RWE AG

703712 / DE0007037129 //
Quelle: Xetra: 17:35:27
703712 DE0007037129 // Quelle: Xetra: 17:35:27
RWE AG
34,440 EUR
Kurs
1,15%
Diff. Vortag in %
20,910 EUR
52 Wochen Tief
34,640 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

RWE AG

  • Sektor Versorger
  • Industrie Energieversorger
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 21.171,83 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 614,75 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,70 EUR
Die RWE AG ist die Holdinggesellschaft der RWE Gruppe, die zu den führenden europäischen Energieversorgern zählt. RWE ist auf allen Wertschöpfungsstufen der Energieversorgung tätig. Dazu gehören Öl, Gas und Braunkohle, der Bau und Betrieb von konventionellen und erneuerbaren Kraftwerken, der Handel mit Rohstoffen sowie der Transport und die Vermarktung von Strom und Gas. RWE fokussiert sich auf den europäischen Markt. Dabei gehört der Energieversorger in Deutschland, den Niederlanden und in Großbritannien zu den Marktführern. RWE setzt auf ein Kraftwerksportfolio und ein Investitionsprogramm zum Aufbau neuer klimaschonender und flexibler Erzeugungskapazitäten. Im Dezember 2015 wurde bekannt, dass der Vorstand die Aufspaltung des Unternehmens in zwei börsennotierte Gesellschaften plane. Dabei sollen die Geschäftsfelder Erneuerbare Energien, Netze und Vertrieb im In- und Ausland in eine neue Gesellschaft ausgegliedert werden. Am 11.12.2015 stimmte der Aufsichtsrat einstimmig den Plänen zum Konzernumbau zu. Die neue Tochtergesellschaft Innogy wurde 2016 an der Börse notiert. Im März 2018 wurde bekannt, dass die Anteile der innogy SE im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen an E.ON verkauft werden sollen. RWE soll im Gegenzug das Erneuerbaren Energien-Geschäft von E.ON erhalten.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 69,6
BlackRock, Inc. 7,11
Stadt Dortmund 4,79
Credit Suisse 3,85
Stadt Essen 3,26
Alken Fund SICAV 2,97
Norges Bank 2,94
Atlantic Value General Partner Limited 2,78
RWEB 2,7

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 19.11.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
16,6

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
18,4%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 22,69 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist RWE AG. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.11.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.11.2019 bei einem Kurs von 26,48 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 8,8% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 8,8%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 31.12.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 31.12.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 29,84.
Wachstum KGV 1,1 16,41% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 16,41%.
KGV 16,6 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 15,2% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 19 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 19 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,6% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 43,02% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 17.09.2019 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -70 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 0,44 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,44% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 18,4% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind nahezu unabhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 4,09 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,09 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,09 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 14,7%
Volatilität der über 12 Monate 22,9%

News

20.02.2020 | 18:24:27 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Grünen-Chef Habeck: Digitalisierung macht Energiewende erst möglich

POTSDAM (dpa-AFX) - Die Energiewende in Deutschland und Maßnahmen zum Klimaschutz sind nach Einschätzung von Grünen-Chef Robert Habeck nur mit Hilfe einer umfassenden Digitalisierung zu erreichen. Beim Übergang einer gleichmäßigen Energieversorgung aus Atom- und Kohlekraftwerken hin zu den vielfältigen erneuerbaren Energiequellen benötige man eine neue Koppelung der schwankenden Produktion an den Energieverbrauch, sagte Habeck am Donnerstag auf der "Smart Engergy"-Konferenz des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam.

"Das ist eine gigantische Chance, über die smarte Energienutzung in Deutschland, in Europa, einen deutlichen Fortschritt zum Klimaschutz zu erzielen." Habeck kritisierte, dass bisherige Konzepte für intelligente Stromzähler ("Smart Meter") zu sehr auf die Bedürfnisse der Netzbetreiber ausgerichtet seien. Smart-Meter-Systeme seien bislang für die Menschen unattraktiv, weil sich für die Verbraucher keine klaren Vorteile ergäben.

"Wenn man sagen würde, Du kannst jetzt über Dein Smarthome oder Deinen Internet-Router festlegen, dass bestimmte Haushaltsgeräte erst anfangen, Strom zu ziehen, wenn der Preis unter soundsoviel Cent pro Kilowattstunde liegt, dann hätte man eine ganz andere Nachfrage."

Habeck betonte, es könnten enorme Energiemengen eingespart werden, wenn die erneuerbaren Energien mit einer besseren Nutzung und einer größeren Effizienz verzahnt würden. "Das liegt bei ungefähr 30 Prozent des primären Energieverbrauchs in Deutschland." Die exakte Menge kenne zwar niemand genau. "Aber 30 Prozent ist mehr als die Menge des Kohleausstiegs." Bei der Digitalisierung müsse allerdings auch der Schutz von Persönlichkeitsrechten durch konsequenten Datenschutz beachtet werden: "Wir wissen, dass Technik eine Gesellschaft auch verändern kann."

