•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

GEA Group AG

660200 / DE0006602006 //
Quelle: Xetra: 01.06.2023, 17:35:04
660200 DE0006602006 // Quelle: Xetra: 01.06.2023, 17:35:04
GEA Group AG
39,590 EUR
Kurs
0,76%
Diff. Vortag in %
31,180 EUR
52 Wochen Tief
44,520 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

GEA Group AG

  • Sektor Industrie
  • Industrie --
  • Gattung --
  • Marktkapitalisierung --
  • Anzahl Aktien
  • Dividende je Aktie

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 16.05.2023

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
14,0

Erwartetes KGV für 2025

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
58,8%

Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 7,81 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist GEA GROUP ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 16.05.2023 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 16.05.2023 bei einem Kurs von 40,61 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -6,4% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -6,4%.
Mittelfristiger Trend Negative Tendenz seit dem 05.05.2023 Der technische 40-Tage Trend ist seit dem 05.05.2023 negativ. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 41,89.
Wachstum KGV 1,0 8,58% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 8,58%.
KGV 14,0 Erwartetes KGV für 2025 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2025.
Langfristiges Wachstum 11,1% Wachstum heute bis 2025 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2025.
Anzahl der Analysten 16 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 16 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,7% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 37,74% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,93 Mittlere Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,93% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 58,8% Mittelstarke Korrelation mit dem STOXX600 58,8% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 4,82 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 4,82 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 4,82 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 21,9%
Volatilität der über 12 Monate 24,8%

News

11.05.2023 | 14:15:38 (dpa-AFX)
EQS-News: GEA investiert 50 Mio. EUR in deutsche Standorte für Zentrifugenproduktion (deutsch)

GEA investiert 50 Mio. EUR in deutsche Standorte für Zentrifugenproduktion

^

EQS-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Konferenz

GEA investiert 50 Mio. EUR in deutsche Standorte für Zentrifugenproduktion

(News mit Zusatzmaterial)

11.05.2023 / 14:15 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

130 Jahre GEA Separation

GEA investiert 50 Mio. EUR in deutsche Standorte für Zentrifugenproduktion

* Modernisierung der Zentrifugenwerke in Oelde und Niederahr

* Investitionen ermöglichen weiteres Wachstum in der für GEA wichtigen

Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie

* Fokus liegt auf einer nachhaltigen Produktion sowie digitalisierten und

automatisierten Prozessen

Düsseldorf, 11. Mai 2023 - GEA investiert rund 50 Millionen Euro bis Ende

2024 in die Modernisierung der deutschen Zentrifugenwerke in Oelde (NRW) und

Niederahr (Rheinland-Pfalz). Das hat der Maschinenbaukonzern heute auf einer

Pressekonferenz anlässlich des 130-jährigen Jubiläums von GEA Separation am

Standort Oelde bekannt gegeben. Durch Investitionen in eine nachhaltigere

Produktion, in Digitalisierung und Automatisierung setzt GEA auf weiteres

Wachstum in seinen wichtigsten Märkten der Lebensmittel-, Getränke und

Pharmaindustrie.

GEA Zentrifugen werden in über 3.500 unterschiedlichen Prozessen in

verschiedensten Industrien eingesetzt. Wachstumstreiber sind unter anderem

Anwendungen zur alternativen Proteinproduktion sowie die weltweite Nachfrage

an Molkereiprodukten. Das Investitionspaket für die Zentrifugenwerke basiert

dabei auf vier Säulen: Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Automatisierung und

moderne Fertigungstechnologien.

"Mit Stolz blicken wir auf 130 erfolgreiche Jahre in der Separationstechnik

zurück. Mit den heute angekündigten Investitionen machen wir unsere

Standorte zukunftsfest, um noch klimaschonender, effizienter und moderner zu

produzieren. Wir stärken somit die Wettbewerbsfähigkeit beider deutscher

Standorte", so GEA CEO Stefan Klebert. "Unsere Erfolgsgeschichte verdanken

wir vor allem unseren engagierten Mitarbeitenden, die unermüdlich und mit

hoher Ingenieurskunst tagtäglich alles daransetzen, dass wir unseren

Unternehmenszweck ,Engineering for a better world' erfüllen."

