WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

805100 / DE0008051004 //
Quelle: Xetra: 12:20:48
805100 DE0008051004 // Quelle: Xetra: 12:20:48
WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
22,540 EUR
Kurs
-0,29%
Diff. Vortag in %
17,620 EUR
52 Wochen Tief
23,555 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Versicherungen
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 2.062,50 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 93,75 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 0,60 EUR
Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) ist eine unabhängige Finanzdienstleistungsgruppe mit Sitz in Stuttgart, die 1999 aus der Fusion von Wüstenrot und Württembergische hervorgegangen ist. Seit 2005 gehören auch die Karlsruher Versicherungen zur Gruppe. Geboten werden Leistungen für Wohneigentum, Vermögensbildung, Zukunftssicherung und Risikoschutz aus einer Hand. Dabei gilt das Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft als Kerngeschäft des Wüstenrot-Außendienstes, während das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft die Basis für die Betreuer der Württembergischen ist. Zusätzlich intensivieren beide Vertriebswege mehr und mehr die gemeinsame Marktbearbeitung – das Cross-Selling. Dabei konzentrieren sich Wüstenrot und Württembergische gleichermaßen auf Produkte mit hohen Wachstums- und Ertragsperspektiven. Diese sogenannten „Produkte der Mitte“ sind besonders im Bereich der Altersvorsorge und der Vermögensbildung zu finden. Hierzu zählen Lebens- und Rentenversicherungen Geldanlageprodukte, Investmentfonds, aber auch Krankenversicherungen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Wüstenrot Holding AG 39,91
Freefloat 33,69
WS Holding AG 26,4

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 22.09.2017

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,3

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
34,9%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,52 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $1 & $5 Mrd., ist WUESTENROT & WUERTT. AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 22.09.2017 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 22.09.2017 bei einem Kurs von 22,03 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 0,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,3%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 12.05.2017) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 12.05.2017). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 22,42.
Wachstum KGV 0,8 16,29% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 16,29% Aufschlag.
KGV 8,3 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 3,3% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,2% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 26,28% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 31.10.2017 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,4%.
Beta 0,61 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,61% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 34,9% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,74 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,74 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,74 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 12,1%
Volatilität der über 12 Monate 15,2%

News

14.11.2017 | 17:51:19 (dpa-AFX)
Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen

^

Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE

Unternehmen: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE

ISIN: DE0008051004

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 14.11.2017

Kursziel: 25,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Frank Biller, CFA

Q3-Ergebnis profitiert von Einmaleffekt

Der W&W-Konzern hat heute den Bericht für die ersten neun Monate 2017

vorgelegt. Die Eckdaten für das dritte Quartal sind der folgenden Tabelle

zu entnehmen.

[Tabelle]

Der Konzernüberschuss lag in Q3 mit 59,7 Mio. Euro zwar über dem Vorjahr

(58,8 Mio. Euro) und über unseren Erwartungen (MONe: 56,0 Mio. Euro),

allerdings fiel in das Quartal auch ein Einmalertrag von 25,8 Mio. Euro aus

dem Verkauf des Anteils an der VBank, der höher ausfiel als von uns

antizipiert (MONe: 10,0 Mio. Euro). Damit war die Ergebnisentwicklung ohne

den Einmaleffekt schwächer als angenommen. Wesentlicher Faktor war dabei

das rückläufige Finanzergebnis, das durch geringere Veräußerungsgewinne

geprägt war. Da die Realisierung von Veräußerungsgewinnen insbesondere

unterjährig gut steuerbar bzw. kapitalmarktabhängig ist, ist diese

Entwicklung bezogen auf das abgelaufene Quartal nicht negativ zu werten.

Auf Segmentebene verzeichneten deshalb auch die Geschäftsbereiche Personen-

und Sachversicherung rückläufige Ergebnisse, während das Segment

Bausparbank den Überschuss geringfügig steigern konnte.

Das Neugeschäft verlief insgesamt solide. Dabei konnten mit einer

Steigerung des Brutto-Bausparneugeschäfts um gut 11% weitere Marktanteile

gewonnen werden, das abgeschlossene Baufinanzierungsvolumen war hingegen um

knapp 6% rückläufig. Die Sachversicherung konnte mit einem Zuwachs der

Neubeiträge um 2,6% die erfreuliche Entwicklung fortsetzen, während das

Neugeschäft in der Personenversicherung, insbesondere aufgrund der

Zurückhaltung bei Einmalbeiträgen, erwartungsgemäß zurückging.

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie brachte W&W unter dem Namen 'Adam

Riese' im Oktober die angekündigte Digitalmarke auf den Markt. Hierdurch

werden mit bedarfsorientiert gepreisten Produkten online verschiedene

Vertriebskanäle adressiert. Wir erachten diesen Schritt aufgrund der

zunehmenden Digitalisierung der Absatzkanäle als sinnvoll, da neue

Vertriebswege erschlossen werden und die Kannibalisierung bestehender

Vertriebswege durch die neue Marke gering gehalten wird.

