Carrefour S.A.

Carrefour S.A.

852362 / FR0000120172 //
Quelle: Euronext Par: 16:05:59
852362 FR0000120172 // Quelle: Euronext Par: 16:05:59
Carrefour S.A.
17,46 EUR
Kurs
0,34%
Diff. Vortag in %
12,955 EUR
52 Wochen Tief
19,13584 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Carrefour S.A.

  • Sektor Handel
  • Industrie Kaufhäuser
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 13.525,88 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 774,68 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,46 EUR
Die französische Carrefour Group ist ein international tätiger Einzelhandelskonzern, der sich insbesondere auf die Vermarktung und den Vertrieb von Lebensmitteln und ergänzenden Produkten spezialisiert hat. Der Großkonzern betreibt eine Reihe verschiedener Einzelhandelsketten, darunter die bekannten Geschäfte Champion, Carrefour, 8 à Huit oder Ed. Neben sogenannten Hypermarkets mit sehr großen Verkaufs- und Ladenflächen betreibt das Unternehmen Supermärkte, Abholmärkte sowie Bedarfsartikelläden in Europa, Asien und Südamerika. Derzeit werden über 9.900 Märkte mit unterschiedlichem Sortiment betreut. Neben Lebensmitteln können die Kunden dort auch Produkte wie Waschmittel, Kosmetik sowie Tierfutter und Haushaltsgeräten erwerben. Zu den Kunden des Unternehmens gehören sowohl Privatkunden als auch Geschäftskunden wie Restaurants, Caterer oder größere Firmen, die in speziellen Abholmärkten bedient werden.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 70,59
Galfa 12,88
Groupe Arnault 8,77
Stanhore International Trading S.à.R.L. 7,76

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 13.11.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
14,0

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
30,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 15,61 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist CARREFOUR SA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 13.11.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 13.11.2018 bei einem Kurs von 17,53 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 8,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 8,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 19.10.2018 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 19.10.2018 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 16,30.
Wachstum KGV 1,2 25,22% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 25,22%.
KGV 14,0 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 14,0% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 39,74% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,2%.
Beta 0,76 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,76% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 30,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 2,11 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 2,11 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 2,11 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 37,7%
Volatilität der über 12 Monate 29,1%

News

25.10.2018 | 14:44:43 (dpa-AFX)
Schutz der Landwirte: EU-Parlament ebnet Weg für umstrittene Regeln

STRASSBURG (dpa-AFX) - Das EU-Parlament hat für umstrittene neue Regeln zum Schutz von Landwirten gegen unfaire Behandlung durch Handelsunternehmen gestimmt. Die Abgeordneten gaben am Donnerstag grünes Licht dafür, dass ein Verhandlungsteam mit den EU-Mitgliedstaaten einen Kompromiss sucht. Die geplante EU-Richtlinie soll unter anderem Last-Minute-Stornierungen bei verderblichen Produkten untersagen. Auch deutlich verspätete Zahlungen sollen nicht mehr erlaubt sein.

Im Vorfeld hatten Handelsverbände die Position des EU-Parlaments scharf kritisiert. Der zuständige Landwirtschaftsausschuss hatte den ursprünglichen Vorschlag der EU-Kommission in entscheidenden Punkten verändert. Die genossenschaftlich organisierten Supermarktketten in Deutschland sehen durch die Pläne des Europaparlaments ihr Geschäftsmodell in Gefahr. Es drohten Verbote genossenschaftlich organisierter Einzelhändler wie beispielsweise der selbstständigen Kaufleute bei Rewe und Edeka, teilte der Handelsverband HDE mit.

Hintergrund der Sorgen ist ein Änderungsantrag, nach dem künftig der "Zusammenschluss zu Einkaufsgemeinschaften von Einzel- und Großhandel" verboten werden soll. Bei Rewe wie bei Edeka sind viele selbstständige Kaufleute organisiert. Die Rewe-Zentrale kauft für die Genossenschaftsmitglieder Waren kostengünstig ein.

Der europäische Handelsverband Eurocommerce kritisiert, dass nach den Parlamentsplänen auch Agrarriesen und große Lebensmittelhersteller mehr Schutz genießen sollen. Diese könnten weiter ungerechtfertigte Preissteigerungen durchsetzen, indem sie mit Lieferstopps drohten. Auch von Umweltschützern hagelt es Kritik. Die Pläne der Abgeordneten sehen vor, dass Händler von Lebensmittelherstellern künftig keine strengeren Umwelt- oder Tierschutzstandards verlangen dürfen als gesetzlich vorgeschrieben. Das verhindere jeden Fortschritt und "dient augenscheinlich nur rückwärtsgewandten Agrarinteressen", teilte der NABU mit.

