AXA S.A.

855705 / FR0000120628 //
Quelle: Euronext Par: 23.02.2018, 17:35:02
855705 FR0000120628 // Quelle: Euronext Par: 23.02.2018, 17:35:02
AXA S.A.
25,48 EUR
Kurs
-0,49%
Diff. Vortag in %
21,88 EUR
52 Wochen Tief
27,69 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

AXA S.A.

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Versicherungen
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 60.628,73 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 2.425,15 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,26 EUR
AXA S.A. ist ein international führendes Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen. Für Firmen- und Privatkunden bietet die Gesellschaft eine Vielzahl an Versicherungsprodukten wie Vorsorge-, Sach- und Lebensversicherungen an. Daneben ist der Konzern verstärkt im Finanzbereich (Bausparverträge, Investment- und Assetmanager) tätig. Die Produkte des Unternehmens reichen von privaten Lebensversicherungen über Vermögensverwaltungen bis hin zu Sachschadendeckungen von Naturkatastrophen. In ganz Europa bietet die Gruppe Bankdienstleistungen und Immobiliendienste an. AXA ist vorwiegend in Europa, Nordamerika und Asien, in geringerem Umfang auch im Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika präsent.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 80,17
Mutuelles AXA 14,13
Mitarbeiter 5,7

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 16.01.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,0

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
64,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 75,99 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist AXA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 16.01.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 16.01.2018 bei einem Kurs von 26,74 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -1,2% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -1,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 06.02.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 06.02.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 26,27.
Wachstum KGV 1,4 34,05% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 34,05%.
KGV 9,0 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 6,8% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 22 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 22 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,4% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 48,74% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 23.06.2017 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,1%.
Beta 1,11 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,11% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 64,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 64,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,06 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,06 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,06 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 18,3%
Volatilität der über 12 Monate 17,0%

News

22.02.2018 | 09:46:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Axa gelingt Gewinnplus im Katastrophenjahr - Dividende steigt

PARIS (dpa-AFX) - Europas zweitgrößter Versicherer Axa <FR0000120628> hat im bislang schwersten Katastrophenjahr für die Branche auch dank guter Geschäfte in den USA getrotzt. Unter dem Strich verdiente der Allianz-Rivale <DE0008404005> aus Frankreich im vergangenen Jahr 6,2 Milliarden Euro und damit sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie er am Donnerstag in Paris mitteilte. Das war auch mehr als von Analysten erwartet. Die Aktionäre sollen mit einer um neun Prozent auf 1,26 Euro erhöhten Dividende an dem Erfolg teilhaben.

Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten gut an. Kurz nach Handelsstart gewann die Axa-Aktie in Paris 0,55 Prozent an Wert und gehörte damit zu den wenigen Gewinnern im französischen Leitindex CAC-40 <FR0003500008>. Seit Jahresbeginn liegt sie damit trotz der jüngsten Börsenturbulenzen mit mehr als drei Prozent im Plus, ist aber noch ein Stück weit von ihrem jüngsten Hoch aus dem Januar entfernt.

Die Schäden durch Naturkatastrophen in den USA, Mexiko und der Türkei seien bei Axa nur moderat auf 230 Millionen Euro gestiegen, sagte der Finanzchef des Konzerns, Gerald Harlin. Positive Effekte durch die US-Steuerreform hätten dies mehr als ausgeglichen. Nach Berechnungen des weltgrößten Rückversicherers Munich Re <DE0008430026> haben Naturkatastrophen die Versicherungsbranche 2017 rund 135 Milliarden US-Dollar (110 Mrd Euro) gekostet, mehr als je zuvor. Allerdings hatte auch Europas größter Versicherer Allianz den Naturkatastrophen getrotzt und seinen operativen Gewinn 2017 stabil gehalten.

