Fraport AG

577330 / DE0005773303 //
Quelle: Xetra: 22.11.2017, 17:35:31
577330 DE0005773303 // Quelle: Xetra: 22.11.2017, 17:35:31
Fraport AG
82,62 EUR
Kurs
1,45%
Diff. Vortag in %
53,22 EUR
52 Wochen Tief
88,05 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fraport AG

  • Sektor Diverse
  • Industrie Dienstleistungen
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 7.582,43 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 92,47 Mio.
  • Dividende je Aktie 2016 1,50 EUR
Die Fraport AG zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über 4 Bahnen, zwei Start-Landebahnen, eine reine Start- sowie eine reine Landebahn. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Land Hessen 31,31
Freefloat 21,55
Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH 20
Deutsche Lufthansa AG 8,44
Lazard Asset Management LLC 5,05
Artio Global Investors 4,9
Taube Hodson Stonex Partners Limited 3
BlackRock, Inc. 2,92
Legg Mason, Inc. 2,83

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 17.10.2017)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
18,8

Erwartetes KGV für 2019

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
35,9%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 8,86 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist FRAPORT AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 17.10.2017) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 17.10.2017 bei einem Kurs von 80,33 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance 0,9% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,9%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 22.09.2017) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 22.09.2017). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 82,87.
Wachstum KGV 0,8 7,74% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 7,74% Aufschlag.
KGV 18,8 Erwartetes KGV für 2019 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2019.
Langfristiges Wachstum 13,6% Wachstum heute bis 2019 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2019.
Anzahl der Analysten 23 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 23 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 38,63% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 13.10.2017 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,3%.
Beta 0,84 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,84% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 35,9% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 13,40 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 13,40 EUR oder 0,16% Das geschätzte Value at Risk beträgt 13,40 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,16%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 9,2%
Volatilität der über 12 Monate 19,6%

News

21.11.2017 | 17:30:48 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Fluggesellschaft haftet bei unverschuldetem Sturz auf Passagierbrücke

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Sturz eines Reisenden auf einer Fluggastbrücke kann Airlines teuer zu stehen kommen. Der Gang über eine solche Brücke oder eine Flugzeugtreppe in den Flieger gehöre zum Einsteigevorgang, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag.

Luftverkehrsunternehmen haften demnach, wenn Passagiere unverschuldet wegen der spezifischen Gefahren eines solchen Übergangs zu Fall kommen. Bei der Fluggastbrücke könnten dies etwa der konstruktionsbedingt fehlende Handlauf, ein von der Höhe des Flugzeugeinstieges abhängiges Gefälle und die Gefahr von Kondenswasserbildung wegen unterschiedlicher Temperaturbereiche sein (Az.:X ZR 30/15).

Der BGH hob ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf auf und verwies es zurück. Damit hatte die Revision eines Mannes Erfolg, der im Februar 2013 vor seinem Flug von Düsseldorf nach Hamburg auf einer feuchten Stelle einer Fluggastbrücke ausgerutscht und gestürzt war.

Der leitende Angestellte hatte sich dabei die linke Kniescheibe gebrochen und war sechs Wochen arbeitsunfähig. Er hatte seinem Anwalt zufolge bei der Lufthansa <DE0008232125> 48 000 Euro geltend gemacht - unter anderem als Schadenersatz für Heilungskosten, die erlittene Erwerbsunfähigkeit und als Schmerzensgeld.

Ob er das wirklich bekommt, ist noch offen. Das OLG muss laut BGH nun prüfen, ob die Behauptungen des Klägers zum Unfallhergang, zu dem das Berufungsgericht noch keine Feststellungen getroffen hat, richtig sind. Dabei muss auch geklärt werden, ob der Mann unverschuldet fiel oder ob ihm ein Mitverschulden angelastet werden kann. Die Lufthansa wollte sich inhaltlich zunächst nicht äußern und die ausführliche Urteilsbegründung abwarten.

