DAX (Performance)

DAX (Performance)

846900 / DE0008469008 //
Quelle: L&S TradeCen: 15:44:01
846900 DE0008469008 // Quelle: L&S TradeCen: 15:44:01
DAX (Performance)
13.195,50 PKT
Kurs
0,39%
Diff. Vortag in %
11.703,00 PKT
52 Wochen Tief
13.600,00 PKT
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

DAX (Performance)

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre
Performance 1,56% 5,14% 6,58% 2,09% 4,41% 11,22% 55,75%
Hoch 13.600,00 PKT
Tief 11.703,00 PKT
Volatilität

Fundamentalanalyse

AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Bank AG22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate10,94
12,70
10,9412,7016,087751GOLDMAN SACHSN
Deutsche Post AG22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate34,39
39,30
34,3939,3014,277406UBSK
Fresenius SE & Co. KGaA22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate68,54
81
68,548118,179165BARCLAYSK
Merck KGaA22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate84,62
92
84,62928,721342GOLDMAN SACHSN
Deutsche Telekom AG22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate13,51
18,20
13,5118,2034,715026UBSK
Deutsche Post AG22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate34,39
40
34,394016,312882WARBURG RESEARCHK
Commerzbank AG22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate10,26
11,60
10,2611,6013,016368UBSV
Fresenius SE & Co. KGaA22.05.2018
12 Monate
22.05.201812 Monate68,54
83
68,548321,09717BERNSTEIN RESEARCHK
BMW AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate91,03
116
91,0311627,430517BARCLAYSK
Deutsche Post AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate34,39
45
34,394530,851992BARCLAYSK
Infineon Technologies AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate24,23
24,23--CITIGROUPK
Allianz SE21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate193,08
203
193,082035,137767BARCLAYSN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Henkel AG & Co. KGaA Vz.21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate107,10
124
107,1012415,779645BERNSTEIN RESEARCHK
Beiersdorf AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate98,46
82
98,468216,717449BERNSTEIN RESEARCHV
Infineon Technologies AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate24,23
26,00
24,2326,007,304994UBSK
Infineon Technologies AG21.05.2018
12 Monate
21.05.201812 Monate24,23
27
24,232711,432109KEPLER CHEUVREUXK
Allianz SE18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate193,08
206
193,082066,691527JEFFERIESN
COVESTRO AG NPV18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate79,28
105
79,2810532,441978JPMORGANK
Allianz SE18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate193,08
217
193,0821712,388647JPMORGANN
Muenchener Rueckversicherungs AG18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate194,15
225
194,1522515,889776JPMORGANK
COVESTRO AG NPV18.05.2018
6 Monate
18.05.20186 Monate79,28
110
79,2811038,748739COMMERZBANKK
Commerzbank AG18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate10,26
14,40
10,2614,4040,296181CITIGROUPK
Deutsche Bank AG18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate10,94
8,30
10,948,3024,131627CITIGROUPV
COVESTRO AG NPV18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate79,28
110
79,2811038,748739UBSK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Allianz SE18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate193,08
235
193,0823521,711208COMMERZBANKK
Allianz SE18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate193,08
200
193,082003,584007NORDLBN
Infineon Technologies AG18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate24,23
25,30
24,2325,304,416013CREDIT SUISSEK
Infineon Technologies AG18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate24,23
28,50
24,2328,5017,622782GOLDMAN SACHSK
COVESTRO AG NPV18.05.2018
12 Monate
18.05.201812 Monate79,28
98
79,289823,612513BARCLAYSN
HeidelbergCement AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate81,40
88
81,40888,108108KEPLER CHEUVREUXK
Merck KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate84,62
105
84,6210524,084141BERNSTEIN RESEARCHK
Deutsche Post AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate34,39
46
34,394633,759814BERENBERGK
Commerzbank AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate10,26
10
10,26102,572097KEPLER CHEUVREUXV
Merck KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate84,62
84,62--JPMORGANN
Beiersdorf AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate98,46
98
98,46980,467195UBSN
Daimler AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate68,49
74
68,49748,04497WARBURG RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Continental AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate226,60
226,60--GOLDMAN SACHSK
Daimler AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate68,49
73
68,49736,584903KEPLER CHEUVREUXN
ThyssenKrupp AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate22,98
23
22,98230,087032KEPLER CHEUVREUXN
Merck KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate84,62
106
84,6210625,265895KEPLER CHEUVREUXK
Merck KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate84,62
115
84,6211535,901678UBSK
Deutsche Telekom AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate13,51
13,51--DZ BANKK
Commerzbank AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate10,26
8,80
10,268,8014,263445CREDIT SUISSEV
Fresenius SE & Co. KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate68,54
81,85
68,5481,8519,419317BERENBERGK
Daimler AG17.05.2018
6 Monate
17.05.20186 Monate68,49
73
68,49736,584903INDEPENDENT RESEARCHN
Bayer AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate104,60
