Deutsche Post AG

Deutsche Post AG

555200 / DE0005552004 //
Quelle: Xetra: 17:35:06
555200 DE0005552004 // Quelle: Xetra: 17:35:06
Deutsche Post AG
29,230 EUR
Kurs
-0,31%
Diff. Vortag in %
28,930 EUR
52 Wochen Tief
41,360 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutsche Post AG

  • Sektor Transport/Verkehrssektor
  • Industrie Gütertransport
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 35.788,51 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 1.234,09 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,15 EUR
Die Deutsche Post AG ist ein weltweit führender Post- und Logistik-Konzern. Das Unternehmen stellt Logistiknetze für die globalen Post- und Warenströme sowie die damit verbundenen Informations- und Finanzaktivitäten bereit. Mit den Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügt die Gesellschaft über ein einzigartiges Leistungsspektrum rund um Logistik und Kommunikation (Paket-, Express-, Briefgeschäft). Zudem enthält das Angebot einfach zu handhabende Standardprodukte wie auch maßgeschneiderte Lösungen, die vom Dialogmarketing bis hin zur industriellen Versorgungskette reichen. Die Deutsche Post unterstützt ihre Kunden in der Verteilung von Presseerzeugnissen sowie Werbe- und Katalogsendungen und bietet Gesamtlösungen für die Unternehmenskommunikation. Über den reinen Transport hinaus werden auch Zusatzleistungen erbracht und beispielswiese Software zur Adressverwaltung oder zur Verwaltung von Verteilgebieten von Postwurfsendungen bereitgestellt. Ende 2016 übernahm der Konzern den britischen Post- und Logistikdienstleister UK Mail.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 63,03
Kreditanstalt für Wiederaufbau 24,89
BlackRock, Inc. 6,19
Norges Bank 2,99
The Capital Group Companies, Inc. 2,9

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,0

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
52,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 42,46 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist DEUTSCHE POST AG ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 15.05.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 15.05.2018 bei einem Kurs von 34,06 eingesetzt.
Preis Stark unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie stark unterbewertet.
Relative Performance -9,8% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -9,8%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 08.05.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 08.05.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 34,04.
Wachstum KGV 1,2 27,64% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 27,64%.
KGV 13,0 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 12,4% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,7% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 47,95% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,1%.
Beta 0,90 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,90% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 52,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 52,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,57 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,57 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,57 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 28,3%
Volatilität der über 12 Monate 19,5%

News

22.06.2018 | 08:10:09 (dpa-AFX)
Deutsche Post will Großkundenverträge im Paketgeschäft überprüfen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Probleme der Deutschen Post <DE0005552004> in ihrem Paketgeschäft könnten Konsequenzen für große Kunden haben. Der Konzern will seine Verträge für die Paketzustellung etwa im Online-Handel überprüfen. "Wir haben bei unseren Kunden unsere Vertragsvereinbarungen nicht konsequent genug durchgesetzt oder waren zu kulant", sagte Vorstandsvorsitzender Frank Appel der "Wirtschaftswoche" (Freitag).

So solle etwa nachverfolgt werden, ob Kunden die Bedingungen für ausgehandelte Mengenrabatte tatsächlich erfüllten. "Wir werden uns die Verträge mit unseren einzelnen Kunden sehr genau angucken und prüfen, ob unsere Annahmen bei Vertragsabschluss wie Volumenzusagen, Gewichte und Sendungsgrößen eingetroffen sind", so Appel.

Um den Gewinn pro Paket zu steigern, prüfe die Post auch Zuschläge für steigende Treibstoffpreise oder Transportkosten, wie dies im Speditionsgeschäft üblich sei, so der Konzernlenker. Die Anhebung des Briefportos auf 80 Cent sei aber reine Spekulation. Ohnehin sei dieser Prozess vom Paketgeschäft entkoppelt und unterliege der Entscheidung der Bundesnetzagentur.

Das Paketgeschäft der Deutschen Post steht unter Druck. Der Konzern musste eine Gewinnwarnung abgeben, der lange hierfür zuständige Vorstand Jürgen Gerdes verließ inzwischen das Unternehmen. Appel übernahm vorerst dessen Aufgaben. Das Geschäft werde er sicherlich bis Ende des Jahres führen, "vielleicht bis Anfang nächsten Jahres", so der Manager. Der Konzern nehme nun bis zu 150 Millionen Euro in die Hand, um seine Produktivität zu stärken. "Wir investieren jetzt, um unsere Prozesse zu verbessern", sagte Appel. "Vielleicht hat man da in der Sparte auch einige Maßnahmen bisher nicht ergriffen oder zu viel gespart", räumte er ein. Das hole die Post nun nach.

