Inditex S.A.

Inditex S.A.

A11873 / ES0148396007 //
Quelle: BME Renta Va: 15:45:46
A11873 ES0148396007 // Quelle: BME Renta Va: 15:45:46
Inditex S.A.
26,27 EUR
Kurs
-1,76%
Diff. Vortag in %
23,00 EUR
52 Wochen Tief
32,365 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Inditex S.A.

  • Sektor Industrie
  • Industrie Textilindustrie
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 81.874,45 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2018 3.116,65 Mio.
  • Dividende je Aktie 2018 0,75 EUR
Industria de Diseño Textil S.A. ist ein international tätiges Textilunternehmen. Der Konzern zählt zu den weltweit grössten Textilunternehmen und ist im Design, der Produktion und dem Vertrieb von Bekleidungsartikeln und Accessoires aktiv. Die Produktionsbetriebe, die Logistikzentren und die Vertriebseinrichtungen befinden sich alle in Spanien. Die Marken Zara, Zara Home, Pull& Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius, Oysho und Uterqüe sind weltweit in über 7.000 Geschäften sowie online erhältlich. Der erste Zara-Shop wurde bereits 1975 in Spanien eröffnet. Der Hauptsitz von Inditex Industria de Diseño Textil S.A. ist Arteixo, Spanien.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Pontegadea Inversiones, S.L. 50,01
Freefloat 40,71
Partler 2006, S.L. 9,28

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 07.09.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
20,6

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
43,0%

Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 99,88 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist INDITEX SA ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 07.09.2018 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 07.09.2018 bei einem Kurs von 25,17 eingesetzt.
Preis Fairer Preis Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs angemessen.
Relative Performance -2,2% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -2,2%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 31.07.2018) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 31.07.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 27,78.
Wachstum KGV 0,9 5,92% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 5,92% Aufschlag.
KGV 20,6 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 14,5% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 31 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 31 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 3,0% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 61,69% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,3%.
Beta 0,99 Mittlere Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,99% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 43,0% Mittelstarke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 43,0% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 5,41 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 5,41 EUR oder 0,20% Das geschätzte Value at Risk beträgt 5,41 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,20%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 41,3%
Volatilität der über 12 Monate 24,9%

News

17.09.2018 | 15:19:40 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Hoffnungsschimmer für H&M: Sommergeschäft läuft besser als erwartet

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Für den angeschlagenen schwedischen Textilhändler Hennes & Mauritz (H&M) <SE0000106270> ist der Sommer gut verlaufen. Dank der schwachen schwedischen Krone, aber auch dank Marktanteilsgewinnen und gut laufender Räumungsverkäufe setzte der Zara- und Primark-Konkurrent mehr um, als Experten erwartet hatten. An der Börse führte dies zu einem Kursplus von bis zu 18 Prozent.

Im dritten Quartal (bis 31. August) seien die Einnahmen ohne die anfallende Mehrwertsteuer um neun Prozent auf 55,8 Milliarden schwedische Kronen (5,3 Mrd Euro) gestiegen, teilte der Rivale des spanischen Konzerns Inditex <ES0148396007> am Montag in Stockholm mit. Damit übertraf H&M die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten.

Angaben zum Gewinn machte der Konzern - wie bei der ersten Mitteilung zur Umsatzentwicklung des vergangenen Quartals - nicht. Den ausführlichen Bericht will H&M am 27. September vorlegen. Die Schweden wiesen allerdings schon mal darauf hin, dass der Aufbau neuer Lieferketten in einigen wichtigen Märkten wie Belgien, Frankreich, Italien und den Vereinigten Staaten die Kosten in die Höhe getrieben habe.

Mit den neuen Prozessen will H&M schneller auf Markttrends reagieren können und die Vernetzung zwischen den Filialen und dem Onlineverkauf vorantreiben. Der Konzern kämpft an mehreren Fronten mit Problemen. Was günstige modische Kleidung angeht, ist H&M längst nicht mehr das Maß aller Dinge. Anbieter wie zum Beispiel die zum britischen Konzern AB Foods <GB0006731235> gehörende Kette Primark sind billiger.

