Lanxess AG

Lanxess AG

547040 / DE0005470405 //
Quelle: Xetra: 20.07.2018, 17:35:39
547040 DE0005470405 // Quelle: Xetra: 20.07.2018, 17:35:39
Lanxess AG
67,84 EUR
Kurs
-1,48%
Diff. Vortag in %
60,18 EUR
52 Wochen Tief
74,78 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Lanxess AG

  • Sektor Chemie/Pharma
  • Industrie Chemie
  • Gattung Inlandsaktie
  • Marktkapitalisierung 6.208,92 Mio. EUR
  • Anzahl Aktien 2017 91,52 Mio.
  • Dividende je Aktie 2017 0,80 EUR
Die Lanxess AG gehört mit einem umfangreichen Produktportfolio aus den Bereichen Polymere sowie Basis-, Spezial- und Feinchemikalien zu den bedeutenden Chemie- und Polymeranbietern Europas. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Kunststoffe, Kautschuke, Spezialchemikalien und Zwischenprodukte. Darüber hinaus unterstützt Lanxess seine Kunden bei der Entwicklung und der Umsetzung von Systemlösungen. Der Konzern konzentriert sich bei seinen Produkten besonders auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Das Programm „Grüne Mobilität“ entwickelt zum Beispiel Hightech-Kunststoffe, die im Leichtbau von Fahrzeugen zum Einsatz kommen und durch ihr vermindertes Gewicht weniger Emissionen erzeugen und den Kraftstoffverbrauch senken. Des Weiteren kommen Hochleistungs-Kautschuke bei der Herstellung von Reifen zum Einsatz. Diese zeichnen sich durch einen geringeren Rollwiderstand, ausgezeichnetes Bremsverhalten, eine längere Laufleistung und verminderte Geräuschentwicklung aus.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 55,93
The Capital Group Companies, Inc. 5,02
General Reinsurance AG / Warren E. Buffett 5,02
Government of Singapore 5,01
BlackRock, Inc. 4,97
Norges Bank 3,14
UBS Group AG 3,08
Allianz Global Investors Europe GmbH 3,02
Deutsche Asset Management Investment GmbH 3,01
Dimensional Holdings Inc. 3
Union Investment Privatfonds GmbH 2,97
FMR LLC 2,95
Dodge & Cox 2,89

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Positive Analystenhaltung seit 03.07.2018

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
12,5

Erwartetes KGV für 2020

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
63,5%

Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 7,27 Mittlerer Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung zwischen $2 & $8 Mrd., ist LANXESS AG ein mittel kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Positive Analystenhaltung seit 03.07.2018 Die Gewinnprognosen pro Aktie liegen heute höher als vor sieben Wochen. Dieser positive Trend hat am 03.07.2018 bei einem Kurs von 67,44 eingesetzt.
Preis Leicht unterbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint die Aktie leicht unterbewertet.
Relative Performance -4,5% Unter Druck (vs. DJ Stoxx 600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum DJ Stoxx 600 beträgt -4,5%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 17.07.2018) positiv Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem positiven Trend (seit dem 17.07.2018). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von -1,75% entspricht 66,35.
Wachstum KGV 1,1 18,07% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 18,07%.
KGV 12,5 Erwartetes KGV für 2020 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2020.
Langfristiges Wachstum 12,2% Wachstum heute bis 2020 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2020.
Anzahl der Analysten 25 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 25 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 1,5% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 19,22% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Mittel, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 1,36 Hohe Anfälligkeit vs. DJ Stoxx 600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,36% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 63,5% Starke Korrelation mit dem DJ Stoxx 600 63,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 8,37 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 8,37 EUR oder 0,12% Das geschätzte Value at Risk beträgt 8,37 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,12%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 22,7%
Volatilität der über 12 Monate 23,9%

News

17.07.2018 | 09:39:03 (dpa-AFX)
Lanxess will trotz des Handelskonflikts weiter in Amerika investieren

DÜSSELDORF/KÖLN (dpa-AFX) - Der Spezialchemiekonzern Lanxess <DE0005470405> setzt trotz des internationalen Handelskonflikts weiter auf den Wirtschaftsstandort USA. Das im MDax <DE0008467416> notierte Unternehmen will in den kommenden vier Jahren dort gut 500 Millionen Euro in die Modernisierung und Ausbau von Werken investieren, sagte Unternehmenschef Matthias Zachert dem "Handelsblatt" (Dienstag). An den USA schätzt der Lanxess-Chef vor allem die industriefreundliche Politik. "Die Energiekosten sind nur ein Drittel von dem, was wir in Deutschland zahlen. Die Wirtschaft wächst, die Steuerreform hilft noch dazu."

