•  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Apple Inc.

865985 / US0378331005 //
Quelle: NASDAQ: 21:11:33
865985 US0378331005 // Quelle: NASDAQ: 21:11:33
Apple Inc.
148,97 USD
Kurs
-0,34%
Diff. Vortag in %
107,33 USD
52 Wochen Tief
157,26 USD
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Apple Inc.

  • Sektor Technologie
  • Industrie Computer-Hardware
  • Gattung Auslandsaktie
  • Marktkapitalisierung 2.485.956,39 Mio. USD
  • Anzahl Aktien 2021 16.687,63 Mio.
  • Dividende je Aktie 2020 0,80 USD
Apple Inc. ist ein global führender Technologiekonzern. Das Unternehmen entwickelt, produziert und verkauft in sich geschlossene End-to-End-Elektronikprodukte wie Mobilgeräte, Computer und tragbare Musikplayer. Außerdem vertreibt Apple die dazugehörige Software, Peripheriegeräte, Netzwerkprodukte sowie digitale Inhalte und Apps. Zu den bekanntesten Hardwareprodukten des Unternehmens gehören die Smartphone-Reihe iPhone, die Tabletprodukte iPad, die Desktopcomputer und Notebooks aus der Reihe Mac, die tragbaren Musikplayer iPod in verschiedenen Ausführungen, die Apple Watch sowie der Fernsehdienst Apple TV oder der Streaming-Dienst Apple Music. Digitale Inhalte und Apps können über die unternehmenseigenen Dienste iTunes Store, App Store, iBookstore oder Mac App Store erworben werden. Apple-Produkte werden in Apple Stores sowie über den Online-Store des Unternehmens und über Drittanbieter verkauft.

Aktionärsverteilung

Name Anteil in %
Freefloat 79,61
The Vanguard Group 7,83
BlackRock, Inc. 6,6
Berkshire Hathaway Inc. 5,96

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Neutral

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen.

Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
25,0

Erwartetes KGV für 2023

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Mittel

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
63,6%

Starke Korrelation mit dem SP500

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 2.459,03 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist APPLE ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 19.10.2021 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 19.10.2021 bei einem Kurs von 148,76 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -0,1% vs. SP500 Die relative Performance der letzten vier Wochen im Vergleich zum SP500 beträgt -0,1%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 19.10.2021 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 19.10.2021 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 142,79.
Wachstum KGV 0,6 >50% Aufschlag relativ zur Wachstumserwartung Liegt das "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" unter 0,6, so beinhaltet der Kurs bereits einen starken Aufschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential. Hier: 50% Aufschlag.
KGV 25,0 Erwartetes KGV für 2023 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2023.
Langfristiges Wachstum 14,0% Wachstum heute bis 2023 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2023.
Anzahl der Analysten 28 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 28 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0,6% Dividende durch Gewinn gut gedeckt Für die während den nächsten 12 Monaten erwartete Dividende müssen voraussichtlich 15,49% des Gewinns verwendet werden.
Risiko-Bewertung Mittel Die Aktie ist seit dem 23.07.2021 als Titel mit mittlerer Sensitivität eingestuft.
Bear-Market-Faktor Mittlere Anfälligkeit bei Indexrückgängen Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Umfang mitzuvollziehen.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,8%.
Beta 1,27 Hohe Anfälligkeit vs. SP500 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,27% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 63,6% Starke Korrelation mit dem SP500 63,6% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.
Value at Risk 35,70 USD Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 35,70 USD oder 0,24% Das geschätzte Value at Risk beträgt 35,70 USD. Das Risiko liegt deshalb bei 0,24%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 22,0%
Volatilität der über 12 Monate 25,8%

News

22.10.2021 | 11:43:15 (dpa-AFX)
ROUNDUP 2: Kurssturz für Snap-Aktie nach Problemen mit Apples Datenschutz-Regeln

(Aktienkurse aktualisiert)

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Das Werbegeschäft der populären Foto-App Snapchat ist von Apples <US0378331005> Maßnahmen für mehr Privatsphäre auf dem iPhone hart erwischt worden. Werbekunden könnten schlechter den Erfolg ihrer Anzeigenkampagnen messen, beklagte die Betreiberfirma Snap <US83304A1060> nach verfehlten Umsatzprognosen im vergangenen Quartal. Anleger setzten daraufhin zur Flucht aus der Aktie an: Snap verlor im vorbörslichen US-Handel am Freitag rund ein Fünftel seines Werts. In der ersten Reaktion am Vorabend war der Kurs sogar um 25 Prozent eingebrochen.

Apple <US0378331005> hatte im Sommer die Regel eingeführt, dass App-Entwickler die Nutzer ausdrücklich um Erlaubnis bitten müssen, wenn sie ihr Verhalten über verschiedene Anwendungen und Dienste hinweg zu Werbezwecken nachverfolgen wollen. Umfragen zufolge lehnen die meisten Nutzer das ab, dadurch geraten einige bisherige Werbemodelle ins Wanken.

Snap setzte in den vergangenen Jahren stark auf kleine Anzeigen, die Nutzer sofort zum Klicken animieren sollen - zum Beispiel Werbung für Apps, die man gleich installieren kann. Doch nach Einführung der neuen iPhone-Regeln könnten Entwickler zum Beispiel nicht mehr erkennen, ob ein Nutzer ihre App bereits hat, sagte Snap-Managerin Jeremi Gorman. Auch könnten sie nicht messen, wie schnell Nutzer auf die Anzeigen reagierten und wie lange sie sich diese anschauten. Von Apple zur Verfügung gestellte alternative Software-Werkzeuge hätten sich als unzuverlässig erwiesen, kritisierte Gorman. Von Apple gab es zunächst keine Reaktion auf die Kritik.