Axa konnte die Katastrophenschäden auch durch höhere Einnahmen in der US-Lebensversicherung und in der Vermögensverwaltung abfedern. Sein US-Geschäft mit Lebensversicherungs- und Sparprodukten will der Konzern zusammen mit seiner Beteiligung am Vermögensverwalter Alliance Bernstein in diesem Jahr teilweise an die Börse bringen.

Allerdings ging die Hurrikan-Serie nicht spurlos an Axa vorüber. Die Wirbelstürme "Harvey", "Irma" und "Maria", die Erdbeben in Mexiko und die Waldbrände in Kalifornien ließen das Ergebnis im Geschäft mit großen Konzernen auf vergleichbarer Basis um mehr als die Hälfte einbrechen.

In der Schaden- und Unfallsparte reichten die Prämieneinnahmen dennoch aus, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken. Die kombinierte Schaden-Kosten-Quote blieb mit 96,3 Prozent stabil und hielt sich damit merklich unter der kritischen 100-Prozent-Marke. In Europa, wo im vergangenen Jahr schwere Stürme gewütet hatten, blieb sogar mehr von den Prämien als Gewinn übrig als im Vorjahr./stw/nas/jha/

22.02.2018 | 08:00:57 (dpa-AFX)
Axa trotzt Katastrophenjahr und erhöht dank US-Geschäft Gewinn
09.02.2018 | 05:23:27 (dpa-AFX)
Klimawandel bringt Unsicherheit für Rückversicherer
05.02.2018 | 15:15:54 (dpa-AFX)
Ratingagentur sieht klassische Lebensversicherung auf dem Weg zum Nischenprodukt
31.01.2018 | 06:35:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Kassen: GroKo muss Bevorzugung von Privatpatienten sanktionieren
30.01.2018 | 13:13:33 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Axa auf 30 Euro - 'Buy'
08.01.2018 | 08:05:30 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Axa auf 29,20 Euro - 'Overweight'
22.02.2018 | 09:46:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Axa gelingt Gewinnplus im Katastrophenjahr - Dividende steigt

PARIS (dpa-AFX) - Europas zweitgrößter Versicherer Axa <FR0000120628> hat im bislang schwersten Katastrophenjahr für die Branche auch dank guter Geschäfte in den USA getrotzt. Unter dem Strich verdiente der Allianz-Rivale <DE0008404005> aus Frankreich im vergangenen Jahr 6,2 Milliarden Euro und damit sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie er am Donnerstag in Paris mitteilte. Das war auch mehr als von Analysten erwartet. Die Aktionäre sollen mit einer um neun Prozent auf 1,26 Euro erhöhten Dividende an dem Erfolg teilhaben.

Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten gut an. Kurz nach Handelsstart gewann die Axa-Aktie in Paris 0,55 Prozent an Wert und gehörte damit zu den wenigen Gewinnern im französischen Leitindex CAC-40 <FR0003500008>. Seit Jahresbeginn liegt sie damit trotz der jüngsten Börsenturbulenzen mit mehr als drei Prozent im Plus, ist aber noch ein Stück weit von ihrem jüngsten Hoch aus dem Januar entfernt.

Die Schäden durch Naturkatastrophen in den USA, Mexiko und der Türkei seien bei Axa nur moderat auf 230 Millionen Euro gestiegen, sagte der Finanzchef des Konzerns, Gerald Harlin. Positive Effekte durch die US-Steuerreform hätten dies mehr als ausgeglichen. Nach Berechnungen des weltgrößten Rückversicherers Munich Re <DE0008430026> haben Naturkatastrophen die Versicherungsbranche 2017 rund 135 Milliarden US-Dollar (110 Mrd Euro) gekostet, mehr als je zuvor. Allerdings hatte auch Europas größter Versicherer Allianz den Naturkatastrophen getrotzt und seinen operativen Gewinn 2017 stabil gehalten.

Axa konnte die Katastrophenschäden auch durch höhere Einnahmen in der US-Lebensversicherung und in der Vermögensverwaltung abfedern. Sein US-Geschäft mit Lebensversicherungs- und Sparprodukten will der Konzern zusammen mit seiner Beteiligung am Vermögensverwalter Alliance Bernstein in diesem Jahr teilweise an die Börse bringen.

