McDonald's Corp.

856958 / US5801351017 //
Quelle: NYSE: 21.11.2017, 22:15:05
856958 US5801351017 // Quelle: NYSE: 21.11.2017, 22:15:05
McDonald's Corp.
168,30 USD
Kurs
0,82%
Diff. Vortag in %
117,72 USD
52 Wochen Tief
170,90 USD
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

McDonald's Corp.

  • Sektor Konsumgüter
  • Industrie Restaurants und Foodvertrieb
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 137.642,40 Mio. USD
  • Anzahl Aktien 2016 819,30 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 3,61 USD
Die McDonald's Corp. ist einer der weltweit größten Anbieter von Fast Food mit wechselnden Spezial-Angeboten und Menüs in gleichnamigen Restaurants. Die McDonald's Restaurants werden entweder von der Firma selbst geführt oder als Franchise-Filialen von unabhängigen Unternehmern geleitet. Insgesamt sind über 90 Prozent der Restaurants Franchise-Betriebe. Die Aufmachung der Restaurants und die Gestaltung der Produktpalette sind jedoch einheitlich. Zu den bekanntesten Produkten gehören Hamburger, Cheeseburger, Big Mac oder McFlurry-Eiscreme. Für begrenzte Zeit werden jeweils speziell konzipierte Menü-Varianten angeboten. Des Weiteren offeriert die Restaurantkette unterschiedliche Produkte in verschiedenen Ländern, die den jeweiligen regionalen Geschmäckern angepasst sind. Nach dem McCafé-Konzept des Konzerns wurden in einige bestehende Filialen Coffeeshop-Abteilungen integriert. Hier werden neben Kaffee- und Teespezialitäten auch Gebäck, Croissants oder Muffins angeboten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 81
The Vanguard Group, Inc. 7,4
BlackRock, Inc. 6,5
State Street Corporation 5,1

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 27.10.2017

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
21,8

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
32,3%

Schwache Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 135,04 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist MCDONALDS CORP. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 27.10.2017 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 27.10.2017 bei einem Kurs von 165,39 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 0,0% vs. SP500 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt 0,0%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 10.10.2017) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 10.10.2017). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 161,33.
Wachstum KGV 0,8 11,84% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 11,84% Aufschlag.
KGV 21,8 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 15,1% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 22 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 22 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,5% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 53,51% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,1%.
Beta 0,71 Geringe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,71% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 32,3% Schwache Korrelation mit dem SP500 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 20,02 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 20,02 USD oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 20,02 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,8%
Volatilität der über 12 Monate 13,0%

News

24.10.2017 | 15:28:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Appetit auf McDonald's steigt - Gewinnsprung im dritten Quartal

OAK BROOK (dpa-AFX) - Der Fastfood-Riese McDonald's hat mit neuen Burgern und Rabattaktionen im dritten Quartal überraschend viele Kunden angelockt. Die steigenden Absatzzahlen und der Verkauf des Filialgeschäfts in China ließen den Gewinn verglichen mit dem Vorjahreswert um 48 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar (1,6 Mrd Euro) klettern. Das teilte der Burger-King-Rivale am Dienstag mit.

Der Absatz in etablierten Filialen, die seit mindestens 13 Monaten geöffnet sind, legte weltweit um sechs Prozent zu. In den USA, wo McDonald's sich angesichts starker Konkurrenz lange Zeit schwer tat, konnte der Branchenführer dank Sonderangeboten und Gourmet-Burgern ein Verkaufsplus von 4,1 Prozent verbuchen. Damit übertraf die Entwicklung im Heimatmarkt die Erwartungen deutlich.

Die Erlöse sanken indes um zehn Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Grund ist, dass zunehmend Filialen an Franchise-Nehmer abgegeben werden. McDonald's nimmt so Umsatzeinbußen in Kauf, streicht aber höhere Lizenzgebühren ein. Im dritten Quartal hatte der Konzern in großem Stil Geschäfte in China und Hongkong verkauft. Das spülte einen Sondergewinn von 850 Millionen Dollar vor Steuern in die Kasse.

