MAN SE

593700 / DE0005937007 //
Quelle: Xetra: 20.11.2017, 17:36:14
593700 DE0005937007 // Quelle: Xetra: 20.11.2017, 17:36:14
MAN SE
94,79 EUR
Kurs
0,24%
Diff. Vortag in %
92,79 EUR
52 Wochen Tief
98,08 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

MAN SE

  • Sektor Industrie
  • Industrie Maschinenbau
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 13.821,76 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2016 147,04 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 3,07 EUR
Die MAN SE ist die Holdinggesellschaft der MAN Gruppe. Die MAN Gruppe ist eines der führenden Nutzfahrzeug-, Motoren- und Maschinenbauunternehmen Europas. Das Unternehmen mit Sitz in München ist ein Anbieter von Lkws, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen und Kraftwerkskomponenten. Seit Mitte 2011 besitzt die VW AG die Aktienmehrheit an MAN.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Volkswagen AG 75,7
Freefloat 24,3

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.09.2017)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
31,0

Erwartetes KGV für 2018

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
39,0%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 16,37 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist MAN SE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.09.2017) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 22.09.2017 bei einem Kurs von 94,29 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 2,3% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 2,3%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 26.05.2017) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 26.05.2017). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 96,23.
Wachstum KGV 1,6 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 31,0 Erwartetes KGV für 2018 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2018.
Langfristiges Wachstum 46,7% Wachstum heute bis 2018 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2018.
Anzahl der Analysten 3 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 3 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,3% Dividende ist durch den Gewinn nicht gedeckt Die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende ist durch den Unternehmensgewinn voraussichtlich nicht gedeckt.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 24.10.2017 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 0,8%.
Beta 0,24 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,24% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 39,0% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 11,36 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 11,36 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 11,36 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 4,7%
Volatilität der über 12 Monate 6,0%

News

13.11.2017 | 15:55:43 (dpa-AFX)
Lkw-Bauer MAN investiert Milliarden und sichert Stellen im Inland

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach längerer Durststrecke investiert der Lastwagenbauer MAN <DE0005937007> wieder kräftig. Im Stammwerk München investiere MAN von 2015 bis 2020 insgesamt 1,1 Milliarden Euro, konzernweit sogar 2,4 Milliarden Euro, sagte Vorstandschef Joachim Drees bei der Eröffnung einer neuen Lackieranlage am Montag in München. Im Januar soll daneben das neue MAN-Entwicklungszentrum in Betrieb gehen, in dem auch Elektroantriebe entwickelt und erprobt werden.

MAN-Betriebsratschef Saki Stimoniaris sagte: "Die Investitionen sichern die Zukunft der Belegschaft und der Marke MAN." Allein die Lackieranlage sichere 1500 Arbeitsplätze in München - "ein Traum", denn vor zehn Jahren habe das damals noch nicht zu VW <DE0007664039> gehörende Unternehmen die Lackiererei noch verlegen wollen. Zusammen mit der bis 2025 geltenden Beschäftigungsgarantie sei das ein starkes Signal.

Drees sagte, für Elektrofahrzeuge investiere MAN einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag. E-Stadtbusse wolle das Unternehmen 2019 in Serie bauen, E-Lastwagen für den städtischen Verteilerverkehr in vier Jahren. 2025 werde wohl keine Stadt mehr einen Dieselbus kaufen - obwohl ein Elektrobus eine halbe Million koste und damit zweieinhalb mal so teuer sei./rol/DP/stb

10.11.2017 | 14:31:55 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MAN SE (deutsch)
18.10.2017 | 14:23:07 (dpa-AFX)
Ehemaliger MAN-Manager wird Vorstandssprecher bei KSB
05.10.2017 | 12:39:21 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Studie: Gigaliner haben leicht positive Wirkung auf den Klimaschutz
27.09.2017 | 17:02:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Lkw-Bauer Scania muss wegen Absprachen hohe Millionenstrafe zahlen
27.09.2017 | 13:16:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP/VW-Tochter Scania: Hohe Millionenstrafe wegen Absprachen im Lkw-Kartell
27.09.2017 | 11:42:15 (dpa-AFX)
EU brummt Lkw-Hersteller und VW-Tochter Scania hohe Millionenstrafe auf
13.11.2017 | 15:55:43 (dpa-AFX)
Lkw-Bauer MAN investiert Milliarden und sichert Stellen im Inland