104,60--DZ BANKK
ThyssenKrupp AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate22,98
25
22,98258,790252CITIGROUPN
Merck KGaA17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate84,62
115
84,6211535,901678CITIGROUPK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Deutsche Boerse AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate111,60
109
111,601092,329749BERENBERGV
Commerzbank AG17.05.2018
12 Monate
17.05.201812 Monate10,26
8,60
10,268,6016,212003BERENBERGV
ThyssenKrupp AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate22,98
28
22,982821,845083CREDIT SUISSEK
Commerzbank AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate10,26
8,80
10,268,8014,263445CREDIT SUISSEV
ThyssenKrupp AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate22,98
22,98--DZ BANKN
Merck KGaA16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate84,62
87
84,62872,812574DEUTSCHE BANKN
ThyssenKrupp AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate22,98
33
22,983343,603133JEFFERIESK
Merck KGaA16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate84,62
84,62--CITIGROUPK
RWE AG16.05.2018
6 Monate
16.05.20186 Monate20,01
20,50
20,0120,502,448776INDEPENDENT RESEARCHN
Merck KGaA16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate84,62
70
84,627017,277239BARCLAYSV
RWE AG16.05.2018
6 Monate
16.05.20186 Monate20,01
27
20,012734,932534COMMERZBANKK
Commerzbank AG16.05.2018
6 Monate
16.05.20186 Monate10,26
12,50
10,2612,5021,784879INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Allianz SE16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate193,08
230
193,0823019,121608KEPLER CHEUVREUXK
Merck KGaA16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate84,62
80
84,62805,459702NORDLBN
Bayer AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate104,60
120
104,6012014,722753BERNSTEIN RESEARCHK
Merck KGaA16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate84,62
85
84,62850,449066CREDIT SUISSEN
Allianz SE16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate193,08
210
193,082108,763207CREDIT SUISSEN
Beiersdorf AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate98,46
98,46--DZ BANKN
ThyssenKrupp AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate22,98
23
22,98230,087032CFRAN
BMW AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate91,03
86
91,03865,525651GOLDMAN SACHSV
Commerzbank AG16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate10,26
11,85
10,2611,8515,452065RBC CAPITALN
COVESTRO AG NPV16.05.2018
12 Monate
16.05.201812 Monate79,28
85
79,28857,214934BERENBERGN
Deutsche Post AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate34,39
34
34,39341,134051BERNSTEIN RESEARCHN
ThyssenKrupp AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate22,98
25
22,98258,790252BAADER BANKN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
217
193,0821712,388647JPMORGANN
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
215
193,0821511,352807GOLDMAN SACHSK
Commerzbank AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate10,26
13,50
10,2613,5031,52767BAADER BANKK
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
115
84,6211535,901678UBSK
ThyssenKrupp AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate22,98
26
22,982613,141862JPMORGANN
RWE AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate20,01
20,50
20,0120,502,448776UBSK
Commerzbank AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate10,26
11
10,26117,170694JPMORGANN
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
200
193,082003,584007BAADER BANKN
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
92
84,62928,721342GOLDMAN SACHSN
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
106
84,6210625,265895BERENBERGK
Commerzbank AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate10,26
11,75
10,2611,7514,477786GOLDMAN SACHSN
RWE AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate20,01
26
20,012629,935032RBC CAPITALK
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
90
84,62906,357835JPMORGANN
Commerzbank AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate10,26
11
10,26117,170694DEUTSCHE BANKN
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
220
193,0822013,942407DEUTSCHE BANKK
ThyssenKrupp AG15.05.2018
6 Monate
15.05.20186 Monate22,98
32
22,983239,251523COMMERZBANKK
Allianz SE15.05.2018
6 Monate
15.05.20186 Monate193,08
230
193,0823019,121608COMMERZBANKK
Commerzbank AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate10,26
12,25
10,2612,2519,349182RBC CAPITALN
ThyssenKrupp AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate22,98
23
22,98230,087032KEPLER CHEUVREUXN
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
230
193,0823019,121608KEPLER CHEUVREUXK
Henkel AG & Co. KGaA Vz.15.05.2018
6 Monate
15.05.20186 Monate107,10
132
107,1013223,2493COMMERZBANKK
Merck KGaA15.05.2018
6 Monate
15.05.20186 Monate84,62
90
84,62906,357835COMMERZBANKN
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
106
84,6210625,265895KEPLER CHEUVREUXK
ThyssenKrupp AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate22,98
26
22,982613,141862INDEPENDENT RESEARCHN
AktieDatum
Zeitraum
DatumZeitraumAkt. Kurs
Kursziel
Akt. KursKurszielAbstand in %AnalystBew.Bewertung
Merck KGaA15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate84,62
112
84,6211232,356417EQUINETK
Allianz SE15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate193,08
230
193,0823019,121608UBSK
ThyssenKrupp AG15.05.2018
12 Monate
15.05.201812 Monate22,98
24
22,98244,438642UBSN
Allianz SE15.05.2018
6 Monate
15.05.20186 Monate193,08
225
193,0822516,532007INDEPENDENT RESEARCHK

