Deutsche Telekom AG

555750 / DE0005557508 //
Quelle: Xetra: 17:35:12
555750 DE0005557508 // Quelle: Xetra: 17:35:12
Deutsche Telekom AG
15,722 EUR
Kurs
1,46%
Diff. Vortag in %
13,860 EUR
52 Wochen Tief
15,880 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutsche Telekom AG

  • Sektor Telekommunikation
  • Industrie Telekomdienstleister
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 74.859,66 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 4.761,46 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,70 EUR
Die Deutsche Telekom AG ist ein weltweit führendes Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Der Konzern bietet seinen Kunden die gesamte Palette der Telekommunikations- und IT-Branche aus einer Hand, was Festnetztelefonie, Breitbandinternet, Mobilfunk, TV oder komplexen ICT-Lösungen für Geschäftskunden umfasst. Die Gesellschaft ist international ausgerichtet und in rund 50 Ländern vertreten. Der wachsenden Konvergenz der Technologien trägt die Gesellschaft mit einem zunehmend integrierten Produktportfolio Rechnung, das den Zugriff auf persönliche Daten wie Musik, Videos oder auch Adressen über alle Endgeräte hinweg ermöglicht. Kunden werden sowohl Netzzugänge wie auch Kommunikations- und Mehrwertdienste über Festnetz und Mobilfunk zur Verfügung gestellt. Das Stammgeschäft machen dabei klassische Anschlüsse aus. Die Gesellschaft ist auch in der Erschließung des Smart Grid Marktes, mit IT-Services sowie mit Internet- und Netzwerkdiensten tätig. Des Weiteren betreibt T-Systems, die Großkundensparte des Unternehmens, das Geschäft mit netzzentrierten ICT-Lösungen. Für einen Transaktionswert von 300 Millionen Euro verkauft die Deutsche Telekom 2015 das Internetportal T-Online sowie den Digitalvermarkter Interactive Media an die Werbefirma Ströer.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,19
Kreditanstalt für Wiederaufbau 17,4
Bund 14,5
BlackRock, Inc. 4,91

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor negativ (seit 14.05.2019)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,9

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Niedrig

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Defensiver Charakter bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
31,3%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 80,82 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE TELEKOM AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor negativ (seit 14.05.2019) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war negativ und hat am 14.05.2019 bei einem Kurs von 14,82 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance 1,4% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,4%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 24.09.2019) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 24.09.2019). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 14,87.
Wachstum KGV 1,3 30,56% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 30,56%.
KGV 12,9 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 11,9% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 20 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 20 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 4,7% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 60,86% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Niedrig Die Aktie ist seit dem 08.02.2019 als Titel mit geringer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Defensiver Charakter bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich -86 abzuschwächen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 0,34 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,34% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 31,3% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 0,92 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 0,92 EUR oder 0,06% Das geschätzte Value at Risk beträgt 0,92 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,06%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 8,4%
Volatilität der über 12 Monate 13,5%

News

09.10.2019 | 15:04:38 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Fast jeder zweite Haushalt ist ans sehr schnelle Internet angebunden

KÖLN (dpa-AFX) - Wer in Deutschland im Internet surft, kann immer häufiger auf sehr schnelle Verbindungen zurückgreifen. Die Zahl der erreichbaren Gigabit-Anschlüsse werde von Anfang bis Ende dieses Jahres von 11,1 auf schätzungsweise 19 Millionen steigen, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Beratungsunternehmens Dialog Consult im Auftrag des Verbandes der Anbieters von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM). Damit ist es in fast jedem zweiten der circa 42 Millionen Haushalte in Deutschland möglich, Daten in einem Tempo von einem Gigabit pro Sekunde zu übertragen.

Allerdings nutzt nur etwa jeder vierte Haushalt die schnellen Leitungen, also 4,8 Millionen - beim Rest sind sie inaktiv. Zu Jahresbeginn waren es der Studie zufolge noch 3,3 Millionen.

Allerdings: Selbst wenn die Leitungen aktiviert wurden, heißt es nicht, dass sich die Kunden für einen Highspeed-Vertrag entscheiden und dementsprechend tiefer in die Tasche greifen. Tatsächlich surfen der Studie zufolge nur 1,2 Millionen Haushalte mit mehr als 0,25 Gigabit pro Sekunde im Download. Die Erklärung hierfür: Viele Kunden entscheiden sich auf den Gigabit-Leitungen für eine billigere Vertragsvariante, die nur ein Tempo von bis zu 0,25 Gigabit pro Sekunde vorsieht oder weniger. "Es gibt Leute, die haben zwar den Anschluss, aber die sagen, "das brauche ich nicht, ich brauche nur eine kleinere Bandbreite"", sagt Studien-Autor Torsten Gerpott.

Ist Gigabit-Speed also gar nicht gefragt beim Gros der Kunden? VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner schüttelt den Kopf. "Unser Ziel ist nicht, dass unsere Kunden schon morgen alle Gigabit buchen", sagt er. Entscheidend für Investoren sei vielmehr, dass das Netz genutzt werde - und das sei auch mit Verträgen über weniger Bandbreite der Fall. Angesichts des steigenden Datenbedarfs rechnet der Verband damit, dass die Nachfrage nach Gigabit-Verträgen in den kommenden Jahren deutlich anziehen wird.