Insgesamt lagen die Ergebnisse dennoch nur im Rahmen der Prognosen der Analysten. Beim Gewinn hatte sich die Wall Street etwas mehr ausgerechnet. Die Aktie reagierte zunächst eher verhalten, legte vorbörslich dann aber spürbar zu und notierte zuletzt mit 1,2 Prozent im Plus. Konzernchef Steve Easterbrook zeigte sich mit den Zahlen zufrieden und sprach von einem "starken ersten Halbjahr 2017"./hbr/she/DP/jha

24.10.2017 | 14:41:03 (dpa-AFX)
Verkauf des China-Geschäfts treibt Gewinn von McDonald's an
21.08.2017 | 17:34:20 (dpa-AFX)
Vertragsbruch - Hälfte aller indischen McDonald's-Filialen schließt
25.07.2017 | 16:40:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP: McDonald's gewinnt Kunden zurück und steigert Gewinn kräftig
25.07.2017 | 14:14:54 (dpa-AFX)
McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze deutlich mehr
14.07.2017 | 14:36:53 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Tarifeinigung in der Burgerbranche
14.07.2017 | 05:55:40 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Neuer Tarifvertrag für McDonald's und Co.
24.10.2017 | 15:28:58 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Appetit auf McDonald's steigt - Gewinnsprung im dritten Quartal

OAK BROOK (dpa-AFX) - Der Fastfood-Riese McDonald's hat mit neuen Burgern und Rabattaktionen im dritten Quartal überraschend viele Kunden angelockt. Die steigenden Absatzzahlen und der Verkauf des Filialgeschäfts in China ließen den Gewinn verglichen mit dem Vorjahreswert um 48 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar (1,6 Mrd Euro) klettern. Das teilte der Burger-King-Rivale am Dienstag mit.

Der Absatz in etablierten Filialen, die seit mindestens 13 Monaten geöffnet sind, legte weltweit um sechs Prozent zu. In den USA, wo McDonald's sich angesichts starker Konkurrenz lange Zeit schwer tat, konnte der Branchenführer dank Sonderangeboten und Gourmet-Burgern ein Verkaufsplus von 4,1 Prozent verbuchen. Damit übertraf die Entwicklung im Heimatmarkt die Erwartungen deutlich.

Die Erlöse sanken indes um zehn Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Grund ist, dass zunehmend Filialen an Franchise-Nehmer abgegeben werden. McDonald's nimmt so Umsatzeinbußen in Kauf, streicht aber höhere Lizenzgebühren ein. Im dritten Quartal hatte der Konzern in großem Stil Geschäfte in China und Hongkong verkauft. Das spülte einen Sondergewinn von 850 Millionen Dollar vor Steuern in die Kasse.

Insgesamt lagen die Ergebnisse dennoch nur im Rahmen der Prognosen der Analysten. Beim Gewinn hatte sich die Wall Street etwas mehr ausgerechnet. Die Aktie reagierte zunächst eher verhalten, legte vorbörslich dann aber spürbar zu und notierte zuletzt mit 1,2 Prozent im Plus. Konzernchef Steve Easterbrook zeigte sich mit den Zahlen zufrieden und sprach von einem "starken ersten Halbjahr 2017"./hbr/she/DP/jha

24.10.2017 | 14:41:03 (dpa-AFX)
Verkauf des China-Geschäfts treibt Gewinn von McDonald's an
25.07.2017 | 16:40:30 (dpa-AFX)
ROUNDUP: McDonald's gewinnt Kunden zurück und steigert Gewinn kräftig
25.07.2017 | 14:14:54 (dpa-AFX)
McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze deutlich mehr
14.07.2017 | 05:21:54 (dpa-AFX)
Neuer Tarifvertrag für McDonald's und Co.
21.06.2017 | 17:53:52 (dpa-AFX)
Neuer Top-Sponsor bei Olympischen Spielen

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert McDonald's Corp.

McDonald's Corp.
Endlos Turbo short DGB0RL

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map