Rhön-Klinikum AG

Rhön-Klinikum AG

704230 / DE0007042301 //
Quelle: Xetra: 24.05.2018, 17:35:44
704230 DE0007042301 // Quelle: Xetra: 24.05.2018, 17:35:44
Rhön-Klinikum AG
26,220 EUR
Kurs
-1,43%
Diff. Vortag in %
25,250 EUR
52 Wochen Tief
32,120 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Rhön-Klinikum AG

  • Sektor Gesundheitswesen
  • Industrie Gesundheitsdienstleistungen
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 1.741,01 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 66,96 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,22 EUR
Die RHÖN-KLINIKUM AG ist ein privates, staatlich anerkanntes Klinikunternehmen, das Krankenhäuser errichtet und betreibt. Die einzelnen Kliniken werden in privater Trägerschaft jeweils in der Rechtsform der GmbH oder AG geführt. Die Akutkliniken des Konzerns gehören verschiedenen Versorgungsstufen an: Unter ihnen befinden sich sowohl Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, Fachkrankenhäuser, Kliniken der Schwerpunktversorgung als auch der Maximalversorgung und eine Universitätsklinik. Die Gesellschaft hat im September 2013 zusammen mit der HELIOS Kliniken GmbH und der Fresenius SE & Co. KGaA einen Anteilskaufvertrag unterzeichnet, wonach Rhön an HELIOS und verbundene Unternehmen ein Portfolio von 43 Kliniken, medizinischen Versorgungszentren und weiteren Beteiligungen verkauft. Zudem soll ein Vertrag mit HELIOS geschlossen werden, um die Bildung von regionalen und überregionalen Netzwerken zur Fortentwicklung des Krankenhausmarktes in Deutschland zu ermöglichen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 26,71
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA 25,1
B. Braun Melsungen 25
HCM SE 14,56
Ingeborg Münch 5,44
Landeskrankenhilfe V.V.a.G 3,19

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
37,2

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
44,6%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2,10 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $1 & $5 Mrd., ist RHOEN-KLINIKUM AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 17.04.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 17.04.2018 bei einem Kurs von 27,56 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -7,2% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -7,2%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 06.02.2018 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 06.02.2018 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 27,74.
Wachstum KGV 0,7 26,32% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 26,32% Aufschlag.
KGV 37,2 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 25,4% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 5 Nur von wenigen Analysten verfolgt In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 5 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,1% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 41,74% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,9%.
Beta 0,65 Geringe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,65% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 44,6% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 44,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 3,20 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 3,20 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 3,20 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 17,4%
Volatilität der über 12 Monate 15,5%

News

04.05.2018 | 10:43:22 (dpa-AFX)
Rhön-Klinikum startet mit Gewinnsprung ins Geschäftsjahr

BAD NEUSTADT/SAALE (dpa-AFX) - Mehr Patienten, höherer Umsatz und geringere Personalkosten haben den Gewinn des privaten Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum <DE0007042301> deutlich ansteigen lassen. Die Franken konnten im ersten Quartal 2018 unter dem Strich 10,4 Millionen Euro für sich verbuchen. Das ist fast ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Da lag der Gewinn bei fast 8,5 Millionen Euro.

Im ersten Quartal 2017 seien noch Abfindungen im mittleren einstelligen Millionenbereich an einstige Vorstände ausgezahlt worden, sagte Julian Schmitt, Leiter der Abteilung Investor Relations, am Freitag in Bad Neustadt. Das sei in diesem Jahr nicht nötig gewesen. Zudem habe der Konzern auch bei den Materialkosten leicht sparen können.

Ohne die Grippewelle, wegen der in den Rhön-Kliniken aufgrund von krankem Personal Operationen ausfielen, wären Umsatz und Gewinn möglicherweise noch höher ausgefallen, sagte Schmitt weiter. "Wir haben ein super entspanntes und gutes Quartal hingelegt."

Der Umsatz des Klinikkonzerns lag Ende März bei 311,65 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 300,12 Millionen Euro. Rhön-Klinikum betreibt mit etwa 16 700 Mitarbeitern deutschlandweit elf Kliniken mit knapp 5400 Betten. 2017 wurden in den Rhön-Häusern gut 836 000 Patienten behandelt, im ersten Quartal 2018 waren es gut 216 600./cgl/DP/she

04.05.2018 | 07:00:16 (dpa-AFX)
DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG: Zwischenbericht Q1 2018 - RHÖN-KLINIKUM AG schließt erstes Quartal mit deutlichem Gewinnsprung erfolgreich ab (deutsch)
19.04.2018 | 16:22:01 (dpa-AFX)
DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG: Aufsichtsrat nimmt Stellung zu manager magazin-Artikel (deutsch)
29.03.2018 | 07:00:30 (dpa-AFX)
DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG: Bilanzpressekonferenz in Frankfurt am Main, 29. März 2018 (deutsch)
28.03.2018 | 14:07:45 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: RHÖN-KLINIKUM AG: Abberufung von Dr. Dr. Martin Siebert als Vorstandsmitglied; Bestellung von Dr. Gunther Weiß (deutsch)
20.03.2018 | 10:45:22 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Rhön-Klinikum auf 'Hold' - Ziel 25,20 Euro
23.02.2018 | 13:07:14 (dpa-AFX)
Rhön-Klinikum erleidet Gewinneinbruch - Besserung 2018 erwartet
04.05.2018 | 10:43:22 (dpa-AFX)
Rhön-Klinikum startet mit Gewinnsprung ins Geschäftsjahr