Die Guidance, die ein erkennbares Überschreiten eines Konzernergebnisses

von 235,0 Mio. Euro vorsieht, wurde bestätigt. Wir erachten diese als

konservativ und erhöhen aufgrund des höher als angenommenen Einmaleffekts

unsere Schätzung für 2017 leicht.

Fazit: Trotz Abweichungen bei nicht operativen Kennzahlen verlief die

Entwicklung insgesamt im Rahmen unserer Erwartungen. Bei einem

unveränderten Kursziel von 25,00 Euro bestätigen wir die Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in

Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine

Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega

unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,

Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'

und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die

Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und

Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen

gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum

Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/15877.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

14.11.2017 | 09:10:14 (dpa-AFX)
DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG: Schaden- und Unfallversicherung treibt W&W-Ergebnis voran (deutsch)
14.08.2017 | 15:41:20 (dpa-AFX)
Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen
11.08.2017 | 13:01:39 (dpa-AFX)
Finanzkonzern W&W profitiert von geringeren Unwetterschäden
11.08.2017 | 11:41:30 (dpa-AFX)
DGAP-News: W&W-Gruppe mit Rückenwind beim Ergebnis (deutsch)
03.07.2017 | 11:06:18 (dpa-AFX)
Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen
30.06.2017 | 11:02:04 (dpa-AFX)
DGAP-News: Wüstenrot & Württembergische AG: W&W-Konzern passt Ergebnisprognose an (deutsch)
11.08.2017 | 13:01:39 (dpa-AFX)
Finanzkonzern W&W profitiert von geringeren Unwetterschäden

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Versicherungs- und Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (Wüstenrot & Württembergische <DE0008051004>) profitiert weiter von einem guten Ergebnis in der Schaden- und Unfallversicherung. Vor allem weil bislang größere Unwetterschäden ausgeblieben sind, legte W&W dort im ersten Halbjahr deutlich zu, wie der Konzern am Freitag in Stuttgart mitteilte. Das Bauspar-Geschäft und auch die Lebensversicherungen liefen dagegen etwas schlechter als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Insgesamt summierte sich der Konzernüberschuss auf 154,9 Millionen Euro - 28 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im gesamten Vorjahr hatte W&W einen Überschuss von rund 235 Millionen Euro erzielt. Dieses Jahr soll es "erkennbar" mehr werden.

Allein die Schaden- und Unfallversicherung steuerte den Angaben zufolge gut 96 Millionen Euro zum Gesamtüberschuss bei. Neben einer risikoärmeren Geschäftspolitik gab W&W vor allem eine positive Entwicklung bei Elementarschäden als Grund für die Entwicklung an. Die sogenannte Schadenkostenquote, also das Verhältnis von Kosten zu Einnahmen, sei von 90 auf gut 86 Prozent gesunken. Das Neugeschäft legte von gut 120 auf gut 140 Millionen Euro zu.

Die Wüstenrot Bausparkasse bekam hingegen die Auswirkungen der niedrigen Zinsen zu spüren, die die Branche allgemein belasten - auch wenn der Rückgang den Angaben zufolge nicht so stark ausfiel wie am Markt insgesamt. Das Brutto-Neugeschäft - also das Volumen neu unterzeichneter Verträge - lag bei knapp über 7 Milliarden Euro. Der Vorjahreswert von 7,64 Milliarden Euro sei wegen Sondereffekten durch einen Tarifwechsel aber auch sehr hoch gewesen, betonte W&W. In der Baufinanzierung legte das Neugeschäft um 8,2 Prozent zu./eni/DP/tos

30.06.2017 | 10:13:04 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Wüstenrot & Württembergische AG: W&W-Konzern passt Ergebnisprognose an (deutsch)
11.06.2017 | 14:28:10 (dpa-AFX)
Finanzexperte: Situation in der Bausparbranche bleibt schwierig
01.06.2017 | 09:15:02 (dpa-AFX)
Finanzkonzern W&W stellt seine Bank zum Verkauf
31.05.2017 | 21:40:36 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Wüstenrot & Württembergische AG: W&W AG prüft Optionen für Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank (deutsch)

DZ BANK Produktauswahl

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DGH9MF

1,51x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DGH9MG

2,14x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DGH9MJ

3,09x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DD0E2C

4,21x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DD05X4

8,09x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures long DD03AA

5,53x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DD05U5

12,00x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DD03F6

6,93x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DD0E6N

4,96x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DGH9KA

3,54x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DGH9J8

2,28x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo long DGH9J7

1,58x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD2J58

2,35x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD05CT

3,29x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Mini-Futures short DD0G7F

5,75x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD0G5B

7,63x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD05JP

3,96x Hebel

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE
Endlos Turbo short DD2KB4

2,70x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map