Airbus Group SE

Airbus Group SE

938914 / NL0000235190 //
Quelle: Euronext Par: 25.05.2018, 17:35:03
938914 NL0000235190 // Quelle: Euronext Par: 25.05.2018, 17:35:03
Airbus Group SE
98,21 EUR
Kurs
-0,14%
Diff. Vortag in %
68,42 EUR
52 Wochen Tief
101,10 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Airbus Group SE

  • Sektor Transport/Verkehrssektor
  • Industrie Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 75.893,85 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 774,43 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,50 EUR
Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Zur Airbus Group gehören unter anderem der zivile Flugzeugbauer Airbus, der Hubschrauber-Hersteller Eurocopter und das Raumfahrtunternehmen Astrium.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 73,6
Société de Gestion de Participations Aéronautiques (SOGEPA) 11,1
Gesellschaft zur Beteiligungsverwaltung GZBV mbH & Co.KG (GZBV) 11,1
Sociedad Estatal de Participaciones Industriales (SEPI) 4,2

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,8

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
63,6%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 88,86 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$5 Mrd., ist AIRBUS SE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.04.2018 bei einem Kurs von 93,08 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 0,5% vs. DJ Stoxx 600 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 0,5%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 24.04.2018) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 24.04.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 95,47.
Wachstum KGV 1,7 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 13,8 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 20,8% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 24 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 24 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,0% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 27,75% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 1,49 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,49% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 63,6% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 63,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 13,25 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 13,25 EUR oder 0,13% Das geschätzte Value at Risk beträgt 13,25 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,13%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,9%
Volatilität der über 12 Monate 25,1%

News

23.05.2018 | 17:27:58 (dpa-AFX)
Macron richtet Appell an Zuckerberg und Konzernchefs

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat von Facebook <US30303M1027>-Gründer Mark Zuckerberg und Chefs internationaler Hightech-Unternehmen Engagement für das Allgemeinwohl eingefordert. Das betreffe den Klimaschutz, die soziale Lage oder Ungleichheiten, sagte Macron am Mittwoch beim sogenannten Tech-for-Good-Treffen im Pariser Élyséepalast.

Frankreich gehört zu den EU-Mitgliedstaaten, die sehr deutlich auf härtere Steuerregeln für Digitalkonzerne wie Facebook oder Google <US02079K1079> pochen. Große Konzerne der Branche zahlen laut EU-Kommission deutlich weniger Steuern als herkömmliche Industrie- oder Dienstleistungsbetriebe.

Macron forderte auf Englisch von den rund 60 Unternehmenschefs, "direkt und offen zu sein". In einem Video, das über Twitter verbreitet wurde, sagte er scherzhaft: "Danke, dass Sie hier sind, aber wie Sie wissen, gibt es in dieser Welt kein Gratis-Mittagessen." Auf Bildern waren unter anderen Microsoft <US5949181045>-Chef Satya Nadella, IBM <US4592001014>-Chefin Virginia Rometty oder Airbus <NL0000235190>-Chef Tom Enders zu sehen.

Der Fahrdienstvermittler Uber hatte bereits mitgeteilt, selbstständigen Fahrern in Deutschland und weiten Teilen Europas Versicherungen gegen Krankheit und Unfälle zu finanzieren. IBM kündigte laut Nachrichtenagentur AFP an, 1400 Menschen in Frankreich einzustellen.

Facebook-Chef Zuckerberg war am Dienstag bei einer Anhörung im Brüsseler Europaparlament aufgetreten. Danach nannten viele Kommentatoren die Vorstellung der Volksvertretung peinlich./cb/DP/tos

23.05.2018 | 10:57:12 (dpa-AFX)
Airline-Eigner Lauda sieht dank Laudamotion extremen Wettbewerb
23.05.2018 | 06:26:13 (dpa-AFX)
Tierkollisionen mit Flugzeugen richten Milliardenschäden an
22.05.2018 | 12:16:58 (dpa-AFX)
EU-Staaten ändern nach Urteil im Subventionsstreit Airbus-Darlehen
22.05.2018 | 08:54:52 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Airbus steigen - Analystenstudie, Hoffnung auf Ryanair-Geschäft
22.05.2018 | 08:54:41 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Airbus steigen - Analystenstudie, Hoffnung auf Ryanair-Geschäft
20.05.2018 | 14:27:32 (dpa-AFX)
Krise am Golf: Qatar Airways streicht viele Flüge
23.05.2018 | 10:57:12 (dpa-AFX)
Airline-Eigner Lauda sieht dank Laudamotion extremen Wettbewerb

WIEN (dpa-AFX) - Mit dem Start von Laudamotion hat nach Ansicht von Airline-Gründer Niki Lauda branchenweit ein extrem harter Kampf um die Passagiere eingesetzt. "Den Wettbewerb, den wir jetzt haben, den hat es noch nie gegeben", sagte Lauda am Mittwoch bei der Präsentation des Winterflugplans. Seine Airline, die mit 19 Maschinen in der Sommersaison 2,3 Millionen Passagiere befördern will, werde punktuell Ticketpreise ab 9,99 Euro für den einfachen Flug anbieten.

