.08.2018 | 12:05:58 (dpa-AFX)
Steinhoff erklärt Krise für vorerst abgewendet

JOHANNESBURG/AMSTERDAM (dpa-AFX) - Der krisengeschüttelte Möbelhändler Steinhoff <NL0011375019> verspricht eine baldige Aufarbeitung seines Bilanzskandals. Die vom Unternehmen angeheuerten Prüfer von PwC dürften ihre Untersuchung bis Ende 2018 "im Wesentlichen" abgeschlossen haben, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Unternehmenspräsentation hervorgeht. Eventuelle Schuldige würden zur Verantwortung gezogen. Die verschobene Bilanzvorlage für das abgelaufene Geschäftsjahr soll ebenfalls bis Ende 2018 vorliegen, die geprüften Ergebnisse für die laufende Berichtsperiode sollen bis Januar 2019 folgen.

Steinhoff-Manager waren zur Wochenmitte im südafrikanischen Parlament zu einer Anhörung geladen. Die amtierende Aufsichtsratschefin Heather Sonn und Geschäftsführer Louis du Preez erklärten die Gefahr eines Zusammenbruchs des Unternehmens mit 120 000 Mitarbeitern für vorerst abgewendet, nachdem die Gläubiger des krisengeschüttelten Ikea-Rivalen einer dreijährigen Verlängerung der Kreditlaufzeiten zugestimmt haben. Im Zuge des Rettungsplans wurden auch Teilverkäufe besiegelt, der Konzern bezahlte unter anderem Schulden in Afrika.

Der Bilanzskandal beim Unternehmen hatte auch tiefgreifende personelle Konsequenzen in der obersten Führungsebene nach sich gezogen. Unter anderem musste Konzernchef Markus Jooste gehen, und der frühere Großaktionär und Ex-Verwaltungsratschef Christo Wiese zog sich zurück. Mehr als 95 Prozent des Börsenwerts wurden jedoch vernichtet. Das Papier ist nunmehr ein Pennystock und kostet aktuell rund 14 Euro-Cent./tav/nas/jha/

19.07.2018 | 14:38:24 (dpa-AFX)
Steinhoff bekommt von Gläubigern mehr Zeit
11.07.2018 | 16:12:47 (dpa-AFX)
Steinhoff will Rettungsplan festzurren - Zustimmungs-Verfahren gestartet
29.06.2018 | 17:32:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Angeschlagener Ikea-Rivale Steinhoff rutscht tiefer in die roten Zahlen
29.06.2018 | 11:48:12 (dpa-AFX)
Angeschlagener Ikea-Rivale Steinhoff bekommt Aufschub von Gläubigern
22.06.2018 | 08:30:58 (dpa-AFX)
Kika/Leiner: Signa hat Möbelhäuser gekauft
14.06.2018 | 22:39:15 (dpa-AFX)
Immobilieninvestor Benko kauft Möbelkette Kika/Leiner
29.08.2018 | 12:05:58 (dpa-AFX)
Steinhoff erklärt Krise für vorerst abgewendet

JOHANNESBURG/AMSTERDAM (dpa-AFX) - Der krisengeschüttelte Möbelhändler Steinhoff <NL0011375019> verspricht eine baldige Aufarbeitung seines Bilanzskandals. Die vom Unternehmen angeheuerten Prüfer von PwC dürften ihre Untersuchung bis Ende 2018 "im Wesentlichen" abgeschlossen haben, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Unternehmenspräsentation hervorgeht. Eventuelle Schuldige würden zur Verantwortung gezogen. Die verschobene Bilanzvorlage für das abgelaufene Geschäftsjahr soll ebenfalls bis Ende 2018 vorliegen, die geprüften Ergebnisse für die laufende Berichtsperiode sollen bis Januar 2019 folgen.

Steinhoff-Manager waren zur Wochenmitte im südafrikanischen Parlament zu einer Anhörung geladen. Die amtierende Aufsichtsratschefin Heather Sonn und Geschäftsführer Louis du Preez erklärten die Gefahr eines Zusammenbruchs des Unternehmens mit 120 000 Mitarbeitern für vorerst abgewendet, nachdem die Gläubiger des krisengeschüttelten Ikea-Rivalen einer dreijährigen Verlängerung der Kreditlaufzeiten zugestimmt haben. Im Zuge des Rettungsplans wurden auch Teilverkäufe besiegelt, der Konzern bezahlte unter anderem Schulden in Afrika.

Der Bilanzskandal beim Unternehmen hatte auch tiefgreifende personelle Konsequenzen in der obersten Führungsebene nach sich gezogen. Unter anderem musste Konzernchef Markus Jooste gehen, und der frühere Großaktionär und Ex-Verwaltungsratschef Christo Wiese zog sich zurück. Mehr als 95 Prozent des Börsenwerts wurden jedoch vernichtet. Das Papier ist nunmehr ein Pennystock und kostet aktuell rund 14 Euro-Cent./tav/nas/jha/

19.07.2018 | 14:38:24 (dpa-AFX)
Steinhoff bekommt von Gläubigern mehr Zeit
11.07.2018 | 16:12:47 (dpa-AFX)
Steinhoff will Rettungsplan festzurren - Zustimmungs-Verfahren gestartet
29.06.2018 | 17:32:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Angeschlagener Ikea-Rivale Steinhoff rutscht tiefer in die roten Zahlen
29.06.2018 | 11:48:12 (dpa-AFX)
Angeschlagener Ikea-Rivale Steinhoff bekommt Aufschub von Gläubigern
22.06.2018 | 08:30:58 (dpa-AFX)
Kika/Leiner: Signa hat Möbelhäuser gekauft
14.06.2018 | 22:39:15 (dpa-AFX)
Immobilieninvestor Benko kauft Möbelkette Kika/Leiner

Aktuell

Datum Terminart Information Information
05.12.2018 Veröffentlichung des Jahresberichtes Steinhoff International Holdings N.V.: Financial year 2018 - Publication of results Steinhoff International Holdings N.V.: Financial year 2018 - Publication of results

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Steinhoff International Holdings N.V.

Steinhoff International Holdings N.V.
Optionsschein long DD0J10

-- Hebel

Steinhoff International Holdings N.V.
Optionsschein long DD1QUN

-- Hebel

Steinhoff International Holdings N.V.
Optionsschein long DD2HJH

-- Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map