Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.

858872 / ES0113900J37 //
Quelle: BME Renta Va: 25.05.2018, 17:35:14
858872 ES0113900J37 // Quelle: BME Renta Va: 25.05.2018, 17:35:14
Banco Santander S.A.
4,99 EUR
Kurs
-2,65%
Diff. Vortag in %
4,8965 EUR
52 Wochen Tief
6,093 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Banco Santander S.A.

  • Sektor Finanzsektor
  • Industrie Banken
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 64.544,62 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 16.136,15 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,22 EUR
Banco Santander ist eine spanische Universalbank. Die Bank ist im Privat- und Firmenkundengeschäft tätig. Für Privatkunden und kleinere Firmen bietet das Unternehmen neben dem täglichen Zahlungsverkehr auch Kreditkarten, Konsumkredite, Darlehen oder Geldanlagen. Für größere Unternehmen stellt das Bankinstitut Beratung, Cash Management, Risk-Management oder auch Vermögensverwaltung zur Verfügung. Das Netzwerk der Gesellschaft besteht aus etwa 15.000 weltweiten Niederlassungen. Die Bank fokussiert ihre Aktivitäten auf 10 Kernmärkte: Spanien, Deutschland, Polen, Portugal, Großbritannien, Brasilien, Mexiko, Chile, Argentinien und die USA. Darüber hinaus ist sie jedoch auch in weiteren Ländern tätig. Gemeinsam mit Elavon, einem Anbieter für internationale Zahlungsabwicklung, betreibt Banco Santander ein Joint Venture für Einzelhändlerdienste in Spanien, welches die Verantwortung für Santanders Handelskunden in Spanien übernimmt. 2017 übernahm die Großbank den angeschlagenen Konkurrenten Banco Popular Espanol.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 98,87
Board of Directors 1,13

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,3

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
62,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 93,84 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist BANCO SANTANDER SA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.04.2018 bei einem Kurs von 5,41 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -10,0% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -10,0%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 18.05.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 18.05.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 5,45.
Wachstum KGV 1,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,3 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 9,1% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 28 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 28 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,5% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 37,39% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 23.06.2017 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,6%.
Beta 1,19 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,19% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 62,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 62,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 0,60 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,60 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,60 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 28,7%
Volatilität der über 12 Monate 21,1%

News

04.05.2018 | 10:13:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP: BNP Paribas erwischt schwachen Jahresstart - Aktie sackt ab

PARIS (dpa-AFX) - Schwache Märkte und ein starker Euro haben die französische Großbank BNP Paribas <FR0000131104> zum Jahresauftakt belastet. Probleme bereitete vor allem das schwache Geschäft an den Kapitalmärkten - und hier vor allem im Anleihebereich. Der Gewinn sank um 17 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro, wie die Bank am Freitag in Paris mitteilte.

Bei den Erträgen habe der Rückgang etwas mehr als vier Prozent auf 10,8 Milliarden Euro betragen. Bereinigt um Sondereffekte und den starken Euro seien die Rückgänge jeweils niedriger ausgefallen. Mit den vorgelegten Zahlen verfehlte die Bank bei den Erträgen die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten.

Die Zahlen wurden an der Börse mit Schrecken aufgenommen. Die im EuroStoxx 50 notierte Aktie gab um mehr als drei Prozent nach. Damit rutschte das Papier der Bank, die mit einem Börsenwert von rund 76 Milliarden Euro nach der spanischen Santander das zweitwertvollste Geldhaus der Eurozone ist, auch auf Jahressicht ins Minus.

Auch wenn der Gewinn wegen der anhaltend niedrigen Risikovorsoge etwas besser als erwartet ausgefallen sei, habe die französische Bank enttäuscht, schrieb Analyst Jacques-Henri Gaulard vom Investmenthaus Kepler-Cheuvreux in einer ersten Einschätzung. Vor allem die schwache Entwicklung im Investmentbanking sei so nicht erwartet worden.

Bankchef Jean-Laurent Bonnafe bewertete die Entwicklung des ersten Quartals als solide "Obwohl das Marktumfeld in Europa im Vergleich zum Jahresauftakt 2017 trüb war, liegt die Bank auf Kurs zu den mittelfristigen Zielen", sagte er. Bis dahin soll der Gewinn bei anziehenden Erträgen jährlich im Schnitt um 6,5 Prozent steigen und die Kapitalrendite unter anderem dank eines rigiden Sparkurses nachhaltig bei mehr 10 Prozent liegen./zb/mis/jha/

26.04.2018 | 11:07:11 (dpa-AFX)
Verband: Weiterhin kräftige Nachfrage nach Konsumfinanzierungen
24.04.2018 | 10:05:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Santander hat guten Lauf in Spanien und Lateinamerika
24.04.2018 | 07:43:33 (dpa-AFX)
Santander verdient mehr als erwartet
13.04.2018 | 12:36:16 (dpa-AFX)
Scholz bremst bei EU-Einlagensicherung
14.03.2018 | 15:46:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Schutz vor neuer Krise - Brüssel nimmt faule Kredite ins Visier
07.03.2018 | 10:42:22 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Santander auf 3,70 Euro - 'Sell'
04.05.2018 | 10:13:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP: BNP Paribas erwischt schwachen Jahresstart - Aktie sackt ab

PARIS (dpa-AFX) - Schwache Märkte und ein starker Euro haben die französische Großbank BNP Paribas <FR0000131104> zum Jahresauftakt belastet. Probleme bereitete vor allem das schwache Geschäft an den Kapitalmärkten - und hier vor allem im Anleihebereich. Der Gewinn sank um 17 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro, wie die Bank am Freitag in Paris mitteilte.