Anders als das OLG Düsseldorf sieht der BGH eine Haftung nach dem Montrealer Übereinkommen zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die Beförderung im internationalen Luftverkehr für gegeben an, wenn die Feststellungen des Klägers zutreffen. Dieses Übereinkommen soll Flugreisende vor spezifischen Gefahren während einer Luftbeförderung schützen. Es erfasse auch die Vorgänge des Einsteigens und Aussteigens aus dem Flugzeug, so der BGH./skf/DP/zb

21.11.2017 | 16:02:37 (dpa-AFX)
Fluggesellschaft haftet bei unverschuldetem Sturz auf Passagierbrücke
21.11.2017 | 10:48:32 (dpa-AFX)
U-Bahn-Streik verursacht Chaos in Athen - gegen Privatisierungen
10.11.2017 | 07:02:40 (dpa-AFX)
OTS: Fraport AG / Fraport-Verkehrszahlen im Oktober 2017: Weiter positive ...
03.11.2017 | 15:06:05 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: NordLB hebt Fraport auf 'Halten' - Ziel 75 Euro
03.11.2017 | 08:18:43 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Fraport auf 80 Euro - 'Hold'
02.11.2017 | 13:03:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Starker Reisesommer hält Fraport auf Kurs - Air Berlin kratzt kaum
21.11.2017 | 16:02:37 (dpa-AFX)
Fluggesellschaft haftet bei unverschuldetem Sturz auf Passagierbrücke

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Sturz eines Reisenden auf einer Fluggastbrücke kann Airlines teuer zu stehen kommen. Der Gang über eine solche Brücke oder eine Flugzeugtreppe in den Flieger gehöre zum Einsteigevorgang, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag.

Luftverkehrsunternehmen haften demnach, wenn Passagiere unverschuldet wegen der spezifischen Gefahren eines solchen Übergangs zu Fall kommen. Bei der Fluggastbrücke könnten dies etwa der konstruktionsbedingt fehlende Handlauf, ein von der Höhe des Flugzeugeinstieges abhängiges Gefälle und die Gefahr von Kondenswasserbildung wegen unterschiedlicher Temperaturbereiche sein.

Der BGH hob ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf auf und verwies es zurück. Das Berufungsgericht muss nun prüfen, inwiefern einem Reisenden Schmerzensgeld zusteht, der im Februar 2013 vor seinem Flug von Düsseldorf nach Hamburg auf einer feuchten Stelle einer Fluggastbrücke ausgerutscht war und sich dabei die linke Kniescheibe gebrochen hatte(Az.:X ZR 30/15)./skf/DP/zb

02.11.2017 | 13:03:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Starker Reisesommer hält Fraport auf Kurs - Air Berlin kratzt kaum
02.11.2017 | 09:15:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Starkes Sommergeschäft hält Fraport auf Kurs - Aktie legt zu
02.11.2017 | 07:26:38 (dpa-AFX)
Fraport sieht sich nach starkem Sommer auf Kurs - Erwartungen übertroffen
25.10.2017 | 11:44:01 (dpa-AFX)
Lufthansa verlangt am Drehkreuz Frankfurt weitere Entlastungen
13.10.2017 | 07:20:45 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Fraport auf 'Underperform' - Hebt Ziel an
25.08.2017 | 07:55:24 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Fraport-Chef: Ticketpreise werden durch Air-Berlin-Pleite nicht steigen

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Discount DD097W

2,43% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Discount DD20P4

4,49% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Discount DD20QB

6,96% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Discount DD0L02

3,83% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Discount DGQ0GG

1,09% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Discount DGQ0GE

0,09% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Optionsschein long DGW68F

107,30x Hebel

Fraport AG
Optionsschein long DGR75W

17,58x Hebel

Fraport AG
Optionsschein long DGN3G2

12,15x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Endlos Turbo long DD3AR5

27,39x Hebel

Fraport AG
Endlos Turbo long DD1NA9

15,80x Hebel

Fraport AG
Endlos Turbo long DGW6HH

5,35x Hebel

Fraport AG
Endlos Turbo long DGV3DB

3,44x Hebel

Fraport AG
Endlos Turbo long DGK3YC

2,69x Hebel

Fraport AG
Endlos Turbo long DZN1GZ

2,15x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Optionsschein short DGL2LN

211,85x Hebel

Fraport AG
Optionsschein short DGK8VY

84,31x Hebel

Fraport AG
Optionsschein short DD08JK

10,87x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Aktienanleihe DD118B

7,16% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Aktienanleihe DD1N68

6,25% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Aktienanleihe DD2YUH

5,31% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Aktienanleihe DD2HZE

4,80% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Aktienanleihe DD0W4P

4,45% Seitwärtsrendite p.a.

Fraport AG
Aktienanleihe DD0B8F

2,33% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Fraport AG

Fraport AG
Mini-Futures short DD240D

1,46x Hebel

Fraport AG
Mini-Futures short DD1FMW

2,32x Hebel

Fraport AG
Mini-Futures short DD0667

3,36x Hebel

Fraport AG
Mini-Futures short DGX4J6

5,06x Hebel

Fraport AG
Mini-Futures short DD240C

9,35x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map