News

22.05.2018 | 15:10:00 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Fester - Dax gewinnt an Schwung dank Thyssenkrupp-Gerüchten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag in Kauflaune gezeigt. Der am Vormittag weitgehend lethargische Dax <DE0008469008> nahm nachmittags merklich Schwung auf und notierte zuletzt 0,61 Prozent höher bei 13 157,27 Punkten. Verantwortlich dafür war größtenteils die Rally der Thyssenkrupp-Aktien, die von Spekulationen um den Einstieg eines Finanzinvestors bei dem Industriekonzern beflügelt wurden.

Der MDax <DE0008467416>, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gewann am Dienstag 0,60 Prozent auf 26 996,43 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax <DE0007203275> stieg um 0,73 Prozent auf 2826,34 Punkte. Der SDax <DE0009653386> als Barometer der gering kapitalisierten Werte markierte ein weiteres Rekordhoch und stand zuletzt rund ein halbes Prozent im Plus. Für den Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> ging es um 0,30 Prozent auf 3583,11 Punkte nach oben.

Die USA und China nähern sich im Handelskonflikt an. China will künftig mehr amerikanische Güter und Dienstleistungen erwerben und kündigte eine deutliche Senkung der Auto-Importzölle an. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt reduziere mit Wirkung zum 1. Juli die Einfuhrzölle von derzeit 25 Prozent auf nur noch 15 Prozent, teilte das Finanzministerium am Dienstag in Peking mit.

Von dieser Entscheidung profitierten vor allem die Aktien deutscher Autobauer. So verbuchten die Anteilsscheine von BMW <DE0005190003>, Daimler <DE0007100000> und Volkswagen <DE0007664039> Kursgewinne zwischen 1,6 und 2,9 Prozent und gehörten damit zu den attraktivsten Dax-Werten. China ist der weltgrößte Automarkt und daher für die Hersteller enorm wichtig. Gerade deutsche Luxuswagen sind sehr gefragt.

Unter den Einzelwerten stachen die Aktien des Wirkstoff-Forschers Evotec <DE0005664809> mit einem Kursplus von gut 11 Prozent hervor. Sie profitierten von einer erweiterten Zusammenarbeit mit dem US-Pharmakonzern Celgene <US1510201049>. Wie Evotec mitteilte, arbeiten die Hamburger künftig auch bei der Krebsforschung mit Celgene zusammen und erhalten von den Amerikaners eine Vorabzahlung von 65 Millionen US-Dollar.

Im Dax-Tableau standen die Papiere von Thyssenkrupp <DE0007500001> mit einem Anstieg von 6,6 Prozent ganz oben. Der mögliche Einstieg des aktivistischen Aktionärs Paul Singer trieb die Titel des Industriekonzerns an. Singers Hedgefonds Elliott kauft sich eine Minderheitsbeteiligung an den Dax-Konzern <DE0008469008> zusammen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Singers Ziel sei es, den amtierenden Konzernchef Heinrich Hiesinger abzusetzen.