Im vergangenen Jahr baute Lanxess das Nordamerika-Geschäft mit der milliardenschweren Übernahme von Chemtura aus. Das Unternehmen hat im zweitgrößten Chemiemarkt der Welt zahlreiche Werke und generiert dort rund ein Fünftel seines Konzernumsatzes.

Wegen des von US-Präsident Donald Trump angefachten Handelskonflikts sorgt sich Zachert vorerst kaum. "Wir gehen davon aus, dass wieder Räson einkehren wird", sagte er. Sollten sich der Konflikt zu einem Handelskrieg ausweiten, dann "gäbe es nur Verlierer. Das kann doch niemand wirklich wollen."

Bislang sieht sich die Chemiebranche anders als Stahl- und Aluminiumhersteller noch nicht sonderlich von den bereits umgesetzten US-Zöllen betroffen. Allerdings zeigte sich der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in der vergangenen Woche im Blick auf das zweite Halbjahr vorsichtiger. "Das Tempo des Wachstums hat nachgelassen, gleichzeitig haben die konjunkturellen Risiken zugenommen. Der Gegenwind wird stärker", bewertete der scheidende VCI-Präsident und frühere BASF <DE000BASF111>-Chef Kurt Bock die Lage der Branche.

Sollten die USA aber Zölle auf Auto-Importe verhängen, dann wären auch deutsche Chemiekonzerne betroffen. So sind Autohersteller laut dem Verband die größten Kunden der Branche. Lanxess setzte im vergangenen Jahr laut dem "Handelsblatt" mit der Autoindustrie gut ein Viertel des Konzernumsatzes von insgesamt 9,7 Milliarden um. Die Kölner produzieren Hochleistungskunststoffe für den Fahrzeugbau und mit dem Gemeinschaftsunternehmen Arlanxeo synthetischen Kautschuk für Reifen und Gummiprodukte. Beides wird überwiegend in Anlagen in Europa und Asien hergestellt./mne/mis/fba

12.07.2018 | 11:39:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Chemie-Industrie sorgt sich ums zweite Halbjahr
12.07.2018 | 11:05:13 (dpa-AFX)
Chemie-Industrie sorgt sich ums zweite Halbjahr
03.07.2018 | 11:38:48 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Lanxess steigen - HSBC: weniger vom Kautschuk abhängig
19.06.2018 | 14:16:23 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)
18.06.2018 | 17:04:55 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)
18.06.2018 | 11:25:31 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Lanxess auf 84 Euro - 'Buy'
17.07.2018 | 09:39:03 (dpa-AFX)
Lanxess will trotz des Handelskonflikts weiter in Amerika investieren

DÜSSELDORF/KÖLN (dpa-AFX) - Der Spezialchemiekonzern Lanxess <DE0005470405> setzt trotz des internationalen Handelskonflikts weiter auf den Wirtschaftsstandort USA. Das im MDax <DE0008467416> notierte Unternehmen will in den kommenden vier Jahren dort gut 500 Millionen Euro in die Modernisierung und Ausbau von Werken investieren, sagte Unternehmenschef Matthias Zachert dem "Handelsblatt" (Dienstag). An den USA schätzt der Lanxess-Chef vor allem die industriefreundliche Politik. "Die Energiekosten sind nur ein Drittel von dem, was wir in Deutschland zahlen. Die Wirtschaft wächst, die Steuerreform hilft noch dazu."

Im vergangenen Jahr baute Lanxess das Nordamerika-Geschäft mit der milliardenschweren Übernahme von Chemtura aus. Das Unternehmen hat im zweitgrößten Chemiemarkt der Welt zahlreiche Werke und generiert dort rund ein Fünftel seines Konzernumsatzes.

Wegen des von US-Präsident Donald Trump angefachten Handelskonflikts sorgt sich Zachert vorerst kaum. "Wir gehen davon aus, dass wieder Räson einkehren wird", sagte er. Sollten sich der Konflikt zu einem Handelskrieg ausweiten, dann "gäbe es nur Verlierer. Das kann doch niemand wirklich wollen."

Bislang sieht sich die Chemiebranche anders als Stahl- und Aluminiumhersteller noch nicht sonderlich von den bereits umgesetzten US-Zöllen betroffen. Allerdings zeigte sich der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in der vergangenen Woche im Blick auf das zweite Halbjahr vorsichtiger. "Das Tempo des Wachstums hat nachgelassen, gleichzeitig haben die konjunkturellen Risiken zugenommen. Der Gegenwind wird stärker", bewertete der scheidende VCI-Präsident und frühere BASF <DE000BASF111>-Chef Kurt Bock die Lage der Branche.

