Starbucks Corp.

884437 / US8552441094 //
Quelle: NASDAQ: 18:13:28
884437 US8552441094 // Quelle: NASDAQ: 18:13:28
Starbucks Corp.
84,85 USD
Kurs
-2,87%
Diff. Vortag in %
69,03 USD
52 Wochen Tief
99,72 USD
52 Wochen Hoch
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Starbucks Corp.

  • Sektor Konsumgüter
  • Industrie Restaurants und Foodvertrieb
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 100.513,31 Mio. USD
  • Anzahl Aktien 2019 1.184,60 Mio.
  • Dividende je Aktie 2019 1,49 USD
Starbucks Corp. ist ein international führender Kaffeeproduzent und Betreiber der gleichnamigen Kaffeehauskette. Die weltweiten Filialen verkaufen neben frisch gerösteten Kaffeegetränken und hochwertigen handgefertigten Kaffee- und Teeprodukten auch kalte Mixgetränke, verschiedene Back- und Süßwaren, Fruchtsäfte, Snackboxen mit frischen Salaten und Wraps sowie Zubehörprodukte wie Tassen und Trinkbehälter. In einigen Regionen bieten die Starbucks Evenings Locations abends auch verschiedene Wein- und Biersorten an. Eine Auswahl an Kaffee- und Teeprodukten wird über lizensierte Filialen, Lebensmittelgeschäfte und Foodservice Accounts im Einzel- und Großhandel vertrieben. Über seine Joint-Venture-Beziehungen mit PepsiCo Inc. und weiteren Herstellern produziert und vermarktet Starbucks Frappucino-Kaffeegetränke und eine Reihe an Eiscremes. Zusätzlich zu den eigenen Kaffeeprodukten hält Starbucks ein eigenes Kaffeemaschinensystem namens Verismo im Sortiment, das mit einer Auswahl an passenden Pads verkauft wird, welche den in den Filialen angebotenen Kaffeprodukten entsprechen.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 85,41
The Vanguard Group 7,64
BlackRock,Inc. 6,95

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 14.01.2020

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
25,4

Erwartetes KGV für 2021

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
46,5%

Mittelstarke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 102,53 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist STARBUCKS CORP. ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 14.01.2020 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 14.01.2020 bei einem Kurs von 90,99 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -6,1% Unter Druck (vs. SP500) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -6,1%.
Mittelfristiger Trend Neutrale Tendenz, zuvor jedoch (seit dem 31.01.2020) negativ Die Aktie wird in der Nähe ihres 40-Tage Durchschnitts gehandelt (in einer Bandbreite von +1,75% bis -1,75%). Zuvor unterlag der Wert einem negativen Trend (seit dem 31.01.2020). Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 89,92.
Wachstum KGV 0,8 11,58% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,9, so beinhaltet der Kurs bereits einen Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 11,58% Aufschlag.
KGV 25,4 Erwartetes KGV für 2021 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2021.
Langfristiges Wachstum 18,5% Wachstum heute bis 2021 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2021.
Anzahl der Analysten 29 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 29 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 2,0% Dividende durch Gewinn gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 50,42% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 31.12.2019 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,7%.
Beta 0,86 Geringe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 0,86% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 46,5% Mittelstarke Korrelation mit dem SP500 46,5% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 12,36 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 12,36 USD oder 0,14% Das geschätzte Value at Risk beträgt 12,36 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,14%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 30,3%
Volatilität der über 12 Monate 19,6%

News

05.02.2020 | 06:00:13 (dpa-AFX)
VIRUS/ROUNDUP: Nike befürchtet 'erhebliche' Folgen für China-Geschäft

BEAVERTON (dpa-AFX) - Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike <US6541061031> hat vor wesentlichen Einbußen auf dem chinesischen Markt aufgrund des Coronavirus gewarnt. Es sei mit "erheblichen Auswirkungen" auf das China-Geschäft zu rechnen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Nike habe die Hälfte seiner Filialen in Konzernbesitz in dem Land geschlossen und betreibe die restlichen Läden mit eingeschränkten Öffnungszeiten, da weniger Kunden kämen.

Nike-Chef John Donahoe sprach von einer "schwierigen Situation". Anleger reagierten zunächst nervös und ließen die Aktie nachbörslich um über drei Prozent fallen, der Kurs erholte sich allerdings rasch wieder etwas. Der chinesische Markt ist für Nike von enormer Bedeutung, der amerikanische Sportartikel-Gigant ist dort trotz Belastungen durch den Handelsstreit zwischen den USA und China sehr beliebt und erzielte dort zuletzt sein stärkstes Umsatzwachstum.

Nike ist nicht der erste Konsumgüterkonzern, der Geschäftsrisiken in China aufgrund des Coronavirus befürchtet, doch keiner warnte bislang so deutlich davor. Der iPhone-Riese Apple <US0378331005> hat vorübergehend seine Geschäfte in dem Land geschlossen und Sorgen vor Schäden für die Zuliefererkette geäußert. Die Café-Kette Starbucks <US8552441094> machte mehr als die Hälfte ihrer Filialen in China dicht, stellte aber klar, dass der Geschäftsausblick für 2020 erst aktualisiert werden könne, wenn die Folgen für das Unternehmen vernünftig eingeschätzt werden könnten.

Stark betroffen vom Coronavirus sind Reisen und Tourismus. Die US-Fluggesellschaften Delta Air Lines <US2473617023> und American Airlines etwa haben vorübergehend alle Flüge von und nach China gestrichen. Aufgrund anhaltender Bedenken wegen des Virus werde der Flugverkehr vom 6. Februar bis voraussichtlich 30. April eingestellt, teilte Delta mit. American Airlines gab am Freitag bekannt, den Betrieb auf allen Strecken nach China bis zum 27. März auszusetzen. Auch Boeings Finanzchef Greg Smith warnte schon vor Folgen für den Flugverkehr./hbr/DP/zb

28.01.2020 | 22:50:01 (dpa-AFX)
Starbucks warnt vor Corona-Virus - Geschäftsausblick ungewiss
06.11.2019 | 17:01:21 (dpa-AFX)
Starbucks führt Pappbecher-Gebühr ein
30.10.2019 | 22:43:35 (dpa-AFX)
Starbucks wächst weiter kräftig - Deutliches Gewinn- und Umsatzplus
24.09.2019 | 15:20:12 (dpa-AFX)
ROUNDUP: EU-Gericht kippt Kommissionsbeschluss zu Starbucks-Steuernachzahlung
24.09.2019 | 10:15:36 (dpa-AFX)
EU-Gericht kippt Kommissionsbeschluss zu Starbucks-Steuernachzahlung
24.09.2019 | 06:35:10 (dpa-AFX)
ROUNDUP: EU-Gericht urteilt über Steuervorteile von Starbucks und Fiat

Aktuell

Datum Terminart Information Information
28.04.2020 Telefonkonferenz zum 2. Quartal Starbucks Corp.: Q2 FY 2020 Earnings Conference Call Starbucks Corp.: Q2 FY 2020 Earnings Conference Call

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Starbucks Corp.

Starbucks Corp.
Endlos Turbo long DG2MMT

-- Hebel

Starbucks Corp.
Endlos Turbo long DZN2WK

-- Hebel

Starbucks Corp.
Endlos Turbo long DZD04C

-- Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map