•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Adobe

871981 / US00724F1012 //
Quelle: NASDAQ: 02.03.2024, 00:42:50
871981 US00724F1012 // Quelle: NASDAQ: 02.03.2024, 00:42:50
Adobe
570,87 USD
Kurs
1,91%
Diff. Vortag in %
321,61 USD
52 Wochen Tief
638,25 USD
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 03.10.2023)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
27,4

Erwartetes KGV für 2025

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,9%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 253,34 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ADOBE INC ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 03.10.2023) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 03.10.2023 bei einem Kurs von 507,03 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -15,4% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -15,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 16.02.2024 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 16.02.2024 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 606,63.
Wachstum KGV 0,7 23,93% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 23,93% Aufschlag.
KGV 27,4 Erwartetes KGV für 2025 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2025.
Langfristiges Wachstum 19,9% Wachstum heute bis 2025 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2025.
Anzahl der Analysten 31 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 31 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 15.08.2023 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,7%.
Beta 1,51 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,51% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,9% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 56,9% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 89,21 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 89,21 USD oder 0,16% Das geschätzte Value at Risk beträgt 89,21 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,16%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 43,2%
Volatilität der über 12 Monate 33,2%

News

16.02.2024 | 18:22:37 (dpa-AFX)
Tech-Giganten schließen Abkommen gegen Wahlmanipulationen durch KI

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Führende Technologieanbieter wollen verhindern, dass von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Inhalte die politischen Wahlen rund um den Globus beeinträchtigen. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz verpflichteten sich am Freitag Vertreter von 20 Unternehmen - darunter Adobe <US00724F1012>, Amazon <US0231351067>, Google <US02079K1079>, IBM <US4592001014>, Meta <US30303M1027>, Microsoft <US5949181045>, OpenAI, TikTok und X (Twitter) - zur Zusammenarbeit, um schädliche KI-Inhalte besser erkennen und bekämpfen zu können.

Die Tech-Anbieter haben vor allem durch KI generierte Audio-, Video- und Bilddateien im Visier, die das Aussehen oder die Stimme von politischen Kandidaten, Wahlhelfern und anderen wichtigen Akteuren einer demokratischen Wahl täuschend nachahmen oder verändern. Außerdem richtet sich die Initiative gegen digitale Inhalte, die den Wählern falsche Informationen darüber liefern, wann, wo und wie die Wahlen stattfinden.

Vor allem in den USA, wo am 5. November unter anderen die Präsidentschaftswahl stattfindet, gibt es schon reichlich Erfahrungen mit manipulativen KI-Inhalten im laufenden Wahlkampf. Dort hatte zuletzt ein Telefonroboter bei den Vorwahlen in New Hampshire die Menschen mit der Stimme von Präsident Joe Biden aufgefordert, ihre Stimme nicht abzugeben. Die von einer KI generierte Stimme ist kaum von der echten Stimme des US-Präsidenten zu unterscheiden.

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, sagte, Wahlen seien das pulsierende Herz der Demokratien. Die Vereinbarung sei ein entscheidender Schritt, um die Integrität von Wahlen zu fördern, die gesellschaftliche Resilienz zu erhöhen und vertrauenswürdige Tech-Praktiken zu schaffen.

Kent Walker, President Global Affairs bei Google, erklärte: "Wir dürfen es nicht zulassen, dass ein digitaler Missbrauch die Chancen der Künstlichen Intelligenz bedroht, unsere Volkswirtschaften zu verbessern, neue Arbeitsplätze zu schaffen und den Fortschritt in Gesundheit und Wissenschaft voranzutreiben." Microsoft-Präsident Brad Smith meinte, während die Gesellschaft die Vorteile der KI nutze, stünden die Unterzeichner der Vereinbarung in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass diese Werkzeuge nicht zu einer Waffe bei Wahlen würden.

Im Rahmen des Abkommens wollen die beteiligten Firmen unter anderem ihre KI-Modelle neu bewerten, um die Risiken zu verstehen, die sie im Zusammenhang mit betrügerischen Wahlinhalten darstellen könnten. Die Unternehmen wollen gleichzeitig Bemühungen unterstützen, das öffentliche Bewusstsein für diese Herausforderung zu schärfen. Außerdem wollen die Unterzeichner die Medienkompetenz sowie die Widerstandsfähigkeit der gesamten Gesellschaft fördern./chd/DP/nas

18.12.2023 | 15:25:09 (dpa-AFX)
Wegen Widerstand von Behörden: Adobe und Figma begraben Übernahmepläne
14.12.2023 | 13:20:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Adobe enttäuscht mit Jahresausblick die KI-Hoffnungen - Aktie sackt ab
13.12.2023 | 23:19:27 (dpa-AFX)
Softwareanbieter Adobe enttäuscht mit Jahresausblick die KI-Hoffnungen
24.10.2023 | 10:59:16 (dpa-AFX)
Ifo: Personalchefs sehen Künstliche Intelligenz skeptisch

Aktuell

Datum Terminart Information Information
14.03.2024 Telefonkonferenz zum 1. Quartal Adobe Systems Inc.: Q1 Earnings Conference call Adobe Systems Inc.: Q1 Earnings Conference call

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Adobe

Adobe
Optionsschein long DJ82L5

44,96x Hebel

Adobe
Optionsschein long DJ2SDS

7,25x Hebel

Adobe
Optionsschein long DJ37KA

6,03x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Adobe

Adobe
Endlos Turbo long DJ54FQ

-- Hebel

Adobe
Endlos Turbo long DQ0PPH

12,97x Hebel

Adobe
Endlos Turbo long DQ0RRX

6,52x Hebel

Adobe
Endlos Turbo long DJ6CVM

3,96x Hebel

Adobe
Endlos Turbo long DJ1WA3

2,82x Hebel

Adobe
Endlos Turbo long DW7ELK

2,21x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Adobe

Adobe
Optionsschein short DJ04YZ

122,33x Hebel

Adobe
Optionsschein short DJ4LSJ

10,17x Hebel

Adobe
Optionsschein short DJ80QZ

7,30x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Adobe

Adobe
Discount DJ6N62

9,89% Seitwärtsrendite p.a.

Adobe
Discount DJ494W

14,90% Seitwärtsrendite p.a.

Adobe
Discount DJ3ACE

12,83% Seitwärtsrendite p.a.

Adobe
Discount DJ2PYZ

9,47% Seitwärtsrendite p.a.

Adobe
Discount DJ0PY8

6,57% Seitwärtsrendite p.a.

Adobe
Discount DJ0PY5

5,53% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Adobe

Adobe
Endlos Turbo short DQ0PTV

-- Hebel

Adobe
Endlos Turbo short DQ0LRT

13,78x Hebel

Adobe
Endlos Turbo short DJ51NP

6,25x Hebel

Adobe
Endlos Turbo short DJ3A0T

3,82x Hebel

Adobe
Endlos Turbo short DJ5BB4

2,64x Hebel

Adobe
Endlos Turbo short DJ6MFE

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map