Aus www.dzbank-derivate.de wird ab dem 15.04.2024 www.dzbank-wertpapiere.de
Ab dem 15.04.2024 erreichen Sie das Derivateportal der DZ BANK mit Veröffentlichungen zu DZ BANK Zertifikaten, inklusive Aktien- und Indexanleihen sowie DZ BANK Hebelprodukten unter der Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de. Sie werden daher ab dem 15.04.2024 bei Nutzung der Internetadresse www.dzbank-derivate.de automatisch auf die Internetadresse www.dzbank-wertpapiere.de weitergeleitet. Auf www.dzbank-wertpapiere.de finden Sie ab dem 15.04.2024 alle Informationen und Veröffentlichungen zu Wertpapieren der DZ BANK, für die aktuell www.dzbank-derivate.de das Veröffentlichungsmedium ist.

  •  

     FAQ

    In unseren FAQ finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

    Für Begriffserklärungen können Sie unser Glossar nutzen.

    FAQ
  •  

     Kontaktformular

    Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Kontaktformular
  •  

     E-Mail

    Kontaktieren Sie uns per E-Mail.

    wertpapiere@dzbank.de

    Mail schreiben
  •  

     Live-Chat

    Kontaktieren Sie uns über den Live-Chat.

    Servicezeiten: Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr

    Chat
  •  

     Anruf

    Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind wir unter der Nummer (069)-7447-7035 für Sie da.

    Anruf

Adyen

A2JNF4 / NL0012969182 //
Quelle: Euronext Ams: 12.04.2024, 17:35:27
A2JNF4 NL0012969182 // Quelle: Euronext Ams: 12.04.2024, 17:35:27
Adyen
1.421,60 EUR
Kurs
-2,54%
Diff. Vortag in %
602,80 EUR
52 Wochen Tief
1.699,20 EUR
52 Wochen Hoch
Durchnitt 3 Mt. DPA-AFX Analyzer / Copyright dpa-AFX / Weitere Hinweise
  •  
  •  
  •  
  •  

Tools

Fundamentalanalyse

Gesamteindruck
Einfach nutzbares Gesamtrating basierend auf einer fundamentalen, technischen und Risikoanalyse unter Einbezug von Branchen- und Marktumfeld.

Eher negativ

Gewinnprognose
Der Veränderungstrend der Gewinnprognosen über ein Zeitfenster von 7 Wochen. Aktuelle Aktienbewertungen ausgewählter Analysten finden Sie unter DPA-AFX ANALYSER.

Negative Analystenhaltung seit 09.04.2024

Kurs-Gewinn-Verhältnis
Das KGV setzt den aktuellen Kurs der Aktie ins Verhältnis zu seiner Gewinnerwartung. Es wird auf Basis der langfristigen Gewinnprognosen der Analysten errechnet.
30,6

Erwartetes KGV für 2026

Risiko-Bewertung
Gesamteinschätzung des Risikos auf Basis des Bear Market und des Bad News Factors.

Hoch

Bear-Market-Faktor
Risiko Parameter, der anhand des Titelverhaltens in sich abwärts bewegenden Märkten das Marktrisiko einer Aktie angibt.

Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index

Korrelation
Die Korrelation gibt an, inwieweit die Bewegungen der Aktie mit denen Ihres Indexes übereinstimmen.
35,0%

