Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG

330410 / DE0003304101 //
Quelle: Xetra: 22.05.2018, 17:38:33
330410 DE0003304101 // Quelle: Xetra: 22.05.2018, 17:38:33
Gerry Weber International AG
7,900 EUR
Kurs
0,13%
Diff. Vortag in %
7,700 EUR
52 Wochen Tief
12,765 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Gerry Weber International AG

  • Sektor Konsumgüter
  • Industrie Bekleidungsartikel
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 321,34 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 45,91 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,00 EUR
Die GERRY WEBER International AG ist ein Hersteller von Damenbekleidung und Lizenzgeber für weibliche Accessoires. Unter dem Dach der Gesellschaft sind die fünf Modemarken Gerry Weber, G.W., Taifun, Samoon sowie GERRY WEBER Edition vereint. Jede der Marken agiert eigenständig und mit einem individuellen Sortiment. Alle Marken richten sich primär an weibliche Kunden. Die GERRY WEBER International AG fungiert dabei als Holdinggesellschaft, die zentrale Dienstleistungen wie Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, Technik und IT für ihre Tochtergesellschaften übernimmt. GERRY WEBER agiert als Fashion- und Lifestyle-Konzern auf dem internationalen Modemarkt und unterhält zahlreiche Filialen oder Shop-in-Shop-Flächen. Außerdem werden in Zusammenarbeit mit der spanischen Kaufhauskette El Corte Ingles Konzessions-Flächen betrieben. Der Konzern agiert international und betreibt Shops in rund 60 Ländern der Welt.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 34,45
Gerhard Weber 29,6
Udo Hardieck 17,5
Axxion S.A. 8,62
Ralf Weber 3,9
FMR LLC 3,24
Goldman Sachs Asset Management International 2,69

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 23.02.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
19,8

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
30,0%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,42 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$1 Mrd., ist GERRY WEBER INTL.AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 23.02.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 23.02.2018 bei einem Kurs von 8,37 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -4,1% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -4,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 12.01.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 12.01.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 8,07.
Wachstum KGV 4,0 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 19,8 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 76,4% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 7 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 7 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,8% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 35,12% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,4%.
Beta 0,89 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,89% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 30,0% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 1,89 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,89 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,89 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 16,5%
Volatilität der über 12 Monate 33,6%

News

22.03.2018 | 12:24:00 (dpa-AFX)
Aktionärsvertreter: Dividenden für Anteilseigner zu mager

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gewinnausschüttungen deutscher Aktiengesellschaften sind nach Ansicht von Aktionärsvertretern in der Summe zu mager. "Gerade kleinere Firmen lassen ihre Anteilseigner entweder nicht an ihren Gewinnen teilhaben oder haben schlicht kein Geld, das sie ausschütten könnten", stellte Klaus Nieding, Vize-Präsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), am Donnerstag in Frankfurt einer Mitteilung zufolge fest.

Und auch bei großen Konzernen sei der Anteil des Gewinns, der über Dividenden an die Aktionäre verteilt werde, oft wenig überzeugend. "Schon in den letzten Jahren wurde die seitens der DSW geforderte Ausschüttungsquote von 50 Prozent über alle Indizes hinweg von etlichen Gesellschaften mehr oder weniger klar verfehlt", kritisierte Nieding.

Die Situation verschlechtere sich für Anteilseigner noch dadurch, dass sowohl in Auswahlindizes wie Dax <DE0008469008> und MDax <DE0008467416> als auch bei Nebenwerten über die Jahre "auf breiter Front" ein Rückgang der Ausschüttungsquote zu verzeichnen sei.

Für das abgelaufene Jahr rechne die DSW zwar mit einem Dividendenrekord von etwa 50 Milliarden Euro für die Aktionäre deutscher Aktiengesellschaften. "Er fällt aber trotzdem deutlich zu niedrig aus", betonte Nieding.

Größter Kapitalvernichter unter Deutschlands Aktiengesellschaften war 2017 nach DSW-Berechnungen der angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff <NL0011375019> mit einem Minus von rund 94 Prozent binnen eines Jahres.

Auf den vorderen Plätzen der Negativliste stehen ansonsten der Telefonauskunftanbieter 11 88 0 Solutions, das Modeunternehmen Gerry Weber und der Solarindustriezulieferer Singulus <DE0007238909>./ben/mar/DP/zb

16.03.2018 | 12:53:36 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Independent Research belässt Gerry Weber auf 'Verkaufen'
15.03.2018 | 07:40:12 (dpa-AFX)
DGAP-News: Gerry Weber - gemischtes Bild beim Konzernumsatz (deutsch)
05.03.2018 | 13:07:35 (dpa-AFX)
Deutsche Modeindustrie im Aufwind - Starkes Plus bei Berufskleidung
27.02.2018 | 10:17:35 (dpa-AFX)
Gerry Weber schreibt Verluste und verschärft Sparprogramm
27.02.2018 | 07:50:09 (dpa-AFX)
DGAP-News: Gerry Weber bestätigt vorläufige Zahlen 2016/17 und legt Performance-Programm zur Verbesserung der Profitabilität auf (deutsch)
21.02.2018 | 16:43:43 (dpa-AFX)
Gerry Weber muss weiter umbauen - Digital-Vorstand berufen
22.03.2018 | 12:24:00 (dpa-AFX)
Aktionärsvertreter: Dividenden für Anteilseigner zu mager

