Telefónica S.A.

Telefónica S.A.

850775 / ES0178430E18 //
Quelle: BME Renta Va: 19.10.2018, 17:35:02
850775 ES0178430E18 // Quelle: BME Renta Va: 19.10.2018, 17:35:02
Telefónica S.A.
6,972 EUR
Kurs
0,00%
Diff. Vortag in %
6,592 EUR
52 Wochen Tief
9,123 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Telefónica S.A.

  • Sektor Telekommunikation
  • Industrie Telekomdienstleister
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 36.199,54 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 5.192,13 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,40 EUR
Telefónica S.A. ist ein Telekommunikationsanbieter, der in den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet, Medien und Verzeichnis-Erstellung tätig ist. Das Unternehmen ist primär in spanisch- und portugiesisch sprechenden Ländern vertreten. In Lateinamerika bedient die Gesellschaft über zweihundertzehn Millionen Kunden und gilt in Chile, Argentinien, Brasilien und Peru als führender Anbieter. In Europa gilt Telefónica als führende Telekommunikationsgesellschaft in Spanien und hält darüber hinaus Niederlassungen in Irland, Deutschland, Großbritannien, Tschechien und in der Slowakei. Das Unternehmen vertreibt seine Services unter den Markennamen vivo, O2, movistar und Telefónica. Die Produktpalette deckt das gesamte Spektrum der Telekommunikation und Datenübertragung ab: das Angebot reicht von Festnetz, Breitband TV, Drahtlostelefonie, Internet, dem Versand umfangreicher Daten und value added Services. Der Bereich Festnetz, der Kernbereich des Unternehmens, bietet Festnetzanschlüsse und unterhält die Leitungsnetze in Spanien und Lateinamerika. Zu den Angeboten gehören Orts- und Ferngespräche, unternehmensinterne Kommunikationsnetze, öffentliche Telefonzellen, der Verkauf von Telefonen und Zubehör sowie Beratungsservice. Der Mobilfunkbereich unterhält Mobilfunknetze und Serviceangebote für eine große Teilnehmerzahl in Spanien und Lateinamerika. Der Daten- und Internetbereich bietet Dienstleistungen wie Datentransfer, Internet-Logins, Telefondienste und Beratung für multinationale Unternehmen, großen Kooperationen und internationalen Newcomer.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 84,43
Blackrock, Inc 5,39
BBVA 5,17
CaixaBank, S.A. 5,01

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 21.09.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
9,0

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
56,2%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 41,61 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist TELEFONICA SA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 21.09.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 21.09.2018 bei einem Kurs von 6,85 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 9,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 9,0%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 18.05.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 18.05.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 7,15.
Wachstum KGV 1,4 37,49% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 37,49%.
KGV 9,0 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 7,5% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 5,5% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 49,82% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,5%.
Beta 0,88 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,88% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 56,2% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 56,2% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,84 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,84 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,84 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 13,4%
Volatilität der über 12 Monate 17,8%

News

18.10.2018 | 22:25:16 (dpa-AFX)
Neuregelung für Nachforderungen bei Netzentgelten

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die Netzentgelte ihrer Konkurrenten werden große Telekommunikationsunternehmen besser gestellt. Künftig sind nur noch kleine und mittlere Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 100 Millionen Euro vor Nachzahlungsforderungen der großen Konzerne geschützt. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstagabend eine entsprechende Reform und setzte damit ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2016 um.

Dominante Anbieter und Netzbetreiber wie die Deutsche Telekom <DE0005557508> kassieren von ihren Mitbewerbern Entgelte für den Zugang zu bestimmten Leistungen - etwa im Festnetz für die "letzte Meile" zum Telefonanschluss des Kunden oder im Mobilfunk für die Durchleitung von Telefonaten und Daten. Die Höhe der fälligen Zahlungen legt die Bundesnetzagentur fest. Korrigiert ein Gericht diese Summe nach oben, war es zum Schutz der Wettbewerber bislang nicht möglich, das Geld nachträglich einzutreiben. Diese Schutzfunktion fällt nun aber weg, wenn die Nachforderung an ein Unternehmen geht, das jährlich mehr als 100 Millionen Euro Umsatz macht.

Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone <GB00BH4HKS39> und Telefonica waren gegen die bisherige Regelung vor das Verfassungsgericht gezogen und hatten dort Recht bekommen. Die Karlsruher Richter entschieden, dass finanzstarke Konkurrenten nicht auf den bisherigen Schutz angewiesen seien, und verpflichteten die Politik zu der nun vollzogenen Gesetzesänderung./ax/DP/he

