Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.

850605 / IT0000072618 //
Quelle: Italien MCI: 17:36:14
850605 IT0000072618 // Quelle: Italien MCI: 17:36:14
Intesa Sanpaolo S.p.A.
2,48 EUR
Kurs
1,00%
Diff. Vortag in %
2,381 EUR
52 Wochen Tief
3,23 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Intesa Sanpaolo S.p.A.

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Banken
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 31.719,57 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 15.859,79 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,20 EUR
Intesa SanPaolo IMI S.p.A. ist ein international aktives Finanzunternehmen mit führenden Positionen in Europa. Das Unternehmen ist die größte Bank Italiens und mit Zweigstellen in Europa, Amerika, Asien und Afrika vertreten. Über Filialen, unabhängige Berater und das Internet vermarktet das Unternehmen eine Vielzahl von Finanzierungs- und Kapitalanlageprodukten. Verstärkte Präsenzen hat das Unternehmen neben Italien vor allem in Osteuropa, dem mittleren Osten und Nordafrika sowie in Ländern mit starker italienischer Aktivität wie den USA, Russland, China und Indien. Zum Unternehmen gehören zudem die beiden Tochterunternehmen Eurizon Capital und Banca Fideuram, wovon erstere das auf den Einzelhandel und Institutionen spezialisierte Asset Management verwaltet und Banca Fideuram den Sektor Finanzberatung anführt.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 82,61
Compagnia di San Paolo 7,54
BlackRock Inc. 5,01
Fondazione Cariplo 4,84

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,5

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
40,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 50,26 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist INTESA SANPAOLO ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.04.2018 bei einem Kurs von 3,10 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -4,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -4,5%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 18.05.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.05.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 2,70.
Wachstum KGV 2,4 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,5 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 12,2% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 21 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 21 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 8,3% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 69,84% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 29.05.2018 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 0,80 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,80% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 40,5% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 40,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,30 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,30 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,30 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,8%
Volatilität der über 12 Monate 22,4%

News

11.07.2018 | 08:14:08 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC senkt Intesa-Sanpaolo-Ziel auf 2,70 Euro - 'Sector Perform'

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Intesa Sanpaolo <IT0000072618> von 2,90 auf 2,70 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. Der Gegenwind auf der Ertragsebene und die Gewinnverwässerung bei der italienischen Bank würden am Markt nicht vollständig erkannt, schrieb Analyst Adrian Cighi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er kürzte seine Schätzungen für den Vorsteuergewinn bis 2019. Kurzfristig dürfte der Aktie der Schwung fehlen./tih/la

Datum der Analyse: 11.07.2018

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

15.06.2018 | 10:52:06 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Lockere Geldpolitik lastet erneut auf Europas Bankensektor
14.06.2018 | 15:51:30 (dpa-AFX)
AKTIEN-FLASH: Lockere EZB belastet Kurse der Banken
11.06.2018 | 18:23:30 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS 2: Nachlassende Sorgen um Italien treiben Bankenerholung an
11.06.2018 | 10:15:34 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Nachlassende Italien-Sorgen treiben Bankenerholung an
04.06.2018 | 07:40:17 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Intesa Sanpaolo auf 'Neutral' - Ziel auf 3,30 Euro
01.06.2018 | 08:37:55 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Ziel für Intesa Sanpaolo - 'Sector Perform'
10.05.2018 | 14:44:46 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP: HVB-Mutter Unicredit verdient mehr - Probleme in Deutschland

(Im ersten Absatz wurden im vorletzten Satz zwei Angaben präzisiert.)

MAILAND (dpa-AFX) - Der seit fast zwei Jahren amtierende Unicredit-Chef <IT0004781412> Jean Pierre Mustier kommt beim Umbau der italienischen Großbank gut voran. In den ersten drei Monaten des Jahres zog der Gewinn unter anderem dank niedrigerer Kosten und einer deutlich gesunkenen Risikovorsorge deutlich an. Im deutschen Privat- und Unternehmenskundengeschäft, wo die Bank seit der Finanzkrise viele Filialen geschlossen und Stellen abgebaut hat, verdiente die Bank allerdings deutlich weniger. Hierzulande konnten die Einsparungen das schwache Geschäft nicht kompensieren.

An der Börse störte das aber nicht. Die zuletzt unter den politischen Turbulenzen des Landes leidende Aktie legte zu. Es kam unter anderem gut an, dass Mustier die Risiken in der Bilanz weiter reduziert hat und zudem die Problemkredite noch stärker abbauen will. Zudem kamen die Konzernzahlen gut an. Zum Jahresauftakt profitierte die HVB-Mutter unter anderem von einer deutlich geringeren Vorsorge für mögliche Kreditausfälle und dem Sparkurs.