Um die Produktionsbetriebe fit für die Zukunft zu machen, wird

beispielsweise künftig verstärkt Robotik und Lasertechnik eingesetzt. Neue

Komplettbearbeitungszentren werden außerdem die Komplexität der Abläufe

reduzieren und eine konstant hohe Fertigungsqualität gewährleisten.

Modernisierungen von digitalisierten Prozessen sollen eine schnellere

Abwicklung von Bestellungen und Reparaturen ermöglichen. In diesem Rahmen

wird auch die Ersatzteilversorgung automatisiert: Dank Predictive

Maintenance und smarter Maschinenüberwachung erhalten Kunden zukünftig auf

Wunsch automatisch die erforderlichen Teile für einen störungsfreien und

kontinuierlichen Betrieb ihrer Anlagen.

Klimafreundliche Produktion durch Nutzung erneuerbarer Energien

Bereits heute werden alle GEA Werke mit Grünstrom betrieben. Langfristig

soll die Stromversorgung an den Standorten soweit möglich auf vor Ort

erzeugte erneuerbare Energien umgestellt werden. Für das Werk Oelde werden

hier mehrere großflächige Photovoltaikanlagen ca. ein Zehntel des

Strombedarfs des Standorts decken, inklusive der Bereitstellung von Strom

für Elektromobilität. Schon heute erzeugt ein eigenes Blockheizkraftwerk

bereits rund 30 Prozent des benötigten Stroms. Da die Abwärme ebenfalls

genutzt wird, werden 94% der eingesetzten Primärenergie verwendet. Die für

die Produktion wichtige Prozesswärmeerzeugung soll ebenfalls auf

Alternativen wie Elektrodampferzeugung umgestellt werden, was den Standorten

Oelde und Niederahr in der nahen Zukunft auch einen gasunabhängigen

Produktionsbetrieb ermöglichen würde.

130 Jahre GEA Separation: Erfolg dank Engagement und Ingenieurskunst

"Ich freue mich, dass wir mit den geplanten Investitionen den weltweit

größten GEA Standort Oelde für die nächsten Jahrzehnte stark machen", so

Klaus Stojentin, CEO der GEA Division Separation and Flow Technologies.

"Aufgrund unserer Tradition, Expertise und dem Pioniergeist gehört GEA in

der Zentrifugenproduktion global zu den Technologieführern. Wir sind stolz

darauf, dass wir unsere Produktionsanlagen ausbauen, um unsere Kunden mit

erstklassigen Produkten noch besser in ihren Herstellungsprozessen

unterstützen zu können."

Media Relations

Anne Putz

Peter-Müller-Str. 12, 40468 Düsseldorf

Telefon +49 211 9136-1500

anne.putz@gea.com

Über GEA

GEA ist weltweit einer der größten Systemanbieter für die Nahrungsmittel-,

Getränke- und Pharmaindustrie. Der 1881 gegründete und international tätige

Technologiekonzern fokussiert sich dabei auf Maschinen und Anlagen sowie auf

anspruchsvolle Prozesstechnik, Komponenten und umfassende

Servicedienstleistungen. Mit mehr als 18.000 Beschäftigten in fünf

Divisionen und 62 Ländern generierte der Konzern im Geschäftsjahr 2022 einen

Umsatz von über 5,1 Mrd. EUR. Weltweit verbessern die Anlagen, Prozesse und

Komponenten von GEA die Effizienz und Nachhaltigkeit von

Produktionsprozessen. Sie tragen erheblich dazu bei, den CO2-Ausstoß, den

Einsatz von Plastik und Lebensmittelabfall zu reduzieren. Dadurch leistet

GEA einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft,

ganz im Sinne des Unternehmensleitbildes: "Engineering for a better world".

GEA ist im deutschen MDAX und im STOXX® Europe 600 Index notiert und gehört

zu den Unternehmen, aus denen sich die Nachhaltigkeitsindizes DAX 50 ESG,

Dow Jones Sustainability Europe und MSCI Global Sustainability

zusammensetzen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA erhalten wollen, senden Sie

bitte eine E-Mail an pr@gea.com.