20.09.2018 | 06:35:04 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Mobilfunkanbieter kommen beim Netzausbau voran
20.09.2018 | 05:30:37 (dpa-AFX)
Netzausbau der Mobilfunkanbieter nimmt Fahrt auf
11.09.2018 | 20:11:39 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Telefonica SA auf 'Underweight'
05.09.2018 | 06:35:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Immer noch teure Kostenfallen? - Barley für weitere EU-Roaming-Reform
05.09.2018 | 05:21:43 (dpa-AFX)
Immer noch teure Kostenfallen? - Barley für weitere EU-Roaming-Reform
30.08.2018 | 20:05:07 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Netzagentur legt Eckpunkte für 5G-Versteigerung vor
18.10.2018 | 22:25:16 (dpa-AFX)
Neuregelung für Nachforderungen bei Netzentgelten

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die Netzentgelte ihrer Konkurrenten werden große Telekommunikationsunternehmen besser gestellt. Künftig sind nur noch kleine und mittlere Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 100 Millionen Euro vor Nachzahlungsforderungen der großen Konzerne geschützt. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstagabend eine entsprechende Reform und setzte damit ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2016 um.

Dominante Anbieter und Netzbetreiber wie die Deutsche Telekom <DE0005557508> kassieren von ihren Mitbewerbern Entgelte für den Zugang zu bestimmten Leistungen - etwa im Festnetz für die "letzte Meile" zum Telefonanschluss des Kunden oder im Mobilfunk für die Durchleitung von Telefonaten und Daten. Die Höhe der fälligen Zahlungen legt die Bundesnetzagentur fest. Korrigiert ein Gericht diese Summe nach oben, war es zum Schutz der Wettbewerber bislang nicht möglich, das Geld nachträglich einzutreiben. Diese Schutzfunktion fällt nun aber weg, wenn die Nachforderung an ein Unternehmen geht, das jährlich mehr als 100 Millionen Euro Umsatz macht.

Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone <GB00BH4HKS39> und Telefonica waren gegen die bisherige Regelung vor das Verfassungsgericht gezogen und hatten dort Recht bekommen. Die Karlsruher Richter entschieden, dass finanzstarke Konkurrenten nicht auf den bisherigen Schutz angewiesen seien, und verpflichteten die Politik zu der nun vollzogenen Gesetzesänderung./ax/DP/he

11.09.2018 | 20:11:39 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Telefonica SA auf 'Underweight'
30.08.2018 | 20:05:07 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Netzagentur legt Eckpunkte für 5G-Versteigerung vor
26.07.2018 | 12:23:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Telefonica trotzt Wettbewerb - Operativer Gewinn steigt überraschend
26.07.2018 | 08:06:49 (dpa-AFX)
Telefonica verdient operativ überraschend mehr
26.06.2018 | 10:49:31 (dpa-AFX)
LaLiga vergibt TV-Rechte für rund 1,1 Milliarden pro Saison - Telefonica dabei
21.06.2018 | 11:54:08 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Ziel für Telefonica SA - 'Underperform'

Aktuell

Datum Terminart Information Information
31.10.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Telefonica S.A.: January-September 2018 results Telefonica S.A.: January-September 2018 results
20.12.2018 Schlussdividende Zahltag Telefonica S.A.: Payment date first tranche of full year 2018 dividend Telefonica S.A.: Payment date first tranche of full year 2018 dividend

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Optionsschein long DD5YDW

170,05x Hebel

Telefónica S.A.
Optionsschein long DD47LV

15,85x Hebel

Telefónica S.A.
Optionsschein long DD9N7H

12,91x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Optionsschein short DD47L3

53,63x Hebel

Telefónica S.A.
Optionsschein short DD0051

9,68x Hebel

Telefónica S.A.
Optionsschein short DD0H7A

8,01x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
BonusCap DD3NR6

32,80% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
BonusCap DD5Y8C

31,58% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
BonusCap DGT27D

34,53% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
BonusCap DD8020

13,18% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
BonusCap DDF7UK

5,34% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
BonusCap DDJ6D7

4,60% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Discount DD0LE0

6,24% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica S.A.
Discount DD0LEZ

6,24% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica S.A.
Discount DD81DX

9,90% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica S.A.
Discount DD9A6B

7,24% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica S.A.
Discount DDF9UA

2,35% Seitwärtsrendite p.a.

Telefónica S.A.
Discount DDF6VM

2,93% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Bonus DD80XY

31,58% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
Bonus DD5Y32

27,12% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
Bonus DD80XX

19,55% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
Bonus DD6V5S

19,57% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
Bonus DD8728

9,89% Bonusrenditechance in %

Telefónica S.A.
Bonus DD6V5M

7,59% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DD9GR7

1,89x Hebel

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DGX8PA

2,29x Hebel

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DD1MUU

2,91x Hebel

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DDD8LQ

4,61x Hebel

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DDF5T0

9,10x Hebel

Telefónica S.A.
Mini-Futures short DDF6CD

12,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Aktienanleihe DDH6GP

4,44% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Telefónica S.A.

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DDJ5MV

22,70x Hebel

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DGG423

13,77x Hebel

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DD6GEU

6,00x Hebel

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DD9G9C

3,71x Hebel

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DD9W39

2,57x Hebel

Telefónica S.A.
Endlos Turbo long DD8PY7

2,16x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map