•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Dow Jones

969420 / US2605661048 //
Quelle: DJ-Index: 06.02.2023, 22:57:59
969420 US2605661048 // Quelle: DJ-Index: 06.02.2023, 22:57:59
Dow Jones
33.891,02 PKT
Kurs
-0,10%
Diff. Vortag in %
28.660,94 PKT
52 Wochen Tief
35.824,28 PKT
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Dow Jones

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Performance -0,48% 0,77% 15,35% 36,04%
Hoch 34.334,70 PKT 35.824,28 PKT
Tief 28.660,94 PKT 28.660,94 PKT
Volatilität

Fundamentalanalyse

Charts zeigen die Wertentwicklungen der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Falls Kurse in Fremdwährung notieren, kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Quelle: TraderFox GmbH

News

06.02.2023 | 22:42:45 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Zinssorgen treiben Anleger weiter um

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Befürchtungen vor höheren Zinsen haben die US-Börsen auch am Montag belastet. Der starke Arbeitsmarktbericht vom vergangenen Freitag wirke noch nach, sagten Börsianer. Vor allem mit Blick auf die zinssensiblen Technologiewerte ging weiterhin die Sorge um, dass die US-Notenbank Fed angesichts des robusten Jobmarktes restriktiver als zuvor gedacht gegen die hohe Inflation vorgehen könnte. Zudem drückten geopolitische Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und China auf die Stimmung, nachdem ein mutmaßlicher Spionage-Ballon vor der Küste der USA durch amerikanisches Militär abgeschossen worden war.

Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> gab um 0,10 Prozent auf 33 891,02 Punkte nach. Kurz- und mittelfristig könnte sich nun das Chartbild für den Wall-Street-Index eintrüben, wie der Blick auf die 21- und die 50-Tage-Durchschnittslinie verrät.

Für den marktbreiten S&P 500 <US78378X1072> ging es am Montag um 0,61 Prozent auf 4111,08 Punkte nach unten. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 0,87 Prozent auf 12 464,52 Punkte. Dessen mehrwöchige Rally hatte bereits am Freitag angesichts enttäuschender Quartalsberichte von Amazon <US0231351067> und Alphabet <US02079K3059> geendet.

Mit Blick auf die Einzelwerte sorgte unter anderem eine Übernahmeofferte im Minensektor für Aufmerksamkeit. So will sich der Goldminenbetreiber Newmont Corp <US6516391066> den australischen Goldschürfer Newcrest Mining <AU000000NCM7> für 17 Milliarden US-Dollar einverleiben. Die Newmont-Papiere büßten viereinhalb Prozent ein.

Ein Experte mit näheren Kenntnissen zur geplanten Transaktion hält es derweil für möglich, dass Wettbewerber wie beispielsweise die kanadische Barrick Gold <CA0679011084> eine Gegenofferte erwägen könnten. Die Anteilscheine dieses Unternehmens legten etwas zu.

Die Papiere von Dell <US24703L1035> fielen um drei Prozent. Der PC-Hersteller will angesichts der Schwäche auf dem PC-Markt Tausende Stellen streichen. Er reihte sich damit in die Entlassungswelle bei Tech-Firmen ein. Die Nachricht strahlte in dem trüben Umfeld auch negativ auf den Chiphersteller Intel <US4581401001> aus, dessen Anteilscheine als klares Schlusslicht im Dow um mehr als fünf Prozent absackten.

Für die Aktien von Energizer Holdings <US29272W1099> ging es um knapp fünf Prozent nach unten. Der Hersteller von Batterien hatte mit seinen Resultaten für das erste Geschäftsquartal enttäuscht. Die Anleger von Tyson Foods <US9024941034> mussten ebenfalls ein Minus von fast fünf Prozent verdauen. Der Lebensmittelhändler litt im abgelaufenen Jahresviertel unter den sinkenden Preisen für Rind- und Hühnerfleisch, die die Gewinne schmälerten.

Gegen den Trend gewannen die Papiere von Tesla <US88160R1014> zweieinhalb Prozent und knüpften damit an ihren Aufwärtstrend seit Anfang des Jahres an. Der Elektroautobauer hatte in den USA die Preise für sein Model Y nach einer Ausweitung steuerlicher Kaufanreize durch die US-Regierung kurz vor dem Wochenende angehoben.

Der Euro <EU0009652759> litt unter den gestiegenen Zinserwartungen an die Fed und notierte zuletzt bei 1,0726 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0776 (Freitag: 1,0937) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9280 (0,9143) Euro.

US-Staatsanleihen gerieten vor diesem Hintergrund ebenfalls unter Druck. Zuletzt fiel der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) um 0,93 Prozent auf 113,36 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere stieg im Gegenzug auf 3,65 Prozent./la/he

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

06.02.2023 | 22:20:58 (dpa-AFX)
Aktien New York Schluss: Zinssorgen treiben Anleger auch zu Wochenbeginn um
06.02.2023 | 19:46:21 (dpa-AFX)
Aktien New York: Indizes geben zu Wochenbeginn weiter nach
06.02.2023 | 16:59:15 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York: Indizes geben zu Wochenbeginn weiter nach
06.02.2023 | 16:14:17 (dpa-AFX)
Aktien New York: Indizes geben zu Wochenbeginn weiter nach
06.02.2023 | 14:21:49 (dpa-AFX)
Aktien New York Ausblick: Zinsen und Geopolitik belasten - Goldminen im Blick
03.02.2023 | 22:43:00 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Jobdaten und schwache Zahlen stoppen Tech-Rally

DZ BANK Produktauswahl

Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Dow Jones

Dow Jones
Turbos long DW9JMH

43,81x Hebel

Dow Jones
Turbos long DW9JMV

41,51x Hebel

Dow Jones
Turbos long DW78HC

18,75x Hebel

Dow Jones
Turbos long DW742F

18,20x Hebel

Dow Jones
Turbos long DW741R

6,60x Hebel

Dow Jones
Turbos long DW8W1T

6,49x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Dow Jones

Dow Jones
Turbos short DW9QZA

46,17x Hebel

Dow Jones
Turbos short DW8W5V

45,56x Hebel

Dow Jones
Turbos short DW9QZW

20,71x Hebel

Dow Jones
Turbos short DW8W55

20,30x Hebel

Dow Jones
Turbos short DW9Q0P

6,93x Hebel

Dow Jones
Turbos short DW8W6P

6,83x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Dow Jones

Dow Jones
Endlos Turbo long DW9G0U

45,88x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo long DW9G0T

44,46x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo long DW7GNY

19,51x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo long DW3J40

6,62x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo long DV9SU3

3,95x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo long DW3AKY

2,84x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Dow Jones

Dow Jones
Endlos Turbo short DW8DDT

44,81x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo short DW8DDU

43,45x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo short DV9SX7

19,50x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo short DW1DVJ

6,57x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo short DV9S0F

3,95x Hebel

Dow Jones
Endlos Turbo short DV9S0G

3,90x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map