Über GEA Separation

Was im Jahr 1893 am GEA Standort in Oelde mit dem Bau der ersten

handbetriebenen Zentrifuge zur Trennung von Milch und Rahm begann, ist heute

aus der modernen Industrie nicht mehr wegzudenken. Ob Lebensmittel,

Getränke, Arznei- und Impfstoffe, Chemie- und Marinetechnik oder sauberes

Wasser: Überall dort, wo Flüssigkeiten verarbeitet werden müssen, ist ein

Separator oder ein Dekanter das Herzstück der Produktionsanlage. Heute ist

Oelde mit insgesamt 1.900 Beschäftigten GEAs weltweit größter

Produktionsstandort. In Niederahr produziert GEA Dekanterzentrifugen, die

vor allem in der Nahrungsmittel-, Chemie- und Umwelttechnik eingesetzt

werden. Der Standort Niederahr feiert in diesem Jahr ebenfalls sein

60-jähriges Bestehen. Global betreibt GEA zwei weitere Zentrifugenwerke in

Bengaluru, Indien sowie in Tianjin, China.

---------------------------------------------------------------------------

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei:

https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=70c0519113ec141a6d65205202c97541

Dateibeschreibung: GEA CEO Stefan Klebert (links) und CEO Division

Separation & Flow Technologies Klaus Stojentin (rechts)

---------------------------------------------------------------------------

11.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate

News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: GEA Group Aktiengesellschaft

Peter-Müller-Straße 12

40468 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 (0)211 9136-0

Fax: +49 (0)211 9136-31087

E-Mail: ir@gea.com

Internet: www.gea.com

ISIN: DE0006602006

WKN: 660200

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in

Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1630947

Ende der Mitteilung EQS News-Service

---------------------------------------------------------------------------

1630947 11.05.2023 CET/CEST

°

05.05.2023 | 15:28:42 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Anlagenbauer Gea wird dank Auftragsboom optimistischer für das Jahr
05.05.2023 | 10:25:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Anlagenbauer Gea wird dank Auftragsboom optimistischer für das Jahr
05.05.2023 | 07:43:12 (dpa-AFX)
Anlagenbauer Gea wird dank Auftragsboom optimistischer für 2023
05.05.2023 | 07:30:28 (dpa-AFX)
EQS-News: GEA erhöht Ausblick für 2023 nach starkem erstem Quartal (deutsch)
27.04.2023 | 14:30:36 (dpa-AFX)
EQS-News: Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dieter Kempf durch Hauptversammlung bestätigt (deutsch)
21.04.2023 | 05:42:08 (dpa-AFX)
Hohn und Spott nach Pleite von Manchester United

Aktuell

Datum Terminart Information Information
10.08.2023 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes GEA Group AG: Halbjahresbericht 2023 GEA Group AG: Halbjahresbericht 2023
08.11.2023 Bericht zum 3. Quartal GEA Group AG: Bericht zum 3. Quartal 2023 GEA Group AG: Bericht zum 3. Quartal 2023

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Discount DV8B12

0,55% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Discount DW9S9L

3,28% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Discount DW3L7G

12,37% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Discount DW8R4S

8,65% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Discount DW8TXR

6,04% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Discount DW3L69

4,68% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Optionsschein long DV8GCH

87,98x Hebel

GEA Group AG
Optionsschein long DV83UD

11,00x Hebel

GEA Group AG
Optionsschein long DV954R

6,49x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Optionsschein short DV8EQB

52,09x Hebel

GEA Group AG
Optionsschein short DV8JAE

12,37x Hebel

GEA Group AG
Optionsschein short DW9SWS

7,20x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Aktienanleihe DW934J

10,79% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Aktienanleihe DJ1N3V

10,24% Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Aktienanleihe DW7YXU

-- Seitwärtsrendite p.a.

GEA Group AG
Aktienanleihe DW8LSJ

-- Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Endlos Turbo long DW7JM3

11,07x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo long DW7EFX

8,31x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo long DW6WXF

5,96x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo long DW6PCQ

4,93x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo long DV0827

3,41x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo long DFJ3V2

2,45x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert GEA Group AG

GEA Group AG
Endlos Turbo short DJ10VG

20,83x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo short DJ1LXM

12,37x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo short DW9UWN

6,09x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo short DV11CY

3,65x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo short DW7N0M

2,54x Hebel

GEA Group AG
Endlos Turbo short DW9THM

2,11x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map