Schwache Korrelation mit dem STOXX600

Marktkapitalisierung (Mrd. USD) 50,62 Grosser Marktwert Mit einer Marktkapitalisierung von >$8 Mrd., ist ADYEN ein hoch kapitalisierter Titel.
Gewinnprognose Negative Analystenhaltung seit 09.04.2024 Die Gewinnerwartung der Analysten pro Aktie liegen heute niedriger als vor sieben Wochen. Dieser negative Trend hat am 09.04.2024 bei einem Kurs von 1.471,40 eingesetzt.
Preis Leicht überbewertet Auf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit leicht überhöht.
Relative Performance -1,5% Unter Druck (vs. STOXX600) Die relative "Underperformance" der letzten vier Wochen im Vergleich zum STOXX600 beträgt -1,5%.
Mittelfristiger Trend Positive Tendenz seit dem 10.11.2023 Der mittelfristige technische 40-Tage Trend ist seit dem 10.11.2023 positiv. Der bestätigte technische Trendwendepunkt von +1,75% entspricht 1.413,16.
Wachstum KGV 0,9 4,39% Abschlag relativ zur Wachstumserwartung Ein "Verhältnis zwischen Wachstum plus geschätzte Dividende und KGV" von über 0,9 weist auf einen Preisabschlag gegenüber dem normalen Preis für das Wachstumspotential hin, von in diesem Fall 4,39%.
KGV 30,6 Erwartetes KGV für 2026 Das erwartete KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das Jahr 2026.
Langfristiges Wachstum 28,8% Wachstum heute bis 2026 p.a. Die durchschnittlichen jährlichen Wachstumsraten gelten für die Gewinne von heute bis 2026.
Anzahl der Analysten 26 Starkes Analysteninteresse In den zurückliegenden sieben Wochen haben durchschnittlich 26 Analysten eine Schätzung des Gewinns pro Aktie für diesen Titel abgegeben.
Dividenden Rendite 0% Keine Dividende Die Gesellschaft bezahlt keine Dividende.
Risiko-Bewertung Hoch Hoch, keine Veränderung im letzten Jahr.
Bear-Market-Faktor Hohe Anfälligkeit bei sinkendem Index Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 118 zu verstärken.
Bad News Geringe Kursrückgänge bei spezifischen Problemen Der Titel verzeichnet bei unternehmensspezifischen Problemen i.d.R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 2,1%.
Beta 2,41 Hohe Anfälligkeit vs. STOXX600 Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 2,41% zu reagieren.
Korrelation 365 Tage 35,0% Schwache Korrelation mit dem STOXX600 Die Kursschwankungen sind wenig abhängig von den Indexbewegungen.
Value at Risk 942,06 EUR Das geschätzte mittelfristige Value at Risk beträgt 942,06 EUR oder 0,64% Das geschätzte Value at Risk beträgt 942,06 EUR. Das Risiko liegt deshalb bei 0,64%. Dieser Wert basiert auf der mittelfristigen historischen Volatilität (1 Monat) mit einem Konfidenzintervall von 95%.
Volatilität der über 1 Monat 27,6%
Volatilität der über 12 Monate 76,4%

News

08.02.2024 | 11:06:25 (dpa-AFX)
ROUNDUP: Adyen überrascht mit guter Geschäftsentwicklung - Kursfeuerwerk

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Neue Marktanteile haben dem niederländischen Zahlungsdienstleister Adyen <NL0012969182> im zweiten Halbjahr einen deutlichen Sprung bei Umsatz und operativem Gewinn beschert. Nach der überraschend positiven Entwicklung im vergangenen Jahr zeigte sich die Geschäftsführung rund um Co-Konzernchef Pieter an der Does zuversichtlich, auch mittelfristig abliefern zu können. Konkretes für 2024 gab es allerdings nicht. Die Nachrichten reichten Anlegern dennoch aus, um zuvor aufgekommene Zweifel am Geschäftsmodell von Adyen fürs Erste aus dem Weg zu räumen. An der Börse machte die Aktie kurz nach Handelsbeginn am Donnerstagvormittag einen Sprung nach oben um fast 17 Prozent auf 1385 Euro.

Mit den Gewinnen hat die Aktie die Kurslücke nun beinahe gefüllt, die durch den Einbruch im Spätsommer des vergangenen Jahres aufgerissen wurde. Vor der Talfahrt im August und September hatte das Adyen-Papier um 1500 Euro notiert, bevor der Kurs auf etwas über 600 Euro absackte.