Als Grund für die schlechten Ergebnisse im Paketgeschäft gilt auch die Macht von großen Onlinehändlern wie Amazon <US0231351067>, die ihre eigenen Preisvorstellungen durchsetzen. Amazon selbst investiert derzeit in eigene Zusteller. Die Gefahr, damit irgendwann einen Großkunden zu verlieren, sieht Appel nicht: Es gebe eine gegenseitige Abhängig. "Wir brauchen Amazon und Amazon braucht uns". Das Wachstum von Amazon sei noch immer höher als der Ausbau des eigenen Zustelldienstes. "Das heißt wir wachsen weiter mit Amazon. Deshalb mache ich mir keine Sorgen."/tav/ag/jha/

20.06.2018 | 17:39:16 (dpa-AFX)
'FAZ': Netzagentur will Post im Briefgeschäft genauer auf die Finger schauen
17.06.2018 | 16:49:03 (dpa-AFX)
Deutsche Post will Streetscooter bis 2020 selbst bauen - Optionen im Blick
15.06.2018 | 14:32:23 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: SocGen senkt Ziel für Deutsche Post auf 41 Euro - 'Buy'
14.06.2018 | 07:52:01 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Ziel für Deutsche Post - 'Market-Perform'
13.06.2018 | 19:34:05 (dpa-AFX)
Post: Produktionspläne für Streetscooter bleiben bestehen
13.06.2018 | 16:45:35 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Deutsche Post auf 34 Euro - 'Kaufen'
15.06.2018 | 14:32:23 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: SocGen senkt Ziel für Deutsche Post auf 41 Euro - 'Buy'

PARIS (dpa-AFX Broker) - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Deutsche Post <DE0005552004> von 48 auf 41 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Den Markt habe die Gewinnwarnung überrascht, aber die Erwartungen seien jetzt so gesunken, dass sich die Aktie fortan wieder erholen könne, hieß es in einer am Freitag vorliegenden Studie./ajx/edh

Datum der Analyse: 15.06.2018

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

13.06.2018 | 16:45:35 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Deutsche Post auf 34 Euro - 'Kaufen'
12.06.2018 | 09:28:59 (dpa-AFX)
DEUTSCHE POST IM FOKUS: Paketsparten-Desaster wirft Gelben Riesen zurück
12.06.2018 | 07:28:13 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Deutsche Post auf 37,20 Euro - 'Buy'
11.06.2018 | 23:47:25 (dpa-AFX)
'Manager Magazin'/Deutsche Post: E-Mobilitäts-Vorstand Gerdes muss gehen
11.06.2018 | 12:50:03 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Ziel für Deutsche Post auf 40 Euro - 'Overweight'
11.06.2018 | 08:00:05 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Deutsche Post - 'Conviction Buy List'

Aktuell

Datum Terminart Information Information
07.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Deutsche Post AG: Zwischenbericht zum 30. Juni 2018 Deutsche Post AG: Zwischenbericht zum 30. Juni 2018
06.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Deutsche Post AG: Zwischenbericht zum 30. September 2017 Deutsche Post AG: Zwischenbericht zum 30. September 2017

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Optionsschein long DD0KQL

208,79x Hebel

Deutsche Post AG
Optionsschein long DD8CUP

13,92x Hebel

Deutsche Post AG
Optionsschein long DD8SF0

11,24x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Discount DD2WZ5

3,48% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Post AG
Discount DD2LRB

3,48% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Post AG
Discount DD9AJ1

5,52% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Post AG
Discount DD9AJ0

6,37% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Post AG
Discount DD9AJW

4,30% Seitwärtsrendite p.a.

Deutsche Post AG
Discount DD9AJV

3,58% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Optionsschein short DD0PKJ

73,08x Hebel

Deutsche Post AG
Optionsschein short DD5HE5

13,92x Hebel

Deutsche Post AG
Optionsschein short DGV572

11,24x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
BonusCap DGT5E2

63,45% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
BonusCap DGP824

58,59% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
BonusCap DGT5E0

42,86% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
BonusCap DD5D9J

19,66% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
BonusCap DD590S

7,29% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
BonusCap DD8QKV

7,29% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Bonus DGT3K1

71,29% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
Bonus DGT3K2

60,31% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
Bonus DGT3LC

37,74% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
Bonus DD5DTB

33,67% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
Bonus DD530R

15,61% Bonusrenditechance in %

Deutsche Post AG
Bonus DD6G64

15,47% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DD9J17

30,39x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DGQ1HJ

17,26x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DGQ197

6,01x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DGB0B8

3,73x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DG0LZB

2,78x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo long DD88HG

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD9J19

31,65x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD8668

17,18x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD8UTR

6,19x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD8AUA

3,83x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD3UF5

2,74x Hebel

Deutsche Post AG
Endlos Turbo short DD11ED

2,15x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutsche Post AG

Deutsche Post AG
Aktienanleihe DD88V2

5,62% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map