Der Überschuss kletterte um fast ein Viertel auf 1,11 Milliarden Euro, wie die Bank am Donnerstag in Mailand mitteilte. Größter Gewinntreiber war die um 35 Prozent auf 496 Millionen Euro gesunkene Risikovorsorge. Zudem gingen die Aufwendungen um fünf Prozent auf rund 2,7 Milliarden Euro zurück. Damit übertraf die Bank die Erwartungen der Experten beim Gewinn und den Erträgen. Diese sanken zwar leicht - Analysten hatten aber einen noch stärkeren Rückgang erwartet.

Mustier hatte kurz nach seinem Amtsantritt einen radikalen Umbau inklusive großer Bilanzbereinigung eingeleitet. Dies führte zu einem zweistelligen Milliardenverlust im Jahr 2016. Das dadurch entstandene Loch in der Bilanz musste er mit einer Kapitalerhöhung über 13 Milliarden Euro stopfen. Doch seitdem geht es aufwärts. 2017 hatte die Bank wieder Milliarden verdient und konnte nach einer Nullrunde für die Aktionäre auch wieder eine Dividende zahlen.

Diese fiel mit 32 Cent je Aktie zudem etwas höher aus als erwartet. Insgesamt gehen so 700 Millionen Euro oder rund 20 Prozent des um Sonderposten bereinigten Gewinns an die Aktionäre. Vorstandschef Jean Pierre Mustier hatte im Dezember angekündigt, die Aktionäre mittelfristig wieder stärker am Gewinn zu beteiligen. Sobald die Bank komplett neu aufgestellt sei und genügend Kapital im Haus habe, sollen 30 bis 50 Prozent des Gewinns als Dividende ausgeschüttet werden.

Jefferies-Experte Benjie Creelan Sanford sah in den Zahlen des ersten Quartals einen weiteren Beleg für den Erfolg beim Umbau der Bank. Die Unicredit-Aktie legte in den ersten Handelsminuten bis zu drei Prozent auf 18,06 Euro zu. Seit dem Amtsantritt Mustiers im Sommer 2016 zog der Aktienkurs der Bank trotz einer massiven Kapitalerhöhung um rund 80 Prozent an - damit zählt das Unicredit-Papier in diesem Zeitraum zu den besten unter den europäischen Großbanken.

Noch besser schnitt aber der heimische Rivale Intesa Sanpaolo <IT0000072618> ab, der der Unicredit am Kapitalmarkt seit geraumer Zeit den Rang abgelaufen hat und inzwischen deutlich mehr wert ist. Kein Wunder: Schließlich verlor die Unicredit-Aktie trotz der jüngsten Erholung in den vergangenen zehn Jahren 86 Prozent an Wert. Höhere Verluste verzeichneten in diesem Zeitraum nur die immer noch verstaatlichte Royal Bank of Scotland <GB00B7T77214> und die teilverstaatlichte Commerzbank <DE000CBK1001>./zb/tos/jha/

10.05.2018 | 10:58:50 (dpa-AFX)
ROUNDUP: HVB-Mutter Unicredit verdient deutlich mehr - Probleme in Deutschland
08.05.2018 | 14:29:35 (dpa-AFX)
Intesa Sanpaolo startet mit Gewinnsprung ins Jahr
02.05.2018 | 11:23:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Intesa Sanpaolo will ohne Zukäufe wachsen
02.05.2018 | 08:14:05 (dpa-AFX)
Intesa Sanpaolo auf dem Weg zur Nummer 1 in Europa - Zukäufe nicht geplant
06.02.2018 | 09:43:24 (dpa-AFX)
Intesa Sanpaolo verspricht Investoren hohe Ausschüttungen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
01.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Intesa Sanpaolo S.p.A: Halbjahresergebnisse 2018 Intesa Sanpaolo S.p.A: Halbjahresergebnisse 2018
06.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Intesa Sanpaolo S.p.A: Neunmonatsbericht 2018 Intesa Sanpaolo S.p.A: Neunmonatsbericht 2018

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein long DD4X2F

72,94x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein long DD0UZ2

72,94x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein long DD8U26

9,54x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD1CRN

6,32% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD4JSD

4,99% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD0L69

15,13% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD9ASU

8,93% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD9AST

12,56% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Discount DD9F70

7,11% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein short DD0JSY

13,78x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein short DD8U28

10,78x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Optionsschein short DD8YA7

6,36x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DD9TZL

19,35x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DD8UV2

13,96x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DGS9G0

5,93x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DGS578

3,84x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DGM8H7

2,74x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo long DGH1W1

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DD9483

22,25x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DD82FX

12,29x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DD8PVC

5,89x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DG6G16

3,69x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DD8KKU

2,74x Hebel

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Endlos Turbo short DD9TZM

2,05x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Intesa Sanpaolo S.p.A.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Aktienanleihe DD82P8

9,73% Seitwärtsrendite p.a.

Intesa Sanpaolo S.p.A.
Aktienanleihe DD9ZVA

7,65% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map