OMV AG

OMV AG

874341 / AT0000743059 //
Quelle: Wien: 21.09.2018, 17:45:00
874341 AT0000743059 // Quelle: Wien: 21.09.2018, 17:45:00
OMV AG
45,94 EUR
Kurs
-0,97%
Diff. Vortag in %
43,20 EUR
52 Wochen Tief
56,32 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sektorvergleich

OMV AG
Quelle: Wiener Boerse AG: 21.09. 17:45:00
Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. © 2018 DZ BANK AG
Total S.A. 850727

54,90 EUR

17:39:57

0,29%

850727
Royal Dutch Shell plc A0D94M

28,615 EUR

17:38:34

0,95%

A0D94M
Repsol S.A. 876845

16,48 EUR

17:35:20

-2,40%

876845
Aurubis AG 676650

59,98 EUR

17:35:31

0,10%

676650
VERBIO A0JL9W

6,215 EUR

17:36:22

2,47%

A0JL9W
Barrick Gold Corporation 870450

10,470 USD

22:15:06

-1,41%

870450
Vestas Wind Systems A/S 913769

437,80 DKK

16:59:39

3,65%

913769
Glencore PLC A1JAGV

3,368 GBP

17:35:19

4,69%

A1JAGV
Rio Tinto Group plc 852147

39,21 GBP

17:38:22

2,72%

852147
BHP Billiton PLC 908101

16,78 GBP

17:35:15

3,71%

908101

News

23.09.2018 | 14:16:48 (dpa-AFX)
Kreml: Russland könnte Pipeline Nord Stream 2 allein bezahlen

MOSKAU (dpa-AFX) - Russland kann die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 im Falle von US-Sanktionen gegen europäische Partner nach eigenen Angaben auch allein finanzieren. "Russland hat diese Möglichkeit", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Samstagabend in Moskau und bestätigte einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Mögliche US-Sanktionen bezeichnete er als "Rowdytum". Man hoffe aber, dass es nicht soweit komme, sagte er dem Portal RBK.

Dem Zeitungsbericht nach hatte Präsident Wladimir Putin im August in Schloss Meseberg zu Kanzlerin Angela Merkel gesagt, dass Russland die Kosten notfalls allein tragen könne. Partner bei dem auf acht Milliarden Euro veranschlagten Projekt sind der russische Gasriese Gazprom <US3682872078> und die europäischen Konzerne Engie <FR0010208488>, Uniper <DE000UNSE018>, OMV <AT0000743059>, Shell <GB00B03MLX29> und Wintershall. Die Erdgaspipeline soll wie Nord Stream 1 von Wyborg in Russland durchs Meer nach Lubmin an der deutschen Ostseeküste laufen.

US-Gesetze machen Sanktionen gegen Nord Stream 2 und alle beteiligten Partner möglich. Dabei geht es um politische Strafen gegen Russland, die USA wollen aber auch eigenes Flüssigerdgas (LNG) nach Europa verkaufen. Die Bundesregierung befürwortet Nord Stream 2. In der EU gibt es dagegen Kritik, weil damit die Abhängigkeit von russischem Gas wachsen könnte. Außerdem umgeht die Leitung die Ukraine als Transitland./fko/DP/he

14.09.2018 | 15:07:07 (dpa-AFX)
OMV-Aufsichtsratschef Löscher kritisiert Regierung und tritt zurück
02.08.2018 | 14:21:58 (dpa-AFX)
KORREKTUR: OMV sieht Nord Stream 2 auf gutem Weg - neue Trasse im Detail
02.08.2018 | 12:12:21 (dpa-AFX)
OMV sieht Nord Stream 2 auf gutem Weg - neue Trasse im Detail
22.06.2018 | 18:39:07 (dpa-AFX)
Aktien Wien Schluss: ATX geht klar höher ins Wochenende
12.06.2018 | 18:38:26 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)
05.06.2018 | 18:30:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Putin sieht Chancen für Neubeginn im Verhältnis zur EU
23.09.2018 | 14:16:48 (dpa-AFX)
Kreml: Russland könnte Pipeline Nord Stream 2 allein bezahlen

MOSKAU (dpa-AFX) - Russland kann die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 im Falle von US-Sanktionen gegen europäische Partner nach eigenen Angaben auch allein finanzieren. "Russland hat diese Möglichkeit", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Samstagabend in Moskau und bestätigte einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Mögliche US-Sanktionen bezeichnete er als "Rowdytum". Man hoffe aber, dass es nicht soweit komme, sagte er dem Portal RBK.

Dem Zeitungsbericht nach hatte Präsident Wladimir Putin im August in Schloss Meseberg zu Kanzlerin Angela Merkel gesagt, dass Russland die Kosten notfalls allein tragen könne. Partner bei dem auf acht Milliarden Euro veranschlagten Projekt sind der russische Gasriese Gazprom <US3682872078> und die europäischen Konzerne Engie <FR0010208488>, Uniper <DE000UNSE018>, OMV <AT0000743059>, Shell <GB00B03MLX29> und Wintershall. Die Erdgaspipeline soll wie Nord Stream 1 von Wyborg in Russland durchs Meer nach Lubmin an der deutschen Ostseeküste laufen.

US-Gesetze machen Sanktionen gegen Nord Stream 2 und alle beteiligten Partner möglich. Dabei geht es um politische Strafen gegen Russland, die USA wollen aber auch eigenes Flüssigerdgas (LNG) nach Europa verkaufen. Die Bundesregierung befürwortet Nord Stream 2. In der EU gibt es dagegen Kritik, weil damit die Abhängigkeit von russischem Gas wachsen könnte. Außerdem umgeht die Leitung die Ukraine als Transitland./fko/DP/he

12.06.2018 | 18:38:26 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)
20.05.2018 | 14:26:29 (dpa-AFX)
OMV-Chef: Nord Stream 2 soll Ukraine-Trasse nicht völlig ersetzen
05.04.2018 | 17:00:26 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)
01.04.2018 | 08:39:11 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)
01.04.2018 | 08:38:21 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)
01.04.2018 | 08:37:29 (dpa-AFX)
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch)

theScreener

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 24.07.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,1

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
55,9%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 17,68 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist OMV AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 24.07.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 24.07.2018 bei einem Kurs von 46,98 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 4,6% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 4,6%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 25.05.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 25.05.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 46,79.
Wachstum KGV 1,3 30,17% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 30,17%.
KGV 8,1 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 6,5% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 17 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 17 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,9% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 31,67% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,40 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,40% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 55,9% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 55,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 6,10 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 6,10 EUR oder 0,13% Das geschätzte Value at Risk beträgt 6,10 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,13%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 19,0%
Volatilität der über 12 Monate 26,7%
VERBIO
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 5,94 - 5,95
Rio Tinto Group plc
long
Widerstandslinie Kursziel EUR 44,25 - 44,24
Repsol S.A.
short
Unterstützungslinie Kursziel EUR 16,18 - 16,22