Professor Christoph Meinel, der Gastgeber der Konferenz und Direktor des HPI, betonte, bei der Entwicklung eines "Smart-Energy"-Systems dürfe man Fehler nicht wiederholen, die vor 50 Jahren bei der Erfindung des Internets begangen worden seien. Damals hätten sich die beteiligten Forscher alle untereinander gekannt und sich gegenseitig vertraut und deswegen kein Sicherheitssystem in den ersten Internet-Protokollen vorgesehen: "Das muss heute von Anfang an mitgedacht werden."

Die Digitalisierung könne die Klimakrise nicht lösen, sagte Meinel, aber neue digitale Technologien könnten einen zentralen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen und zu mehr Energieeffizienz leisten. "Wir stehen vor der Herausforderung, dass es künftig sehr viele kleine Einspeiser ins Energienetz geben wird, die mal Energie erzeugen, mal diese selbst nutzen. Die Rolle von Energieerzeugern und

-verbrauchern verändert sich, und dafür braucht es ganz neue

mathematische Modelle."

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sagte, umweltfreundliche Energie sei ein bedeutender Standortfaktor bei der Ansiedlung von Industriebetrieben. "In Brandenburg gibt es kein Industrieunternehmen, das sagt, es ist mir egal, ob ich erneuerbare Energien direkt kriegen kann. Sie wollen sie alle."/chd/DP/zb

18.02.2020 | 13:34:28 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: RWE steigen auf Hoch seit mehr als sieben Jahren
18.02.2020 | 11:38:22 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: RWE Aktiengesellschaft (deutsch)
17.02.2020 | 17:26:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Polizeieinsatz im Hambacher Forst - Schutz von RWE-Mitarbeitern
17.02.2020 | 09:12:26 (dpa-AFX)
Polizeieinsatz im Hambacher Forst - Schutz von RWE-Mitarbeitern
14.02.2020 | 11:16:27 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: RWE setzen Rally fort - Branche auf Hoch seit 2008
13.02.2020 | 11:58:59 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley hebt Ziel für RWE auf 40 Euro - 'Overweight'

Aktuell

Datum Terminart Information Information
11.03.2020 Veröffentlichung des Jahresberichtes RWE AG: Bericht zum Geschäftsjahr 2019 RWE AG: Bericht zum Geschäftsjahr 2019
28.04.2020 Ordentliche Hauptversammlung RWE AG: Hauptversammlung RWE AG: Hauptversammlung
04.05.2020 Schlussdividende Zahltag RWE AG: Dividendenzahlung RWE AG: Dividendenzahlung
14.05.2020 Bericht zum 1. Quartal RWE AG: Zwischenmitteilung über das erste Quartal 2020 RWE AG: Zwischenmitteilung über das erste Quartal 2020

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Discount DF06DW

7,90% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Discount DF0QAS

8,52% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Discount DF46QL

6,99% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Discount DF37D4

3,18% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Discount DF37D1

1,06% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Discount DF388J

0,31% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Optionsschein long DF07WD

66,23x Hebel

RWE AG
Optionsschein long DF0LPR

14,35x Hebel

RWE AG
Optionsschein long DF0LPN

11,11x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
BonusCap DF0J9L

18,23% Bonusrenditechance in %

RWE AG
BonusCap DF0J9N

19,33% Bonusrenditechance in %

RWE AG
BonusCap DF0J9M

17,82% Bonusrenditechance in %

RWE AG
BonusCap DF0J9G

10,27% Bonusrenditechance in %

RWE AG
BonusCap DF9SBW

7,06% Bonusrenditechance in %

RWE AG
BonusCap DF9SBS

4,10% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Aktienanleihe DF05J8

11,10% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Aktienanleihe DF00QX

10,99% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Aktienanleihe DF9Z1A

6,51% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Aktienanleihe DF9X5F

3,77% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Aktienanleihe DF814J

1,97% Seitwärtsrendite p.a.

RWE AG
Aktienanleihe DD798Q

0,56% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Bonus DF0MT2

14,68% Bonusrenditechance in %

RWE AG
Bonus DF0MTX

17,62% Bonusrenditechance in %

RWE AG
Bonus DF0MTW

15,52% Bonusrenditechance in %

RWE AG
Bonus DF0MTP

5,96% Bonusrenditechance in %

RWE AG
Bonus DF0MTJ

0,32% Bonusrenditechance in %

RWE AG
Bonus DF706J

-14,36% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Optionsschein short DF3241

215,25x Hebel

RWE AG
Optionsschein short DF0XWD

10,76x Hebel

RWE AG
Optionsschein short DF06U9

8,40x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Endlos Turbo long DF06RU

31,43x Hebel

RWE AG
Endlos Turbo long DF03LV

17,26x Hebel

RWE AG
Endlos Turbo long DF0LJ9

6,27x Hebel

RWE AG
Endlos Turbo long DF0XC7

3,91x Hebel

RWE AG
Endlos Turbo long DF0LJ3

2,82x Hebel

RWE AG
Endlos Turbo long DDN5JU

2,09x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert RWE AG

RWE AG
Mini-Futures short DF03EW

1,88x Hebel

RWE AG
Mini-Futures short DF0D4T

2,33x Hebel

RWE AG
Mini-Futures short DF0LC3

2,97x Hebel

RWE AG
Mini-Futures short DF0LCY

4,66x Hebel

RWE AG
Mini-Futures short DF0LCR

9,32x Hebel

RWE AG
Mini-Futures short DF05P7

12,76x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map