BMW AG

BMW AG

519000 / DE0005190003 //
Quelle: Xetra: 25.05.2018, 17:35:17
519000 DE0005190003 // Quelle: Xetra: 25.05.2018, 17:35:17
BMW AG
87,45 EUR
Kurs
-0,06%
Diff. Vortag in %
77,07 EUR
52 Wochen Tief
97,50 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

BMW AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilproduktion
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 57.211,20 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 657,60 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 4,00 EUR
Die BMW AG ist einer der weltweit führenden Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Die Besonderheit des Unternehmens besteht darin, dass es eine reine Premium-Markenstrategie verfolgt: BMW entwickelt, produziert und vermarktet seine Produkte unter den bekannten Marken BMW, Rolls-Royce Motor Cars und MINI. Darüber hinaus bietet die Gruppe im Zusammenhang mit ihren Produkten Premium-Dienstleistungen für individuelle Mobilität. Dazu gehören Finanzleistungen wie Finanzierung, Leasing, Vermögensmanagement oder das Flottengeschäft für Privat- und Geschäftskunden. Im Software-Standort Ulm entwickelt die BMW-Tochterfirma BMW Car IT GmbH Software für Fahrzeuge und individuelle Mobilität; besonderer Fokus liegt dabei auf der Fahrzeugvernetzung. Mit dem Hersteller Toyota kooperiert das Unternehmen bei der Elektrifizierung von Antrieben und der Entwicklung von Brennstoffzellen. Die Standorte in 150 Ländern auf allen sechs Kontinenten werden von der Unternehmenszentrale in München aus verwaltet.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 57,98
Stefan Quandt 17,64
Susanne Klatten 12,75
BlackRock, Inc. 3,13
Harris Associates L.P. 3,02
Norges Bank 2,9
Credit Suisse AG 2,58

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.12.2017)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
6,6

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
58,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 66,18 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist BMW AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 22.12.2017) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 22.12.2017 bei einem Kurs von 87,95 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -5,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -5,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 25.05.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 25.05.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 91,46.
Wachstum KGV 1,5 38,26% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 38,26%.
KGV 6,6 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 4,7% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,9% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 32,65% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,2%.
Beta 0,85 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,85% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 58,8% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 58,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 10,49 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 10,49 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 10,49 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 20,8%
Volatilität der über 12 Monate 15,9%

News

25.05.2018 | 19:49:16 (dpa-AFX)
'Bild': Cheflobbyist Thomas Steg vor Rückkehr zu Volkswagen

BERLIN (dpa-AFX) - Der Volkswagen <DE0007664039>-Konzern will Cheflobbyist Thomas Steg in seine alte Funktion zurückholen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf nicht näher genannte Unternehmenskreise. Bei VW <DE0007664039> hieß es am Freitagabend auf Anfrage, es gebe noch keine Entscheidung.

Steg war Ende Januar im Zuge der Diesel-Labortests mit Affen bei Volkswagen als Generalbevollmächtigter beurlaubt worden. Der Vorstand hatte seinerzeit das entsprechende Angebot des Leiters der Konzern-Außenbeziehungen und Nachhaltigkeit angenommen. Steg war bis zur vollständigen Aufklärung der Vorgänge von seinen Aufgaben entbunden worden.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung kam eine interne Kommission zu dem Ergebnis, dass kein konkretes Fehlverhalten festgestellt werden konnte. Steg sei unverzichtbar für das Unternehmen und könne in seinen alten Job als VW-Generalbevollmächtigter zurückkehren, zitiert das Blatt aus Konzernkreisen.

Die Autoindustrie hatte Wissenschaftler eingespannt, um mit der von BMW <DE0005190003>, Daimler <DE0007100000>, VW und Bosch gegründeten Lobbyorganisation EUGT - der Europäischen Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor - Gesundheitsgefahren von Dieselabgasen zu verharmlosen. Dabei waren auch Affen mehreren Tests ausgesetzt worden. Die EUGT wurde 2017 aufgelöst.

Steg wurde 2012 Generalbevollmächtigter des VW-Konzerns für Außen- und Regierungsbeziehungen - der Posten ist zwischen den Prokuristen und der Vorstandsebene angesiedelt. Er sollte für VW vor allem seine guten Kontakte in die Politik nutzen. Steg war von 2002 bis 2009 stellvertretender Sprecher der Bundesregierung./tst/sl/DP/he

