•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

ADVA Optical Networking SE

510300 / DE0005103006 //
Quelle: Xetra: 02.12.2022, 17:36:08
510300 DE0005103006 // Quelle: Xetra: 02.12.2022, 17:36:08
ADVA Optical Networking SE
20,980 EUR
Kurs
-0,10%
Diff. Vortag in %
11,660 EUR
52 Wochen Tief
21,340 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

ADVA Optical Networking SE

  • Sektor Technologie
  • Industrie Netzwerktechnik und -systeme
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.090,10 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2022 51,96 Mio.
  • Dividende je Aktie
Die ADVA Optical Networking SE ist ein international führender Anbieter von Telekommunikationsinfrastrukturlösungen für den Einsatz, das Management und die Bereitstellung von Netzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten. Insbesondere stellt das Unternehmen integrierte Hard- und Software-Lösungen zur Verfügung, die den nahtlosen Aufbau von optischen Netzen ermöglichen. Die Produktpalette von ADVA wird von Telekommunikationsanbietern und Metro-Service-Providern ebenso wie von Unternehmen genutzt, um eine leistungsfähige Anbindung und Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsdaten, Speicherung, Video oder Sprachdiensten zu gewährleisten. Die Telekommunikationsanbieter und Metro-Service-Provider verwenden ADVA-Produkte, um die Dienstleistungen über ihre Glasfasernetze zu verwalten und auszubauen, die Übertragungskapazitäten ihrer bestehenden optischen Netze zu erhöhen und um Unternehmen eine Reihe umsatzgenerierender Anwendung wie Video und Speicherung anzubieten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 52,36
Egora Gruppe 14,99
Samson Rock Capital LLP 5,02
UBS Group AG 4,88
Dimensional Holdings Inc. 4,32
DUMAC, Inc. 3,01
JPMorgan Chase & Co. 2,94
Morgan Stanley 2,86
Highclere International Investors LLP 2,8
DWS Investment GmbH 2,74
Bank of America Corporation 1,9
Janus Henderson Group Plc 1,61
The Goldman Sachs Group, Inc. 0,57

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 18.10.2022

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
18,7

Erwartetes KGV für 2024

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
33,7%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,14 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist ADVA OPTICAL NETWORKING ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 18.10.2022 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 18.10.2022 bei einem Kurs von 19,09 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -4,9% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -4,9%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 01.02.2022 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 01.02.2022 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 19,93.
Wachstum KGV 2,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 18,7 Erwartetes KGV für 2024 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2024.
Langfristiges Wachstum 38,0% Wachstum heute bis 2024 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2024.
Anzahl der Analysten 3 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 3 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 06.05.2022 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -127 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,5%.
Beta 0,47 Geringe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,47% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 33,7% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,00 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,00 EUR oder 0,10% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,00 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,10%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 7,0%
Volatilität der über 12 Monate 24,8%

News

01.12.2022 | 15:53:16 (dpa-AFX)
EQS-News: ADVA Optical Networking SE: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zu und wählt Aufsichtsratsmitglieder (deutsch)

ADVA Optical Networking SE: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zu und wählt Aufsichtsratsmitglieder

^

EQS-News: ADVA Optical Networking SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung

ADVA Optical Networking SE: Außerordentliche Hauptversammlung stimmt

Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zu und wählt

Aufsichtsratsmitglieder

01.12.2022 / 15:52 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Außerordentliche Hauptversammlung stimmt Beherrschungs- und

Gewinnabführungsvertrag zu und wählt Aufsichtsratsmitglieder

* Zustimmung zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit über 98 %

der abgegebenen Stimmen

* Frank Fischer und Dr. Eduard Scheiterer von der Hauptversammlung in den

Aufsichtsrat gewählt

München, Deutschland. 1. Dezember 2022. Die gestrige außerordentliche

Hauptversammlung der ADVA Optical Networking SE ("ADVA") hat dem Abschluss

des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags ("Vertrag") zwischen der

Adtran Holdings, Inc., ("Adtran Holdings") als herrschendem Unternehmen und

der ADVA als beherrschtem Unternehmen mit einer Mehrheit von 98,04 % aller

abgegebenen Stimmrechte zugestimmt.

Der Vertrag sieht für alle außenstehenden Aktionäre der ADVA eine jährliche

Ausgleichszahlung gem. § 304 AktG in Höhe von EUR 0,59 brutto je Aktie und

volles Geschäftsjahr der ADVA vor (bei derzeitiger Besteuerung entspricht

dies EUR 0,52 netto). Alternativ besteht für alle außenstehenden Aktionäre

die Möglichkeit ihre ADVA-Aktien gegen eine Barabfindung gem. § 305 AktG in

Höhe von EUR 17,21 an die Adtran Holdings zu übertragen.

