Deutz AG

Deutz AG

630500 / DE0006305006 //
Quelle: Xetra: 16:05:08
630500 DE0006305006 // Quelle: Xetra: 16:05:08
Deutz AG
7,110 EUR
Kurs
0,85%
Diff. Vortag in %
5,983 EUR
52 Wochen Tief
8,760 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Deutz AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie Maschinenbau
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 846,03 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 120,86 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,15 EUR
Die Deutz AG ist einer der weltweit führenden unabhängigen Hersteller kompakter Dieselmotoren in der Leistungsklasse von 10 kW bis 500 kW für On- und Nonroad-Anwendungen. Dabei handelt es sich um motorbetriebene Nutzfahrzeuge mit Straßenzulassung und motorbetriebene Geräte ohne Straßenzulassung. Die Produkte des Unternehmens kommen in Baumaschinen, Kompressoren, Nutzfahrzeugen, Bussen, Landmaschinen, Flur- und Förderfahrzeugen sowie in Schiffen zum Einsatz. Die Produktpalette wird von umfassenden Serviceleistungen ergänzt. Das Servicegeschäft umfasst die Ersatzteilversorgung, die Unterstützung der Kunden bei Reparaturen sowie Wartung und Instandhaltung. Das weltweite Servicenetz besteht aus eigenen Tochtergesellschaften, Service-Centern und Vertragshändlern. Wichtiger Bestandteil des Servicegeschäfts ist zudem das Angebot von Austauschteilen und -motoren, das unter dem Namen »DEUTZ Xchange« zusammengefasst wird.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 68,73
Union Investment Privatfonds GmbH 5,09
Norges Bank 5
Assenagon S.A. 3,47
Dimensional Holdings Inc. 3,02
SKAGEN AS 2,99
Fidelity Investments 2,97
Morgan Stanley 2,97
Artisan Partners Funds 2,91
Old Mutual Plc 2,85

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Analysten neutral, zuvor positiv (seit 03.07.2018)

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
10,4

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
51,7%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 1,00 Kleiner Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von <$2 Mrd., ist DEUTZ AG ein niedrig kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Analysten neutral, zuvor positiv (seit 03.07.2018) Die Gewinnprognosen pro Aktie haben sich in den letzten 7 Wochen nicht wesentlich verändert (Veränderungen zwischen +1% bis -1% werden als neutral betrachtet). Das letzte signifikante Analystensignal war positiv und hat am 03.07.2018 bei einem Kurs von 6,75 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance 2,1% vs. DJ Stoxx 600 Die relative "Outperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt 2,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 18.05.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 18.05.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 7,28.
Wachstum KGV 1,9 Hoher Abschlag zur Wachstumserwartung basiert auf einer Ausnahmesituation Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" über 1,6, so befindet sich das Unternehmen in der Regel in einer Ausnahmesituation. In diesem Fall ist das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) ein besserer Indikator für die nachhaltige Gewinnentwicklung als das langfrist. Wachstum.
KGV 10,4 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 17,9% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 8 Bei den Analysten von mittlerem Interesse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 8 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,1% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 22,06% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,0%.
Beta 1,48 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,48% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 51,7% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 51,7% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 1,04 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 1,04 EUR oder 0,15% Das geschätzte Value at Risk beträgt 1,04 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,15%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 33,3%
Volatilität der über 12 Monate 31,5%

News

15.07.2018 | 15:23:53 (dpa-AFX)
Streik beim Autozulieferer NHG wird erneut vor Gericht verhandelt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor Gericht und auf dem Verhandlungsweg wollen die Eigentümer des Autozulieferers Neue Halberg Guss (NHG) einen wochenlangen Streik in ihren Werken Saarbrücken und Leipzig beenden. Es gebe weiterhin die Bereitschaft zu verhandeln, sagte ein NHG-Sprecher am Sonntag. Auch die IG Metall signalisierte Gesprächsbereitschaft. Beide Seiten gehen aber davon aus, dass sie sich erst nach einem für Montag angesetzten Gerichtstermin wieder an einen Tisch setzen.

Denn die Arbeitgeber gehen in der Auseinandersetzung auch den juristischen Weg. Das Arbeitsgericht Frankfurt hatte am Freitag eine einstweilige Verfügung abgelehnt, mit der das Unternehmen den Arbeitskampf stoppen lassen wollte. Am Tag zuvor waren Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag gescheitert. Gegen das Urteil hatte die NHG Berufung eingelegt. Nun wird am Montag vor dem Landesarbeitsgericht der Fall erneut verhandelt.