Sollten die USA aber Zölle auf Auto-Importe verhängen, dann wären auch deutsche Chemiekonzerne betroffen. So sind Autohersteller laut dem Verband die größten Kunden der Branche. Lanxess setzte im vergangenen Jahr laut dem "Handelsblatt" mit der Autoindustrie gut ein Viertel des Konzernumsatzes von insgesamt 9,7 Milliarden um. Die Kölner produzieren Hochleistungskunststoffe für den Fahrzeugbau und mit dem Gemeinschaftsunternehmen Arlanxeo synthetischen Kautschuk für Reifen und Gummiprodukte. Beides wird überwiegend in Anlagen in Europa und Asien hergestellt./mne/mis/fba

12.07.2018 | 11:39:44 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Chemie-Industrie sorgt sich ums zweite Halbjahr
19.06.2018 | 14:16:23 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)
18.06.2018 | 17:04:55 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)
18.06.2018 | 11:25:31 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Lanxess auf 84 Euro - 'Buy'
13.06.2018 | 15:30:14 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)
12.06.2018 | 15:01:15 (dpa-AFX)
DGAP-Stimmrechte: LANXESS Aktiengesellschaft (deutsch)

Aktuell

Datum Terminart Information Information
02.08.2018 Bericht zum 2. Quartal LANXESS AG: Q2 2018 Ergebnisse LANXESS AG: Q2 2018 Ergebnisse
02.08.2018 Telefonkonferenz zum 2. Quartal LANXESS AG: Telefonkonferenz 2. Quartal 2018 LANXESS AG: Telefonkonferenz 2. Quartal 2018
12.11.2018 Bericht zum 3. Quartal LANXESS AG: Q3 2018 Ergebnisse LANXESS AG: Q3 2018 Ergebnisse
12.11.2018 Telefonkonferenz zum 3. Quartal LANXESS AG: Telefonkonferenz 3. Quartal 2018 LANXESS AG: Telefonkonferenz 3. Quartal 2018

DZ BANK Produktauswahl

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Optionsschein long DGX4WA

218,84x Hebel

Lanxess AG
Optionsschein long DGV2CL

11,90x Hebel

Lanxess AG
Optionsschein long DGV2CK

9,42x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Discount DD88AG

1,55% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Discount DD41BT

1,78% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Discount DD4C3C

7,73% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Discount DD9AUH

6,38% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Discount DD4C27

3,88% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Discount DD9F8B

4,08% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Optionsschein short DD1ACS

144,34x Hebel

Lanxess AG
Optionsschein short DD5F47

11,31x Hebel

Lanxess AG
Optionsschein short DD00WH

9,55x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
BonusCap DD4VY4

28,68% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
BonusCap DGT7JD

28,32% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
BonusCap DD40V1

26,11% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
BonusCap DD8QQ3

17,31% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
BonusCap DD801E

7,87% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
BonusCap DD5Y66

2,65% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Bonus DD4TT3

24,13% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
Bonus DD4Z50

21,78% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
Bonus DGT893

21,61% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
Bonus DD4Z5Y

12,97% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
Bonus DGT8B5

0,41% Bonusrenditechance in %

Lanxess AG
Bonus DGU4BL

-5,10% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Endlos Turbo long DD93TV

34,10x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo long DD8AXP

17,93x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo long DD63QC

6,48x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo long DD9TE0

3,95x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo long DGL1YJ

2,75x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo long DD8S7F

2,19x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Endlos Turbo short DDD1S0

32,12x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo short DD9G4Z

16,46x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo short DD8CRU

6,38x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo short DD63R4

3,84x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo short DD63R7

2,66x Hebel

Lanxess AG
Endlos Turbo short DD8KNX

2,14x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Aktienanleihen Classic

Produktauswahl : Basiswert Lanxess AG

Lanxess AG
Aktienanleihe DD82QD

7,46% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Aktienanleihe DD5R4X

6,75% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Aktienanleihe DD6XS6

6,23% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Aktienanleihe DD8TK9

6,36% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Aktienanleihe DD6FP5

3,10% Seitwärtsrendite p.a.

Lanxess AG
Aktienanleihe DD6Q6S

1,51% Seitwärtsrendite p.a.

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Knock Out Map