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gewinnausschüttungen deutscher Aktiengesellschaften sind nach Ansicht von Aktionärsvertretern in der Summe zu mager. "Gerade kleinere Firmen lassen ihre Anteilseigner entweder nicht an ihren Gewinnen teilhaben oder haben schlicht kein Geld, das sie ausschütten könnten", stellte Klaus Nieding, Vize-Präsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), am Donnerstag in Frankfurt einer Mitteilung zufolge fest.

Und auch bei großen Konzernen sei der Anteil des Gewinns, der über Dividenden an die Aktionäre verteilt werde, oft wenig überzeugend. "Schon in den letzten Jahren wurde die seitens der DSW geforderte Ausschüttungsquote von 50 Prozent über alle Indizes hinweg von etlichen Gesellschaften mehr oder weniger klar verfehlt", kritisierte Nieding.

Die Situation verschlechtere sich für Anteilseigner noch dadurch, dass sowohl in Auswahlindizes wie Dax <DE0008469008> und MDax <DE0008467416> als auch bei Nebenwerten über die Jahre "auf breiter Front" ein Rückgang der Ausschüttungsquote zu verzeichnen sei.

Für das abgelaufene Jahr rechne die DSW zwar mit einem Dividendenrekord von etwa 50 Milliarden Euro für die Aktionäre deutscher Aktiengesellschaften. "Er fällt aber trotzdem deutlich zu niedrig aus", betonte Nieding.

Größter Kapitalvernichter unter Deutschlands Aktiengesellschaften war 2017 nach DSW-Berechnungen der angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff <NL0011375019> mit einem Minus von rund 94 Prozent binnen eines Jahres.

Auf den vorderen Plätzen der Negativliste stehen ansonsten der Telefonauskunftanbieter 11 88 0 Solutions, das Modeunternehmen Gerry Weber und der Solarindustriezulieferer Singulus <DE0007238909>./ben/mar/DP/zb

16.03.2018 | 12:53:36 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Independent Research belässt Gerry Weber auf 'Verkaufen'
27.02.2018 | 10:17:35 (dpa-AFX)
Gerry Weber schreibt Verluste und verschärft Sparprogramm
21.02.2018 | 15:18:56 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: Gerry Weber: Aufsichtsrat beschließt neue Vorstandsstruktur und beauftragt den Vorstand mit der Erarbeitung eines Performanceprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität (deutsch)
31.01.2018 | 11:08:14 (dpa-AFX)
Gerry Weber kämpft weiter mit Umsatzrückgängen
04.01.2018 | 14:24:36 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Gerry Weber International AG (deutsch)
04.01.2018 | 12:59:36 (dpa-AFX)
ANALYSE/Kepler: Chance-Risiko-Profil bei Gerry Weber unattraktiv - 'Reduce'

Aktuell

Datum Terminart Information Information
14.06.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Gerry Weber International AG: Halbjahresbericht 2018 Gerry Weber International AG: Halbjahresbericht 2018
14.08.2018 Bericht zum 1. Quartal GESCO AG: Bericht zum 1. Quartal GESCO AG: Bericht zum 1. Quartal
13.09.2018 Bericht zum 3. Quartal Gerry Weber International AG: Bericht zum 3. Quartal 2018 Gerry Weber International AG: Bericht zum 3. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG
Discount DD0W8S

1,06% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Discount DD0LQ4

1,52% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Discount DD0WDN

10,07% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Discount DD32FS

8,68% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Discount DD46C2

4,55% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Discount DD46C3

4,99% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG
Optionsschein long DGR3JY

37,62x Hebel

Gerry Weber International AG
Optionsschein long DD3D2U

7,18x Hebel

Gerry Weber International AG
Optionsschein long DD5TZZ

5,64x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG
Aktienanleihe DD6FPQ

9,31% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Aktienanleihe DD8FRX

6,92% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Aktienanleihe DD6XSG

6,72% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Aktienanleihe DD3CXZ

6,94% Seitwärtsrendite p.a.

Gerry Weber International AG
Aktienanleihe DD8FRY

5,01% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DD5FZ6

5,81x Hebel

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DD41M8

3,62x Hebel

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DD3AZU

2,53x Hebel

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DD1ZJA

1,91x Hebel

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DG99DQ

1,30x Hebel

Gerry Weber International AG
Endlos Turbo short DG8HTD

1,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Gerry Weber International AG

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DG9878

1,23x Hebel

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DD1Y7C

1,71x Hebel

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DD3APK

2,27x Hebel

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DD41GX

3,08x Hebel

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DD5FUK

4,80x Hebel

Gerry Weber International AG
Mini-Futures short DG8HQ2

0,99x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map