Durch den Ausbau bestehender Kundenbeziehungen sei der Nettoumsatz in der zweiten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Viertel auf 887 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Amsterdam mit. Noch im ersten Halbjahr hatte Adyen Probleme mit den Folgen hoher Inflation und Preiskämpfen in Nordamerika. Investoren hatten daraufhin angezweifelt, dass der Konkurrent von Paypal <US70450Y1038> und Stripe <NET0000STR77> seinen Umsatz generell noch steigern kann. Adyen kümmert sich nach eigenen Angaben um die Zahlungsabwicklung für Unternehmen wie Online-Händler Zalando <DE000ZAL1111>, der Luxuskosmetikmarke Rituals, dem Billigflieger Easyjet <GB00B7KR2P84> und dem Essenslieferdienst Delivery Hero <DE000A2E4K43>.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte im Vergleich um 14 Prozent auf 423 Millionen Euro zu. Bei beiden Kennziffern schnitt Adyen deutlich besser ab als von Branchenkennern vermutet. Unter dem Strich stieg der Gewinn von zuvor 282 Millionen Euro auf nun 416 Millionen Euro.

Jefferies-Analyst Hannes Leitner führte die guten Resultate vor allem auf einen überraschend steilen Anstieg des Gesamttransaktionsvolumen (Total Processed Volume, TPV) zum Jahresendspurt zurück.

Noch im ersten Halbjahr war der operative Gewinn eingebrochen, weil die Geschäftsführung rund um Co-Konzernchef Pieter an der Does viele neue Positionen im Unternehmen besetzen wollte und die Kosten für Neueinstellungen die Bilanz drückten. "Das Unternehmen hat seine Personalpolitik unter Kontrolle gebracht", kommentierte JPMorgan-Branchenkenner Sandeep Deshpande.

Aktionäre hatten in der Vergangenheit die vielen Neubesetzungen kritisch gesehen. "Der Aufbau unseres Teams innerhalb der vergangenen zwei Jahre war eine antizyklische Entscheidung im Vergleich zum Großteil der Branche", verteidigte der Vorstand seine Strategie in einem Brief an die Aktionäre. Auch im zweiten Halbjahr stellte Adyen Hunderte neue Mitarbeiter ein, und eine Kehrtwende ist nicht in Sicht. 2024 will Adyen in Schlüsselmärkten seine Vertriebsmannschaft ausbauen und neue Büros errichten.

Detaillierte Ziele für das laufende Jahr gab es vom Vorstand indes nicht. Bis 2026 will Adyen jährlich den Nettoerlös im niedrigen bis hohen Zwanziger-Prozentbereich steigern. Mehr als die Hälfte des Umsatzes soll dann als operativer Gewinn (Ebitda-Marge) in den Kassen bleiben./ngu/tav/stk

08.02.2024 | 08:45:27 (dpa-AFX)
Adyen übertrifft im zweiten Halbjahr Erwartungen deutlich
22.01.2024 | 09:19:22 (dpa-AFX)
AKTIE IM FOKUS: Worldline gefragt - Credit Agricole kauft Minderheitsanteil
16.01.2024 | 15:35:02 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Stifel hebt Adyen auf 'Buy' - Wordline abgestuft auf 'Hold'
08.01.2024 | 14:35:00 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: UBS hebt Ziel für Adyen auf 1350 Euro - 'Buy'
08.12.2023 | 15:20:04 (dpa-AFX)
ANALYSE-FLASH: Citigroup hebt Adyen um zwei Stufen auf 'Buy' - Bevorzugte Aktie
08.12.2023 | 10:26:16 (dpa-AFX)
AKTIEN IM FOKUS: Adyen und Nexi profitieren von Citigroup-Empfehlungen

Aktuell

Datum Terminart Information Information
25.04.2024 Bericht zum 1. Quartal Adyen: Q1 2024 Adyen: Q1 2024
16.05.2024 Ordentliche Hauptversammlung Adyen: Annual General Meeting Adyen: Annual General Meeting
15.08.2024 Veröffentlichung des Halbjahresberichtes Adyen: H1 2024 financial statements Adyen: H1 2024 financial statements

DZ BANK Produktauswahl

Keine Ergebnisse

Keine Produkte verfügbar

Knock Out Map