Beflügelt von einer positiven Analystenstudie legten die Aktien von Leoni <DE0005408884> 3,2 Prozent zu und waren Spitzenreiter im MDax. Kurz zuvor hatten sie mit 58,24 Euro den höchsten Stand seit dreieinhalb Monaten erreicht. Die britische Investmentbank HSBC hatte die Titel des Autozulieferers und Kabelherstellers von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 60 auf 65 Euro angehoben. Analyst Henning Cosman erwartet, dass Leoni bei der Bekanntgabe der Halbjahresergebnisse im August die Unternehmensziele für 2018 anheben dürfte und hält die Aktien trotz des jüngsten Anstiegs immer noch für unterbewertet.

Airbus-Aktien <NL0000235190> verteuerten sich als einer der besten MDax-Werte um 2,9 Prozent. Das Branchenportal "Aero Telegraph" hatte berichtet, dass der Billigflieger Ryanair <IE00B1GKF381> mit dem Flugzeugbauer ins Geschäft kommen will. Analyst Andrew Humphrey von der US-Bank Morgan Stanley traut den Airbus-Aktien zudem eine Fortsetzung ihrer Rally zu. Er hob das Kursziel von 115 auf 125 Euro an und bestätigte die "Overweight"-Einstufung.

Die Aktien von Dialog Semiconductor <GB0059822006> reagierten mit einem Anstieg von 3,8 Prozent auf die Meldung von einem neuen Auftrag des Hauptkunden Apple <US0378331005>. "Wir wurden jetzt mit weiteren Designs für Chips beauftragt, die 2019 ausgeliefert werden", sagte der Chef des Chipentwicklers Jalal Bagherli der Zeitung "Euro am Sonntag". Zuletzt hatte es immer wieder Befürchtungen gegeben, dass Apple eigene Produkte als Alternative zu den Energiemanagement-Chips von Dialog entwickelt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,44 Prozent am Freitag auf 0,38 Prozent. Der Rentenindex Rex <DE0008469107> stieg um 0,31 Prozent auf 140,02 Punkte. Der Bund-Future <DE0009652644> sank um 0,19 Prozent auf 159,09 Punkte. Der Euro <EU0009652759> sank wieder unter die Marke von 1,18 US-Dollar und kostete zuletzt 1,1785 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1781 (Donnerstag: 1,1805) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8488 (0,8471) Euro gekostet./edh/she

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---

22.05.2018 | 12:18:24 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt: Freundlicher Wochenauftakt dank Entspannung im Handelsstreit
22.05.2018 | 09:56:37 (dpa-AFX)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Fester dank Entspannung im Handelsstreit
22.05.2018 | 09:14:37 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erhält Auftrieb von Entspannung im Handelsstreit
22.05.2018 | 08:24:37 (dpa-AFX)
Aktien Frankfurt Ausblick: Annäherung von USA und China liefert Rückenwind
22.05.2018 | 07:35:53 (dpa-AFX)
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet
22.05.2018 | 07:26:39 (dpa-AFX)
DAX-FLASH: Beruhigung im Handelsstreit der USA und China liefert Rückenwind
18.05.2018 | 16:21:32 (dpa-AFX)
KORREKTUR/ROUNDUP: Deutsche Post erhöht Porto für Bücher- und Warensendungen

(Im 5. Absatz wurde richtig gestellt, dass sich das zunehmende Durchschnittsvolumen nicht auf das Versandvolumen im Onlinehandel bezieht, sondern auf das Volumen der einzelnen Sendungen.)

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post <DE0005552004> schraubt nach dem jüngsten Gewinnrückgang im Heimatgeschäft das Porto für Bücher- und Warensendungen kräftig nach oben. Für die Büchersendung Groß (bis 500 Gramm) verlangt die Post mit 1,20 Euro ab 1. Juli ein Fünftel, also 20 Cent mehr als bisher, wie der Dax <DE0008469008>-Konzern am Freitag in Bonn mitteilte. Für die Warensendung Kompakt (bis 50 Gramm) werden mit 1,30 Euro sogar 40 Cent, oder 44 Prozent mehr fällig. Die Post begründete den Schritt mit allgemeinen Kostensteigerungen und höheren Transportkosten.