25.05.2018 | 15:53:57 (dpa-AFX)
Baden-Württemberg: Umwelthilfe drängt auf Umsetzung von Diesel-Fahrverboten
25.05.2018 | 07:41:17 (dpa-AFX)
BMW und VW belegen erneut Spitzenplätze im Autobauer-Vergleich
24.05.2018 | 16:41:11 (dpa-AFX)
Nach Hamburgs Diesel-Fahrverboten: Auch Köln drohen Einschränkungen
24.05.2018 | 16:30:16 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP 3/Eskalation im Handelsstreit: Trump lässt Zölle auf Autos prüfen
24.05.2018 | 15:38:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Eskalation im Handelsstreit: Trump lässt Zölle auf Autos prüfen
24.05.2018 | 15:35:12 (dpa-AFX)
Ifo-Studie: US-Autozölle kosten Deutschland fünf Milliarden Euro
25.05.2018 | 07:41:17 (dpa-AFX)
BMW und VW belegen erneut Spitzenplätze im Autobauer-Vergleich

STUTTGART (dpa-AFX) - BMW <DE0005190003> und Volkswagen <DE0007664039> haben im weltweiten Vergleich der Autokonzerne auch zu Jahresbeginn 2018 wieder Spitzenplätze belegt. Bei Absatz und Umsatz schnitt im ersten Quartal kein Autobauer besser ab als VW <DE0007664039>, derweil verteidigte BMW den Titel als profitabelster Konzern, wie aus einem aktuellen Vergleich der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) unter den 16 führenden Autokonzernen weltweit hervorgeht.

Zwar habe der starke Euro für einen auf den ersten Blick holprigen Start ins Jahr gesorgt, insgesamt aber sei die operative Entwicklung der deutschen Konzerne zufriedenstellend, analysierte EY-Autoexperte Peter Fuß. "Gewinn und Margen liegen auf hohem Niveau, das Absatzwachstum zeigt, dass die Richtung stimmt", sagte er.

Mit einer Marge, also dem Verhältnis von Umsatz zu operativem Ergebnis, von 12,0 Prozent platzierte sich BMW der Erhebung zufolge vor Suzuki <JP3397200001> (11,0) und Daimler <DE0007100000> (8,4). VW als Absatz- und Umsatz-Spitzenreiter war vor allem Toyota <JP3633400001> dicht auf den Fersen. Beim operativen Ergebnis schafften es VW, Daimler und BMW auf die Plätze zwei, drei und vier - hinter Toyota.

Wichtigster Wachstumsmotor war laut EY-Studie erneut das Geschäft in China, wo alle deutschen Hersteller zusammen stärker zulegten als der Markt insgesamt. In China konnten die deutschen Autokonzerne ihre Marktführerschaft im Premiumsegment trotz wachsender Konkurrenz durch selbstbewusstere einheimische Hersteller ausbauen, sagte Fuß. Entsprechend viel hänge nun aber auch vom Geschäft in China ab./eni/DP/nas

24.05.2018 | 16:30:16 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP 3/Eskalation im Handelsstreit: Trump lässt Zölle auf Autos prüfen
24.05.2018 | 15:38:51 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Eskalation im Handelsstreit: Trump lässt Zölle auf Autos prüfen
20.05.2018 | 14:26:03 (dpa-AFX)
Autoindustrie erwartet keine flächendeckenden Diesel-Fahrverbote
18.05.2018 | 18:26:39 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (deutsch)
18.05.2018 | 18:23:42 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (deutsch)
18.05.2018 | 18:21:46 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
02.08.2018 Bericht zum 2. Quartal BMW AG: Quartalsbericht zum 30. Juni 2018 BMW AG: Quartalsbericht zum 30. Juni 2018
07.11.2018 Bericht zum 3. Quartal BMW AG: Quartalsbericht zum 30. September 2018 BMW AG: Quartalsbericht zum 30. September 2018

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Discount DD4K87

0,27% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD4K88

0,38% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD0L55

9,40% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD4CKQ

3,84% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DD097J

1,25% Seitwärtsrendite p.a.

BMW AG
Discount DGQ0XV

0,39% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
BonusCap DD40R8

47,10% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD40R7

42,03% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD6GJ9

33,26% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD53SV

17,35% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD5Y48

9,24% Bonusrenditechance in %

BMW AG
BonusCap DD5KSF

3,08% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein long DD686X

397,50x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DD3XHV

19,43x Hebel

BMW AG
Optionsschein long DGK9H0

13,25x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Bonus DD4T3W

51,67% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4T3V

45,82% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4ZZM

33,13% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD4ZZK

17,01% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DGT3F7

5,04% Bonusrenditechance in %

BMW AG
Bonus DD5K00

-6,11% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Optionsschein short DGS2WL

397,50x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DD3JXJ

18,61x Hebel

BMW AG
Optionsschein short DD2D7S

12,67x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo long DD6QJK

35,10x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DD562Z

17,90x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DD0X6E

6,49x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DGH1U9

3,92x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DZK7AG

2,73x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo long DG0HUM

2,21x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert BMW AG

BMW AG
Endlos Turbo short DD8PQ7

27,24x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DD4UVN

18,56x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DG2F8V

6,45x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DG4A3B

3,85x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DG4CY9

2,74x Hebel

BMW AG
Endlos Turbo short DD2UXS

2,19x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map