Evotec AG

566480 / DE0005664809 //
Quelle: Xetra: 13:56:57
566480 DE0005664809 // Quelle: Xetra: 13:56:57
Evotec AG
20,570 EUR
Kurs
0,83%
Diff. Vortag in %
12,065 EUR
52 Wochen Tief
23,360 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Evotec AG

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Biotechnologie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 3.072,85 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 149,38 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,00 EUR
Die Evotec AG zählt zu den weltweit führenden Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen. Die Firma ist auf Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechsel- und Entzündungskrankheiten sowie Onkologie spezialisiert. Das Kerngeschäft bildet die Wirkstoffforschung, die in Kooperation mit Partnerunternehmen aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie realisiert wird. Unternehmen, die ihre Wirkstoffentwicklung auslagern wollen, werden hochwertige Lösungen und Dienstleistungen in diesem Bereich angeboten. Evotec übernimmt dabei alle Aktivitäten bis hin zur klinischen Entwicklung. Das Unternehmen unterhält langjährige Forschungsallianzen mit den größten Pharma-Unternehmen wie Bayer, Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, Janssen Pharmaceuticals, MedImmune/AstraZeneca oder Ono Pharmaceutical sowie mit der Havard University zur Erforschung neuer Wirkstoffe.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 64,99
Novo A/S 10,1
Roland Oetker / ROI Verwaltungsgesellschaft 9,16
Deutsche Asset Management Investment GmbH 4,92
Allianz Global Investors Europe GmbH 4,89
BlackRock, Inc. 3,08
The Goldman Sachs Group, Inc. 2,86

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 12.02.2019

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
39,3

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
36,7%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,48 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist EVOTEC AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 12.02.2019 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 12.02.2019 bei einem Kurs von 20,46 eingesetzt.
Preis Stark überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich überhöht.
Relative Performance 1,0% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 1,0%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 04.01.2019 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 04.01.2019 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 19,43.
Wachstum KGV 0,6 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 39,3 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 22,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 25.01.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3%.
Beta 1,35 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,35% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 36,7% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 4,93 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,93 EUR oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,93 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 30,6%
Volatilität der über 12 Monate 45,2%

News

20.02.2019 | 07:30:22 (dpa-AFX)
DGAP-News: EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN ENTWICKLUNG NEUER ANTIBIOTIKA (deutsch)

EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN ENTWICKLUNG NEUER ANTIBIOTIKA

^

DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Sonstiges

EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM VEREINEN PLATTFORMEN ZUR GEMEINSAMEN

ENTWICKLUNG NEUER ANTIBIOTIKA

20.02.2019 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* ZUSAMMENARBEIT KONZENTRIERT SICH ZUNÄCHST AUF CYSTOBACTAMIDE, EINE

FAMILIE NATÜRLICHER ANTIBAKTERIELLER SUBSTANZEN MIT BREITER WIRKSAMKEIT

GEGEN DIE GEFÄHRLICHSTEN GRAMNEGATIVEN BAKTERIEN

* EVOTEC UND HELMHOLTZ-ZENTRUM ENTWICKELN GEMEINSAM VON CYSTOBACTAMIDEN

ABGELEITET EINE NEUE KLASSE VON BREITBANDANTIBIOTIKA, DIE AUF

KRANKHEITSERREGER MIT HOHER PRIORITÄT ABZIELEN

Hamburg und Braunschweig, 20. Februar 2019: Evotec AG (Frankfurter

Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) und das

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung ("HZI") gaben heute eine

Zusammenarbeit zur Entwicklung neuer Antibiotika bekannt. Die Entwicklung

zielt auf die Überwindung resistenter bakterieller Krankheitserreger, die zu

einer globalen Gesundheitsbedrohung zählen. Die Forschungsaktivitäten

konzentrieren sich zunächst auf die Optimierung von Cystobactamiden,

natürliche antibakterielle Substanzen mit einem innovativen chemischen

Gerüst, die gegen die gefährlichsten gramnegativen Erreger auf der

Prioritäten-Liste der WHO wirksam sind.

Im Rahmen der Vereinbarung werden Evotec und das HZI vorerst für drei Jahre

zusammenarbeiten. Die Kooperation verbindet die einzigartige Sammlung und

das Know-how natürlicher Produkte sowie den Zugang zu in vitro- und in

vivo-Modellen

bakterieller Infektionen des HZI mit Evotecs führender

Wirkstoffforschungsplattform, ihrer Expertise in Medizinalchemie und

Pharmakologie sowie ihrer weltweit führenden Sammlung krankheitserregender

Bakterien.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: "Die

Kombination der Plattformen von einem der in Europa führenden und

renommiertesten akademischen Forschungsinstitute im Bereich Antiinfektiva

mit einer der branchenweit größten und umfangreichsten Plattformen für

antibakterielle Wirkstoffforschung ist eine großartige Gelegenheit, den

Kampf gegen antimikrobielle Resistenz voranzutreiben. Die Nutzung von

bewährten Plattformen in Verbindung mit der neuesten Technologie und

weltweit führender Expertise ist der effektivste Weg, eine der größten

Gesundheitsbedrohungen für unsere Gesellschaft zu adressieren. Wir sind sehr

stolz darauf, dass das HZI Evotec für diese Partnerschaft ausgewählt hat."

