Airbus Group SE

938914 / NL0000235190 //
Quelle: Euronext Par: 13:03:23
938914 NL0000235190 // Quelle: Euronext Par: 13:03:23
Airbus Group SE
88,27 EUR
Kurs
-0,43%
Diff. Vortag in %
81,33 EUR
52 Wochen Tief
111,16 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Airbus Group SE

  • Sektor Transport/Verkehrssektor
  • Industrie Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 68.358,67 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 774,43 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,50 EUR
Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Zur Airbus Group gehören unter anderem der zivile Flugzeugbauer Airbus, der Hubschrauber-Hersteller Eurocopter und das Raumfahrtunternehmen Astrium.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 73,7
Société de Gestion de Participations Aéronautiques (SOGEPA) 11,1
Gesellschaft zur Beteiligungsverwaltung GZBV mbH & Co.KG (GZBV) 11
Sociedad Estatal de Participaciones Industriales (SEPI) 4,2

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 06.11.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,0

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
62,7%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 78,21 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist AIRBUS SE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 06.11.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 06.11.2018 bei einem Kurs von 95,85 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 0,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,3%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 05.10.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 05.10.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 96,09.
Wachstum KGV 1,8 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,0 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 20,5% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 20 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 20 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,3% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 30,32% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 1,31 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,31% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 62,7% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 62,7% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 10,65 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,65 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,65 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 24,1%
Volatilität der über 12 Monate 26,2%

News

17.12.2018 | 15:37:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Boeing und Embraer bei Zusammenschluss einig - Hoffen auf Regierung

SAO PAULO/CHICAGO (dpa-AFX) - Die Flugzeugbauer Boeing <US0970231058> und Embraer haben sich auf Bedingungen für ihren geplanten Zusammenschluss geeinigt. Im Zuge des Deals soll der US-Konzern Boeing für 4,2 Milliarden US-Dollar (3,7 Mrd Euro) 80 Prozent am Verkehrsflugzeug- und Service-Geschäft der brasilianischen Embraer übernehmen, wie beide Unternehmen am Montag mitteilten. Allerdings müssen die brasilianische Regierung, die Aktionäre sowie die Behörden dem Deal erst noch zustimmen. Dann könnte der Zusammenschluss bis Ende 2019 Wirklichkeit werden.

Die Unternehmen arbeiten bereits länger zusammen. Ende 2017 bestätigten sie Gespräche über einen teilweisen Zusammenschluss, im Juli nannten sie die vorläufigen Konditionen. Erschwert wurde das Bündnis durch politischen Widerstand aus Brasilien, da Embraer auch Militärflugzeuge und Sicherheitstechnik entwickelt und baut. Der Staat hält an Embraer eine sogenannte Goldene Aktie und kann damit weitreichende Entscheidungen blockieren.

Mit dem Deal folgen Boeing und Embraer ihrem europäischen Rivalen Airbus <NL0000235190> und dem kanadischen Flugzeugbauer Bombardier <CA0977512007>. Nach einer finanziellen Schieflage von Bombardier hat Airbus im Sommer die Mehrheit an dessen jüngstem Mittelstreckenjet C-Serie übernommen und vermarktet ihn jetzt unter dem Namen Airbus A220.

Auch Boeing will seine Produktpalette mithilfe der Brasilianer ergänzen. Embrer mit seinen E- und E2-Jets ist neben Bombardier <CA0977512007> der zweite wichtige Anbieter von Regionalflugzeugen mit rund 100 Sitzen. Die E2-Jets kommen üblicherweise auf rund 80 bis 130 Sitzplätze. Der kleinste aktuelle Boeing-Jet 737-MAX-7 bietet typischerweise Platz für 138 bis 153 Passagiere. Am oberen Ende steht die Boeing 747-8 mit über 400 Plätzen.

Bei der jetzt geplanten Transaktion soll Embraers Verkehrsflugzeug- und Service-Geschäft in ein Gemeinschaftsunternehmen eingehen, an dem Boeing 80 Prozent und Embraer 20 Prozent der Anteile hält. Zudem übernimmt Boeing knapp die Hälfte der Anteile an einem Unternehmen zur Vermarktung von Embraers Militärtransporter KC-390./stw/mis/nas

13.12.2018 | 06:21:28 (dpa-AFX)
Airbus-Chef Enders: Kampfjet auch nach Brexit mit Briten bauen
12.12.2018 | 10:26:53 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: Wartungsfehler soll Hubschrauber-Absturz in Mali verursacht haben
08.12.2018 | 13:05:13 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Zwei deutsche Fluglinien unter am wenigsten klimaschädlichen Airlines
07.12.2018 | 11:41:45 (dpa-AFX)
Flugzeugfinanzierer Avolon bestellt 100 Airbus-Mittelstreckenjets
06.12.2018 | 17:40:26 (dpa-AFX)
Bundeswehr rüstet auf - Neues Panzerbataillon und Digitalisierung
04.12.2018 | 15:07:26 (dpa-AFX)
Airbus und Lockheed wollen mit Tankflugzeugen in den USA punkten

Aktuell

Datum Terminart Information Information
10.04.2019 Ordentliche Hauptversammlung Airbus Group SE: Hauptversammlung Airbus Group SE: Hauptversammlung

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Discount DDD0LG

2,67% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DDD0LH

2,46% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD046B

14,96% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD9PXV

6,80% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD0451

1,72% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD0L19

1,35% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Optionsschein long DDD02P

420,33x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein long DD0K62

14,01x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein long DD04ZZ

10,63x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Optionsschein short DD04TP

205,28x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein short DD9M6C

11,93x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein short DD9M6E

9,19x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
BonusCap DD8QF9

71,84% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DDH6JR

35,62% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DDH6JP

30,38% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DDJ594

17,06% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DDR0XD

9,11% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DGT441

0,57% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Bonus DDJ2JF

49,31% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DD4T1M

41,54% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DDF1QD

30,88% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DDN78J

20,14% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DDN776

6,35% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DGT9TM

-0,58% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Mini-Futures long DDL4CJ

2,04x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures long DGK0EC

2,56x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures long DD11J9

3,46x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures long DD2MPX

5,17x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures long DD6F70

9,93x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures long DD6HYH

14,25x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Mini-Futures short DDD1K2

1,90x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD5EL8

2,40x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD6994

3,19x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DDK7GH

4,75x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DDQ5HR

9,50x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DDR4PY

13,82x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map