Bei den Erträgen habe der Rückgang etwas mehr als vier Prozent auf 10,8 Milliarden Euro betragen. Bereinigt um Sondereffekte und den starken Euro seien die Rückgänge jeweils niedriger ausgefallen. Mit den vorgelegten Zahlen verfehlte die Bank bei den Erträgen die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten.

Die Zahlen wurden an der Börse mit Schrecken aufgenommen. Die im EuroStoxx 50 notierte Aktie gab um mehr als drei Prozent nach. Damit rutschte das Papier der Bank, die mit einem Börsenwert von rund 76 Milliarden Euro nach der spanischen Santander das zweitwertvollste Geldhaus der Eurozone ist, auch auf Jahressicht ins Minus.

Auch wenn der Gewinn wegen der anhaltend niedrigen Risikovorsoge etwas besser als erwartet ausgefallen sei, habe die französische Bank enttäuscht, schrieb Analyst Jacques-Henri Gaulard vom Investmenthaus Kepler-Cheuvreux in einer ersten Einschätzung. Vor allem die schwache Entwicklung im Investmentbanking sei so nicht erwartet worden.

Bankchef Jean-Laurent Bonnafe bewertete die Entwicklung des ersten Quartals als solide "Obwohl das Marktumfeld in Europa im Vergleich zum Jahresauftakt 2017 trüb war, liegt die Bank auf Kurs zu den mittelfristigen Zielen", sagte er. Bis dahin soll der Gewinn bei anziehenden Erträgen jährlich im Schnitt um 6,5 Prozent steigen und die Kapitalrendite unter anderem dank eines rigiden Sparkurses nachhaltig bei mehr 10 Prozent liegen./zb/mis/jha/

26.04.2018 | 11:07:11 (dpa-AFX)
Verband: Weiterhin kräftige Nachfrage nach Konsumfinanzierungen
24.04.2018 | 10:05:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Santander hat guten Lauf in Spanien und Lateinamerika
24.04.2018 | 07:43:33 (dpa-AFX)
Santander verdient mehr als erwartet
13.04.2018 | 12:36:16 (dpa-AFX)
Scholz bremst bei EU-Einlagensicherung
07.03.2018 | 10:42:22 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Santander auf 3,70 Euro - 'Sell'
01.02.2018 | 14:14:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: S&P Global hebt Santander auf 'Buy' und Ziel auf 7 Euro

Aktuell

Datum Terminart Information Information
25.07.2018 Bericht zum 2. Quartal Banco Santander S. A.: Q2 2018 Results Announcement Banco Santander S. A.: Q2 2018 Results Announcement

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
BonusCap DGT7MD

69,49% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
BonusCap DGT7MA

64,23% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
BonusCap DGT21Q

40,73% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
BonusCap DD595Y

17,45% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
BonusCap DD5KRN

8,30% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
BonusCap DGT21F

6,19% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Bonus DGT8FG

70,86% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
Bonus DGT8FD

66,67% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
Bonus DGT3QP

35,35% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
Bonus DGT3QJ

11,61% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
Bonus DGT4SM

2,92% Bonusrenditechance in %

Banco Santander S.A.
Bonus DGT4SA

2,04% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Optionsschein long DD4W5Y

84,58x Hebel

Banco Santander S.A.
Optionsschein long DD02ZA

94,15x Hebel

Banco Santander S.A.
Optionsschein long DD52C0

13,49x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Discount DD03N2

2,03% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Santander S.A.
Discount DGX0XN

2,11% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Santander S.A.
Discount DD03N1

2,37% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Santander S.A.
Discount DD4CTU

8,35% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Santander S.A.
Discount DD097D

6,60% Seitwärtsrendite p.a.

Banco Santander S.A.
Discount DD070W

6,32% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Optionsschein short DD1Z4N

35,64x Hebel

Banco Santander S.A.
Optionsschein short DD23DY

11,60x Hebel

Banco Santander S.A.
Optionsschein short DD3JWQ

6,57x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD8PQK

14,66x Hebel

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD8J3H

9,78x Hebel

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD8J3J

6,39x Hebel

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD1A79

3,80x Hebel

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD0699

2,38x Hebel

Banco Santander S.A.
Endlos Turbo short DD07AA

1,87x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Banco Santander S.A.

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD073Y

2,01x Hebel

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD8PBW

3,18x Hebel

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD1Y42

4,73x Hebel

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD1ZNC

9,12x Hebel

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD1TS5

11,94x Hebel

Banco Santander S.A.
Mini-Futures long DD8Q33

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map