Der Vertragsschluss ist ein wichtiger Schritt, die Zusammenarbeit zwischen

der ADVA und Adtran Holdings, die mit dem Abschluss des Business Combination

Agreements (Zusammenschlussvereinbarung) am 30. August 2021 begonnen hat, zu

vertiefen. Der Vertrag bedarf zu seiner Wirksamkeit noch der Eintragung in

das Handelsregister des Sitzes der ADVA. Frühestens wird der Vertrag jedoch

zu Beginn des am 1. Januar 2023 beginnenden Geschäftsjahres von ADVA

wirksam.

Neben der Beschlussfassung über die Zustimmung zu dem Vertrag stand die Wahl

von Aufsichtsratsmitgliedern auf der Tagesordnung. Die Aktionärinnen und

Aktionäre der ADVA haben Herrn Frank Fischer und Herrn Dr. Eduard Scheiterer

in den Aufsichtsrat gewählt.

Herr Frank Fischer, Rechtsanwalt und Steuerberater in eigener Kanzlei, und

Herr Dr. Eduard Scheiterer, ehemaliger Geschäftsführer der ADTRAN GmbH sowie

Senior Vice President für Forschung und Produktentwicklung für die ADTRAN,

Inc., sind bereits seit September 2022 bzw. Oktober 2022 als gerichtlich

bestellte Mitglieder im Aufsichtsrat der ADVA Optical Networking SE aktiv.

Die gestrige Hauptversammlung hat sie nunmehr in den Aufsichtsrat gewählt

und folgte damit den Kandidatenvorschlägen des Aufsichtsrats.

Die Gewählten folgen auf Herrn Nikos Theodosopoulos und Herrn Michael

Aquino, die aufgrund von Amtsniederlegungserklärungen vom 4. August 2022

bzw. vom 24. September 2022 aus dem Aufsichtsrat der Gesellschaft

ausgeschieden sind.

"Wir danken den ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedern für ihre wertvollen

Beiträge in den zurückliegenden Jahren und wünschen ihnen alles Gute für

ihre Zukunft," erklärte die Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Johanna Hey.

"Zugleich freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Mitgliedern,

die mit ihrer ausgewiesenen Expertise und ihrer internationalen Erfahrung

das Kompetenzprofil des Aufsichtsrats bereichern werden."

Über ADVA

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das

Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine

digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt

leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und

Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue

Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik

ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen

Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu

schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft.

Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie

unter www.adva.com.

Veröffentlicht von:

ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland

www.adva.com

Pressekontakt:

Gareth Spence

t +44 1904 69 93 58

public-relations@adva.com

Investorenkontakt:

Steven Williams

t +49 89 890 66 59 18

ir@adva.com

---------------------------------------------------------------------------

01.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ADVA Optical Networking SE

Märzenquelle 1-3

98617 Meiningen-Dreissigacker

Deutschland

Telefon: +49 89 890 665 0

Fax: +49 89 890 665 199

E-Mail: IRelation@advaoptical.com

Internet: www.advaoptical.com

ISIN: DE0005103006

WKN: 510300

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1503341

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1503341 01.12.2022 CET/CEST

°

30.11.2022 | 09:59:38 (dpa-AFX)
EQS-Gesamtstimmrechtsmitteilung: ADVA Optical Networking SE (deutsch)
29.11.2022 | 20:14:43 (dpa-AFX)
EQS-Adhoc: ADVA Optical Networking SE: Höhe der Ausgleichszahlung nach dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit der ADTRAN Holdings, Inc. (deutsch)
08.11.2022 | 16:20:50 (dpa-AFX)
WDH: Kosten für Adva-Übernahme brocken MDax-Konzern Adtran hohen Verlust ein
08.11.2022 | 08:45:25 (dpa-AFX)
Kosten für Adva-Übernahme brocken MDax-Konzern Adtran hohen Verlust ein
08.11.2022 | 06:55:23 (dpa-AFX)
EQS-News: ADVA berichtet Rekordumsatz und steigert Profitabilität in Q3 2022 (deutsch)
18.10.2022 | 19:09:53 (dpa-AFX)
EQS-Adhoc: ADVA Optical Networking SE: Einigung über den finalen Entwurf eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit der ADTRAN Holdings, Inc. (deutsch)

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map