Auch bei der Umsetzung aktueller Trends sind die Schweden nicht so flott unterwegs wie beispielsweise der spanische Textilriese Inditex, zu dessen Reich die Marken Zara, Massimo Dutti, Bershka und Pull & Bear gehören. Erschwerend hinzu kommt, dass H&M recht spät im Internet gestartet ist und nun aufholen muss.

An der Börse wirkte sich das zuletzt deutlich aus. Die H&M-Aktie hat in den vergangenen Jahren trotz des Kurssprungs am Montag deutlich an Wert verloren. Der Kurs des Papiers sank seit dem Rekordhoch Anfang 2015 um mehr als 60 Prozent. So billig wie zurzeit war die Aktie zuletzt Mitte des vergangenen Jahrzehnts.

Der schwedische Konzern ist damit nur noch mit umgerechnet knapp 23 Milliarden Euro bewertet. Zum Vergleich: Der spanische Konzern Inditex, der immer noch größtenteils seinem Gründer Amancio Ortega gehört, kommt auf 83 Milliarden Euro. Ortega gehört dank des starken Kursanstiegs der Inditex-Aktie in den vergangenen zehn Jahren zu den reichsten Männern der Welt./zb/bgf/men

17.09.2018 | 08:58:10 (dpa-AFX)
Hoffnungsschimmer für H&M: Textilhändler setzt mehr um als erwartet
12.09.2018 | 11:55:24 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Inditex auf 30,50 Euro - 'Kaufen'
12.09.2018 | 07:39:52 (dpa-AFX)
Zara-Mutter Inditex legt zu
30.07.2018 | 14:20:46 (dpa-AFX)
NESTLE IM FOKUS: Aktivistischer Investor macht Lebensmittelriesen Beine
12.07.2018 | 06:35:03 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Entgiftung der Textilproduktion: Greenpeace sieht große Fortschritte
12.07.2018 | 05:25:08 (dpa-AFX)
Greenpeace sieht Fortschritte im Kampf um giftfreie Textilproduktion
17.09.2018 | 15:19:40 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Hoffnungsschimmer für H&M: Sommergeschäft läuft besser als erwartet

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Für den angeschlagenen schwedischen Textilhändler Hennes & Mauritz (H&M) <SE0000106270> ist der Sommer gut verlaufen. Dank der schwachen schwedischen Krone, aber auch dank Marktanteilsgewinnen und gut laufender Räumungsverkäufe setzte der Zara- und Primark-Konkurrent mehr um, als Experten erwartet hatten. An der Börse führte dies zu einem Kursplus von bis zu 18 Prozent.

Im dritten Quartal (bis 31. August) seien die Einnahmen ohne die anfallende Mehrwertsteuer um neun Prozent auf 55,8 Milliarden schwedische Kronen (5,3 Mrd Euro) gestiegen, teilte der Rivale des spanischen Konzerns Inditex <ES0148396007> am Montag in Stockholm mit. Damit übertraf H&M die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten.

Angaben zum Gewinn machte der Konzern - wie bei der ersten Mitteilung zur Umsatzentwicklung des vergangenen Quartals - nicht. Den ausführlichen Bericht will H&M am 27. September vorlegen. Die Schweden wiesen allerdings schon mal darauf hin, dass der Aufbau neuer Lieferketten in einigen wichtigen Märkten wie Belgien, Frankreich, Italien und den Vereinigten Staaten die Kosten in die Höhe getrieben habe.

Mit den neuen Prozessen will H&M schneller auf Markttrends reagieren können und die Vernetzung zwischen den Filialen und dem Onlineverkauf vorantreiben. Der Konzern kämpft an mehreren Fronten mit Problemen. Was günstige modische Kleidung angeht, ist H&M längst nicht mehr das Maß aller Dinge. Anbieter wie zum Beispiel die zum britischen Konzern AB Foods <GB0006731235> gehörende Kette Primark sind billiger.