Die Studie zeigt auch, dass Highspeed-Internet in vielen deutschen Haushalten noch keine Realität. Denn jeder dritte Anschluss kommt nur auf ein Download-Tempo von mehr als 16 bis maximal 50 Megabit (0,05 Gigabit) pro Sekunde - und jeder vierte Anschluss schafft es nur auf ein Schneckentempo von höchstens 16 Megabit pro Sekunde. Bemerkenswert ist auch, dass circa sieben Millionen deutsche Haushalte kein Festnetz-Internet haben.

Beim Gigabit-Ausbau geht es vor allem um Fernsehkabel, die Internet übertragen und die über die "Docsis 3.1"-Technik aufgerüstet wurden - sie machen grob gesagt drei Viertel der Gigabit-Leitungen aus. Hierbei ist das Düsseldorfer Unternehmen Vodafone <GB00BH4HKS39> und der inzwischen von ihm übernommene Regionalanbieter Unitymedia Treiber des Ausbaus. Ein weiterer, allerdings deutlich kleinerer Marktteilnehmer ist Tele Columbus <DE000TCAG172>.

Die Deutsche Telekom <DE0005557508> hat keine solchen Fernsehkabel - dieses Netz musste der ehemalige Staatsmonopolist Anfang des vergangenen Jahrzehnts auf Druck der EU-Kommission abgeben. Der Bonner Konzern setzt hingegen vor allem auf hochgerüstete Telefonkabel, die mit dem sogenannten Super-Vectoring nur auf bis zu 0,25 Gigabit pro Sekunde im Download kommen.

Sowohl Vodafone als auch die Telekom und andere Marktteilnehmer verlegen allerdings auch Glasfaser-Leitungen bis in den Keller oder sogar bis in die Wohnung. Mit diesen FTTH-Anschlüssen sind Übertragung mit mehreren Gigabit/s möglich. Diese "echten" Glasfaser-Anschlüssse - in Abgrenzung von solchen Leitungen nur bis zum Kabelverzweigerkasten auf dem Bürgersteig - steigen der Studie zufolge binnen eines Jahres von 3,7 auf 4,4 Millionen erreichbarer Anschlüsse, von denen 1,5 Millionen aktiviert wurden (nach 1,1 Millionen zum Jahresbeginn)./wdw/DP/fba

09.10.2019 | 13:30:01 (dpa-AFX)
Ausbau sehr schneller Internet-Anschlüsse kommt voran
30.09.2019 | 13:42:09 (dpa-AFX)
Kosten für Mitnahme einer Mobilfunknummer sollen sinken
26.09.2019 | 05:58:59 (dpa-AFX)
Unionspolitiker: Vorratsdatenspeicherung unverzichtbar
20.09.2019 | 15:58:46 (dpa-AFX)
ROUNDUP 3/Kreise/Telekom kurz vor Fußball-Coup: Heim-EM 2024 ohne ARD und ZDF?
20.09.2019 | 15:33:16 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Kreise: Deutsche Telekom sichert sich TV-Rechte für Fußball-EM 2024
20.09.2019 | 14:48:26 (dpa-AFX)
WDH/ROUNDUP/Kreise: Telekom sichert sich TV-Rechte für Fußball-EM 2024

Aktuell

Datum Terminart Information Information
07.11.2019 Bericht zum 3. Quartal Deutsche Telekom AG: Bericht zum 3. Quartal 2019 Deutsche Telekom AG: Bericht zum 3. Quartal 2019
19.02.2020 Veröffentlichung des Jahresberichtes Deutsche Telekom AG: Geschäftsbericht 2019 Deutsche Telekom AG: Geschäftsbericht 2019

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DF31UE

714,64x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DD9CYD

29,11x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein long DF31T1

16,55x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DD9CYR

383,46x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DF3D5T

14,97x Hebel

Deutsche Telekom AG
Optionsschein short DF4JLH

10,28x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF3XM7

13,37% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF3XM6

11,59% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF3XM4

10,36% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF7QV8

13,78% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF7HF0

6,25% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
BonusCap DF6Z8L

1,37% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Discount DF18A1

6,90% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DF6UMG

6,11% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DF36XF

6,77% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DF36XC

2,34% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DF36XJ

1,68% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Discount DD9AJ4

0,00% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF25XY

7,41% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF3RXJ

6,43% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF249G

7,12% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF6KJ7

3,03% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF4SEW

3,01% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Telekom AG
Aktienanleihe DF4SEZ

2,95% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Bonus DF10HR

9,76% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DF10HN

8,89% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DDP7NN

7,27% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DF4TZN

7,80% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DF4T6T

2,97% Bonusrenditechance in %

Deutsche Telekom AG
Bonus DDR1GV

-2,14% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD9GF3

2,08x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DD6DYB

2,56x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DGQ7UG

3,42x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DDH2ZC

5,10x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DF6RDX

10,00x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures long DF7WN2

12,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Telekom AG

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DF7MFP

1,88x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DDN3V5

2,37x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DGC4FB

3,09x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DGX9X3

4,71x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DGQ6VB

9,31x Hebel

Deutsche Telekom AG
Mini-Futures short DD0U52

13,57x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map