Bei den größeren Varianten der Bücher- und Warensendungen fallen die Preiserhöhungen nicht so stark aus. Für die Büchersendung Maxi steigt der Preis von 1,65 auf 1,70 Euro, für die Warensendung Groß von 1,90 auf 2,20 Euro. Für letztere sollen aber künftig höhere Rabatte gelten, so dass der Preis für Rabattkunden gleich bleibt. Mit den Preiserhöhungen liege das Entgelt im Vergleich mit überregionalen Wettbewerbern auf Durchschnittsniveau, hieß es.

Andere Briefprodukte sind von den Anhebungen nicht betroffen. So ist das Porto für den Standardbrief von 70 Cent staatlich reguliert. Eine Erhöhung ist aber ab Anfang 2019 prinzipiell wieder möglich.

Bücher- und Warensendungen werden nach Angaben der Post sowohl von Großkunden als auch von Privatleuten genutzt. Buchhändler etwa schicken damit Bestellungen an Kunden, Firmen nutzen für Werbeprodukte die Warensendung. Die Sendungen laufen einem Sprecher zufolge zwar über die Briefzentren der Post, sind aber anders als das reine Briefgeschäft nicht lizenziert. Die Portopreise bedürfen also keiner Genehmigung der Bundesnetzagentur. Das gilt auch für das besonders umkämpfte Paket- und Expressgeschäft.

Die letzte Preiserhöhung im Bereich der Bücher- und Warensendungen gab es den Angaben des Konzerns zufolge im Jahr 2013. Die Post verweist zur Begründung auch auf ein größeres Volumen der einzelnen Sendungen. Auch die knappen Ressourcen im Transportgeschäft, also der Fahrermangel, sowie die in den vergangenen Jahren gestiegenen Lohnkosten spielten eine Rolle, sagte ein Sprecher.

Die Konkurrenz reagierte verhalten auf die Pläne des Marktführers. Die besonders relevanten und wettbewerbsintensiven Paketpreise für große Versender seien von den Änderungen nicht betroffen, teilte etwa der Zusteller DPD mit. "In der aktuellen Ankündigung der Post können wir daher weder eine Trendwende noch eine Entspannung der Wettbewerbssituation erkennen."

Der Paketdienst Hermes kommentierte die Preismaßnahmen der Konkurrenz nicht und teilte nur allgemein mit, es sei wichtig, dass auf Verbraucher- wie auf Händlerseite die Wertigkeit von Logistik und die Wahrnehmung seitens der Kunden erhöht werde. "Denn: Hochwertige logistische Services gibt es nicht zum Nulltarif."

Die Bundesnetzagentur hatte zuletzt angekündigt, den Paket- und Expressmarkt genauer unter die Lupe nehmen zu wollen. Die Behörde will nach eigenen Angaben vor allem verschiedene Märkte wie Post- und Expressdienste genauer definieren, um mögliche Störungen oder Preismissbrauch frühzeitig zu erkennen. Der Buch- und Warenversand sei davon aber nicht betroffen, sagte ein Sprecher./stw/fba/maa/DP/edh

