Manz Automation AG

A0JQ5U / DE000A0JQ5U3 //
Quelle: Xetra: 16.11.2018, 17:36:12
A0JQ5U DE000A0JQ5U3 // Quelle: Xetra: 16.11.2018, 17:36:12
Manz Automation AG
26,600 EUR
Kurs
-3,10%
Diff. Vortag in %
23,000 EUR
52 Wochen Tief
38,150 EUR
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Manz Automation AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie Maschinenbau
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 205,99 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 7,74 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,00 EUR
Die Manz AG ist ein weltweit führender Hightech-Maschinenbauer. Das Unternehmen entwickelt und baut Maschinen und Systeme vor allem für Firmen, die in den Bereichen Green Technology oder der mobilen Kommunikation tätig sind. Manz entwickelt bestehende Produkte weiter und schafft neue Lösungen für effiziente Produktionsanlagen. Zudem bietet Manz auch Produktionslinien für kristalline Solarzellen und Dünnschicht-Module an. Die Kernkompetenz der Gesellschaft besteht dabei in der Automation von Prozessen sowie der Entwicklung integrierter Systeme. Im Bereich Forschung und Entwicklung liegt der Konzentrationsschwerpunkt derzeit auf Produktionsanlagen für die Photovoltaik-Industrie, für Flachbildschirme sowie für Lithium-Ionen-Batterien. Das Unternehmen unterteilt seine Kernkompetenzen in die Bereiche Automation, Messtechnik, Laserbearbeitung, Vakuumbeschichtung, Nasschemie, Drucken und Beschichten sowie Rolle-zu-Rolle-Prozesse.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 43,95
Familie Manz 28,09
Shanghai Electric Germany Holding GmbH 19,67
Oppenheimer Global Opportunities Fund 5,31
Universal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung 2,98

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 21.09.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
8,8

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
37,2%

Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 0,24 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist MANZ AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 21.09.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 21.09.2018 bei einem Kurs von 36,55 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -9,4% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -9,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 09.10.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 09.10.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 30,66.
Wachstum KGV 19,3 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 8,8 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 170,8% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 4 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 4 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,3% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 2,88% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,6%.
Beta 1,27 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,27% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 37,2% Schwache Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 3,33 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,33 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,33 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 96,7%
Volatilität der über 12 Monate 40,9%

News

15.11.2018 | 10:21:12 (dpa-AFX)
Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

^

Original-Research: Manz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Manz AG

Unternehmen: Manz AG

ISIN: DE000A0JQ5U3

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 15.11.2018

Kursziel: 54,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Patrick Speck

Manz gelingt in Q3 erwartete Rückkehr zur Profitabilität

Manz hat am Dienstag Zahlen für Q3 2018 vorgelegt, die wie erwartet starkes

Wachstum und eine deutliche Ergebnisverbesserung zeigten. Die Guidance

wurde bestätigt.

[Tabelle]

Umsatzentwicklung im Plan: Das Umsatzwachstum entsprach mit 16,0% auf 84,7

Mio. Euro unseren Erwartungen. Einzig im Solar-Segment lagen die Erlöse mit

18,8 Mio. Euro unter Vorjahreswert (21,3 Mio. Euro). Grund hierfür ist die

im Vorjahr begonnene Abarbeitung des CIGS-Großauftrags. Mit Folgeaufträgen

in diesem Bereich rechnet Manz unverändert ab Q3 2019. Die übrigen Segmente

trugen mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten zur positiven Entwicklung

bei (Electronics +15,7%, Energy Storage +79,1%, Contract Manufacturing

+26,2%). Des Weiteren erzielte Manz auf Neunmonatsbasis mit Ausnahme des

Solarbereichs signifikante Zuwächse im Auftragseingang (+84,6% auf 256,5

Mio. Euro, exkl. Solar).

Positives operatives Ergebnis: Das Q3-EBIT belief sich auf 2,2 Mio. Euro

(Vj. -6,2 Mio. Euro), womit Manz nach den noch verlustträchtigen

Vorquartalen der avisierte Swing in den positiven Bereich gelang. Unsere

Prognose von 2,9 Mio. Euro wurde aufgrund höher als erwarteter operativer

Verluste bei Electronics (-3,1 Mio. Euro vs. MONe -1,9 Mio. Euro) nicht

ganz erreicht. Im Gegensatz dazu war das Segment Energy Storage mit einem

EBIT von -0,9 Mio. Euro weniger defizitär als von uns antizipiert (MONe:

-1,4 Mio. Euro). Die in beiden Segmenten noch vorherrschenden

Anlaufverluste spiegeln die Aufwendungen zur Entwicklung neuer modularer

Automations- und Prozessmodule sowie für den Ausbau des Vertriebs in Asien,

Europa und den USA wider.

