Grammer AG

Grammer AG

589540 / DE0005895403 //
Quelle: Xetra: 12.11.2018, 17:35:59
589540 DE0005895403 // Quelle: Xetra: 12.11.2018, 17:35:59
Grammer AG
35,700 EUR
Kurs
0,56%
Diff. Vortag in %
28,760 EUR
52 Wochen Tief
68,45 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Grammer AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Automobilzulieferer
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 450,07 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 12,61 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 1,25 EUR
Die Grammer AG ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von Fahrer- und Passagiersitzen für Offroad-Fahrzeuge, Lkws, Busse und Bahnen spezialisiert hat. In Europa gehört das Unternehmen zu den Marktführern im Bereich der Herstellung von Offroad-Sitzsystemen. In den Wachstumsmärkten Asien und auf dem amerikanischen Kontinent arbeitet die Gesellschaft an der Etablierung des Portfolios. Zu den Kunden der Grammer AG gehören neben Automobil- und Fahrzeugherstellern unterschiedlicher Branchen auch Reparaturwerkstätten oder Großhändler, die über ein direktes Vertriebsnetz beliefert werden. Der Konzern beliefert seine Industrie- und Gewerbekunden mit Komplettausstattungen und -Systemen und verkauft außerdem einzelne Ersatzteile oder Sonderanfertigungen. Unter dem Dach der Grammer AG sind die Aktivitäten zahlreicher Tochter- und Beteiligungsunternehmen vereint. Mit ihnen ist der Konzern an mehreren internationalen Standorten vertreten, darunter China, Spanien, Slowenien, Japan, Großbritannien, Brasilien und die USA. Am 28.12.2015 gab das Unternehmen die erfolgreiche Übernahme des Metall- und Kunststoffspezialisten Reum bekannt. Derzeit liegt ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot der Jiye Auto Parts GmbH vor.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 32,79
JAP Capital Holding GmbH 25,56
Cascade International Investments GmbH 10
HALOG GmbH & Co. KG 9,18
Wynnefield Partners 5,17
Dimensional 5
Union Investment Privatfonds GmbH 3,49
Alantra Partners, S.A. (formerly named Nmás1 Dinamia, S.A.) 2,99
EQMC Europe Development Capital Fund plc 2,99
Old Mutual Plc 2,83

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 02.10.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
7,9

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
26,2%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,51 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist GRAMMER AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 02.10.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 02.10.2018 bei einem Kurs von 48,70 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -20,1% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -20,1%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 24.07.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 24.07.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 42,33.
Wachstum KGV 4,3 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 7,9 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 30,6% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 28,25% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 12.10.2018 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 0,83 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,83% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 26,2% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 4,28 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,28 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,28 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 79,3%
Volatilität der über 12 Monate 37,2%

News

15.10.2018 | 16:31:08 (dpa-AFX)
Absatzschwäche bei Autos: Zulieferer Grammer senkt Umsatzziel

AMBERG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Grammer <DE0005895403> senkt nach der teuren Übernahme durch Chinesen und einem schwachen Autosommer sein Umsatzziel - um mindestens 50 Millionen Euro. Bislang war der Konzern von einem Umsatz von 1,85 Milliarden Euro im laufenden Geschäftsjahr ausgegangen. Grund für die gesenkte Prognose sei ein schwacher Autoabsatz im dritten Quartal vor allem auf dem europäischen Markt, teilte Grammer am Montag mit.

Der hatte das operative Ergebnis (Ebit) zwischen Januar und September Konzernangaben zufolge um 1,6 Millionen auf rund 57 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gedrückt. Für das Gesamtjahr erwartet Grammer nun ein Ergebnis von deutlich unter 66,5 Millionen Euro - dem Ergebnis des Vorjahres.

Grammer selbst ist seit August zu 84 Prozent im Besitz des chinesischen Autozulieferers Ningbo Jifeng. Die hohen Transaktionskosten dieses Geschäfts sowie die Folgekosten, die durch den angekündigten Rücktritt des gesamten Konzernvorstands anfielen, belasteten den Konzern ebenfalls, hieß es.