Das Werbegeschäft von Snap wird auch von einer zweiten Seite in die Zange genommen: Diversen Unternehmen machen Engpässe in Lieferketten und am Arbeitsmarkt zu schaffen. "In vielen Fällen haben Unternehmen nicht genug Lagerbestände oder Kapazitäten, um eine höhere Nachfrage zu bedienen", sagte Gorman. Entsprechend wenig Interesse haben sie, zum üblicherweise brummenden Weihnachtsgeschäft Werbung für ihre Produkte zu schalten.

Beide Faktoren würden auf das laufende Quartal durchschlagen, warnte Snap. Im vergangenen Vierteljahr steigerte Snap zwar die Erlöse im Jahresvergleich um 57 Prozent auf rund 1,067 Milliarden Dollar (920 Mio Euro). Am Markt waren aber eher 1,1 Milliarden Dollar erwartet worden. Das untere Ende der eigenen Prognose von 1,07 Milliarden Dollar verfehlte das Unternehmen nur um drei Millionen Dollar, wie Snap-Chef Evan Spiegel betonte.

Spiegel bekräftigte trotz des Gegenwinds, dass Apples Maßnahmen aus Sicht von Snap der richtige Weg seien. "Auf lange Sicht sind diese Veränderungen wirklich wichtig für die Gesundheit des Ökosystems." Snaps Werkzeuge, mit denen die Effizienz von Anzeigenkampagnen gemessen wurde, seien aber "erblindet", sagte er. "Wir haben definitiv die Folgen für unsere Werbepartner unterschätzt", räumte Spiegel ein.

Die Zahl der täglich bei Snapchat aktiven Nutzer stieg binnen drei Monaten von 293 Millionen auf 306 Millionen. Unterm Strich verbuchte Snap im dritten Quartal einen Verlust von knapp 72 Millionen Dollar - eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu dem Minus von rund 200 Millionen Dollar ein Jahr zuvor.

Anleger gingen davon aus, dass Apples Datenschutz-Maßnahmen auch Konkurrenten wie Facebook und Twitter treffen werden und ließen ihre Aktien im vorbörslichen Handel am Freitag um mehr als drei Prozent fallen. Facebook kritisiert die Änderungen schon seit langem und musste bereits einräumen, seinen Werbekunden fehlerhafte Daten geliefert zu haben. Das Online-Netzwerk verweist dabei darauf, dass vor allem kleine und mittlere Unternehmen Leidtragende der Einschränkungen sein würden. Apple betonte zur Kritik stets, der Schutz der Privatsphäre sei ein Menschenrecht./so/DP/mis

22.10.2021 | 06:00:05 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Auch Chipriese Intel wird von Bauteile-Knappheit gebremst
22.10.2021 | 06:00:01 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Google senkt Abgabe für Abos in Apps auf 15 Prozent
22.10.2021 | 05:59:59 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Kurssturz für Snap-Aktie nach Problemen mit Apples Dateschutz-Regeln
21.10.2021 | 22:53:19 (dpa-AFX)
Snap-Aktie bricht nach Quartalszahlen um rund ein Viertel ein
21.10.2021 | 19:44:45 (dpa-AFX)
Google senkt Abgabe für Abos in Apps auf 15 Prozent
20.10.2021 | 13:26:43 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Warum Facebook angeblich seinen Namen ändern will

Aktuell

Datum Terminart Information Information
28.10.2021 Bericht zum 4. Quartal Apple Inc: FY 21 Fourth Quarter Results Apple Inc: FY 21 Fourth Quarter Results

DZ BANK Produktauswahl

Endlos Turbos Long

Produktauswahl : Basiswert Apple Inc.

Apple Inc.
Endlos Turbo long DV6ZRS

17,10x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo long DV6W30

17,08x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo long DV298T

6,60x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo long DV04QY

3,88x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo long DFY2VS

2,74x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo long DFY7PU

2,10x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Optionsscheine Classic Long

Produktauswahl : Basiswert Apple Inc.

Apple Inc.
Optionsschein long DV4M2F

98,47x Hebel

Apple Inc.
Optionsschein long DF96JF

11,43x Hebel

Apple Inc.
Optionsschein long DFT7AE

9,48x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Optionsscheine Classic Short

Produktauswahl : Basiswert Apple Inc.

Apple Inc.
Optionsschein short DFT7AF

106,68x Hebel

Apple Inc.
Optionsschein short DV0NZ1

10,67x Hebel

Apple Inc.
Optionsschein short DV31XH

7,53x Hebel

Min Abstand zum Basispreis in % Max

Discount Classic

Discountzertifikat – Laufzeit >6 Monate – Sortierung nach Discount (30%-20%) und Rendite p.a.%

Produktauswahl : Basiswert Apple Inc.

Apple Inc.
Discount DV4W12

13,71% Seitwärtsrendite p.a.

Apple Inc.
Discount DV4W13

11,07% Seitwärtsrendite p.a.

Apple Inc.
Discount DV3T7R

10,34% Seitwärtsrendite p.a.

Apple Inc.
Discount DV47DU

6,68% Seitwärtsrendite p.a.

Apple Inc.
Discount DV47DS

4,18% Seitwärtsrendite p.a.

Apple Inc.
Discount DV1R7G

2,31% Seitwärtsrendite p.a.

Min Discount in % Max

Endlos Turbos Short

Produktauswahl : Basiswert Apple Inc.

Apple Inc.
Endlos Turbo short DV43CX

17,05x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo short DFS8WS

15,60x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo short DV33TL

6,27x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo short DV4MZA

3,87x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo short DFZ5NG

2,83x Hebel

Apple Inc.
Endlos Turbo short DV3246

2,02x Hebel

Min KO-Schwellenabstand in % Max

Knock Out Map