Guidance und Prognosen bestätigt: Für das Gesamtjahr erwartet Manz nach wie

vor ein Umsatzwachstum von 10 bis 14% sowie ein positives EBIT ohne

Sondereffekte. Bereinigt um den negativen Einmaleffekt in H1 aus dem

Kabelbrand in Taiwan liegt das 9M-EBIT mit -0,6 Mio. Euro nahe des

Break-Even. Aufgrund des deutlich verbesserten Ergebnisses in Q3 sowie der

guten Auftragslage erscheint das Profitabilitätsziel somit gut erreichbar.

Wir gehen für Q4 von einer weiteren Margensteigerung aus und bekräftigen

unsere Prognosen.

Fazit: Manz setzte den positiven Ergebnistrend in Q3 fort und zeigte sich

auch für das Schlussquartal optimistisch. Wir sehen die Equity Story einer

nachhaltigen Profitabilität in allen Bereichen und damit einer deutlichen

Gewinnsteigerung in 2019 ff. voll intakt. Vor diesem Hintergrund erscheint

die Bewertung auf Basis der 2019er-Kennzahlen sehr attraktiv, so dass wir

unsere Kaufempfehlung mit unverändertem Kursziel bestätigen.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/17187.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

13.11.2018 | 07:30:41 (dpa-AFX)
DGAP-News: Manz AG setzt Umsatz- und Ergebnisverbesserung auch im dritten Quartal 2018 fort (deutsch)
05.11.2018 | 16:51:16 (dpa-AFX)
Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen
24.10.2018 | 09:16:14 (dpa-AFX)
Original-Research: SINGULUS TECHNOLOGIES AG (von EQUITS GmbH): Kaufen
28.09.2018 | 10:30:26 (dpa-AFX)
DGAP-News: Manz AG: Aufsichtsrat ernennt Martin Drasch zum Vorstandsvorsitzenden (deutsch)
24.09.2018 | 11:57:26 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Manz AG (deutsch)
24.09.2018 | 11:57:20 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: Manz AG (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
12.03.2019 Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr Manz AG: Veröffentlichung vorläufige Zahlen 2018 Manz AG: Veröffentlichung vorläufige Zahlen 2018
28.03.2019 Veröffentlichung des Jahresberichtes Manz AG: Geschäftsbericht 2018 Manz AG: Geschäftsbericht 2018
14.05.2019 Bericht zum 1. Quartal Manz AG: Q1 2019 Manz AG: Q1 2019

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Optionsschein long DD0KDU

32,84x Hebel

Manz Automation AG
Optionsschein long DD0KDT

32,84x Hebel

Manz Automation AG
Optionsschein long DDL6YG

6,33x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Discount DD4C38

0,24% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Discount DDH2J8

0,66% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Discount DD9P3N

7,81% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Discount DD46FD

10,45% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Discount DDL5NN

5,30% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Discount DDL4BM

5,15% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Optionsschein short DDL8JU

9,50x Hebel

Manz Automation AG
Optionsschein short DDL8JS

11,08x Hebel

Manz Automation AG
Optionsschein short DD223T

5,02x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Aktienanleihe DDL2GG

9,60% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Aktienanleihe DD8HR9

9,09% Seitwärtsrendite p.a.

Manz Automation AG
Aktienanleihe DD8VEZ

5,09% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Mini-Futures short DD99S5

1,81x Hebel

Manz Automation AG
Mini-Futures short DDJ6TW

2,16x Hebel

Manz Automation AG
Mini-Futures short DDL1AM

2,79x Hebel

Manz Automation AG
Mini-Futures short DDK8LR

4,00x Hebel

Manz Automation AG
Mini-Futures short DDM9DA

6,37x Hebel

Manz Automation AG
Mini-Futures short DDL4MS

4,86x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Manz Automation AG

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DDM12Y

12,19x Hebel

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DDM12X

10,02x Hebel

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DDL77N

4,82x Hebel

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DG77MK

3,47x Hebel

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DGC9B4

2,23x Hebel

Manz Automation AG
Endlos Turbo long DDL77L

1,96x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map