Ende September hatten Vorstandschef Hartmut Müller, Finanzvorstand Gérard Cordonnier sowie Technikchef Manfred Pretscher ihren Rücktritt angekündigt. Mitglieder des Aufsichtsrats hatten individuelle Gründe für diesen Schritt angeführt./maa/DP/jha

15.10.2018 | 15:37:15 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: GRAMMER AG - Umsatzrückgang aufgrund Absatzschwäche der Pkw-Hersteller und Transaktionskosten belasten Ergebnis im dritten Quartal - Anpassung der Gesamtjahresprognose erforderlich (deutsch)
02.10.2018 | 11:10:07 (dpa-AFX)
Grammer-Übernahme in den USA perfekt
02.10.2018 | 10:15:39 (dpa-AFX)
DGAP-News: Grammer schließt Übernahme des amerikanischen Zulieferers TMD ab (deutsch)
25.09.2018 | 15:26:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Grammer-Vorstand tritt komplett zurück
25.09.2018 | 14:32:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Grammer-Vorstand tritt komplett zurück
25.09.2018 | 07:28:27 (dpa-AFX)
Nach Übernahme durch Chinesen: Gesamter Grammer-Vorstand tritt zurück
15.10.2018 | 16:31:08 (dpa-AFX)
Absatzschwäche bei Autos: Zulieferer Grammer senkt Umsatzziel

AMBERG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Grammer <DE0005895403> senkt nach der teuren Übernahme durch Chinesen und einem schwachen Autosommer sein Umsatzziel - um mindestens 50 Millionen Euro. Bislang war der Konzern von einem Umsatz von 1,85 Milliarden Euro im laufenden Geschäftsjahr ausgegangen. Grund für die gesenkte Prognose sei ein schwacher Autoabsatz im dritten Quartal vor allem auf dem europäischen Markt, teilte Grammer am Montag mit.

Der hatte das operative Ergebnis (Ebit) zwischen Januar und September Konzernangaben zufolge um 1,6 Millionen auf rund 57 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gedrückt. Für das Gesamtjahr erwartet Grammer nun ein Ergebnis von deutlich unter 66,5 Millionen Euro - dem Ergebnis des Vorjahres.

Grammer selbst ist seit August zu 84 Prozent im Besitz des chinesischen Autozulieferers Ningbo Jifeng. Die hohen Transaktionskosten dieses Geschäfts sowie die Folgekosten, die durch den angekündigten Rücktritt des gesamten Konzernvorstands anfielen, belasteten den Konzern ebenfalls, hieß es.

Ende September hatten Vorstandschef Hartmut Müller, Finanzvorstand Gérard Cordonnier sowie Technikchef Manfred Pretscher ihren Rücktritt angekündigt. Mitglieder des Aufsichtsrats hatten individuelle Gründe für diesen Schritt angeführt./maa/DP/jha

15.10.2018 | 15:37:15 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: GRAMMER AG - Umsatzrückgang aufgrund Absatzschwäche der Pkw-Hersteller und Transaktionskosten belasten Ergebnis im dritten Quartal - Anpassung der Gesamtjahresprognose erforderlich (deutsch)
02.10.2018 | 11:10:07 (dpa-AFX)
Grammer-Übernahme in den USA perfekt
25.09.2018 | 15:26:11 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Grammer-Vorstand tritt komplett zurück
25.09.2018 | 14:32:06 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Grammer-Vorstand tritt komplett zurück
25.09.2018 | 07:28:27 (dpa-AFX)
Nach Übernahme durch Chinesen: Gesamter Grammer-Vorstand tritt zurück
24.09.2018 | 22:27:58 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Veränderungen im Vorstand der Grammer AG (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
13.11.2018 Bericht zum 3. Quartal Grammer AG: Zwischenbericht 3. Quartal 2018 Grammer AG: Zwischenbericht 3. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Grammer AG

Grammer AG
Optionsschein long DD0KJE

-- Hebel

Grammer AG
Optionsschein long DD0KJD

-- Hebel

Grammer AG
Optionsschein long DD0UCD

-- Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Grammer AG

Grammer AG
Mini-Futures long DG1VL1

-- Hebel

Grammer AG
Mini-Futures long DG7LNR

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map