BAD NEUSTADT/SAALE (dpa-AFX) - Mehr Patienten, höherer Umsatz und geringere Personalkosten haben den Gewinn des privaten Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum <DE0007042301> deutlich ansteigen lassen. Die Franken konnten im ersten Quartal 2018 unter dem Strich 10,4 Millionen Euro für sich verbuchen. Das ist fast ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Da lag der Gewinn bei fast 8,5 Millionen Euro.

Im ersten Quartal 2017 seien noch Abfindungen im mittleren einstelligen Millionenbereich an einstige Vorstände ausgezahlt worden, sagte Julian Schmitt, Leiter der Abteilung Investor Relations, am Freitag in Bad Neustadt. Das sei in diesem Jahr nicht nötig gewesen. Zudem habe der Konzern auch bei den Materialkosten leicht sparen können.

Ohne die Grippewelle, wegen der in den Rhön-Kliniken aufgrund von krankem Personal Operationen ausfielen, wären Umsatz und Gewinn möglicherweise noch höher ausgefallen, sagte Schmitt weiter. "Wir haben ein super entspanntes und gutes Quartal hingelegt."

Der Umsatz des Klinikkonzerns lag Ende März bei 311,65 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 300,12 Millionen Euro. Rhön-Klinikum betreibt mit etwa 16 700 Mitarbeitern deutschlandweit elf Kliniken mit knapp 5400 Betten. 2017 wurden in den Rhön-Häusern gut 836 000 Patienten behandelt, im ersten Quartal 2018 waren es gut 216 600./cgl/DP/she

28.03.2018 | 14:07:45 (dpa-AFX)
DGAP-Adhoc: RHÖN-KLINIKUM AG: Abberufung von Dr. Dr. Martin Siebert als Vorstandsmitglied; Bestellung von Dr. Gunther Weiß (deutsch)
23.02.2018 | 13:07:14 (dpa-AFX)
Rhön-Klinikum erleidet Gewinneinbruch - Besserung 2018 erwartet
05.02.2018 | 05:21:41 (dpa-AFX)
Experte erwartet weniger Spardruck bei Pflege in Kliniken
26.01.2018 | 08:54:42 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: RHÖN-KLINIKUM AG (deutsch)
05.01.2018 | 11:17:57 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: RHÖN-KLINIKUM AG (deutsch)
27.12.2017 | 15:12:43 (dpa-AFX)
Finanzplan für Uniklinikum Gießen und Marburg nimmt weitere Hürde

Aktuell

Datum Terminart Information Information
06.06.2018 Ordentliche Hauptversammlung Rhön-Klinikum AG: Hauptversammlung Rhön-Klinikum AG: Hauptversammlung
02.08.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Rhön-Klinikum AG: Halbjahresbericht 2018 Rhön-Klinikum AG: Halbjahresbericht 2018
02.08.2018 Telefonkonferenz für Analysten Rhön-Klinikum AG: Telefonkonferenz für Analysten Rhön-Klinikum AG: Telefonkonferenz für Analysten
09.11.2018 Veröffentlichung des 9-Monats-Berichtes Rhön-Klinikum AG: 9-Monatsbericht 2018 Rhön-Klinikum AG: 9-Monatsbericht 2018
09.11.2018 Telefonkonferenz für Analysten Rhön-Klinikum AG: Telefonkonferenz für Analysten Rhön-Klinikum AG: Telefonkonferenz für Analysten

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Rhön-Klinikum AG

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DGX4N0

22,08x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DD8KUK

16,55x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DGS985

9,84x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DD8KUH

4,74x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DG0UKC

4,20x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo long DG0UKB

2,01x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Rhön-Klinikum AG

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD8KUL

14,50x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD8KUM

8,13x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD5WHU

7,63x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD8KUN

4,49x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD1QGG

2,85x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Endlos Turbo short DD2UVE

2,08x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Long

Produktauswahl : Basiswert Rhön-Klinikum AG

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures long DG0ULC

1,92x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures long DG0ULD

3,62x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures long DGS96P

7,15x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures long DGS53S

5,28x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures long DGX4K6

11,01x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Rhön-Klinikum AG

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures short DD2UL1

1,84x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures short DD1P9Q

2,47x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures short DG0ULJ

3,35x Hebel

Rhön-Klinikum AG
Mini-Futures short DD5WAB

5,69x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map