Ziel sei ähnlich wie bei Ryanair <IE00B1GKF381>, das an Laudamotion zu 24,9 Prozent beteiligt ist, eine Auslastung der Maschinen von 95 Prozent. 2019 solle die Flotte um neun Maschinen wachsen. Mittelfristig sollen 30 bis 50 Airbus <NL0000235190>-Maschinen für Laudamotion fliegen, bekräftigte Geschäftsführer Andreas Gruber.

Zur geplanten Aufstockung des Ryanair-Anteils auf 75 Prozent erwartet Lauda keine Probleme seitens der EU-Kommission. "Die EU entscheidet zugunsten des Wettbewerbs." Wie es danach weitergehe, ließ Lauda offen. Er bleibe jedenfalls noch drei Jahre. "Nach drei Jahren kann man dann weiterreden." Die Expansion sei nicht einfach zu organisieren, weil Airbus wegen der großen Nachfrage praktisch ausverkauft sei. Erst ab Ende 2020 sei es aussichtsreich, direkt mit Airbus zu verhandeln.

Laudamotion ist aus der Insolvenzmasse der Airberlin-Tochter Niki entstanden. Lauda hatte den Ferienflieger für rund 50 Millionen Euro gekauft./mrd/DP/fba

23.05.2018 | 06:26:13 (dpa-AFX)
Tierkollisionen mit Flugzeugen richten Milliardenschäden an
22.05.2018 | 12:16:58 (dpa-AFX)
EU-Staaten ändern nach Urteil im Subventionsstreit Airbus-Darlehen
18.05.2018 | 12:45:53 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Chinesen übernehmen sächsischen Airbus-Zulieferer Cotesa
18.05.2018 | 12:17:47 (dpa-AFX)
Sächsischer Airbus-Zulieferer Cotesa von Chinesen übernommen
18.05.2018 | 08:54:12 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Commerzbank nimmt Airbus mit 'Buy' wieder auf - Ziel 125 Euro
15.05.2018 | 21:24:55 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gabriel zieht in Verwaltungsrat von Siemens Alstom ein

Aktuell

Datum Terminart Information Information
26.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Airbus Group SE: Ergebnisse 1. Halbjahr 2018 Airbus Group SE: Ergebnisse 1. Halbjahr 2018
26.07.2018 Telefonkonferenz zum 1. Halbjahr Airbus Group SE: Telefonkonferenz 1. Halbjahr Airbus Group SE: Telefonkonferenz 1. Halbjahr
31.10.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Airbus Group SE: Ergebnisse 9-Monate 2018 Airbus Group SE: Ergebnisse 9-Monate 2018
31.10.2018 Telefonkonferenz zum 9-Monats-Bericht Airbus Group SE: Telefonkonferenz zum 9-Monatsbericht 2018 Airbus Group SE: Telefonkonferenz zum 9-Monatsbericht 2018

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Discount DD8N9F

2,66% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD8N9G

2,87% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD2Q4P

10,47% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD4CR8

5,44% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD4CRZ

2,52% Seitwärtsrendite p.a.

Airbus Group SE
Discount DD070P

0,61% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Optionsschein long DD5CZT

178,56x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein long DGS4RH

13,45x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein long DD04YV

10,45x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Optionsschein short DD4FJS

306,91x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein short DD41SY

12,59x Hebel

Airbus Group SE
Optionsschein short DD5CZ0

9,27x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
BonusCap DD8QF9

44,13% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DD59UP

35,29% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DD4LSD

20,31% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DGT8W8

13,64% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DD5D8Q

7,38% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
BonusCap DD4D73

3,22% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Bonus DD4T1M

27,19% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DD4T1L

19,92% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DD6VMQ

17,46% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DGT860

9,01% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DD6VMS

-0,18% Bonusrenditechance in %

Airbus Group SE
Bonus DGN6G7

-11,91% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD8J0X

39,41x Hebel

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD64H1

18,90x Hebel

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD6H8V

6,51x Hebel

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD2CFZ

3,96x Hebel

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD1UNE

2,83x Hebel

Airbus Group SE
Endlos Turbo long DD1F3F

2,19x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Airbus Group SE

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD5CEQ

1,80x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD4G3K

2,31x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD6996

3,08x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD1905

4,65x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD2W5B

9,53x Hebel

Airbus Group SE
Mini-Futures short DD8PBA

13,63x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map