Jungheinrich AG

621993 / DE0006219934 //
Quelle: Xetra: 25.09.2020, 17:35:18
621993 DE0006219934 // Quelle: Xetra: 25.09.2020, 17:35:18
Jungheinrich AG
27,440 EUR
Kurs
0,37%
Diff. Vortag in %
10,060 EUR
52 Wochen Tief
29,900 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Jungheinrich AG

  • Sektor Kraftfahrzeugindustrie
  • Industrie Sonstige Kraftfahrzeugindustrie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 2.798,88 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2019 102,00 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 0,48 EUR
Die Jungheinrich AG zählt zu den international führenden Anbietern in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Insbesondere konzentriert sich das Unternehmen auf Produkte und Dienstleistungen "rund um den Stapler". Die Produktpalette umfasst im Bereich Flurförderzeuge Hubwagen, radunterstützte Stapler, Elektrostapler, Diesel-/Treibgasstapler, Schubmaststapler, Kommissionierer und Hochregalstapler. In dem Bereich Regale & Lagereinrichtungen bietet das Unternehmen Mehrplatzregale, Hochregale, Einfuhr- und Durchfahrregale, Durchlauf- und Einschubregale, verfahrbare Regale, Systembühnen, Kommissionierungsregale sowie Fachbodenregale an. Des Weiteren offeriert Jungheinrich verschiedene Lösungen für die Lagerorganisation wie z.B. Lagerverwaltung, Staplersteuerung, Datenfunklösungen ergänzt durch Services wie logistische Beratung und die Erstellung von Konzeptstudien, Pflichtenhefterstellung, Projektmanagement und die Wartung von bestehenden Systemen. Weitere Betätigungsfelder von Jungheinrich sind das Erstellen von maßgeschneiderten "Allround-Lösungen", der Vertrieb von Miet- und Gebrauchtgeräten, weltweiter Kundendienst für Wartung und Reparatur sowie das Erbringen von Finanzdienstleistungen in den Bereichen Rental, Leasing, Teilzahlung und Mietkauf. Im Rahmen der Strategie, den Bereich Logistik weiter auszubauen, übernahm Jungheinrich die restlichen 75 Prozent an der ISA - Innovative Systemlösungen für die Automation GmbH, ein Softwarehaus für Lager- und Materialflusstechnik.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
0
Freefloat 0

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher positiv

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 23.06.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
13,4

Erwartetes KGV für 2022

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
52%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 3,22 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist JUNGHEINRICH PREF. ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 23.06.2020 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 23.06.2020 bei einem Kurs von 19,17 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance 4,2% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 4,2%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 01.05.2020 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 01.05.2020 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 26,17.
Wachstum KGV 1,6 >40% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 1,5 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall über 40%.
KGV 13,4 Erwartetes KGV für 2022 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2022.
Langfristiges Wachstum 19,2% Wachstum heute bis 2022 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2022.
Anzahl der Analysten 16 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 16 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 21,88% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 08.09.2020 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 3,1%.
Beta 1,08 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,08% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 52% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 52% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,55 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,55 EUR oder 0,17% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,55 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,17%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 27,5%
Volatilität der über 12 Monate 51,5%

News

24.09.2020 | 08:49:21 (dpa-AFX)
OTS: Jungheinrich AG / Jungheinrich beteiligt sich an Robotik-Start-up ...

Jungheinrich beteiligt sich an Robotik-Start-up Magazino (FOTO)

Hamburg (ots) -

- Strategische Investition in Robotik-Spezialisten

- Kooperation zur Entwicklung von Automatisierungssoftware

- Ausbau gemeinsamer Lösungskompetenz für automatisierte Intralogistik

Die Hamburger Jungheinrich AG beteiligt sich am Münchener Robotik-Start-up

Magazino. In Dingolfing bei München haben gestern Vertreter beider Unternehmen

die entsprechenden Verträge dazu unterzeichnet. Gleichzeitig vereinbaren

Jungheinrich und Magazino eine breite strategische Kooperation und bündeln

künftig ihre Kompetenzen im Bereich mobiler Automation.

"Magazino ist ein hochinnovatives junges Unternehmen, das eine herausragende

Kompetenz im Bereich Navigations- und Steuerungssoftware für mobile Automation

hat. Die Beteiligung folgt unserer Strategie im Bereich der Automatisierung und

wird einen wesentlichen Beitrag zum beschleunigten Ausbau unseres Geschäftes mit

automatisierten Fahrzeugen leisten", sagt Dr. Lars Brzoska,

Vorstandsvorsitzender der Jungheinrich AG.