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach längerer Durststrecke investiert der Lastwagenbauer MAN <DE0005937007> wieder kräftig. Im Stammwerk München investiere MAN von 2015 bis 2020 insgesamt 1,1 Milliarden Euro, konzernweit sogar 2,4 Milliarden Euro, sagte Vorstandschef Joachim Drees bei der Eröffnung einer neuen Lackieranlage am Montag in München. Im Januar soll daneben das neue MAN-Entwicklungszentrum in Betrieb gehen, in dem auch Elektroantriebe entwickelt und erprobt werden.

MAN-Betriebsratschef Saki Stimoniaris sagte: "Die Investitionen sichern die Zukunft der Belegschaft und der Marke MAN." Allein die Lackieranlage sichere 1500 Arbeitsplätze in München - "ein Traum", denn vor zehn Jahren habe das damals noch nicht zu VW <DE0007664039> gehörende Unternehmen die Lackiererei noch verlegen wollen. Zusammen mit der bis 2025 geltenden Beschäftigungsgarantie sei das ein starkes Signal.

Drees sagte, für Elektrofahrzeuge investiere MAN einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag. E-Stadtbusse wolle das Unternehmen 2019 in Serie bauen, E-Lastwagen für den städtischen Verteilerverkehr in vier Jahren. 2025 werde wohl keine Stadt mehr einen Dieselbus kaufen - obwohl ein Elektrobus eine halbe Million koste und damit zweieinhalb mal so teuer sei./rol/DP/stb

10.11.2017 | 14:31:55 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: MAN SE (deutsch)
27.09.2017 | 17:02:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Lkw-Bauer Scania muss wegen Absprachen hohe Millionenstrafe zahlen
27.09.2017 | 13:16:36 (dpa-AFX)
ROUNDUP/VW-Tochter Scania: Hohe Millionenstrafe wegen Absprachen im Lkw-Kartell
27.09.2017 | 11:42:15 (dpa-AFX)
EU brummt Lkw-Hersteller und VW-Tochter Scania hohe Millionenstrafe auf
08.09.2017 | 15:31:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: VW-Chef treibt Konzernumbau weiter voran
08.09.2017 | 12:25:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: VW-Chef treibt Konzernumbau weiter voran

DZ BANK Produktauswahl

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert MAN SE

MAN SE
Mini-Futures long DD0GHN

1,89x Hebel

MAN SE
Mini-Futures long DD0GHP

3,42x Hebel

MAN SE
Mini-Futures long DD0GHQ

6,73x Hebel

MAN SE
Mini-Futures long DD0GHR

9,98x Hebel

MAN SE
Mini-Futures long DD247Z

1,59x Hebel

MAN SE
Mini-Futures long DD247Y

1,38x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert MAN SE

MAN SE
Endlos Turbo long DD0GFH

18,95x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo long DD0GFG

9,69x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo long DD0GFF

3,92x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo long DD0GFE

1,98x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo long DD25M6

1,64x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo long DD25M5

1,41x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert MAN SE

MAN SE
Mini-Futures short DD241X

1,88x Hebel

MAN SE
Mini-Futures short DD0UFT

2,82x Hebel

MAN SE
Mini-Futures short DD0UFS

3,97x Hebel

MAN SE
Mini-Futures short DD0UFR

6,80x Hebel

MAN SE
Mini-Futures short DD241Y

1,45x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert MAN SE

MAN SE
Endlos Turbo short DD0UHS

10,97x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo short DD0UHT

5,27x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo short DD0UHU

3,47x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo short DD25KV

2,17x Hebel

MAN SE
Endlos Turbo short DD25KW

1,64x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map