Die rund 2200 Beschäftigten streiken seit dem 14. Juni für höhere Abfindungen und Beschäftigungsgesellschaften im Fall von Entlassungen. Der Hersteller von Motorblöcken und Antriebswellen gehört seit dem Jahresbeginn zur bosnisch-deutschen Prevent-Gruppe der Familie Hastor, die sich vor allem mit VW <DE0007664039> erbittert um Lieferkonditionen gestritten und Aufträge verloren hat.

Das Management will das NHG-Werk Leipzig mit 700 Beschäftigten Ende 2019 schließen. Im Stammwerk Saarbrücken mit rund 1500 Beschäftigten wurde zuletzt ein Abbau von 300 Jobs erwogen./mib/DP/men

13.07.2018 | 13:56:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Arbeitsgericht: Streik bei Neuer Halberg Guss kann weitergehen
12.07.2018 | 09:07:46 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Deutz auf 'Buy' - Ziel runter auf 8,70 Euro
12.07.2018 | 08:02:15 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Deutz auf 'Buy' - Ziel runter auf 8,70 Euro
04.07.2018 | 11:45:44 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Unsicherheit über Strategie in China belastet Deutz
04.07.2018 | 08:53:30 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Deutz vorbörslich stark - Ausstieg aus Joint Venture in China
03.07.2018 | 18:37:23 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Ausstieg aus Joint Venture treibt Deutz auf Tradegate an
12.07.2018 | 09:07:46 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Deutz auf 'Buy' - Ziel runter auf 8,70 Euro

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Berenberg hat Deutz <DE0006305006> anlässlich der Kursschwäche seit Ende April von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 9,20 auf 8,70 Euro gesenkt. Die Sorgen der Anleger bezüglich einer Knappheit von Komponenten seien übertrieben, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Bislang jedenfalls sei es diesbezüglich noch nicht zu Verzögerungen im Produktionsprozess gekommen. Vielmehr gebe es nun eine attraktive Einstiegsmöglichkeit in die Aktien des Herstellers von Motoren für Nutzfahrzeuge und Landmaschinen./la/jha/

Datum der Analyse: 11.07.2018

12.07.2018 | 08:02:15 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Deutz auf 'Buy' - Ziel runter auf 8,70 Euro
03.07.2018 | 18:06:28 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: DEUTZ AG: DEUTZ beabsichtigt Ausstieg aus Joint Venture DEUTZ Dalian und verhandelt neue Kooperationen in China (deutsch)
13.06.2018 | 16:22:21 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)
04.06.2018 | 14:19:15 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)
24.05.2018 | 16:14:00 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)
25.04.2018 | 14:54:12 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: DEUTZ AG (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
02.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Deutz AG: Zwischenbericht 1. Halbjahr 2018 Deutz AG: Zwischenbericht 1. Halbjahr 2018
02.08.2018 Telefonkonferenz für Analysten Deutz AG: Telefonkonferenz für Analysten Deutz AG: Telefonkonferenz für Analysten
08.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Deutz AG: Zwischenbericht 1. bis 3. Quartal 2017 Deutz AG: Zwischenbericht 1. bis 3. Quartal 2017
08.11.2018 Telefonkonferenz für Analysten Deutz AG: Telefonkonferenz für Analysten Deutz AG: Telefonkonferenz für Analysten

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Optionsschein long DD4J0Z

203,14x Hebel

Deutz AG
Optionsschein long DD24BD

7,99x Hebel

Deutz AG
Optionsschein long DD257P

6,08x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Discount DD6U8K

1,51% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Discount DD0LY3

2,44% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Discount DD0LY1

10,49% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Discount DD91G3

4,86% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Discount DD9AKK

5,07% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Discount DD1FJU

1,07% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Optionsschein short DD222L

35,55x Hebel

Deutz AG
Optionsschein short DD222N

8,08x Hebel

Deutz AG
Optionsschein short DD0NE0

4,68x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Endlos Turbo long DD961X

24,62x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo long DD961W

14,90x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo long DGX0GH

5,86x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo long DGR0TL

3,64x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo long DGJ8KE

2,74x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo long DGM41G

2,17x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Endlos Turbo short DD81QQ

19,70x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo short DD8UTW

10,92x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo short DD8R7V

7,71x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo short DD8HER

6,22x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo short DD0CQZ

3,56x Hebel

Deutz AG
Endlos Turbo short DD25CR

1,94x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Deutz AG

Deutz AG
Aktienanleihe DD9Q8G

6,29% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Aktienanleihe DD9Q8F

6,22% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Aktienanleihe DD97JB

5,85% Seitwärtsrendite p.a.

Deutz AG
Aktienanleihe DD9H86

5,47% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map