Allerdings ging die Hurrikan-Serie nicht spurlos an Axa vorüber. Die Wirbelstürme "Harvey", "Irma" und "Maria", die Erdbeben in Mexiko und die Waldbrände in Kalifornien ließen das Ergebnis im Geschäft mit großen Konzernen auf vergleichbarer Basis um mehr als die Hälfte einbrechen.

In der Schaden- und Unfallsparte reichten die Prämieneinnahmen dennoch aus, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken. Die kombinierte Schaden-Kosten-Quote blieb mit 96,3 Prozent stabil und hielt sich damit merklich unter der kritischen 100-Prozent-Marke. In Europa, wo im vergangenen Jahr schwere Stürme gewütet hatten, blieb sogar mehr von den Prämien als Gewinn übrig als im Vorjahr./stw/nas/jha/

22.02.2018 | 08:00:57 (dpa-AFX)
Axa trotzt Katastrophenjahr und erhöht dank US-Geschäft Gewinn
09.02.2018 | 05:23:27 (dpa-AFX)
Klimawandel bringt Unsicherheit für Rückversicherer
05.02.2018 | 15:15:54 (dpa-AFX)
Ratingagentur sieht klassische Lebensversicherung auf dem Weg zum Nischenprodukt
30.01.2018 | 13:13:33 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Axa auf 30 Euro - 'Buy'
08.01.2018 | 08:05:30 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Axa auf 29,20 Euro - 'Overweight'
26.12.2017 | 15:49:47 (dpa-AFX)
BKA erwartet weiteren Rückgang der Wohnungseinbrüche

Aktuell

Datum Terminart Information Information
25.04.2018 Ordentliche Hauptversammlung AXA S.A.: Shareholders Meeting AXA S.A.: Shareholders Meeting

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
BonusCap DD4LSQ

65,35% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
BonusCap DD4LSM

39,35% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
BonusCap DD4N4W

26,82% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
BonusCap DD4YXN

12,70% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
BonusCap DD6DBY

7,44% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
BonusCap DGM2KG

0,38% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Discount DD4JPP

5,49% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Discount DD4JPQ

5,04% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Discount DD4CP9

6,66% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Discount DD0L3G

10,12% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Discount DD4CP5

5,04% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Discount DD4CP4

3,50% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Bonus DD4T12

61,88% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
Bonus DD4T11

52,15% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
Bonus DD4T1Z

39,14% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
Bonus DGT3EM

17,79% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
Bonus DD6G2H

9,03% Bonusrenditechance in %

AXA S.A.
Bonus DGT3EC

-0,04% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD1YRC

10,25% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD0WZH

10,22% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD4E8E

9,61% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD2L35

8,79% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD2L34

8,61% Seitwärtsrendite p.a.

AXA S.A.
Aktienanleihe DD0WZG

4,52% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Optionsschein short DGS2T3

182,00x Hebel

AXA S.A.
Optionsschein short DD0236

12,74x Hebel

AXA S.A.
Optionsschein short DD175M

9,80x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Optionsschein long DGK9W2

159,25x Hebel

AXA S.A.
Optionsschein long DD18VQ

23,16x Hebel

AXA S.A.
Optionsschein long DD18VP

11,08x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Endlos Turbo long DD17DX

14,38x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo long DD0GSP

11,14x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo long DGR7SV

5,56x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo long DGM9T7

3,76x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo long DGH1UV

2,71x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo long DZN2CE

2,13x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert AXA S.A.

AXA S.A.
Endlos Turbo short DD46V3

21,10x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo short DD429U

13,41x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo short DGX4MG

11,08x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo short DG4VP2

6,17x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo short DGQ36E

2,82x Hebel

AXA S.A.
Endlos Turbo short DD032D

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map