Amazon.com Inc.

906866 / US0231351067 //
Quelle: NASDAQ: 02:00:00
906866 US0231351067 // Quelle: NASDAQ: 02:00:00
Amazon.com Inc.
2.954,91 USD
Kurs
-1,79%
Diff. Vortag in %
1.627,00 USD
52 Wochen Tief
3.550,00 USD
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Amazon.com Inc.

  • Sektor Informationstechnologie
  • Industrie Internetkommerz
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.471.545,18 Mio. USD
  • Anzahl Aktien 2019 498,00 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,00 USD
Amazon.com ist ein international führender Online-Versandhändler. Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie. Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Dabei werden nicht alle Produkte von Amazon selbst verkauft. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten. Darüber hinaus umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 73,1
Jeffrey P. Bezos 15,1
The Vanguard Group, Inc. 6,4
BlackRock, Inc. 5,4

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 14.07.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
41,9

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
47,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1.480,08 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist AMAZON.COM ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 14.07.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 14.07.2020 bei einem Kurs von 3.084 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance -8,7% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -8,7%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 11.09.2020 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 11.09.2020 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 3.241,48.
Wachstum KGV 1,0 7,07% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 7,07%.
KGV 41,9 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 40,6% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 37 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 37 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 20.03.2020 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -89 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,60 Geringe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,60% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 47,5% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 47,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 354,59 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 354,59 USD oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 354,59 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 39,1%
Volatilität der über 12 Monate 30,5%

News

19.09.2020 | 10:36:05 (dpa-AFX)
Gegen Neuwaren-Vernichtung: Greenpeace fordert volle Transparenz

BERLIN (dpa-AFX) - Damit zurückgeschickte oder im Überfluss produzierte Neuwaren nicht mehr zu Müll werden, fordert Greenpeace scharfe Transparenzpflichten und finanzielle Sanktionen für Händler. Eine neue "Obhutspflicht" der Händler und Produzenten hat der Bundestag gerade beschlossen - Verordnungen müssen sie aber noch mit Leben füllen, diese werden nun ausgehandelt.

Greenpeace fordert, dass die Firmen ihre Daten zu überschüssiger Ware und Retouren auf einer öffentlich einsehbaren Plattform hochladen müssen. Zudem sollte es aus Sicht der Umwelt-Organisation eine sogenannte Andien-Pflicht geben: Geschäfte müssten dann Überschüsse an Waren an zertifizierte Stellen abgeben und dafür Geld bezahlen.

Es brauche ein "klares Vernichtungsverbot" für neuwertige Produkte, sagte Viola Wohlgemuth, die bei Greenpeace Expertin für den Bereich Konsum ist, der Deutschen Presse-Agentur. Zukunftsweisende Gesetze müssten ein Wirtschaftssystem mit weniger Konsum fördern. "Denn echter Ressourcenschutz heißt, keine Überschüsse zu produzieren."/ted/DP/zb

16.09.2020 | 19:01:33 (dpa-AFX)
IPO/Größter Börsengang 2020: Snowflake startet furios an der Nyse
16.09.2020 | 15:10:34 (dpa-AFX)
Amazon Music startet umfangreiches Podcast-Angebot
16.09.2020 | 14:30:34 (dpa-AFX)
IPO: Börsengang von Cloud-Profi Snowflake bringt mehr als drei Milliarden Dollar
16.09.2020 | 06:00:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Apple bündelt erstmals Abo-Dienste - Neue Apple Watch und iPads
15.09.2020 | 21:15:13 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Apple bündelt erstmals Abo-Dienste - Neue Apple Watch und iPads
14.09.2020 | 10:38:14 (dpa-AFX)
Amazon will in Nordamerika 100 000 neue Mitarbeiter einstellen

Aktuell

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map