Automatisierung gilt als einer der größten Wachstumstreiber der

Intralogistikbranche. Jungheinrich erwartet in diesem Segment in den kommenden

Jahren zweistellige Steigerungsraten. Getrieben wird dieser Trend vor allem vom

anhaltend starken Anstieg des Online-Handels und vom weltweiten Mangel an

Facharbeitern in der Logistik, insbesondere an Staplerfahrern.

Magazino ist seit 2014 mit einem mobilen Kommissionier-Roboter auf dem Markt,

der in der Lage ist, intelligent im Lager zu navigieren und präzise die

richtigen Kartons zu greifen. Das System ist in den Lagern verschiedener

Online-Händler und Logistikdienstleister im Einsatz. "Durch die Steuerung der

Roboter in dieser komplexen Umgebung hat sich Magazino eine weltweit

einzigartige Kompetenz erarbeitet, die wir künftig gemeinsam weiter ausbauen

wollen und in die Jungheinrich-Produktwelt mit einfließen lassen werden", sagt

Dr. Lars Brzoska.

"Die Beteiligung von Jungheinrich an Magazino beweist die große Marktnachfrage

nach unserer Robotik-Software ACROS.AI und unseren Robotern. Damit wird Magazino

zukünftig eine zentrale Rolle als Software-Player auf dem stark wachsenden Markt

der mobilen Robotik einnehmen", sagt Frederik Brantner, CEO und Co-Founder von

Magazino.

Jungheinrich brachte bereits 1962 sein erstes Fahrerloses Transportsystem auf

den Markt. Seitdem hat sich der Konzern zu einem der führenden Anbieter im stark

wachsenden Markt automatisierter Flurförderzeuge entwickelt. Mit Hilfe

intelligenter Software und moderner Navigationstechnologie erweitert

Jungheinrich kontinuierlich sein Lösungsportfolio in Richtung mobiler

Automation.

Über Magazino:

Die Magazino GmbH entwickelt und baut intelligente, mobile Roboter, die ihre

Umgebung wahrnehmen und selbst Entscheidungen treffen. Die autonomen Roboter

arbeiten parallel zum Menschen und machen Prozesse in den Bereichen E-Commerce-,

Fashion- und Produktionslogistik flexibler und effizienter. Mit über 100

Mitarbeitern am Standort München stellt Magazino das größte

Advanced-Robotics-Team in Europa. Zu den Investoren von Magazino gehören u. a.

die Körber AG, Zalando und Fiege Logistik.

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden

Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an

Flurförderzeugen, Automatiksystemen und Dienstleistungen bietet Jungheinrich

seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0.

Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen

Direktvertriebsgesellschaften und in rund 80 weiteren Ländern durch

Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit 18.000

Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Konzernumsatz von 4,07 Mrd. EUR. Die

Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert.

Pressekontakt:

Benedikt Nufer, Pressesprecher

Tel.: +49 40 6948 3489

Mobil: +49 151 277 912 45

mailto:benedikt.nufer@jungheinrich.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/33063/4715577

OTS: Jungheinrich AG

ISIN: DE0006219934

21.08.2020 | 07:47:23 (dpa-AFX)
DGAP-DD: Jungheinrich AG (deutsch)
12.08.2020 | 11:31:46 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Jungheinrich auf Hoch seit Mai 2019 - Analysten positiv gestimmt
12.08.2020 | 09:27:52 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser belässt Jungheinrich auf 'Buy' - Ziel 32 Euro
11.08.2020 | 12:06:08 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Jungheinrich mit Gewinneinbruch - Aktie steigt
11.08.2020 | 08:08:28 (dpa-AFX)
Gabelstaplerhersteller Jungheinrich im ersten Halbjahr mit Gewinneinbruch
11.08.2020 | 07:33:10 (dpa-AFX)
OTS: Jungheinrich AG / Frühzeitige und konsequente Maßnahmen reduzieren ...

Aktuell

Datum Terminart Information Information
10.11.2020 Bericht zum 3. Quartal Jungheinrich AG: Zwischenbericht zum 30.09.2020 Jungheinrich AG: Zwischenbericht zum 30.09.2020

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map