18.05.2018 | 15:11:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Deutsche Post erhöht Porto für Bücher- und Warensendungen
16.05.2018 | 10:49:59 (dpa-AFX)
Deutsche Börse setzt nach LSE-Flop auf Wachstum aus eigener Kraft
15.05.2018 | 12:22:44 (dpa-AFX)
Weniger Umsatz und Gewinn - Starker Euro belastet Dax-Konzerne
09.05.2018 | 10:51:58 (dpa-AFX)
Telekom-Chef: Vodafone-Unitymedia-Übernahme wäre Remonopolisierung im Kabelmarkt
09.05.2018 | 10:08:54 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Siemens verdient trotz mauem Kraftwerksgeschäft mehr
08.05.2018 | 15:36:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2/Lufthansa-Chef: Airlines stoßen an Wachstumsgrenzen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
22.05.2018 Schlussdividende Zahltag SAP SE: Dividendenauszahlung SAP SE: Dividendenauszahlung
24.05.2018 Ordentliche Hauptversammlung Deutsche Bank AG: Hauptversammlung Deutsche Bank AG: Hauptversammlung
25.05.2018 Ordentliche Hauptversammlung Bayer AG: Hauptversammlung 2018 Bayer AG: Hauptversammlung 2018
29.05.2018 Dividendenzahlung Deutsche Bank AG: Dividendenzahlung Deutsche Bank AG: Dividendenzahlung
30.05.2018 Dividendenzahlung Bayer AG: Geplante Auszahlung der Dividende Bayer AG: Geplante Auszahlung der Dividende
19.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes SAP SE: Veröffentlichung der Ergebnisse H1 2018 SAP SE: Veröffentlichung der Ergebnisse H1 2018
19.07.2018 Bericht zum 2. Quartal SAP SE: Veröffentlichung der Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 SAP SE: Veröffentlichung der Ergebnisse für das zweite Quartal 2018
25.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Deutsche Bank AG: Zwischenbericht zum 30. Juni 2018 Deutsche Bank AG: Zwischenbericht zum 30. Juni 2018
25.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Deutsche Börse AG: Halbjahresfinanzbericht 2018 Deutsche Börse AG: Halbjahresfinanzbericht 2018
25.07.2018 Telefonkonferenz für Analysten Deutsche Bank AG: Analysten-Telefonkonferenz Deutsche Bank AG: Analysten-Telefonkonferenz
26.07.2018 Bericht zum 2. Quartal Daimler AG: Zwischenbericht 2. Quartal 2018 Daimler AG: Zwischenbericht 2. Quartal 2018
26.07.2018 Finanz-Analystenkonferenz Deutsche Börse AG: Analystenkonferenz Deutsche Börse AG: Analystenkonferenz
26.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Covestro AG: Zwischenbericht Q2 2018 Covestro AG: Zwischenbericht Q2 2018
27.07.2018 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes BASF SE: Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 2018 BASF SE: Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 2018

DZ BANK Produktauswahl

Bonus Cap

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
BonusCap DD4VEC

+8,47% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusCap DD4VEB

+7,68% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusCap DD4VEA

+8,17% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusCap DD4Y79

+8,51% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusCap DD6WJ7

+5,36% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusCap DD54S6

+2,12% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Optionsschein long DD1GTB

4.391,21x Hebel

DAX (Performance)
Optionsschein long DGK8AC

28,83x Hebel

DAX (Performance)
Optionsschein long DGK8EA

17,49x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Optionsschein short DD1GER

4.391,21x Hebel

DAX (Performance)
Optionsschein short DGS44P

27,00x Hebel

DAX (Performance)
Optionsschein short DGX07V

18,35x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Bonus Reverse Cap

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62L7

+113,29% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62L6

+108,66% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62M8

+77,54% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62M7

+77,54% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62Q4

+13,65% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
BonusRevCap DD62Q3

+13,54% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Discount DD2VX9

0,25% Seitwärtsrendite p.a.

DAX (Performance)
Discount DD4VFH

0,50% Seitwärtsrendite p.a.

DAX (Performance)
Discount DGQ5PX

3,86% Seitwärtsrendite p.a.

DAX (Performance)
Discount DGL6EN

1,72% Seitwärtsrendite p.a.

DAX (Performance)
Discount DGL6DV

0,81% Seitwärtsrendite p.a.

DAX (Performance)
Discount DGM0B4

0,36% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Turbos long DD8C73

38,36x Hebel

DAX (Performance)
Turbos long DD8C76

38,25x Hebel

DAX (Performance)
Turbos long DD648P

18,17x Hebel

DAX (Performance)
Turbos long DD649R

18,10x Hebel

DAX (Performance)
Turbos long DD5ULR

6,46x Hebel

DAX (Performance)
Turbos long DD3U01

6,46x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Turbos short DD6T71

48,00x Hebel

DAX (Performance)
Turbos short DD4XK8

47,84x Hebel

DAX (Performance)
Turbos short DD3RWQ

19,97x Hebel

DAX (Performance)
Turbos short DD3RWR

19,85x Hebel

DAX (Performance)
Turbos short DD3RYK

6,64x Hebel

DAX (Performance)
Turbos short DD6W3V

6,61x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Bonus Classic

Produktauswahl : Basiswert DAX (Performance)

DAX (Performance)
Bonus DD4VEY

+5,99% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
Bonus DD4VEX

+5,14% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
Bonus DD2YMD

+4,29% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
Bonus DD4VE8

+7,33% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
Bonus DD4VEZ

+2,49% Bonusrenditechance in %

DAX (Performance)
Bonus DD48V0

-0,10% Bonusrenditechance in %

Min Barriere-Puffer in % (Abstand zur Barriere) Max

Knock Out Map