Prof. Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI, sagte: "Das

HZI sieht es als wesentlichen Teil seiner Mission an, Erkenntnisse aus der

Infektionsforschung möglichst rasch in die medizinische Anwendung zu

überführen. Um diese translationale Mission zu erfüllen und innovative

Wirkstoffkandidaten wie die Cystobactamide gegen gefährliche gramnegative

Krankenhauskeime weiterzuentwickeln, sind strategische Partnerschaften mit

Klinik und Industrie unerlässlich. Mit Evotec haben wir einen starken und

langfristig agierenden Partner gefunden, dessen Profil die Expertise des HZI

in der Antibiotikaforschung hervorragend ergänzt. Wir freuen uns darauf,

unsere Wirkstoffkandidaten gemeinsam mit Evotec entscheidend

weiterzuentwickeln."

Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht bekannt gegeben.

Über antimikrobielle Resistenz

Antimikrobielle Resistenz oder AMR bezeichnet die Fähigkeit eines

Mikroorganismus wie Bakterien, Viren und einige Parasiten, die Wirkung eines

Antibiotikums gegen sich zu verhindern. Infolgedessen werden

Standardbehandlungen ineffektiv, Infektionen bestehen fort und neue

Resistenzmechanismen können sich weltweit ausbreiten. AMR ist eine der

größten Gesundheitsbedrohungen der heutigen Zeit und könnte - sofern

unbehandelt - zu jährlich 10 Millionen Todesfällen und Gesamtkosten von 100

Billionen $ bis zum Jahr 2050 führen.

ÜBER DAS HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR INFEKTIONSFORSCHUNG

Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI)

untersuchen in Braunschweig und an anderen Standorten in Deutschland

bakterielle und virale Infektionen sowie die Abwehrmechanismen des Körpers.

Sie verfügen über fundiertes Fachwissen in der Naturstoffforschung und deren

Nutzung als wertvolle Quelle für neuartige Antiinfektiva. Als Mitglied der

Helmholtz-Gemeinschaft und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung

(DZIF) betreibt das HZI translationale Forschung, um die Grundlagen für die

Entwicklung wirksamer neuer Therapien und Impfstoffe gegen

Infektionskrankheiten zu schaffen. www.helmholtz-hzi.de

ÜBER EVOTEC AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in

Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma-

und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen,

Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze

zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind

weltweit tätig und unsere mehr als 2.500 Mitarbeiter bieten unseren Kunden

qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der

Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten

vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an

Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen

zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen

Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und

Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen

Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und

Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten,

Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned

Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT

Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer,

Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi,

Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf

unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @EvotecAG.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die

Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen

stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von

zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer

Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen

Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen

Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine

Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen

der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände,

auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu

revidieren.

Kontakt Evotec AG:

Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.:

+49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com

---------------------------------------------------------------------------

20.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Evotec AG

Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 560 81-0

Fax: +49 (0)40 560 81-222

E-Mail: info@evotec.com

Internet: www.evotec.com

ISIN: DE0005664809

WKN: 566480

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

777881 20.02.2019

°

14.02.2019 | 10:42:36 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Evotec AG (deutsch)
13.02.2019 | 12:36:33 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Evotec AG (deutsch)
13.02.2019 | 12:33:34 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Evotec AG (deutsch)
13.02.2019 | 12:30:35 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Evotec AG (deutsch)
13.02.2019 | 12:27:31 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Evotec AG (deutsch)
07.02.2019 | 07:30:36 (dpa-AFX)
DGAP-News: EVOTEC UND GALAPAGOS GEHEN ZUSAMMENARBEIT IM BEREICH FIBROSE EIN (deutsch)

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Optionsschein long DDF76X

41,98x Hebel

Evotec AG
Optionsschein long DDF76Y

25,40x Hebel

Evotec AG
Optionsschein long DDH4L2

6,70x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Endlos Turbo long DDW0SB

22,89x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo long DDU3CR

17,05x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo long DDS79T

6,31x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo long DD9Y57

3,70x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo long DD8PTU

2,76x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo long DGX3L6

2,13x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Discount DDV4WS

9,12% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Discount DDE1T5

15,03% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Discount DDS15W

11,33% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Discount DDS15U

6,71% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Discount DD9AMG

2,10% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Discount DD8DLP

0,94% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Aktienanleihe DDF4NE

18,22% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Aktienanleihe DDW00F

10,20% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Aktienanleihe DDP0EU

9,28% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Aktienanleihe DDG9YT

8,16% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Aktienanleihe DDG9YS

3,46% Seitwärtsrendite p.a.

Evotec AG
Aktienanleihe DDG9YR

2,05% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Optionsschein short DD9C3N

28,97x Hebel

Evotec AG
Optionsschein short DD4FQ9

23,38x Hebel

Evotec AG
Optionsschein short DD9C3P

17,43x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Evotec AG

Evotec AG
Endlos Turbo short DDV57B

23,11x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo short DDQ1FW

16,57x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo short DDV64F

5,71x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo short DDV64G

3,67x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo short DDV64H

2,71x Hebel

Evotec AG
Endlos Turbo short DDV64J

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map