Auch bei der Umsetzung aktueller Trends sind die Schweden nicht so flott unterwegs wie beispielsweise der spanische Textilriese Inditex, zu dessen Reich die Marken Zara, Massimo Dutti, Bershka und Pull & Bear gehören. Erschwerend hinzu kommt, dass H&M recht spät im Internet gestartet ist und nun aufholen muss.

An der Börse wirkte sich das zuletzt deutlich aus. Die H&M-Aktie hat in den vergangenen Jahren trotz des Kurssprungs am Montag deutlich an Wert verloren. Der Kurs des Papiers sank seit dem Rekordhoch Anfang 2015 um mehr als 60 Prozent. So billig wie zurzeit war die Aktie zuletzt Mitte des vergangenen Jahrzehnts.

Der schwedische Konzern ist damit nur noch mit umgerechnet knapp 23 Milliarden Euro bewertet. Zum Vergleich: Der spanische Konzern Inditex, der immer noch größtenteils seinem Gründer Amancio Ortega gehört, kommt auf 83 Milliarden Euro. Ortega gehört dank des starken Kursanstiegs der Inditex-Aktie in den vergangenen zehn Jahren zu den reichsten Männern der Welt./zb/bgf/men

17.09.2018 | 08:58:10 (dpa-AFX)
Hoffnungsschimmer für H&M: Textilhändler setzt mehr um als erwartet
12.09.2018 | 11:55:24 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Inditex auf 30,50 Euro - 'Kaufen'
12.09.2018 | 07:39:52 (dpa-AFX)
Zara-Mutter Inditex legt zu
30.07.2018 | 14:20:46 (dpa-AFX)
NESTLE IM FOKUS: Aktivistischer Investor macht Lebensmittelriesen Beine
28.06.2018 | 11:26:33 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Gewinnschwund bei Hennes & Mauritz geht weiter
13.06.2018 | 09:31:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Kampf gegen Amazon: Zara-Mutter Inditex verdient überraschend mehr

Aktuell

Datum Terminart Information Information
31.10.2018 Schlussdividende ex-Tag Inditex S.A.: Ex dividend date Inditex S.A.: Ex dividend date
02.11.2018 Schlussdividende Zahltag Inditex S.A.: Final dividend payment Inditex S.A.: Final dividend payment
12.12.2018 Bericht zum 3. Quartal Inditex S.A.: Third Quarter Results Inditex S.A.: Third Quarter Results

DZ BANK Produktauswahl

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Discount DD2W00

2,05% Seitwärtsrendite p.a.

Inditex S.A.
Discount DD2W0Z

2,15% Seitwärtsrendite p.a.

Inditex S.A.
Discount DD4JR9

6,33% Seitwärtsrendite p.a.

Inditex S.A.
Discount DD9AR8

5,84% Seitwärtsrendite p.a.

Inditex S.A.
Discount DD994M

3,31% Seitwärtsrendite p.a.

Inditex S.A.
Discount DDF8TW

2,17% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Optionsschein long DD2W3Q

105,08x Hebel

Inditex S.A.
Optionsschein long DD0KLK

120,08x Hebel

Inditex S.A.
Optionsschein long DD6CKG

10,10x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DDF5HF

15,32x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DDF5HG

11,36x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DD84QA

5,96x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DD2WMA

3,55x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DD2WMC

2,50x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo short DD2WMD

1,93x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Mini-Futures Short

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Mini-Futures short DD9Y0N

1,91x Hebel

Inditex S.A.
Mini-Futures short DD2WFM

2,14x Hebel

Inditex S.A.
Mini-Futures short DD2WFK

2,93x Hebel

Inditex S.A.
Mini-Futures short DD8R11

4,70x Hebel

Inditex S.A.
Mini-Futures short DDF5DJ

9,42x Hebel

Inditex S.A.
Mini-Futures short DDF5DK

7,54x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Aktienanleihe DD6XST

4,56% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Inditex S.A.

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DDG5W0

22,13x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DDG3ZB

14,71x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DG200N

5,92x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DD44UB

3,57x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DD2WHW

2,44x Hebel

Inditex S.A.
Endlos Turbo long DD6B82

1,95x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map