Ziel der Richtlinie ist eigentlich der Schutz kleiner Betriebe und Höfe. Sie werden aus Sicht der EU-Kommission bei Verhandlungen zu oft von großen Abnehmern, Händlern und Supermarktketten benachteiligt. So werden etwa Verträge nachträglich einseitig geändert oder Bestellungen kurzfristig storniert. Landwirten in Europa entstehen so Schätzungen zufolge Schäden von knapp elf Milliarden Euro pro Jahr./vio/DP/stw

17.10.2018 | 18:27:28 (dpa-AFX)
Carrefour sieht sich bei Zielen auf Kurs
26.07.2018 | 19:19:53 (dpa-AFX)
Carrefour mit Umsatz- und Gewinnrückgang im ersten Halbjahr
16.07.2018 | 12:54:42 (dpa-AFX)
Frankreichs Kartellhüter untersuchen Einkaufsbündnisse europäischer Händler
13.07.2018 | 08:52:43 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Carrefour auf 14 Euro - 'Hold'
12.07.2018 | 08:29:22 (dpa-AFX)
Presse: Walmart will japanische Supermarkttochter los werden
02.07.2018 | 08:52:48 (dpa-AFX)
Tesco und Carrefour bündeln Kräfte im Einkauf
26.07.2018 | 19:19:53 (dpa-AFX)
Carrefour mit Umsatz- und Gewinnrückgang im ersten Halbjahr

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX) - Europas größter Handelskonzern Carrefour <FR0000120172> hat im Zuge eines radikalen Konzernumbaus im ersten Halbjahr weniger Gewinn eingefahren. In den ersten sechs Monaten habe der Gewinn im laufenden Geschäft 597 Millionen Euro betragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Überschuss noch bei 621 Millionen Euro betragen.

Trotz des Rückgangs lag der Überschuss im operativen Geschäft aber über den Erwartungen. Analysten hatten für das erste Halbjahr nur mit 530 Millionen Euro gerechnet. Die Geschäftszahlen wurden nach Handelsschluss an der Pariser Börse veröffentlicht.

Im ersten Halbjahr sanken die Nettoumsätze wegen negativer Wechselkurseffekte um 3 Prozent auf 37 Milliarden Euro. Wegen der hohen Restrukturierungskosten verbuchte das Unternehmen einen Nettoverlust von 750 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2017 hatte der Konzern hier noch ein Plus von 147 Millionen Euro verbucht. Bereinigt sank der Gewinn von 202 auf 131 Millionen Euro.

Trotz eines umfassenden Konzernumbaus bleibt die Lage für Carrefour aber weiter angespannt. Nach Angaben des Informationsdienstes Kantar Worldpanel hat das Unternehmen in diesem Jahr auf dem französischen Heimatmarkt Anteile eingebüßt. Auch die internationalen Geschäfte hätten sich demnach zuletzt nicht nennenswert verbessert, hieß es.

Der seit dem vergangenen Sommer amtierende Konzernchef, Alexandre Bompard, hatte dem Konzern zum Jahresbeginn eine Radikalkur verordnet. Bis 2020 will der Manager jährlich zwei Milliarden Euro sparen. Dafür kündigte der Konzern an, seine Belegschaft am Firmensitz in Boulongne-Billancourt nahe Paris um 2400 Beschäftigte zu reduzieren. Gleichzeitig vollzog der Konzern einen Strategieschwenk.

Mit dem Umbau reagiert Carrefour auf die veränderten Einkaufsgewohnheiten vieler Kunden. Konkurrenz durch Online-Anbieter und spezialisierte Händler machen dem Konzern das Leben schwer, ebenso wie ein Preiskrieg mit den anderen französischen Supermarkt-Rivalen./jkr/nas

12.07.2018 | 08:29:22 (dpa-AFX)
Presse: Walmart will japanische Supermarkttochter los werden
02.07.2018 | 08:52:48 (dpa-AFX)
Tesco und Carrefour bündeln Kräfte im Einkauf
17.06.2018 | 18:45:42 (dpa-AFX)
Früherer Carrefour-Chef verzichtet auf umstrittenen Millionen-Bonus

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
BonusCap DDM7G4

17,16% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
BonusCap DDM7G2

15,14% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
BonusCap DDM7G1

11,24% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
BonusCap DDM7G3

13,96% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
BonusCap DDJ2FQ

9,70% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
BonusCap DDH6LD

4,59% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Discount DD4UDR

4,63% Seitwärtsrendite p.a.

Carrefour S.A.
Discount DD4X84

7,03% Seitwärtsrendite p.a.

Carrefour S.A.
Discount DDG3R8

7,53% Seitwärtsrendite p.a.

Carrefour S.A.
Discount DD9AEP

5,73% Seitwärtsrendite p.a.

Carrefour S.A.
Discount DD9JTM

2,34% Seitwärtsrendite p.a.

Carrefour S.A.
Discount DD9UNS

1,67% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Bonus DDM69S

6,38% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
Bonus DDM69R

2,16% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
Bonus DDM69Q

1,81% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
Bonus DGT88A

4,76% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
Bonus DD6VPT

6,13% Bonusrenditechance in %

Carrefour S.A.
Bonus DD9FS2

-6,34% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Optionsschein long DD0K31

91,89x Hebel

Carrefour S.A.
Optionsschein long DD4W55

54,56x Hebel

Carrefour S.A.
Optionsschein long DD239L

10,27x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Optionsschein short DD9688

45,95x Hebel

Carrefour S.A.
Optionsschein short DD855A

33,58x Hebel

Carrefour S.A.
Optionsschein short DD24KM

8,73x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DD8RZS

2,02x Hebel

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DD8JDQ

2,51x Hebel

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DDD2GE

3,26x Hebel

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DDD585

4,73x Hebel

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DDM1BB

8,37x Hebel

Carrefour S.A.
Mini-Futures long DDM1BC

10,93x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Carrefour S.A.

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DD5FX7

22,18x Hebel

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DD6MVW

14,52x Hebel

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DD09YS

6,50x Hebel

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DGJ02Z

3,81x Hebel

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DDF5FW

2,83x Hebel

Carrefour S.A.
Endlos Turbo short DDK8QY

2,16x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map